Antworten
Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 193
  1. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Jo, ich bin ab nächster Woche zu 100% kn Kurzarbeit... Der Chef hat sich tatsächlich was relativ interessantes ausgedacht, aber ich bin sehr gespannt, ob das so funktioniert.
    Dafür soll ab und zu was von zuhause machen.

    Ah, und Homeoffice morgen und übermorgen geht nicht, weil das unfair den Leuten gegenüber ist, die nicht Homeoffice machen können
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  2. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    wir bekommen morgen wohl stundenumfänge gesagt. ich bin gespannt. mein kollege und ich sind sich relativ sicher, dass zumindestens wir nicht super viele stunden kurzarbeit bekommen und wenn doch, dann sind wir sehr schnell wieder auf unseren normalen stunden. weil die chefs wohl abteilungen bilden mussten für die beantragung, bin ich jetzt abteilungsleiterin von mir selbst.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  3. Fresher

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Zitat Zitat von *smemement* Beitrag anzeigen
    ich bin aktuell im Beschäftigungsverbot in der Schwangerschaft.
    es steht zu befürchten, dass mein Arbeitgeber Kurzarbeit anmelden möchte/muss...

    Versteh ich es richtig, dass es mich trotz des Beschäftigungsverbot auch betrifft?
    Und v.a. berechnet sich das Elterngeld doch anhand der 12 Monate vor der Geburt
    So wie ich es lese wird das Kurzarbeitsgeld nicht dazu gezählt.
    D.h. mir fehlt ja noch mehr Geld
    So habe ich es zumindest auch verstanden.


    Ich finde es echt unfair. Und es könnte geändert werden, in dem die Regelungen für den Bemessungszeitraum für das EG angepasst werden und Kurzarbeitsmonate nicht mitreinzählen.
    Ich habe jetzt mal angefangen, Bundestagsabgeordnete anzuschreiben um sie auf die Problematik aufmerksam zu machen.
    Glaube zwar kaum, dass das etwas bringt, aber ich habe jetzt ohne Arbeit ja auch erstmal sowieso nichts zu tun

    Vielleicht mag ja auch jemand mitmachen?

  4. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Zitat Zitat von *Delilah* Beitrag anzeigen
    So habe ich es zumindest auch verstanden.


    Ich finde es echt unfair. Und es könnte geändert werden, in dem die Regelungen für den Bemessungszeitraum für das EG angepasst werden und Kurzarbeitsmonate nicht mitreinzählen.
    Ich habe jetzt mal angefangen, Bundestagsabgeordnete anzuschreiben um sie auf die Problematik aufmerksam zu machen.
    Glaube zwar kaum, dass das etwas bringt, aber ich habe jetzt ohne Arbeit ja auch erstmal sowieso nichts zu tun

    Vielleicht mag ja auch jemand mitmachen?
    oh, das klingt gut! hast du schon einen text?
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  5. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Bei uns hieß es gestern anders herum, dass wir erst mal alle den gesamten Jahresurlaub nehmen sollen. Angeblich könne man kein Kurzarbeitergeld bekommen, wenn man nicht erst den kompletten Urlaub genommen habe.

    Dann hieß es, dass der Chef sich eine tolle Möglichkeit ausgedacht habe, wie wir alle quasi ohne wirtschaftliche Nachteile da rausgehen sollen. Andererseits hat er selbst gesagt, da keine Ahnung zu haben.

    Nachher ist Betriebsversammlung und ich fürchte, es wird dann irgendwie bekannt gegeben, dass wir unseren Urlaub nehmen sollen, dann kommt 1 Monat Kurzarbeit und danach "regeln wir das irgendwie" mit Urlaub für den Rest des Jahres. Was ja umgekehrt auch bedeuten würde, er spare erstmal überhaupt nix, wenn er uns jetzt das volle Gehalt während des Urlaubs zahlte. Dafür steht dann aber alles still.


    Hmja. We'll see.
    Wir sollen dann wohl heute auch direkt unterschreiben, Gewerkschaft vorher kontaktieren wird schwierig... :-/
    Resturlaub aus dem Vorjahr muss genommen sein und wenn ich das heute in unserer Telko richtig verstanden habe, müssen auch Zeitguthaben erst abgebaut werden, bevor es mit Kurzarbeit losgehen kann.

    Der Arbeitgeber kann aber keinesfalls verlangen, dass der Urlaubsanspruch des laufenden Jahres vorher genommen wird. Es muss allerdings eine Urlaubsplanung gemacht werden.
    Out. For. A. Walk. Bitch.

    Some people just need a high-five. In the face. With a chair.

  6. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Ja, so wird es hier auch gemacht.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  7. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Zitat Zitat von *Delilah* Beitrag anzeigen
    Dankeschön!
    Ich hab jetzt in einem der Merkblätter folgendes gefunden:
    "[...] Sofern jedoch der Urlaub z. B. durch Eintragung in die Urlaubsliste, durch Urlaubsplan oder Betriebsferien auf einen Zeitraum festgelegt ist, der von der Kurzarbeit erfasst wird, und von der vorgesehenen Urlaubsplanung nur wegen der Kurzarbeit abgewichen werden soll, liegt insoweit vermeidbarer Arbeitsausfall vor.[...]"

    Oh man. Ich habe echt keine Lust darauf, mit meinem AG darüber zu diskutieren.
    Jetzt nochmal zu später Stunde

    §11 BUrlG sagt u.a. dass Urlaubsentgelt nicht durch Kurzarbeit gekürzt wird plus z.B. hier
    Kurzarbeit: Rechte und Pflichten / 3 Urlaub wahrend der Kurzarbeit | Haufe Personal Office Platin | Personal | Haufe
    Brünett.Grünäugig.Brilliant.

  8. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Zitat Zitat von Herzlos Beitrag anzeigen
    Resturlaub aus dem Vorjahr muss genommen sein und wenn ich das heute in unserer Telko richtig verstanden habe, müssen auch Zeitguthaben erst abgebaut werden, bevor es mit Kurzarbeit losgehen kann.

    Der Arbeitgeber kann aber keinesfalls verlangen, dass der Urlaubsanspruch des laufenden Jahres vorher genommen wird. Es muss allerdings eine Urlaubsplanung gemacht werden.
    Genau. Meine neueste Info vom Arbeitgeberverband ist auch, dass zumindest Arbeitszeitkonten nicht bis ins Minus "gefahren" werden müssen.
    Es gibt ja zum Beispiel Regelungen, die von plus 40 bis minus 40 Stunden alles erlauben.

    Guthabenstunden-Abbau ja, aber nicht mehr bis in Zeitschulden.
    Brünett.Grünäugig.Brilliant.

  9. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Mit dem baldigen Elterngeld ist es leider wirklich so, dass das KUG Grundlage für das EG ist. Deshalb wurde auch eher empfohlen, solche Mitarbeiter aus dem KUG möglichst rauszunehmen, um genau das einigermaßen zu verhindern.
    Brünett.Grünäugig.Brilliant.

  10. Fresher

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Zitat Zitat von rosaPony Beitrag anzeigen
    oh, das klingt gut! hast du schon einen text?
    Ich schreibe dir eine PM

  11. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Mädels, ich hoffe echt für euch, dass eure Arbeitgeber noch eine gute Lösung für euch finden werden oder ist das schon gesetzt?
    Viele wissen um diese Problematik ja gar nicht.

    Ich muss gerade von zu Hause aus schauen, ob und wenn ja, wie hoch wir noch aufstocken können.

    Ich verstehe übrigens den Sinn nicht dahinter, dass euch nicht gesagt wird, wie lange Kurzarbeit angemeldet wurde.
    Also in der Anzeige über Kurzarbeit musst du das ohnehin angeben.
    Wenn es dann kürzer dauert als beantragt, umso besser, immer möglich.
    Brünett.Grünäugig.Brilliant.

  12. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Eine andere Frage:
    Kurzarbeit kann ja rückwirkend zum ersten des Monats angezeigt werden.
    Wie wird denn dann mit den Stunden verfahren, die ich bisher gearbeitet habe? Zählen die als Überstunden?
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  13. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Zitat Zitat von Mellabelle Beitrag anzeigen
    Ich verstehe übrigens den Sinn nicht dahinter, dass euch nicht gesagt wird, wie lange Kurzarbeit angemeldet wurde.
    Also in der Anzeige über Kurzarbeit musst du das ohnehin angeben.
    Wenn es dann kürzer dauert als beantragt, umso besser, immer möglich.
    also, hier wurde gesagt, es sei erst mal für die maximalen 12 Monate beantragt, aber der Chef meinte, das wäre nur, weil verlängern eben schwieriger sei als verkürzen. Er rechnet damit, dass es im Sommer wieder normal läuft. Sein Wort in Gottes Ohr...

    Er ist aber noch mal auf mich zugekommen und meinte explizit, ich müsse mir keine Gedanken von wegen Probezeit machen. Das fand ich nett.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  14. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Eine andere Frage:
    Kurzarbeit kann ja rückwirkend zum ersten des Monats angezeigt werden.
    Wie wird denn dann mit den Stunden verfahren, die ich bisher gearbeitet habe? Zählen die als Überstunden?
    Also du hast ja anscheinend "normal" gearbeitet oder?
    Wenn du faktisch keinen Arbeitsausfall hattest, ist das auch keine Kurzarbeit, selbst wenn der AG schon mal rückwirkend für März beantragt hat. Beantragt heißt ja nicht automatisch, dass all deine Arbeit von nun an nur noch Kurzarbeit ist.

    Überstunden wären es nur, wenn es ganz reguläre Überstunden für dich sind. Die müsstest du dann wahrscheinlich erst mal abbauen in Form von Freizeit, bevor du den ersten Tag mit Kurzarbeitergeld bekommen würdest.
    Brünett.Grünäugig.Brilliant.

  15. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Ja, genau, wir arbeiten normal bis einschließlich morgen, aber die Anzeige wird rückwirkend für den 1. 3. laufen. Ich frage mich halt einfach, wie das gehandhabt wird.

  16. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Dann wird es wahrscheinlich eher um die restlichen Tage des März gehen, wir haben dann ja noch 11 Tage im Monat.
    Du wirst die bisherigen gearbeiteten Tage sehr wahrscheinlich ganz regulär vergütet bekommen.

    Ihr müsstet aber dann für die verbleibenden Wochen eine Art Arbeitsplan bekommen mit evtl. Kurzarbeit und normaler Arbeit.
    Ausfall kannst du stundenweise oder tageweise haben.

    Es heißt auch nicht automatisch, dass du von Kurzarbeit gleichermaßen betroffen bist.
    Es kann sein, dass du mal keine Kurzarbeit machst, dafür andere Kollegen mehr und dass es dann um einen gewissen Prozentsatz herum einpendelt.
    Dafür ist dann der Arbeitsplan für alle (zumindest kenne ich das so und wir haben es bei uns so in der Vergangenheit so gehandhabt).
    Etwa Verwaltung im Schnitt 20%, Produktion 50%.
    Brünett.Grünäugig.Brilliant.

  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Doch, wir sind zum Großteil zu 100% weg. Einige wenige aus Produktion und Versand werden zu 10-20% weiter arbeiten.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  18. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Zitat Zitat von *Delilah* Beitrag anzeigen
    Ich schreibe dir eine PM
    könnte ich die PM auch kriegen?

  19. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Zitat Zitat von Mellabelle Beitrag anzeigen
    Mit dem baldigen Elterngeld ist es leider wirklich so, dass das KUG Grundlage für das EG ist. Deshalb wurde auch eher empfohlen, solche Mitarbeiter aus dem KUG möglichst rauszunehmen, um genau das einigermaßen zu verhindern.
    kann man Mitarbeiter denn aus dem KUG rausnehmen???
    Hab ich bisher nichts drüber gefunden

  20. Member

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Zitat Zitat von *smemement* Beitrag anzeigen
    könnte ich die PM auch kriegen?
    Ich auch bitte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •