Antworten
Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 193
  1. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    doch, rausnehmen geht. man bestimmt ja wer, wie arbeitet und man könnte bewusst, die schwangeren auf mehr stunden lassen.

    ich habe vorhin mein einverständnis für kurzarbeit gegeben. hier wird erst mal bis ende august beantragt (da beginnt mein mutterschutz...). dann rief mich mein chef an, mit dem ich sonst nicht so super viel zu tun habe und hat mit mir noch mal darüber geredet. ich glaube, die haben angst, dass wir uns was neues suchen. ohne mich läuft in der firma auch tatsächlich einiges nicht, weil ich die einzige bin, die das kann. jedenfalls hat er mir versicht dass ich nicht auf null gehen werde. da war ich schon mal beruhigt.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  2. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Mein Chef hat die Grafikerin und mich gerade explizit gebeten, von zuhause aus Sachen zu machen. Mauschelmauschel. Dann könnte er uns auch auf 20% setzen....
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  3. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Mein Chef hat die Grafikerin und mich gerade explizit gebeten, von zuhause aus Sachen zu machen. Mauschelmauschel. Dann könnte er uns auch auf 20% setzen....
    ihr sollt auf null stunden gesetzt werden und was zuhause machen? er weiß aber schon, dass das so nicht funktioniert?
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  4. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Ich schreib dir mal ne PN...
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  5. Fresher

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Zitat Zitat von *smemement* Beitrag anzeigen
    könnte ich die PM auch kriegen?
    Zitat Zitat von curiosity Beitrag anzeigen
    Ich auch bitte
    Ich habe euch geschrieben

    Und ich habe von einem Mitarbeiter einer MdB die Info bekommen, dass das Problem also rechtzeitig ggf. auch rückwirkend behoben werden sollte.


    Keine Ahnung, ob das so stimmt, aber es gibt mir ein bisschen Hoffnung! Und es wäre cool, wenn noch mehr Leute mitmachen würden!
    Geändert von *Delilah* (24.03.2020 um 00:22 Uhr)

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Panda, magst du den tollen Plan deines Chefs verraten?
    Ein Arzt für die Zähne? Was kommt als nächstes, ein Anwalt für Haare?

  7. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Hab dir ne PN geschickt
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  8. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Bitte nicht zitieren:

    Meine Tante arbeitet auf dem dritten Arbeitsmarkt (in einer WfbM für psychisch Kranke), weil sie (stark) psychisch krank ist.
    Heute wurden ihnen gesagt, dass nun für einen Monat geschlossen ist.
    Sie macht sich sehr starke Sorgen wegen des Geldes. Es hieß wohl, dass sie für dne Monat normal Geld bekommen, aber es danach nichts mehr gäbe, wenn man noch nicht wieder öffnen könne.

    Kann das so stimmen? Und was wäre danach? Hartz IV beantragen?

  9. Fresher

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Bekommt sie nicht ohnehin Sozialleistungen bei denen dann die Bezüge angerechnet werden? So hoch ist doch der Verdienst in der WfbM nicht, zumindest die Gehälter, die ich so gesehen habe.

  10. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Also das Gehalt von dort wird irgendwie vom Landkreis oder so aufgestockt oder so.
    Aber sie hat bisher nichts mit dem Jobcenter o. Ä. am Hut.

  11. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Mich könnte es auch demnächst treffen. Derzeit wird daran gearbeitet vom Arbeitgeber.
    Wer immer in den Himmel schaut,
    wird nie etwas auf der Erde entdecken.


    "Wenn du dich auf die Waage stellst kommt eine Handynummer heraus!"

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Das ist das sogenannte Werkstattgeld, was als Aufstockung vom Leistungsträger (landkreis) gezahlt wird. Sofern deine Tante zb in einem Haus (Eigentum) mit ihren Mann wohnt, kann es sein, dass dieses Geld entfällt, wenn in der Werkstatt auch keine Betreuung sowie Arbeit sichergestellt werden kann.
    Oft sind werkstattteilnehmende eh beim Jobcenter angebunden und erhalten Grundsicherung und dazu das werkstattgeld. Dazu kommt es nochmal drauf an, ob sie dort schon längerfristig oder zb über die berufliche Rehabilitation ist. Bei zweitem gibt es dann über den Mehrbedarf des Jobcenters Aufstockung.
    Wer immer in den Himmel schaut,
    wird nie etwas auf der Erde entdecken.


    "Wenn du dich auf die Waage stellst kommt eine Handynummer heraus!"

  13. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Ich hab gehört, dass das Kurzarbeitergeld von der Agentur für Arbeit nur gezahlt wird, wenn besondere Härte vorliegt. Stimmt das?

    Dachte immer man bekommt noch etwas vom Arbeitgeber: bei Reduzierung der Arbeitszeit um 40% zb noch 60% und von den 40% Differenz nochmal 60% von der Agentur?

    Ich bin verwirrt.
    Wer immer in den Himmel schaut,
    wird nie etwas auf der Erde entdecken.


    "Wenn du dich auf die Waage stellst kommt eine Handynummer heraus!"

  14. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Zitat Zitat von ladyinrosa Beitrag anzeigen
    Dachte immer man bekommt noch etwas vom Arbeitgeber: bei Reduzierung der Arbeitszeit um 40% zb noch 60% und von den 40% Differenz nochmal 60% von der Agentur?
    Genauso habe ich es bisher auch verstanden.

  15. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Genau das wollte ich auch nochmal ansprechen, weil ich vollkommen verwirrt bin.

    In so ner Gruppe in Facebook spricht immer jeder von 60% (bzw. 67% mit Kind) vom Nettogehalt, egal wie man arbeitet.
    Aber ich dachte: wenn ich nur noch 50% arbeite, bekomme ich 50% meines Nettolohns. Mir entfallen wiederum ja aber auch 50% von meinem Regel-Netto. Von den entfallenen 50% bekomme ich 60% vom Arbeitsamt. Also auch so wie ladyinrosa geschrieben hat. Oder nicht?

    Edit: okay, dann haben wir alle drei es so verstanden.

  16. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    50% vom netto? Ich dachte vom brutto, so dass weniger Steuern usw anfallen.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  17. Addict

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Wenn du statt 40 Stunden nur noch 20 arbeitest, bekommst du 50% Brutto vom Arbeitgeber. Von der Nettodifferenz zum vollen Nettogehalt 60% vom Staat.

  18. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Zitat Zitat von nannena Beitrag anzeigen
    Wenn du statt 40 Stunden nur noch 20 arbeitest, bekommst du 50% Brutto vom Arbeitgeber. Von der Nettodifferenz zum vollen Nettogehalt 60% vom Staat.
    Ah okay...bei uns im Büro kennt sich halt niemand wirklich damit aus (nichtmal die Personalabteilung, weil wir das noch nie hatten), und jeder weiß ein bisschen was, das ist immer sehr gefährlich

  19. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Okay danke Miss Blurry. Dann bin ich ja schon mal etwas beruhigter.
    Wer immer in den Himmel schaut,
    wird nie etwas auf der Erde entdecken.


    "Wenn du dich auf die Waage stellst kommt eine Handynummer heraus!"

  20. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Kurzarbeit wegen Corona

    Zitat Zitat von nannena Beitrag anzeigen
    Wenn du statt 40 Stunden nur noch 20 arbeitest, bekommst du 50% Brutto vom Arbeitgeber. Von der Nettodifferenz zum vollen Nettogehalt 60% vom Staat.
    Genau.

    Es ist wie folgt:
    Man schaut, wie viel jmd. regulär ohne Ausfall verdienen würde (=Volllohn).
    Dann gibt es den Kurzlohn, also das Gehalt, das in verkürzter Zeit erarbeitet wurde. Das müsste aus eurem Arbeitsplan hervorgehen oder aber es wird pauschal gesagt, dass ihr z.B. 50% oder 20% weniger arbeitet.

    Beispiel:
    3000 EUR brutto regulär (Volllohn)
    50% Ausfall (1500 EUR Kurzlohn)
    Steuerklasse III
    Mit Kind
    = Leistungssatz 1, 67%

    Es gibt von der Agentur für Arbeit eine öffentliche Tabelle, in der ihr pauschalierte Entgelte findet, wonach sich das Kurzarbeitergeld berechnet.

    Pauschaliertes Soll-Entgelt abzgl. pauschaliertes Ist-Entgelt ergibt das KUG.
    In der Tabelle stehen auch die Steuerklasse und der Leistungssatz.

    Habe hier leider gerade die Tabelle nicht zur Hand am Handy.
    KUG ist steuerfrei, unterliegt aber dem Progressionsvorbehalt. Für 2020 ist man damit auch einkommensteuerpflichtig, sprich, Steuererklärung abgeben.

    Das tatsächlich verdiente Brutto-Entgelt wird ganz normal vom Arbeitgeber gezahlt.
    Also von den 1500 EUR zahlt AG Beiträge zur RV, PV und KV.

    Der Arbeitgeber ist nicht verpflichtet, irgendwas aufzustocken. Das wäre nur ein "Nice-To-have", manche machen es, viele nicht, gerade in dieser Situation.

    Ihr selbst müsst nichts mit der Agentur für Arbeit abrechnen. Es wird alles über den Arbeitgeber abgwickelt, er zahlt KUG und Gehalt aus und beantragt die Erstattung des KUG von der Agentur.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •