Antworten
Seite 126 von 190 ErsteErste ... 2676116124125126127128136176 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.501 bis 2.520 von 3782
  1. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    dieser beschissene stopp von astrazeneca jetzt zieht mir gerade noch mal viel akku, auch weil familienangehörige demnächst einen termin (gehabt?) hätten.

    und die dritte welle einfach SCHON DA ist!

    HOFFENTLICH geht es BALD weiter mit den impfungen!
    .
    es war nicht alles schlecht im kapitalismus

    .

  2. Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Geht mir ganz genauso. Das war jetzt irgendwie der KO-Schlag für meine Psyche.

  3. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Am Anfang, also vor einem Jahr oder so, als das mit dem stayathome, Homeoffice, Ausgangsbeschränkungen losgegangen ist hatte ich immer wieder morgens diesen Gedanken... erst nix, normales Aufwachen und dann "WTF. Corona. Eine Pandemie. Wir dürfen dies und das nicht. Wahnsinn. Das ist alles echt", dieses nicht-fassen-können. Ich musste es jeden Morgen wieder von vorne aufrollen. Die Phase hat vielleicht drei Wochen oder einen Monat gedauert, dann ist es langsam immer mehr angekommen und ich bin schon mit dem Wissen aufgewacht.
    Und jetzt hab ich das ab und zu wieder. Ich wache so auf und denke ey das GIBT ES DOCH NICHT, DAS KANN DOCH NICHT WAHR SEIN ES IST EINE PANDEMIE, KANN DAS WIRKLICH, WIRKLICH ECHT SEIN?! UND JETZ WAREN LOCKERUNGEN UND JETZT WIEDER WIEDER ALLES ZUGEMACHT... also dieses Gefühl, es wird immer unfassbarer jetzt und es ist wie in einem sehr schlechtem Hollywoodfilm... wisst ihr was ich mein? So man weiß ja eigentlilch alles, man bekommt jede Entwicklung mit, es ergibt sich so nach und nach seit einem Jahr aber plötzlich erschlägt und erschüttert es einen wieder völlig. Dass man sowas WIRKLICH erlebt. Als wäre es etwas neues.

  4. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Für nen Hollywoodfilm finde ich das alles bedeutend zu langweilig. Und die Überlänge ist auch schon weit überschritten.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  5. Addict

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Ja, kenne ich auch. Dass ich echt Phasenweise einen ganzen Tag aus dem Staunen nicht mehr rauskomme, was dir letzten 12 Monate gelaufen ist.

  6. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Ich hab auch einfach keine Lust mehr, ich verstehe nicht, warum hier alles mit dem Impfen etc. so scheiße langsam geht. Dass AstraZeneca jetzt ausgesetzt wird, ist natürlich ein weiterer Schlag in die Magengrube. Es gibt mir echt alles das Gefühl, dass ich nie wieder aus Deutschland rauskomme, keine Leute mehr treffen, nichts mehr unternehmen kann... und als würde ich Jahre meines Lebens einfach "verlieren".
    Sakamoto: hat eventuell eine exhibitionistische Ader
    Oh don't even get me started! I keep watchin' that show and I'm waitin' for the darn dragon to show up and, and kick everyone's butt! But all I get is wiener, wiener, wiener. It's not all gay wiener, but when they DO show a straight guy's wiener, it's all soft and floppy. Even though he just got done humpin' a pretty girl! Why is that? Because a soft wiener isn't threatening, just like a gay wiener.

    HEATHCLIIIIIIFFFF~

  7. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Das mit dem Impfen wundert mich überhaupt nicht, ist halt Deutschland. Verzettelt sich in Bürokratie.

  8. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von wunda Beitrag anzeigen
    Das mit dem Impfen wundert mich überhaupt nicht, ist halt Deutschland. Verzettelt sich in Bürokratie.
    Dass es mich wundert, kann ich auch nicht behaupten, aber es frustriert mich einfach so unglaublich.
    Und ehrlich gesagt ärgere ich mich auch immer mehr, dass ich überhaupt in Deutschland lebe - ich denke immer, ich hätte auch anders entscheiden können. Aber das war vor der Pandemie.
    Sakamoto: hat eventuell eine exhibitionistische Ader
    Oh don't even get me started! I keep watchin' that show and I'm waitin' for the darn dragon to show up and, and kick everyone's butt! But all I get is wiener, wiener, wiener. It's not all gay wiener, but when they DO show a straight guy's wiener, it's all soft and floppy. Even though he just got done humpin' a pretty girl! Why is that? Because a soft wiener isn't threatening, just like a gay wiener.

    HEATHCLIIIIIIFFFF~

  9. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von mrs_november Beitrag anzeigen
    Geht mir ganz genauso. Das war jetzt irgendwie der KO-Schlag für meine Psyche.
    Empfinde ich komplett genauso.

  10. Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Wunde, ganz genau so gehts mir auch.
    Ich bin jeden Abend einfach nur noch fertig und will nix mehr ....

  11. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von mrs_november Beitrag anzeigen
    Geht mir ganz genauso. Das war jetzt irgendwie der KO-Schlag für meine Psyche.
    Same same. Ich heule schon den ganzen Mittag und abend immer mal wieder.
    neu.gierig.toll.kühn

  12. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Sakamoto Beitrag anzeigen
    Ich hab auch einfach keine Lust mehr, ich verstehe nicht, warum hier alles mit dem Impfen etc. so scheiße langsam geht. Dass AstraZeneca jetzt ausgesetzt wird, ist natürlich ein weiterer Schlag in die Magengrube. Es gibt mir echt alles das Gefühl, dass ich nie wieder aus Deutschland rauskomme, keine Leute mehr treffen, nichts mehr unternehmen kann... und als würde ich Jahre meines Lebens einfach "verlieren".
    Ja, genau das. Vor allem mit dem verlorenem Jahr.

    Ich hab vorhin erstmal ne Runde geheult.

  13. Addict

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Mich hat das heute auch echt umgehauen. Die letzten Wochen haben schon sehr an mir genagt, der Stopp heute war das Sahnehäubchen. Jegliche Hoffnung auf ein halbwegs baldiges Ende ist geschwunden.
    Ich habe ein konstant schlechtes Gewissen, mein Kind in die Kita zu bringen, eine Corona Infektion bei ihm würde mich psychisch ans Ende bringen.
    Ich möchte wieder in der Stadt bummeln, in Läden gehen und sinnloses Zeug kaufen. Ich möchte wieder essen gehen, meine Freunde sehen. Eine Auszeit im Hotel in den Bergen nehmen, in den Urlaub fliegen/ fahren. Nicht bei jedem Schnupfen meines Sohnes die Angst haben, dass er Corona hat. Das alles scheint in so weite Ferne gerückt. Ich kann nicht mehr 😭

  14. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Ich kann irgendwie gar nicht mehr richtig weinen. Ich nehm neue schlechte Nachrichten, allgemein oder privat, nur noch zur Kenntnis und baue es so in meine Gedanken ein als "das also auch noch", aber es schockt mich gar nicht so richtig.
    Ich denke meistens nur noch von Woche zu Woche.
    let the good times roll.

  15. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Irgendwie regt mich gerade wieder total auf, dass ich von meinem Arbeitgeber ganze 2 ffp2 masken bekommen habe.
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  16. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Bitte nicht zitieren: Mein Mann hat mir gerade erzählt, dass mein Schwiegervater nen Impftermin hätte bekommen können, aber nicht ausgemacht hat, weil er nicht genau wusste, ob er dann Astra oder was anderes bekommt (bevor das Thromboseding bekannt wurde) und überhaupt die Stunde Fahrtzeit vom Land zum Impfzentrum... (Meine Schwiegermutter hätte ihn natürlich gefahren). Und jetzt hat das Bundesland gerade alle Terminvergaben gestoppt.
    Ich fass es nicht. Mich macht das so wütend.

  17. Addict

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Ich wünsche mir immer mehr ein Ladegerät für die menschliche Psyche. Wo man nichts tun muss, außer Stecker anschließen und dann ist man wieder aufgetankt.
    Es kotzt mich gerade so an, dass man immer erst was TUN muss, wenn man möchte, dass es einem besser geht. Das ist ja gerade die Schwierigkeit, dass ich/man(?) genau für diese Schritte dahin schon gar keine Lust und Energie mehr hat und ich keinen Bock hab, mir jedes noch so kleine Glücksmomentchen erstmal ERARBEITEN zu müssen.
    Man kann natürlich wunderbar in der Natur auftanken, aber dazu muss man sich erstmal ne Hose anziehen und dahin begeben. Man kann natürlich die Welt hinter sich lassen, dazu muss man aber erstmal meditieren o.ä., man muss zuerst dies, man muss zuerst jenes, anders als jeder beschissene Laptop-Akku, der zum Aufladen einfach gar nichts tun muss, außer weiterhin zu existieren. That‘s what it‘s come to, ich bin dank Corona neidisch auf meinen leblosen Computer

    (das einzige mit akzeptablem Aufwand-Nutzen-Verhältnis sind finde ich Dankbarkeitsübungen, aber selbst dazu hab ich momentan keine Lust und auch wenn ich weiß, dass es kindisch, verwöhnt und 1st-worldig ist, sind meine Coping-Kapazitäten gerade so erschöpft, dass ich es gerade auch nicht einsehe, dankbar zu sein )

  18. Addict

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von jackalope Beitrag anzeigen
    Man kann natürlich wunderbar in der Natur auftanken, aber dazu muss man sich erstmal ne Hose anziehen und dahin begeben.
    Gammelhose reicht. Kannst auch dein Schlaf T-Shirt drunter lassen und die Socken von gestern *bestens erprobt* Hemmschwelle möglichst niedrig ansetzen. Und heißt es nicht, dass sogar schon zehn Minuten Tageslicht genug Vitamin D haben oder so ähnlich? Auch dieses niedliche Hasi schickt dir niedrigschwellige Motivation.

  19. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Sakamoto Beitrag anzeigen
    Es gibt mir echt alles das Gefühl, dass ich nie wieder aus Deutschland rauskomme, keine Leute mehr treffen, nichts mehr unternehmen kann... und als würde ich Jahre meines Lebens einfach "verlieren".
    Das mit der verlorenen Zeit empfinde ich gerade auch so und finde das sehr bitter.

    Eigentlich hatte ich mich auch bewusst gegen Kinder etc. entschieden und war ganz zufrieden so, wie ich mich eingerichtet habe in meinem Leben. Neuerdings denke ich mir aber auch oft, dass mir durch Corona und so ohne festen Partner gerade auch einfach wichtige Jahre dafür verloren gehen, und es stört mich, das alles nicht mehr selbst in der Hand zu haben.

    Außerdem kann ich gerade auch nicht mehr und kriege meinen Alltag nicht mehr gut hin, weil mir ein Ausgleich und eben auch Energie fehlen, und es stresst mich sehr, trotzdem bei der Arbeit konzentriert mein gewohntes Pensum abzuliefern. Gestern saß ich in einem Meeting, als die Nachricht vom Impfstopp kam und ich war dann nur noch extrem genervt, über was für Banalitäten wir da eigentlich gerade in dem Meeting diskutieren.
    "Man meldet sich zum Tanzkurs an, und wer wieder nicht auftaucht, ist Gott. Oder halt nur symbolisch. Super."

  20. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von jackalope Beitrag anzeigen
    (das einzige mit akzeptablem Aufwand-Nutzen-Verhältnis sind finde ich Dankbarkeitsübungen, aber selbst dazu hab ich momentan keine Lust und auch wenn ich weiß, dass es kindisch, verwöhnt und 1st-worldig ist, sind meine Coping-Kapazitäten gerade so erschöpft, dass ich es gerade auch nicht einsehe, dankbar zu sein )
    Japp. I feel ya. Es gibt gerade aber auch ganz faktisch wenig Dinge, die Dankbarkeit verdient hätten, finde ich. Also versteh mich nicht falsch, Dach überm Kopf, Essen im Kühlschrank, Freunde, ... sind tolle Sachen, aber der Dreckskrise, die seit über einem Jahr unser aller Leben beherrscht, bin ich wirklich für nichts, nichts, absolut gar nichts dankbar und finds sehr merkwürdig, mir da jetzt was ausn Fingern zu saugen.

    Voll lustig, ich hatte es vor kurzem erst mit einer Freundin davon, dass wir doch alle wohlstandsverweichlicht sind und eine Pandemie einer anderen Generation sicher nicht so zugesetzt hätte. Wollte mir das eigentlich ganz oft vorsagen, weil ich nicht wohlstansverweichlicht sein will, aber es gelingt mir nicht, da irgendwie etwas draus zu ziehen. Dann bin ich eben verwöhnt und quengelig, ich kanns gerade nicht ändern.

    Vitu hat aber recht: In die Natur kann man auch im Schlafanzug. Wenn ich mich besonders schick machen will, zieh ich zum spazieren nen sauberen Hoodie über das Shirt, in dem ich schon 3 Nächte geschlafen habe. Guck dir die anderen Kasper da draußen doch mal in Ruhe an, die diesem grandiosen Hobby frönen. Die sind auch schon seit Monaten nicht mehr ordentlich angezogen!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •