Antworten
Seite 70 von 74 ErsteErste ... 20606869707172 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.381 bis 1.400 von 1466
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    So läuft das hier auch. Die positiven Kinder müssen separiert und abgeholt werden. Ich glaube, das steht auch auf den Einverständniserklärungen der Eltern drauf.

  2. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Bei uns wurde auch gesagt, die Eltern müssen die positiv getesteten Kinder selbst abholen oder mit dem Rad/zu Fuß alleine nach Hause gehen lassen.
    Das war aber noch, als die Tests freiwillig waren - und ein Grund, warum ein paar Kinder keinen machen durften.

    Ich gehe aber davon aus, dass die Kinder, die ohnehin mit dem normalen Linienbus zur Schule kommen, den auch weiterhin nehmen und gar nicht auf die Idee kommen, dass das mit positivem Test nicht so ideal ist.

    Die Eltern müssen die Kinder im Notfall, wenn sie krank sind, auch irgendwie abholen. Das ist dann doch ähnlich, oder sollen die sich sonst brechend in den nächsten Schulbus setzen?

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Es sind so extra Schulbusse, keine normalen Linienbusse.
    Wenn sonst ein Kind krank ist, sitzt es die Zeit mit Schmerzen ab
    Von 30 Kindern erreichen wir von 20 nicht die Eltern zuverlässig.
    If Britney made it trough 2007 you can make it through this day

  4. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Zitat Zitat von Erbsenblüte Beitrag anzeigen
    Wir haben ein Problem, an das die Politik natürlich auch nicht denkt. Vielleicht fällt euch was ein....
    Wir hatten früher mal probleme, dass eltern ihre jugendlichen nicht abgeholt haben, wenn sie sich bspw. verletzt haben oder krank wurden, gerne auch nachmittags um halb 5 auf dem sportplatz.
    Was wir da einfach gemacht haben: schülerin ins auto eines kollegen verfrachtet und selber nach hause gebracht. Ist nicht erlaubt offiziell, wir haben das also entgegen der regeln gemacht, aber es war am praktikabelsten in der situation, würde ich aber natürlich nicht offiziell empfehlen. (Manchmal sind die eltern zumindest ans telefon gegangen so dass wir das ankündigen konnten.)
    böse gibts nicht! nervös und bewaffnet, das gibts... (nuhr)

  5. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Ich würde mich jetzt aber nicht ins Auto mit einer tendentiell coronapositiven Person setzen wollen 🙈

  6. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Zitat Zitat von narzisse Beitrag anzeigen
    Ich würde mich jetzt aber nicht ins Auto mit einer tendentiell coronapositiven Person setzen wollen 🙈
    Macht es echt noch einen unterschied, wenn man vorher stundenlang im klassenraum mit ihr war?
    böse gibts nicht! nervös und bewaffnet, das gibts... (nuhr)

  7. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Na klar, im Auto ist der Raum nochmal viel enger und nein: das würde ich ausschließen. Definitiv. Gibt auch Ärger denke ich, wenn man sie selbst heimfährt.

  8. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Erstens glaube ich auch, da ist ja auch kein ausreichender Abstand möglich, und zweitens wird doch in der 1. Stunde getestet, also sollte man normalerweise ja noch nicht lange zusammen im Klassenzimmer gewesen sein?

  9. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Hier wird in der Grundschule NACH dem Unterricht getestet, damit kein Unterricht ausfällt

    Man kann sich das nicht ausdenken :')

  10. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Zitat Zitat von Rückspiegel Beitrag anzeigen
    Hier wird in der Grundschule NACH dem Unterricht getestet, damit kein Unterricht ausfällt

    Man kann sich das nicht ausdenken :')
    Dieser Thread übertrifft echt immer alles. WTF.

  11. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Zitat Zitat von narzisse Beitrag anzeigen
    Erstens glaube ich auch, da ist ja auch kein ausreichender Abstand möglich, und zweitens wird doch in der 1. Stunde getestet, also sollte man normalerweise ja noch nicht lange zusammen im Klassenzimmer gewesen sein?
    Zitat Zitat von Mohrrübe Beitrag anzeigen
    Na klar, im Auto ist der Raum nochmal viel enger und nein: das würde ich ausschließen. Definitiv. Gibt auch Ärger denke ich, wenn man sie selbst heimfährt.
    Der raum ist enger und weniger abstand. Aber vom gefühl her macht es für mich tatsächlich keinen unterschied, ob klasse mit vielen oder auto mit einer person. (Ich kenne aber keine studien, wie es mit übertragung im auto mit ffp2 maske
    Und offenen fenstern aussieht, kann da also realistisch nix zur einschätzung sagen.)
    böse gibts nicht! nervös und bewaffnet, das gibts... (nuhr)

  12. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Zitat Zitat von Rückspiegel Beitrag anzeigen
    Hier wird in der Grundschule NACH dem Unterricht getestet, damit kein Unterricht ausfällt

    Man kann sich das nicht ausdenken :')
    Dann kann man den/die betroffene ja echt noch mit dem auto wegbringen, denn dann is' ja auch egaaaaal
    böse gibts nicht! nervös und bewaffnet, das gibts... (nuhr)

  13. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Zitat Zitat von Rückspiegel Beitrag anzeigen
    Hier wird in der Grundschule NACH dem Unterricht getestet, damit kein Unterricht ausfällt

    Man kann sich das nicht ausdenken :')
    Hier auch. In der 5. Stunde.
    let the good times roll.

  14. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Zitat Zitat von Rückspiegel Beitrag anzeigen
    Hier wird in der Grundschule NACH dem Unterricht getestet, damit kein Unterricht ausfällt

    Man kann sich das nicht ausdenken :')
    Ähm ja, Schlau gedacht. Nicht

    Wenn die Eltern weit weg wohnen und eh mit den Öffentlichen abholen würden, fällt mir auch keine gute Lösung ein. Taxi, selbst wenn es denn bezahlt würde, ist natürlich auch nur so mittel, weil ja der/die Taxifahrer/in auch noch mit drin sitzt. Im Prinzip ginge ja nur eigenes Auto oder Fahrrad/laufen. Dazu kann man Eltern ja nicht verpflichten.
    Now is the winter of our discontent

  15. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Vielleicht wäre Krankenwagen eine Lösung (also nach Absprache natürlich)? Die sind zumindest hygienemäßig adäquat ausgestattet (wobei sie sich bestimmt nicht freuen, wenn sie danach ewig ihr Auto desinfizieren müssen)... Taxi käme für mich auch nicht in Frage in der Situation, da wird doch kein Taxifahrer wissend zustimmen (und unwissend geht gar nicht mE).

  16. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Das ist ja wirklich WTF!! Nach dem Unterricht?? Wir machen es vor der 1. Stunde, damit die positiven gleich wieder heimgehen können.

    Okay, also das macht jetzt wirklich gar keinen Sinn mehr.

  17. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Falls welche von euch Interesse an einer Petition für Impfungen auch für Lehrer*innen an weiterführenden Schulen haben, hier der Link.
    "Am meisten lieben wir die Dinge, die wir nicht haben können.
    Wir sollten lernen zu verzichten, doch wir kriegen es nicht hin."

  18. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Juchuuu, wir machen ab nächster Woche Wechselunterricht, obwohl die Zahlen zur vor Woche nochmal gestiegen sind und das bei einer Inzidenz von deutlich über 200!
    "Am meisten lieben wir die Dinge, die wir nicht haben können.
    Wir sollten lernen zu verzichten, doch wir kriegen es nicht hin."

  19. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Zitat Zitat von Ansalou Beitrag anzeigen
    Juchuuu, wir machen ab nächster Woche Wechselunterricht, obwohl die Zahlen zur vor Woche nochmal gestiegen sind und das bei einer Inzidenz von deutlich über 200!
    oh mann.
    hier das gleiche, aber unsere zahlen waren noch bei 180 oder so. ich verfolge das gar nicht mehr. und wir haben jeder neue masken bekommen, damit hatte ich schon gar nicht mehr gerechnet, das mit den 2 masken pro tag passt vorne und hinten nämlich nicht bisher.

    gestern wurden die ersten male getestet. es gibt nur ein kleines fläschchen mit flüssigkeit, d.h. man darf dann allen ernstes immer noch alle SchülerInnen ablaufen und denen das da drauf tröpfeln (sind nun andere tests von siemens, vorher hatten wir welche wo pro testkit passende flüssigkeit dabei war, vermutlich konnten so ein paar euro gespart werden). Nach dem test müssen die schülerInnen wieder auf den schulhof, es ist also wirklich immer die komplette erste stunde vorbei, so ein bullshit.

    zwei kollegInnen sind gestern schon komplett ausgerastet (glaube eine hat ihre schülerInnen auch nicht getestet), anlass war, dass zwei andere mit den müllsäcken mit den gemachten tests ins lehrerzimmer kamen und auch da keiner wusste wohin mit dem mist.

    Stimmung also Bombe und es wird vermutlich von Tag zu Tag noch bombastischer


    achso und schülerInnen, die sich weigern tests zu machen, dürfen an den abschlussprüfungen teilnehmen. sie kommen dann in einen extra raum, wir haben durch die doppelten aufsichten bei klassen wegen a- und b-gruppen und einzelne risikoschülerInnen alleine in räumen eh weder räume noch personal, um da nun noch testverweigerInnen irgendwie bei klausuren zu beaufsichtigen.
    böse gibts nicht! nervös und bewaffnet, das gibts... (nuhr)

  20. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Lehrer im Homeoffice

    Oh ja, auf die neuen Test, bei der man die Flüssigkeit einzeln reintropfen muss, freue ich mich auch schon. Kann man nicht die Flasche herumgeben und die Schüler*innen machen das selbst?

    Dass Schüler*innen auch ohne Test Abiturprüfungen schreiben dürfen, habe ich heute morgen auch schon gelesen. Und wer macht dann in dem Raum Aufsicht?
    "Am meisten lieben wir die Dinge, die wir nicht haben können.
    Wir sollten lernen zu verzichten, doch wir kriegen es nicht hin."

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •