Antworten
Seite 67 von 74 ErsteErste ... 17576566676869 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.321 bis 1.340 von 1471
  1. Member

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Ist das bei euch so extrem? Hier geht das. Es gab schon Proteste, aber das ging auf 2-3 Familien in der Schule zurück von 800 Schülern. Die sind zwar laut, aber halt die Minderheit.
    Ich weiß noch nicht endgültig, wie viele mitmachen, aber ich schätze, 17-20 von 27. Und die, die nicht mitmachen, auch eher nicht aus Protest, sondern Peinlichkeit, Scheu etc, die würden sich größtenteils zu Hause durchaus testen.

  2. Addict

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Also ich glaub schon auch, dass die Pöbler halt mehr auffallen als die leisen Vernünftigen, aber einige Vorfälle und Proteste waren schon grenzwertig. Ich kann auch verstehen, dass die Eltern Bedenken wegen der Tests haben, aber einige sind halt einfach aus Prinzip dagegen.
    Relax Mum. I already know all the bad words. Darn, bogger and Donald Trump.

  3. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    ich hab gar nix von den Eltern gehört.

  4. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Wir Lehrer dürfen unseren Schnelltesf nicht daheim machen (wie die Grundschüler jetzt erstmal).
    wir müssen jeden Montag um 7:15 in der Aula vor Schulbeginn sitzen und den gemeinsam durchführen.

    Tolle Uhrzeit, wer bringt denn bitte meine Kinder zur Kita, die öffnet nämlich erst um 7:45.

  5. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Aber ihr bekommt dafür einen?

    Wir nicht. Auch nicht für schulbegleitung und sowas. Nur für Schüler.

  6. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Zitat Zitat von ana. Beitrag anzeigen
    Aber ihr bekommt dafür einen?

    Wir nicht. Auch nicht für schulbegleitung und sowas. Nur für Schüler.
    Das ist ja doof bei euch.
    Wir haben aktuell einmal die Woche einen Arzt in der Schule, der Abstriche macht, dazu kommt dann der Popel - Schnelltest.
    Das gibt etwas Sicherheit.

  7. Addict

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Um 21.40 h kam die Nachricht, dass eine Klasse morgen vorsorglich im Fernunterricht ist.
    Schüler, der heute Morgen in der 3. Stunde einen negativen Schnelltest hatte, hatte heute Nachmittag zuhause einen positiven - inkl. des ganzen Rests der Familie scheinbar.
    Vielleicht kapiert jetzt doch auch mal noch jemand, wie aussagekräftig die sind...

  8. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Naja, das kann ja schon sein, dass er morgens noch nicht so infektiös war, dass der Test angeschlagen hat, und nachmittags schon.
    Natürlich sind die Tests nicht 100% zuverlässig, aber wenn sie 90% der infektiösen Personen rausfischen, ist ja schon viel gewonnen.
    Sinnvoller fände ich noch immer pcr-pooling mit (je nach Alter) lollyprobe/vorderem nasenabstrich, aber da muss man vermutlich zu viel organisieren, als dass das die ottonormalschule auf die Reihe bekäme, wenn da von den Ländern keine Strukturen geschaffen werden.

  9. Addict

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Ja, wenn er morgens noch gar nicht infektiös war, wäre es ja ok. Aber es ist ja schon auffällig, dass es mittags gleich die ganze Familie war.
    Und "nicht so infektiös" - die Kinder halten halt auch gerne mit der Begründung "Ich hatte ja nen Test" keinen Abstand mehr untereinander und kommen damit auch gerne mir zu nahe
    Wenn der Test schon in der 6. Stunde ausgeschlagen hätte, dann hat er halt eventuell da noch welche angesteckt...

  10. Addict

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Zitat Zitat von sunglasses Beitrag anzeigen
    Nach den Protesten gegen Masken inkl Beschimpfungen unserer Sl wundert mich die Quote ehrlich gesagt nicht.
    welches Bundesland?
    Zitat Zitat von Paul Ziemiak
    Die AfD (ist) nicht unser Partner, sondern unser entschiedener Gegner.
    Unser christdemokratischer Kompass zeigt uns, dass eine Zusammenarbeit mit der AfD nicht verantwortbar und nicht möglich ist. Die AfD will ein anderes, ein dunkleres, ein kälteres Deutschland. CDU und CSU wollen ein besseres Deutschland. Konrad Adenauer hatte recht: "Wer wirklich demokratisch denkt, muss Achtung vor dem anderen, vor dessen ehrlichem Wollen und Streben haben."

  11. Addict

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Zitat Zitat von sommerlinde Beitrag anzeigen
    welches Bundesland?
    Nicht im Osten, falls du darauf abzielst
    Relax Mum. I already know all the bad words. Darn, bogger and Donald Trump.

  12. Addict

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Zitat Zitat von sunglasses Beitrag anzeigen
    Nicht im Osten, falls du darauf abzielst
    das ist jetzt überraschend. Ich dachte, die sächs. Grenzregion hätte da ein Alleinstellungsmerkmal.
    Zitat Zitat von Paul Ziemiak
    Die AfD (ist) nicht unser Partner, sondern unser entschiedener Gegner.
    Unser christdemokratischer Kompass zeigt uns, dass eine Zusammenarbeit mit der AfD nicht verantwortbar und nicht möglich ist. Die AfD will ein anderes, ein dunkleres, ein kälteres Deutschland. CDU und CSU wollen ein besseres Deutschland. Konrad Adenauer hatte recht: "Wer wirklich demokratisch denkt, muss Achtung vor dem anderen, vor dessen ehrlichem Wollen und Streben haben."

  13. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Erkenntnisse aus Österreich, die ja schon länger eine schnellteststrategie haben: bringt schon was (deutlich weniger infizierte/infektiöse Kinder an den Schulen), aber faktisch wird nur jede*r 5. Infizierte Schüler*in erkannt (von den falsch negativ getesteten sind 43% auch infektiös, je nach schulart fischt man also 3(-4) von 5 infektiösen Kindern raus). Hauptproblem ist offenbar, dass Vordernasentests zu kompliziert zu handhaben sind. Die Studie empfiehlt Probenentnahme über Gurgeln + PCR-Pooling (ich fände lollytest noch sinnvoller, das geht mit geschlossenem Mund und ist doch auch trivial).

    https://pbs.twimg.com/media/ExWrACOV...jpg&name=large

  14. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    NRW bleibt dann jetzt nach den Osterferien mindestens weitere 2 Wochen im Wechselunterricht.

    Immerhin haben wir heute in der Dienstbesprechung ausgehandelt, dass wir nicht weiter gleichzeitig 2 Gruppen in 2 Räumen unterrichten müssen, sondern nur die halbe Klasse kommt und der Unterricht aus dem Klassenraum für die andere Hälfte gestreamt werden kann.
    (Es sind noch nicht die technischen Hürden aus dem Weg geräumt ... kein wlan in einem Gebäude, „mibile Router“ mit Simkarte, aber nicht in ausreichender Menge)
    Aber wenn ich nur die Videokonferenzen und Korrekturen der eingereichten Aufgaben am Nachmittag sparen kann, setze ich dafür imZweifel auch mein privates Datenvolumen ein.

  15. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Bekommt ihr die technische umsetzung denn bis dahin hin? Bei uns hat es über ein halbes jahr gedauert, an einem standort zumindest vier räume mit wlan auszustatten und das funktioniert aber auch nicjt zuverlässig.
    Und in einigen gebäudeteilen bei uns hat man keinen empfang, ich saß schonmal auf dem schulhof um mit meinen mobilen daten online unterricht zu machen. Es war auch endlos nervig und ich lasse es.
    Die schülerInnen bekommen aufgaben und müssen sie zur nächsten session mitbringen. Da gehe ich dann rum und gucke, was da ist, detailkorrekturen gibt es nur auf nachfrage und wunsch der SuS. Habe aber auch nur oberstufe. Und den stoff gekürzt, wir machen das, was sein muss, schöne dinge fallen leider aus, aber dafür können wir etwas langsamer machen und ich muss mich nicht mehr so derbe stressen.

    Ich habe drei abschlussklassen und bin mit allen durch mit dem stoff. Wir werden vermutlich noch etwas wiederholen, das war diese woche aber schon eher zäh. Und es ist auch kein fach, wo man wirklich viel lernen muss, man muss dir operatoren kennen und befolgen und das haben alle bereits in den vorklausuren hinbekommen. Keine ahnung, die schülerInnen wollten schon frühstücken, das lassen wir aber, evtl gebe ich mich bald geschlagen und wor gucken harry pottet oder sowas.

    Ein kollege, der als risikoperson seit über einem jahr nicht mehr in präsenz war, hat nun einen impftermin und kann nach ostern wiederkommen.
    Von den anderen zuhausehockern hatten einige, ich zitiere: "noch keine zeit, sich darum zu kümmern."
    Könnte da schon wieder ausrasten. Lustigerweise müssen sie ja nach ostern ein frisches attest vorlegen, dass sie weiterhin zuhause bleiben dürfen, da geht das kümmern dann vermutlich schon.

    Nicjt zitieren:
    Wir haben eine der grössten abistufen deutschlands (an die 250 abiturientInnen, dazu kommen dann noch sehr sehr viele fachabiturientinnrn), wir bekommen die aufsichten im abi mit dem vorhandenen personal und den zig räumen nicht mehr besetzt. Zudem schreiben einige risikoschülerInnen nach antrag zuhause, dafür müssen dann auch je 2-3 kollegInnen pro tag abgestellt werden und da vor ort sein und das regeln.
    Alle anderen klassen haben also bis vermutlich anfang juni nur mal vereinzelt einen tag schule.
    Geändert von Milly (27.03.2021 um 11:22 Uhr)

  16. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Milly, das klingt ja sehr ätzend! Bei uns werden ja nur HA9 bis FORQ verteilt, wir verfahren wie im letzten Jahr im Zweifel zugunsten der Schüler. Aber so ein Abitur ist ja viel anfechtbarer.

    Inwieweit die Ausstattung bis nach Ostern das ist, schauen wir mal. Schnelles wlan kriegen wir erst 2024 (ist aber auch erst seit 2018 beantragt...)

    Habt ihr denn viele Kolleg*innen, die gerade zuhause sind? Können die nicht verpflichtet werden, sich (schnellstmöglich) impfen zu lassen?

    Mit dem Attest für den Arbeitgeber können sie doch auch in Impfzentrum einen Termin ausmachen.

    Bei uns sind bitte 2 Kollegen zuhause und sollen ist bis zur 2. Impfung auch bleiben. Die sind aber zumindest schon mal erstgeimpft.

  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Ja, wir haben viele und es werden immer mehr.
    Ich weiss nicht ob die schulleitung da mal was machen wird. Wir haben die schulaufsicht scheinbar am hals, da es dort elternbeschwerden gab und gerade brennt es glaube ich an allen ecken und enden, dass vermutlich vieles hinten runter fällt.


    Eine freundin erzählte mir gestern dass man in bawü die abschlussklassen evtl ohne masken schreiben lässt. Stimmt das?
    Da muss doch nur ein fall sein und dann sind alle anderen mit hopps genommen?
    böse gibts nicht! nervös und bewaffnet, das gibts... (nuhr)

  18. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Zitat Zitat von Bibliophilia Beitrag anzeigen

    Inwieweit die Ausstattung bis nach Ostern das ist, schauen wir mal. Schnelles wlan kriegen wir erst 2024 (ist aber auch erst seit 2018 beantragt...)
    Oh mann. Hoffe sehr dass wir da irgendwann in zehn jahren alle laut drüber lachen können.
    böse gibts nicht! nervös und bewaffnet, das gibts... (nuhr)

  19. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Bawü geht nach ostern wieder ins distanzlernen?

    Und zwei tests pro schüler:in pro woche: gut.
    Aber wer macht die? Das wird vermutlich wieder ungut enden.
    Hoffe wir haben nach wie vor keine müllbeutel, dann muss ich das erstmal nicht machen
    böse gibts nicht! nervös und bewaffnet, das gibts... (nuhr)

  20. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Wenn ich das richtig verstanden hab, für nrw, sollen die sich zu Hause testen.

    Ich gehe davon aus, dass es nach den Ferien eh wieder nicht weitergeht.

    Am meisten ärgert mich, dass ich mich mitten in den Ferien über die ständigen News aufregen muss.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •