Antworten
Seite 22 von 27 ErsteErste ... 122021222324 ... LetzteLetzte
Ergebnis 421 bis 440 von 529
  1. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Laurita, ich wäre an den links interessiert! Bin eigentlich nicht auf Twitter aktiv, hab aber theoretisch einen Account, den ich reaktivieren könnte...

  2. Member

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Also hier ist die Übersicht von Methoden für den Präsenzunterricht auf Abstand: OneDrive

    Das hier ist ein kollaboratives Buchprojekt zu Hybridunterricht/blended learning in Coronazeiten, erstellt von vielen Lehrkräften, die im Twitterlehrerzimmer aktiv sind Hybrid-Unterricht 101 - Visual Books

    Das hier ist etwas allgemeiner gehalten, hat aber auch ein paar Konkretisierungsbeispiele, wobei ich das eher als Startpunkt sehe für Leute, die sich noch nie mit online Unterricht beschäftigt haben: Impulse fur das Lernen auf Distanz | Bildungsportal NRW

    Dann find ich den youtube Kanal DigiFernunterricht noch hilfreich, ist auch viel zu speziellen tools, aber sehr gut rückgebunden an die didaktische Nutzung jeweils: Begrüssung – DigiFernunterricht - YouTube

    Verena Knoblauch ist Grundschullehrerin, die schon sehr lange coole Sachen in bezug auf digitale Medien in der Grundschule macht, von der gibt es hier eine Fortbildung Ideen und digitale Tools fur kreativen Prasenz- und Fernunterricht (hab ich nicht gemacht, aber hab andere Sachen von ihr gesehen, mitbekommen, also denke schon, dass das was taugt)
    Geändert von Laurita (14.08.2020 um 18:06 Uhr)
    Einsam bist du sehr alleine.
    Aus der Wanduhr tropft die Zeit.
    Stehst am Fenster. Starrst auf Steine.
    Träumst von Liebe. Glaubst an keine.
    Kennst das Leben. Weißt Bescheid.
    Einsam bist du sehr alleine -
    und am schlimmsten ist die Einsamkeit zu zweit.

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Danke!!!!

  4. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Oh toll, lieben Dank dir für deine Mühe!
    "Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, dass er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grund nicht."

    "That's not my favourite way though. That only meets 99% of my criteria..."

  5. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Cool, danke für die links das Buch hab ich gleich mal bestellt, das klingt echt gut.
    Geändert von narzisse (14.08.2020 um 23:22 Uhr)

  6. Addict

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Ja Dankeschön!!
    Was ich auch empfehlen kann, ist die Fb Gruppe digital unterrichten. Da gibts einen wirklich guten Austausch, zwar auch viel zu geeigneter Software und Hardware, aber auch ausprobierte Methoden und Unterrichtsbeispiele.
    Relax Mum. I already know all the bad words. Darn, bogger and Donald Trump.

  7. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Vielen lieben Dank, Laurita!
    "Wäre es nicht schön, wenn der Frankfurter Zoo ein Wombat-Pärchen erwerben könnte?
    Ich kann mich an diese freundlichen und rundlichen Tiere mit viel Identifikation aus meiner Kindheit
    erinnern und wäre sehr froh, wenn ich sie wiedersehen dürfte. [...]
    Und schließlich, wie steht es mit den Zwergnilpferden, die es einmal in Berlin gab?"

    (T. W. Adorno, Brief an den Frankfurter Zoodirektor Bernhard Grzimek vom 23.04.1965)

  8. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Danke für die Links
    Geändert von Milly (14.08.2020 um 23:03 Uhr)

  9. Addict

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Scheiße, Milly! :/
    Relax Mum. I already know all the bad words. Darn, bogger and Donald Trump.

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    nach unserem positiven fall: ich komme nun gerade vom test und etwa das halbe kollegium muss da nun heute auch noch antanzen. unterricht wird montag also schonmal nicht mehr viel stattfinden.

    v.a. hatten wir dienstag echt konferenz mit knapp 100 leuten für drei stunden in einem raum ohne wirkliche fenster, sondern nur zwei offenen türen. mal gucken, ob das echt kein problem darstellt.
    böse gibts nicht! nervös und bewaffnet, das gibts... (nuhr)

  11. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Ich hab mir gerade tatsächlich ein hepafilterluftreinigungsgerät gekauft #paranoia

  12. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    wir haben auch schon einen positiven fall (Grundschule), das Kind wurde zum Glück Mittwoch früh abgestrichen, da es am Dienstag aus einem Risikogebiet zurückkam.

    Milly, ...daumen sind gedrückt!
    Warst du im DriveIn hier? Da war ich am Mittwoch.


    Gibt es hier noch LehrerInnen, die nicht im Präsenzunterricht eingesetzt sind zZt?
    komm, lass uns leben, lass uns leben.
    das leben ist gar nicht so schwer.

  13. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Ja, genau. Da bekommt man ja leicht termine als lehrerin scheinbar, ging bei allen kollegInnen, die wollten, direkt.
    böse gibts nicht! nervös und bewaffnet, das gibts... (nuhr)

  14. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Zitat Zitat von narzisse Beitrag anzeigen
    Ich hab mir gerade tatsächlich ein hepafilterluftreinigungsgerät gekauft #paranoia
    Fürs Klassenzimmer? Welches Modell hast du da? Die müssten ja schon halbwegs leistungsstark sein bei der Größe ...

  15. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Philips AC2889/10 Luftreiniger Connected (für Allergiker und Raucher, 79m², CADR 333m³/h, AeraSense Sensor) weiß & NanoProtect HEPA-Filter

    Bestimmt nicht optimal, aber optimal ist mir zu teuer. Angeblich schafft es auf der höchsten Stufe (dann 50 dB, also für LSG zu laut, aber sonst bei PA/GA und zwischen den Stunden ok) schafft es 20 qm in knapp 9 Minuten, also 40 qm-klassenzimmer in einer Viertelstunde. Besser als nix (und wo es geht ja kombiniert mit Lüften).

  16. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Ok, danke dir, auch noch ganz schön teuer, aber die für 40/50qm sind dann gleich bei 500€.
    Eigentlich krass, über was man sich Gedanken machen muss weil der Arbeitgeber es nicht schafft, sich um ordentliche Schutzmaßnahmen zu kümmern - aber mich wundert nix mehr.
    Fun Fact: Offiziell dürfte ich so ein selbst gekauftes Teil ja nicht mal betreiben, weil es nicht von der Stadt abgenommen wurde.

  17. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Ja, größere sind mir auch zu teuer. 275€ find ich gerade so Schmerzgrenze. Und ja, ich finde es auch völlig absurd, dass ich mit sowas selbst kaufen muss, aber der einzige "Schutz" seitens Land/Stadt ist die Möglichkeit, mich bis Ende September testen zu lassen, und das schützt mich selbst ja wirklich gar nicht. Und wöchentlich Kontakt zu 150 Teenies (13-17 Jahre) mit vermutlich reihenweise nicht so verantwortungsbewussten Risikoverhalten find ich schon eine ziemliche Hausnummer - in dem Alter kann man ja offenbar auch nicht mehr von einer geringeren Infektiösität ausgehen.

  18. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Das ist echt ne Menge, da ist es bei uns in der Grundschule mit nur einer Klasse schon überschaubarer.
    Wird dann immerhin lustig bei der Steuer nächstes Jahr, wenn du den Luftreiniger als Werbungskosten ansetzt. Ich musste mir wegen was anderem schon mal fürs Finanzamt die Unterschrift der Schulleitung holen, dass mir der ganze Kram tatsächlich nicht gestellt wird und ich das alles selber gezahlt habe

  19. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Gerade noch zufällig gesehen

    Aerosolforscher uber Corona: Wie wird bei Aerosolen geluftet, warum sind sie gefahrlich, wie vermeiden wir die Verbreitung?

    [...] Es ist seit mehreren Jahren bekannt, dass die Luftqualität und das Lüftungsverhalten in Klassenzimmern in der Regel nicht besonders gut sind. Sprich, es muss ein ganz anderes Lüftungsverhalten entwickelt werden – und die Schüler und Lehrkräfte müssten sich weniger in den Räumlichkeiten aufhalten.
    [...] Grundsätzlich kann man eigentlich nur empfehlen, die Fenster wie im Sommer permanent offen zu lassen. Das ist im Winter natürlich schwierig. Dann sollte auf jeden Fall versucht werden, die Fenster so lange wie möglich auf Kipp zu halten, sodass permanent ein Luftaustausch stattfindet. Oder es müssen wenigstens alle 15 bis 20 Minuten für ein paar Minuten die Fenster komplett geöffnet werden. Also viel öfter als bisher.


    Dann muss mir jetzt nur noch jemand erklären, wie ich das in einem Raum ohne zu öffnende Fenster umsetzen kann.

  20. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Ja, unsere fachräume sind teilweise auch komplett ohne Fenster nach außen (haben nur oben so Mini-lichtfensterstreifen zu dem Gängen, die man natürlich nicht öffnen kann).

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •