Antworten
Seite 11 von 194 ErsteErste ... 9101112132161111 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 220 von 3867
  1. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von LaCerise Beitrag anzeigen
    Da ist was Wahres dran.
    nein.
    I will always place the mission first.
    I will never accept defeat.
    I will never quit.
    I will never leave a fallen comrade.

    ------
    Jacky-Journal! | Ein für schrob | Gmitsch gmatsch gmotsch! |
    Ehrwürdigste und entsetzlichste aller Katastrophen

    ----
    "I'm the only one of me, Baby, that's the fun of me!"


  2. Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    "Der Staat verarscht uns doch, das ist alles Panikmache, warum werden die Schulen nicht geöffnet?, ich sehe nicht ein, warum ich mich nicht mit Freunden treffen soll, ich mache jetzt trotzdem eine Grillparty, ich will nicht mehr im Homeoffice arbeiten...".
    Jetzt hast Du alle Eltern, die eine Mehrbelastung haben und anmerken, dass es so nicht mehr lange funzt in eine richtig schöne Schublade gesteckt. So Leute wie in Deiner Schublade mag es geben, und ja das ist unvernünftig, aber so sind doch nicht alle. Also nicht in meiner Welt / Blase / whatever. Was hast Du denn von der bewussten Konstruktion so eines Feindbildes?

  3. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Pinkmelon Beitrag anzeigen
    Was hast Du denn von der bewussten Konstruktion so eines Feindbildes?
    das, was alle von der konstruktion eines feindbildes haben: man kann sich selbst besser fühlen, man weiß ganz genau, wohin man seine aggressionen lenken kann und man muss sich nicht mehr mit sich selbst beschäftigen. was in der internationalen politik funktioniert, funktioniert auch gut interpersonal
    I will always place the mission first.
    I will never accept defeat.
    I will never quit.
    I will never leave a fallen comrade.

    ------
    Jacky-Journal! | Ein für schrob | Gmitsch gmatsch gmotsch! |
    Ehrwürdigste und entsetzlichste aller Katastrophen

    ----
    "I'm the only one of me, Baby, that's the fun of me!"


  4. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Pinkmelon Beitrag anzeigen
    Jetzt hast Du alle Eltern, die eine Mehrbelastung haben und anmerken, dass es so nicht mehr lange funzt in eine richtig schöne Schublade gesteckt. So Leute wie in Deiner Schublade mag es geben, und ja das ist unvernünftig, aber so sind doch nicht alle. Also nicht in meiner Welt / Blase / whatever. Was hast Du denn von der bewussten Konstruktion so eines Feindbildes?

    Es geht um die Anspruchshaltung dahinter. Eine vernünftige "Anmerkung" wie "Ich glaube, so geht das nicht mehr lange gut mit dem homeschooling, weil ich kein Unterrichtsmaterial von den Lehrern kriege (oder was auch immer das Problem damit ist)." ist ja okay. Aber eine Forderung (!) "Der Staat soll gefälligst..." finde ich unangebracht. Ist genau wie mit der AFD (um das Lieblings-Feindbild von Bym noch aufzugreifen): Daß einzelne Argumente in einem sinnvollen demokratischen Rahmen diskutiert werden, muß möglich sein. Aber daß das System der Demokratie als ganzes in Frage gestellt wird, das ist höchst contraproduktiv und gefährlich.

  5. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von LaCerise Beitrag anzeigen
    Niemand hat ja was dagegen, wenn man im privaten Rahmen bei Partnern oder Freunden oder hier bei Bym jammert. Mache ich ja auch. Zum Beispiel über die Leute, die das alles nicht ernst genug nehmen.

    Aber es ist ein Unterschied zwischen "Mir geht es gerade nicht gut, weil ich vermisse x und y und die Kinder sind so anstrengend gerade... aber ich bleibe trotzdem zuhause, weil es das beste ist für alle, obwohl wir regelmäßig diskutieren müssen, ob die staatlichen Maßnahmen gerechtfertigt sind" und "Der Staat verarscht uns doch, das ist alles Panikmache, warum werden die Schulen nicht geöffnet?, ich sehe nicht ein, warum ich mich nicht mit Freunden treffen soll, ich mache jetzt trotzdem eine Grillparty, ich will nicht mehr im Homeoffice arbeiten...".
    Letzteres hat doch niemand hier gesagt, und v.a. nicht die Eltern? ICh verstehe den Zusammenhang nicht?

    Und v.a. weiß ich nicht, wie du darauf kommst, dass Eltern mal eben ihre Arbeit mit dem dauerhaft-Kinder-hüten vereinbaren können. Es ist doch mitnichten so, dass Arbeitgeber Eltern einfach so freistellen oder irgendwie die Arbeitszeit reduzieren, bloß weil sie nicht systemrelevant sind? Die allermeisten Eltern, die ich kenne, müssen ihr ganz normales Arbeitspensum, das sie normalerweise erledigen, wenn die Kinder betreut sind, jetzt erledigen, während die Kinder nicht betreut sind. Da kommen ganz verschiedene mehr oder weniger unmögliche Situationen bei raus. Und Urlaub nehmen darf doch auch nicht jeder einfach so?

    Ich glaube, du kannst dir gar nicht richtig vorstellen, in was für Unmöglichkeiten viele Familien gerade so stecken. Ganz unabhängig von emotionalen Bedürfnissen der Eltern und Kinder, die sich natürlich nicht groß von denen aller anderen Leute unterscheiden.
    Geändert von Whassup (28.04.2020 um 17:05 Uhr)

  6. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    @Whassup: Ja, ich denke die Lösung mit Urlaub/Teilzeit/Sabbatical wird auch nicht überall durchsetzbar sein. Einige Unternehmen haben ja wirklich noch viel zu tun. Bin da vielleicht auch etwas sehr von meinem persönlichen Umfeld ausgegangen. Da sind alle entweder in Kurzarbeit oder haben im Homeoffice viel weniger zu tun als regulär.

  7. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Whassup Beitrag anzeigen
    Ich glaube, du kannst dir gar nicht richtig vorstellen, in was für Unmöglichkeiten viele Familien gerade so stecken. Ganz unabhängig von emotionalen Bedürfnissen der Eltern und Kinder, die sich natürlich nicht groß von denen aller anderen Leute unterscheiden.
    ich finde, das muss man sich gar nicht vorstellen können (ich kann mir das auch nicht vorstellen, schlicht, weil ich nicht in der situation bin, war oder sein werde), um empathisch sein zu können. es reicht schon, den betroffenen zu GLAUBEN, was sie erzählen und ihnen nicht erzählen zu wollen, wie sie sich zu fühlen haben und was sie zu wollen haben und was nicht. das is auch wirklich eigentlich nicht schwer.

    Zitat Zitat von LaCerise Beitrag anzeigen
    Es geht um die Anspruchshaltung dahinter.
    von einem staat, der sehr schnell ein MILLIARDENpaket für die armen notleidenden großkonzerne auf den weg bringen kann, kann man sehr wohl verlangen, lösungen für millionen von menschen in diesem land zu finden, ja.
    I will always place the mission first.
    I will never accept defeat.
    I will never quit.
    I will never leave a fallen comrade.

    ------
    Jacky-Journal! | Ein für schrob | Gmitsch gmatsch gmotsch! |
    Ehrwürdigste und entsetzlichste aller Katastrophen

    ----
    "I'm the only one of me, Baby, that's the fun of me!"


  8. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von LaCerise Beitrag anzeigen
    @Whassup: Ja, ich denke die Lösung mit Urlaub/Teilzeit/Sabbatical wird auch nicht überall durchsetzbar sein.
    die ist überhaupt nicht durchführbar und es ist eine FRECHHEIT von dir, das von eltern zu verlangen. DAS ist ne anspruchshaltung, die man sich sonstwohin stecken kann.
    I will always place the mission first.
    I will never accept defeat.
    I will never quit.
    I will never leave a fallen comrade.

    ------
    Jacky-Journal! | Ein für schrob | Gmitsch gmatsch gmotsch! |
    Ehrwürdigste und entsetzlichste aller Katastrophen

    ----
    "I'm the only one of me, Baby, that's the fun of me!"


  9. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von LaCerise Beitrag anzeigen
    @Whassup: Ja, ich denke die Lösung mit Urlaub/Teilzeit/Sabbatical wird auch nicht überall durchsetzbar sein. Einige Unternehmen haben ja wirklich noch viel zu tun. Bin da vielleicht auch etwas sehr von meinem persönlichen Umfeld ausgegangen. Da sind alle entweder in Kurzarbeit oder haben im Homeoffice viel weniger zu tun als regulär.
    Ja. Ich glaube, da lebst du in einer ziemlichen Blase. Bißchen mehr über den Tellerrand gucken wäre schön, bevor man solche Sachen raushaut, wie du es getan hast.

    Es geht doch nicht darum, dass Eltern keine Lust mehr haben auf ihre Kinder, sondern dass die Situation, wie sie jetzt ist, einfach nicht GEHT, weil sie Eltern die Quadratur des Kreises aufbürdet.

  10. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    ja aber selbst wenn sie in Kurzarbeit sind oder im Home Office nicht mehr so viel zu tun haben, die kinder betreuen sich doch trotzdem nicht von allein. mal eben auf 100% Gehalt verzichten, kann halt auch einfach nicht jede*r. selbst mit 6h zb. muss man sich das schon effektiv aufteilen, damit beide wirklich arbeiten können und dann ist es ja auch nicht so, als wär der Elternjob dann vorbei, es gibt ja noch mehr Sachen zu tun ... ich bin schon höchst ineffektiv im Home Office und ich hab nicht mal kinder als "ausrede".

    gmitsch gmatsch gmotsch

  11. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    mal eben auf 100% Gehalt verzichten, kann halt auch einfach nicht jede*r.
    Ich denke schon, daß einige temporär auf etwas Gehalt verzichten könnten. Aber wer will das schon?

    Zitat Zitat von jacksgirl Beitrag anzeigen
    von einem staat, der sehr schnell ein MILLIARDENpaket für die armen notleidenden großkonzerne auf den weg bringen kann, kann man sehr wohl verlangen, lösungen für millionen von menschen in diesem land zu finden, ja.

  12. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von LaCerise Beitrag anzeigen
    Ich denke schon, daß einige temporär auf etwas Gehalt verzichten könnten. Aber wer will das schon?
    Blase.

  13. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Whassup Beitrag anzeigen
    Ja. Ich glaube, da lebst du in einer ziemlichen Blase. Bißchen mehr über den Tellerrand gucken wäre schön, bevor man solche Sachen raushaut, wie du es getan hast.

    Es geht doch nicht darum, dass Eltern keine Lust mehr haben auf ihre Kinder, sondern dass die Situation, wie sie jetzt ist, einfach nicht GEHT, weil sie Eltern die Quadratur des Kreises aufbürdet.
    Ich habe nie gesagt, daß Eltern keine Lust mehr auf ihre Kinder haben, sondern daß sie keine Lust mehr auf die Betreuungssituation haben.

  14. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von LaCerise Beitrag anzeigen
    Ich denke schon, daß einige temporär auf etwas Gehalt verzichten könnten. Aber wer will das schon?

    wer bist du, zu glauben, dir stände es irgendwie zu, das von irgendeiner familie zu verlangen?
    I will always place the mission first.
    I will never accept defeat.
    I will never quit.
    I will never leave a fallen comrade.

    ------
    Jacky-Journal! | Ein für schrob | Gmitsch gmatsch gmotsch! |
    Ehrwürdigste und entsetzlichste aller Katastrophen

    ----
    "I'm the only one of me, Baby, that's the fun of me!"


  15. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    wüsste ja auch gerne, wie es dem typen, der diesen artikel geschrieben hat, jetzt so geht und ob der noch freunde hat. und wenn ja, warum.
    I will always place the mission first.
    I will never accept defeat.
    I will never quit.
    I will never leave a fallen comrade.

    ------
    Jacky-Journal! | Ein für schrob | Gmitsch gmatsch gmotsch! |
    Ehrwürdigste und entsetzlichste aller Katastrophen

    ----
    "I'm the only one of me, Baby, that's the fun of me!"


  16. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Whassup Beitrag anzeigen
    Blase.
    Also du würdest freiwillig weniger arbeiten, wenn du es dir von Arbeitgeberseite her und finanziell gesehen halbwegs erlauben könntest, um dein Kind nicht in die staatliche Betreuung schicken zu müssen derzeit?

  17. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Das ist eine höchst theoretische Überlegung, weil wir ganz sicher keinen Anspruch auf Notbetreuung haben, aber ja klar. Das ist doch das, was man als Familie als erstes versucht: alle Möglichkeiten irgendwie auszuschöpfen.
    Es ist ja nicht so, als könne man sich das aussuchen. Weder, ob man in Kurzarbeit oder home office gehen kann oder muss, ob man Urlaub genehmigt kriegt, ob man Anspruch auf Notbetreuung hat. Das sind alles Dinge, die jemand anderes entscheidet und die man so hinnehmen muss. Als Eltern muss man es IRGENDWIE hinkriegen, Kinder und Arbeit zu vereinbaren. Und in einigen / vielen Fällen geht es halt trotz allem nicht.

    Ich persönlich habe übrigens als erstes mal Urlaub genommen 2 Wochen lang, als plötzlich die Kinder zuhause waren. Zum Glück ging das. Und wenn das alles und Monate so weitergeht, werden wir unseren gesamten Jahresurlaub dafür aufbrauchen, weil wir es nicht gut so lange durchhalten können, beide Jobs parallel laufen zu lassen. Irgendwann muss man auch mal schlafen.
    Geändert von Whassup (28.04.2020 um 16:59 Uhr)

  18. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Whassup Beitrag anzeigen
    Das ist eine höchst theoretische Überlegung, weil wir ganz sicher keinen Anspruch auf Notbetreuung haben, aber ja klar. Das ist doch das, was man als Familie als erstes versucht: alle Möglichkeiten irgendwie auszuschöpfen.
    Es ist ja nicht so, als könne man sich das aussuchen. Weder, ob man in Kurzarbeit oder home office gehen kann oder muss, ob man Urlaub genehmigt kriegt, ob man Anspruch auf Notbetreuung hat. Das sind alles Dinge, die jemand anderes entscheidet und die man so hinnehmen muss. Als Eltern muss man es IRGENDWIE hinkriegen, Kinder und Arbeit zu vereinbaren. Und in einigen / vielen Fällen geht es halt trotz allem nicht.
    Ja genau. Deshalb habe ich ja gesagt, daß die Lösung sicher nichts für alle ist. Ich glaube echt, man muß da differenzieren zwischen Eltern wie euch, die versuchen, alles möglich zu machen und anderen, die sofort schreien, der Staat müsse die Schulen ab morgen wieder aufmachen und die es erst gar nicht in Erwägung ziehen, ihre vor-Corona-Routinen anzupassen und sich zu arrangieren. Und mir gehen eben vor allem letztere Eltern auf den Keks. Vor allem, wenn sie ihre Forderungen aus einer Luxussituation heraus stellen. Ich habe da auch konkret so Paare aus meinem Bekanntenkreis im Hinterkopf (Blase).

  19. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von LaCerise Beitrag anzeigen
    Ich glaube echt, man muß da differenzieren
    Das doch mal n vernünftiger Ansatz...
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  20. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von LaCerise Beitrag anzeigen
    und anderen, die sofort schreien, der Staat müsse die Schulen ab morgen wieder aufmachen und die es erst gar nicht in Erwägung ziehen, ihre vor-Corona-Routinen anzupassen und sich zu arrangieren. Und mir gehen eben vor allem letztere Eltern auf den Keks. Vor allem, wenn sie ihre Forderungen aus einer Luxussituation heraus stellen. Ich habe da auch konkret so Paare aus meinem Bekanntenkreis im Hinterkopf (Blase).
    Aha.
    Scheint tatsächlich ne ziemliche Blase zu sein.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •