Antworten
Seite 116 von 146 ErsteErste ... 1666106114115116117118126 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.301 bis 2.320 von 2916
  1. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Im Moment fühlt sich das auch so an als würde es kein Ende geben....
    Selbst wenn ich an nächstes Jahr denke. Vielleicht wird es besser, aber wird es jemals wieder irgendwas ohne groß angelegtes Hygienekonzept geben? Erst war ja die Impfung immer DIE Lösung, das klingt gar nicht mehr so danach.
    I will dance
    when I walk away

  2. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Ja. Und ich finds echt schlimm, zusehen zu müssen, wie selbst die positivsten Menschen in meinem Umfeld nach und nach nicht mehr können und es einfach jedem nur noch schlecht geht. Die Gründe sind bei jedem anders, das Ergebnis ist bei allen dasselbe.

  3. Addict

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Dass es nie wieder normal wird, befürchte ich echt nicht. Ich hatte 7 Jahre lang chronische Schmerzen und bin immer noch schwer fasziniert davon, wie schnell man die Schmerzen vergisst, sobald die richtige Behandlung gefunden ist und anschlägt (und zwar bereits ab dem Level, wo sie zwar noch abgeschwächt da sind, aber einen in den Dingen, die man tun will, nicht mehr einschränken und bei jeder Bewegung dran erinnern). Ich glaube, so ähnlich kann und wird das auch mit Corona laufen, und habe letztes Jahr auch schon selbst im Ausland bemerkt, wie schnell man sich wieder an ein normales Leben gewöhnt, sobald es möglich ist.

    Meine Befürchtung (bzw. was heißt Befürchtung, ich gehe felsenfest davon aus) ist vielmehr, dass die Welt in the grand scheme of things und in ihrer Sehnsucht nach dem Business as Usual die Chance vertun wird, die Pandemie für positive Änderungen zu nutzen. (Zeigt sich ja als Beispiel schon an den Berichten hier im Forum, dass der Präsenzfetisch in der dt. Wirtschaft keineswegs gelitten hat.)
    Geändert von jackalope (25.02.2021 um 11:07 Uhr)

  4. Addict

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von jackalope Beitrag anzeigen
    Das.
    Zumal sie ja auch nicht aus dem Zusammenhang reingeplatzt ist, um anzugeben, sondern um quasi aus der Zukunft zu berichten und ja auch Mut zu machen, dass die Zukunft wieder bunt werden kann, obwohl das momentan schwer vorstellbar ist. Mich macht das schon auch neidisch (iSv “ich geh hier ein und will auch”, nicht “ich gönn’s dir nicht”), aber vor allem macht es mir Mut.
    Ich habe das auch so empfunden, aber kann schon verstehen, dass das bei anderen anders ankommt.

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  5. Addict

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Ich finde halt, man kann Australien und Deutschland nicht ganz so vergleichen. Dort war es, ihren Erzählungen nach, ja sehr streng abgeriegelt. Alle saßen aber im selben Boot - hier spaltet es sich nun ungemein, und das seit fast einem Jahr. Ein längerer Zeitraum als dort.
    Ich glaube, manche meiner Freundschaften oder Bekanntschaften sind einfach Vergangenheit, da man unterschiedlich mit der Situation umgeht, und ich z.b. einfach nicht glauben kann, weiter enger mit einer Impfgegnerin befreundet zu sein. So als Beispiel. Ich werde bestimmt auch einige Jahre lang immer grantig auf die Nachbarn sein, die im Januar eine Gartenparty gefeiert haben. Da kann sie mir noch so nett erklären, ich solle mich nicht so haben.

  6. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von moth Beitrag anzeigen
    Mal abgesehen davon find ich es sehr ungeschickt, im Jammerthread mit „also bei mir ist ja alles supergeil“ anzufangen
    ???? In Australien war harter Lockdown, warum darf sie das jetzt nicht genießen? Und es tröstet mich auch sehr, das es irgendwann wieder Konzerte geben kann und man sein Sozialleben wieder wie vorher genießen kann.
    Manchmal in der Nacht denk ich, ich sollte lieber fliehen vor dir, solang ich es noch kann
    Doch rufst du nach mir, bin ich bereit dir blind zu folgen, selbst zur Hölle würd ich fahren mit dir
    Manchmal in der Nacht gäb ich mein Leben her, für einen Augenblick, in dem ich ganz dir gehör
    Manchmal in der Nacht möcht ich so sein, wie du mich haben willst und wenn ich mich selber zerstör
    Ich hör eine Stimme, die mich ruft, ich spür eine Sehnsucht, die mich sucht

  7. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    In meinem Freundeskreis bin ich ungefähr die einzige, die während des Lockdowns nicht schwanger geworden ist. Manche ziehen aufs Land, andere schotten sich als Pärchen sehr ab.

    Ich glaube nicht daran, dass mein Sozialleben vor Corona in der Form jemals wiederkehren wird. Evtl werde ich neue Leute kennen lernen, vielleicht auch nicht. Mich macht das sehr traurig, weil ich es vor Corona sehr schön fand, wie es war. Und Angst hatte, dass das irgendwann auseinander geht, weil alle Familie gründen, wegziehen, nicht mehr ausgehen etc (Tendenzen dazu gab es damals schon). Jetzt fühlt es sich an als hätte Corona mir die letzten 1-2 Jahre mit meinem Freundeskreis genommen.

  8. Addict

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Ich bin mittlerweile endlich negativ getestet (juhu) und war heute zum ersten Mal wieder in der Arbeit.
    Wie krass mein Kurzzeitgedächtnis, meine Lesekompetenz, meine Ausdrucks- und Schreibfähigkeit gelitten haben ist mehr als erschreckend. Mit ist schon zuhause aufgefallen, dass ich ziemlich viel vergesse und Probleme beim Lesen und Schreiben habe, aber im Arbeitskontext ist es noch um Längen schlimmer und irgendwie beängstigend... Ich hoffe sehr dass das wieder besser wird.
    Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist,
    habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
    (Voltaire)

  9. Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von hcschaf Beitrag anzeigen
    Ich bin mittlerweile endlich negativ getestet (juhu) und war heute zum ersten Mal wieder in der Arbeit.
    Wie krass mein Kurzzeitgedächtnis, meine Lesekompetenz, meine Ausdrucks- und Schreibfähigkeit gelitten haben ist mehr als erschreckend. Mit ist schon zuhause aufgefallen, dass ich ziemlich viel vergesse und Probleme beim Lesen und Schreiben habe, aber im Arbeitskontext ist es noch um Längen schlimmer und irgendwie beängstigend... Ich hoffe sehr dass das wieder besser wird.

    Alles Gute und dass das alles schnell wieder wird wünsch ich dir!
    Geändert von sneakers (26.02.2021 um 14:54 Uhr)

  10. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Das wünsche ich dir auch! Bei mir zieht es sich leider sehr :/
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  11. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Tut mir leid wie mein Post bei einigen hier ankam! Ich wollte nur ein bisschen Hoffnung machen weil ich mir das selbst einen Monat nach unserem Lockdown nicht haette vorstellen koennen. Es sind leider zu grossen Teilen nicht die gleichen Bekannten/Freunde wie vor Corona mit denen ich etwas unternehme.


    Zum eigentlichen Thema:
    15 Familienmitglieder von mir haben jetzt Corona weil 6 sich bei einem (nicht erlaubten) Spieleabend getroffen haben. Teilweise sind/waren sie auch im Krankenhaus und ich hab davon bisher nichts erzaehlt bekommen weil ich ja "am anderen Ende der Welt bin und sowieso nichts machen kann".
    Ich hasse es gerade echt so weit weg zu sein

  12. Addict

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Alles Gute für deine Verwandten, hating.zebras!

    Wenn ich mich hier mal auskotzen darf - in Berlin wurden diese Woche wenn man den Medien glaubt die Kitas geöffnet. Was tatsächlich passiert ist, ist, dass die maximale Belegungsquote von 50 auf 60% heraufgesetzt wurde, dazu gab es ein paar kleinere Regeländerungen. Geändert hat sich also fast gar nichts. Das ganze wird jetzt aber so behandelt, als seien die Kitas auf und fertig. Ich will mein Kind aktuell nicht einmal hinschicken, aber wtf. Ich frage mich, ob irgendwem irgendwann nochmal auffällt, dass viele Kinder noch zuhause sind und man sich vielleicht mal überlegen sollte wann und wie man das angeht. Es kann doch nicht sein, dass groß eine stufenweise Öffnung angekündigt wird, dann irgendein Popelscheiß geändert und das Thema dann vergessen wird.
    Geändert von moth (25.02.2021 um 21:48 Uhr)

  13. Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    hating zebras: ach, du schei.... . Krass, gute Besserung an deine Familie. Kann mir nicht
    vorstellen wie hart es ist, dann so weit weg zu sein...

  14. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Hating zebras, ich habe deinen Post auch so verstanden wie du erklärst.

    Ich wünsche deiner Familie alles Gute, es ist furchtbar wenn amn nicht da sein kann

  15. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Caly Beitrag anzeigen
    Ich glaube eher an den Boom. In meinem Freundeskreis sind inzwischen selbst die absoluten Stubenhocker und introvertierten völlig fertig mit den Nerven und reif für Wacken.


    Und ja, glaube ich auch. Ich merke das schon, hier in Berlin lag durch den plötzlichen Frühlingseinbruch eine Spannung in der Luft, das war unfassbar. Das ist bei so Frühlingseinbrüchen ja häufiger der Fall, aber es war halt gefühl 20x mehr als sonst.

    Ansonsten weiß ich auch nicht, wann das ein Ende haben soll. Dass die Zahlen wieder steigen, finde ich wahnsinnig beunruhigend.
    Und dass geimpft wird, davon merkt man ja auch nichts. Es fehlt so das Ziel, eine Vorstellung davon, wie das "Ende der Pandemie" in Ansätzen aussieht. Vor einem knappen Jahr war das ja der Impfstoff.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  16. Addict

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen

    Ansonsten weiß ich auch nicht, wann das ein Ende haben soll. Dass die Zahlen wieder steigen, finde ich wahnsinnig beunruhigend.
    Und dass geimpft wird, davon merkt man ja auch nichts. Es fehlt so das Ziel, eine Vorstellung davon, wie das "Ende der Pandemie" in Ansätzen aussieht. Vor einem knappen Jahr war das ja der Impfstoff.
    Das macht mich irgendwie auch fertig. Vor Weihnachten gab es viel Optimismus und jetzt hat einen leider die Realität eingeholt
    Ich versuche einfach nicht zu sehr über alles nachzudenken und mich darauf zu fokussieren, dass das Wetter besser wird, die Tage heller etc.

  17. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Meine Hoffnung war ja auch, dass es für mich besser wird, wenn das Kind wieder in die KiTa geht. Also einerseits stimmt das schon auch. Aber meine Konzentration ist völlig im Eimer, ich krieg nichts mehr auf die Reihe. Starre auf meinen Monitor und will nur ins Bett. Und dann überlege ich, ob ich Urlaub nehme. Aber das würde bedeuten, dass ich den dann entweder zu Hause vorm TV verbringe oder spazierengehe. Und das fühlt sich auch nicht wirklich nach Erholung an.
    I will dance
    when I walk away

  18. Addict

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen


    Und ja, glaube ich auch. Ich merke das schon, hier in Berlin lag durch den plötzlichen Frühlingseinbruch eine Spannung in der Luft, das war unfassbar. Das ist bei so Frühlingseinbrüchen ja häufiger der Fall, aber es war halt gefühl 20x mehr als sonst.
    oh ja! ich fand das so krass letztes wochenende.
    also von mir kenne ich das ja, sobald es sonnig ist und die temperaturen über 10°, schießt meine laune steil nach oben - aber bei den anderen menschen merkt man es, wie du schreibst, wirklich sehr stark gerade.

    jetzt wollen im bekanntenkreis, wo wochenlang komplette funkstille herrschte, auch wieder alle was machen, die winterlethargie wurde schlagartig weggepustet. nur doof, dass das wetter erstmal nicht weiter mitspielt.

    bei mir sorgt der nahende frühling im allgemeinen dafür, corona viel leichter ertragen zu können. weil man ja wenigstens wieder draußen in der sonne sitzen kann, mit ner mitgebrachten flasche wein, wenn die bars schon noch geschlossen sind (obwohl, was würde ich gern mal wieder ausgehen. ).

    im winter war halt alles furchtbar...aber ganz bald hat man zumindest wieder das wetter auf seiner seite. *schwafel*

    (ich glaube ich habe ziemlich genau so was auch schon letztes jahr geschrieben, als es losging mit den einschränkungen...)

  19. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von hating.zebras Beitrag anzeigen
    Tut mir leid wie mein Post bei einigen hier ankam! Ich wollte nur ein bisschen Hoffnung machen weil ich mir das selbst einen Monat nach unserem Lockdown nicht haette vorstellen koennen. Es sind leider zu grossen Teilen nicht die gleichen Bekannten/Freunde wie vor Corona mit denen ich etwas unternehme.


    Zum eigentlichen Thema:
    15 Familienmitglieder von mir haben jetzt Corona weil 6 sich bei einem (nicht erlaubten) Spieleabend getroffen haben. Teilweise sind/waren sie auch im Krankenhaus und ich hab davon bisher nichts erzaehlt bekommen weil ich ja "am anderen Ende der Welt bin und sowieso nichts machen kann".
    Ich hasse es gerade echt so weit weg zu sein
    Ich habe das auch so verstanden - war ja die direkte Antwort auf meinen Post und ich habe das null negativ aufgefasst. Trotzdem schriebst du ja auch, dass es andere Bekannte sind, als vorher und das merke ich grade sehr stark und es wird eben anders sein als vorher. Dabei meinte ich ja auch nicht, dass ich nichts mehr unternehmen werde oder meinen Hobbys nachgehen möchte, aber wie hier jemand schon schrieb, viele planen gerade eher weiter an ihrem Rückzug ins Private und dass es eben anders wird als vorher macht mich jetzt traurig. Vielleicht finde ich es ja später besser, weil ich andere/neue/nettere Menschen kennenlerne, aber aus der jetzigen Perspektive ist es eben nicht so.

    Und ich merke das auch in meinem Umfeld. Die einen können meine Bedenken/Gedanken null nachempfinden, den anderen geht es ähnlich! Die einen sind mega aktiv und suchen Kontakt (wenige), der Rest hat sich einfach zurückgezogen und das eben nicht nur für den Lockdown.

    Da sehe ich es einfach nicht, dass wieder alles so wird, wie es mal war - bei mir. Dass es bei anderen anders sein kann, ist ja klar.

    Sollte hier auch keine Diskussion werden, ich wollte nur mal jammern und meinen Frust rauslassen!

  20. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Delisha Beitrag anzeigen
    Meine Hoffnung war ja auch, dass es für mich besser wird, wenn das Kind wieder in die KiTa geht. Also einerseits stimmt das schon auch. Aber meine Konzentration ist völlig im Eimer, ich krieg nichts mehr auf die Reihe. Starre auf meinen Monitor und will nur ins Bett. Und dann überlege ich, ob ich Urlaub nehme. Aber das würde bedeuten, dass ich den dann entweder zu Hause vorm TV verbringe oder spazierengehe. Und das fühlt sich auch nicht wirklich nach Erholung an.
    Ist bei mir genauso.
    Konzentration völlig im Eimer. Vergesse alles, bin fahrig und traue mich nicht mehr an Telefonate, bei denen ich auf viel Hintergrundwissen zurückgreifen muss, weil mir oft spontan nichts mehr einfällt

    Morgen habe ich einen Tag ohne Kinder, und werde da wohl vor Erschöpftheit nur daliegen und aus dem Fenster starren

    ... Und heute hab ich beim Kinder abholen so viele bekannte Eltern getroffen (was total schön war, die endlich mal wieder zu sehen) und voll das Gefühl, was verpasst zu haben, weil deren Kinder halt die ganze Zeit in der Notbetreuung waren und sich auch privat ständig besucht haben
    Ich habe jetzt noch mehr das Gefühl, dass wir so zurückgesteckt haben, aber viele andere normal weitergemacht haben, und das frustriert mich und macht mich traurig.
    Und ich hab keinen Bock mehr auf diese ständigen Gedanken um so einen Scheiß!
    Geändert von fliegen_lernen (26.02.2021 um 18:48 Uhr)
    let the good times roll.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •