Antworten
Seite 127 von 181 ErsteErste ... 2777117125126127128129137177 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.521 bis 2.540 von 3608
  1. Addict

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Danke für euren Zuspruch, aber mir geht es nicht um Gammel- vs. Draussenhose, sondern um den gefühlt immensen Aufwand des In-den-Wald-Fahrens (oder des Beschlusses, jetzt 5 Min zu meditieren) an sich Drum wär das Ladegerät ja so praktisch! Dann hätte ich mehr als genug Lebensenergie, um in Gammelhose oder von mir aus auch top gestylt in den Wald zu radeln, dort mein glückseligmachendes Waldbad zu nehmen und mich in Dankbarkeit für die frische Luft und irgendwelche umherfliegenden Käfer zu üben und das Ladegerät gar nicht mehr zu brauchen. Ein kleiner Starthilfe-Akku einfach, das wär‘s

  2. Addict

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    ich denke, ich weiß, was du meinst.
    Ich empfinde es auch als super kompliziert und anstrengend erstmal irgendwo hinzukommen.
    Alles muss geplant werden, es ist (für mich) nicht möglich, mal eben in die Bahn zu steigen.
    Und dazu noch das Gefühl, dass man das Wochenende nutzen muss, weil man ja unter der Woche nur zu Hause ist.

  3. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Sakamoto Beitrag anzeigen
    Und ehrlich gesagt ärgere ich mich auch immer mehr, dass ich überhaupt in Deutschland lebe
    Ja, ich mich auch. Der Mitbewohner (selber Israeli), der sich bis vor Kurzem meine Klagen angehört hat, wie gerne ich wieder in Jerusalem war, sagt, ich könnte doch nach Israel. Ja. Mit zweiwöchiger Hotelquarantäne (wie soll ich die bezahlen?). Mit einer Doktormutter, die mir immer wieder schreibt, dass ich in Deutschland bleiben soll, bis ich die Promotion abgeschlossen habe. Es wäre gerade ein richtig blöder Zeitpunkt. Klar, irgendwie könnte ich... Na ja. Auf die Gefahr hin, dass meine Doktormutter das mitbekommt und deswegen entweder komplett die Zusammenarbeit mit mir abbricht oder mir am Ende eine schlechte Note reindrückt, weil ich mich ihren Wünschen widersetze. Ich finde gerade alles sehr ätzend, mit dem Mitbewohner zu reden ist inzwischen auch, wie mit einer Wand zu reden.

    Und ja, dass diese Astra Zeneca Impfungen jetzt abgesetzt wurden... ich bin mir fast sicher, dass sie damit wieder anfangen werden. In zehn Tagen oder in einem Monat. Aber dann ist eben wieder wertvolle Zeit verstrichen und möglicherweise wurden dann auch schon Astra Zeneca Impfdosen weggeworfen, ich habe keine Ahnung, wie es da mit der Haltbarkeit aussieht...
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  4. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    6 Monate im Kühlschrank, oder? Ich glaube das ist eher nicht so das Problem.
    „Du musst nur langsam genug gehen, um immer in der Sonne zu bleiben.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

  5. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    In unserer Stadt gibt es wohl welche, die bis Mai haltbar sind.

  6. Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Ich bewerbe mich im Moment aus einer Stelle heraus und es ist leider nur zum kotzen. Ich arbeite im Bereich der Gesundheitsversorgung und es gibt diverse Gründe neben Corona, die mich zu dem Wechsel bewegen.
    Ich bin mittlerweile selbst so belastet, dass ich für die Klienten und Klientinnen kaum noch einen Nerv habe. Ich würde gerne in einen Bereich mit besseren Bedingungen wechseln aber die Konkurenz ist so groß im Moment und ich bin leider nur noch entmutigt und habe regelmäßig Heulkrämpfe. Das schlimmste ist für mich gerade die konkrete fehlende konkrete Perspektive, dass sich wenigstens berudlich was bessert neben der allgemeinen bescheidenen lage,
    Geändert von Candy Gulf (17.03.2021 um 08:53 Uhr)
    .

  7. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Efeu Beitrag anzeigen
    6 Monate im Kühlschrank, oder? Ich glaube das ist eher nicht so das Problem.
    Das ist beruhigend.
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  8. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    irgendwo mussten aber knapp 120 dosen tatsächlich weggeschmissen werden, weil sie schon aufgezogen waren :/ wenn man das hochrechnet, betrifft das dann vermutlich trotzdem einige. das ist schon hart :/

    gmitsch gmatsch gmotsch

  9. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von fliegen_lernen Beitrag anzeigen
    Ich kann irgendwie gar nicht mehr richtig weinen. Ich nehm neue schlechte Nachrichten, allgemein oder privat, nur noch zur Kenntnis und baue es so in meine Gedanken ein als "das also auch noch", aber es schockt mich gar nicht so richtig.
    Ich denke meistens nur noch von Woche zu Woche.
    Geht mir ähnlich. Käme jetzt die Meldung von ner Alien-Landung würd ich mir auch nur denken "sure, why not". Irgendwie abgestumpft.
    Und das Gefühl mit verlorenen Jahren/verlorener Zeit hab ich auch. Ich bin seit fast drei Jahren jetzt Single und denk mir halt, wie soll das jemals anders werden? Und ich kann es auch nicht steuern, also bewusst in Clubs gehen wo man Leute kennenlernen kann oder irgendwas. Klar kann ich Online-Dating betreiben, aber groß Lust fremde Männer zu treffen, von denen ich auch nicht weiß wie sie sonst unterwegs sind hab ich auch nicht.

  10. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von MissBlurry Beitrag anzeigen
    Geht mir ähnlich. Käme jetzt die Meldung von ner Alien-Landung würd ich mir auch nur denken "sure, why not". Irgendwie abgestumpft.
    Und das Gefühl mit verlorenen Jahren/verlorener Zeit hab ich auch. Ich bin seit fast drei Jahren jetzt Single und denk mir halt, wie soll das jemals anders werden? Und ich kann es auch nicht steuern, also bewusst in Clubs gehen wo man Leute kennenlernen kann oder irgendwas. Klar kann ich Online-Dating betreiben, aber groß Lust fremde Männer zu treffen, von denen ich auch nicht weiß wie sie sonst unterwegs sind hab ich auch nicht.
    Das kann ich alles so unterschreiben, ich fühle mich mittlerweile einfach nur noch abgestumpft und resigniert und nehme jede weitere Hiobsbotschaft einfach nur noch schulterzuckend auf.

    Jetzt hat mich tatsächlich meine Versicherungsfachfrau angeschrieben nach Jahren (kannte sie privat über ein paar Ecken, aber zu den Leuten hab ich schon länger keinen Kontakt mehr) und wollte mit mir über meine Verträge quatschen, sie „würde dann vorbeikommen.“ Äääh, erstmal finde ich es super schräg, dass sie sich mal eben selbst einladen will, und zweitens will ich die garantiert nicht in meiner Bude haben, am besten noch ohne Maske, wenn sie echt noch überall persönliche Kundenkontakte pflegt. Hab ihr gesagt, dass wir gerne telefonieren können, aber dass ich jetzt keinen Besuch Zuhause empfange.

  11. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Ich teile euer Gefühl. Ich bin innerlich auch merkwürdig taub. Vor ein paar Wochen konnte ich mich noch über alles aufregen. Wenigstens das. Jetzt fühle ich irgendwie nichts mehr.

    Mein Opa ist am Freitag beerdigt worden und ihn zu verlieren war immer die schlimmste Vorstellung für mich. Jetzt war das einfach nur ein weiterer Teil dieses nicht enden wollenden Horrorfilms. Mein Leben ist sowieso komplett aus den Fugen. Ich habe richtig Angst vor dem Moment, in dem ich wieder zu Empfindungen fähig bin. Gerade ist einfach nur Leere in mir.

    Ich habe zu meinem Mann gesagt: Die letzten Monate bin ich noch irgendwie mit Reservetank gefahren. Es hat warnend geplingt und jetzt bin ich tatsächlich liegen geblieben. So fühlt sich das an. Ich kann nicht mehr.

    Und ich wünschte, ich könnte wirklich liegen bleiben. Aber das 1jährige Kind möchte jeden Morgen ab 7 Uhr bespaßt werden und JA DIE BETREUUNGEN HABEN OFFEN ABER TUT MIR LEID, ICH GEBE MEIN KIND DA NICHT HIN. ZAHLEN KANN ICH, KLAR, ABER WAS ZUR HÖLLE WURDE SICH DABEI GEDACHT, JETZT ALLES WIEDER AUFZUMACHEN UND DAS MAL AUSZUPROBIEREN? Ich will nicht mehr.

  12. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Das tut mir sehr leid, Rubellos!

  13. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Ich möchte am liebsten auch nur noch schreien wenn ich von Osterurlauben etc lese
    Ich weiß nicht kapieren es die Leute nicht, wollen sie nicht? Es geht halt nun mal nicht.
    Dann lese ich von Bekannten die Freunde haben die ihn Quarantäne sind aber trotzdem andere treffen weil ja keine Symptome und man nur anstecken kann wenn man welche hat..
    Was stimmt mit denen alllen nicht?

  14. Addict

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Mich stresst die Gesamtsituation gerade ganz schön. Hat nicht alles was mit Corona zu tun, aber viel. Ich habe ganz schön mit körperlichen Stresssymptomen zu tun, allem voran dem Gefühl, dass ich nicht genug Luft bekomme. Ich weiß, dass es vom Stress kommt aber messe trotzdem ständig meine Sauerstoffversorgung. Wah.

    Edit: und Anspannung im Kiefer habe ich auch ganz starke. Ich erinnere mich ab und zu daran, da bewusst drauf zu achten und ertappe mich dann oft dabei, wie ich mit Zähnen fest aufeinander und Kiefer total hart vorm Computer sitze. Körperlich ist das nicht so schlimm, aber die Rückschlüsse auf meinen Gesamtzustand und dass ich es körperlich soviel mehr merke als bewusst psychisch besorgen mich.
    Geändert von moth (17.03.2021 um 14:21 Uhr)

  15. Addict

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von moth Beitrag anzeigen
    Mich stresst die Gesamtsituation gerade ganz schön. Hat nicht alles was mit Corona zu tun, aber viel. Ich habe ganz schön mit körperlichen Stresssymptomen zu tun, allem voran dem Gefühl, dass ich nicht genug Luft bekomme. Ich weiß, dass es vom Stress kommt aber messe trotzdem ständig meine Sauerstoffversorgung. Wah.

    Edit: und Anspannung im Kiefer habe ich auch ganz starke. Ich erinnere mich ab und zu daran, da bewusst drauf zu achten und ertappe mich dann oft dabei, wie ich mit Zähnen fest aufeinander und Kiefer total hart vorm Computer sitze. Körperlich ist das nicht so schlimm, aber die Rückschlüsse auf meinen Gesamtzustand und dass ich es körperlich soviel mehr merke als bewusst psychisch besorgen mich.
    Kieferverspannungen habe ich auch seit einigen Wochen, plus ich beobachte, dass ich mich manchmal im Schlaf kratze anscheinend, ich hatte oefter ominoese Kratzer am Handgelenken (und keine Katze :P).

    Ausserdem traeume ich echt wild und viel, wache haeufig schweissgebadet auf und habe ein verwirrtes/trauriges Gefuehl, das ich dann den ganzen Tag nicht mehr los werde.

    Zuckende Augenlider hatte ich nun auch wieder oefter.

    Hurra, fast alle psychosomatischen Sachen, die ich schon seit Jahren nicht mehr hatte, treten wieder auf

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  16. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Mich macht die Diskrepanz zwischen Politik, Medien und erlebtem Alltag so mürbe, mehr als je zuvor.
    Im Freundesumfeld meines Sohnes handeln sie Familien zu 90 Prozent als wäre gar nichts. Mütter gehen zu Nachmittagstreffen mit, um mit der anderen Mutter Kaffee zu trinken, und zwar ohne Witz jeden Tag zu einer anderen Familie.
    Als ich kürzlich wieder eine Absage erteilt habe, weil wir uns nicht drin treffen, kam wieder ein erstauntes "ach so"

    Da gab es auch nie Probleme mit der Kinderbetreuung, weil die Kinder halt immer in der Notbetreuung waren und die Eltern normal gearbeitet haben.
    Ja, mich frustriert das unendlich gerade. Ich hab das Gefühl, mich umsonst eingeschränkt zu haben und irgendwie auch ein bisschen doof und selber schuld zu sein, das so gehandhabt zu haben.
    Ich hab KEINEN BOCK MEHR
    let the good times roll.

  17. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    örgs.
    Ja, da fühlt man sich verarscht.

    Kannst du da was sagen zu den anderen Müttern? Ich meine, man muss sich das nicht antun, und vermutlich wäre es eh vergebene Liebesmüh. Aber irgendwie... was genau haben die nicht verstanden?
    Now is the winter of our discontent

  18. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Ach nee, ich sage da nichts. Wer es nach einem Jahr nicht kapiert hat bzw drauf scheißt, wird sich jetzt auch nicht mehr ändern.
    Ganz viele scheinen einfach keine Lust mehr zu haben und es halt zu verdrängen, einige haben sich noch nie zurückgenommen, da wird auch die ganze Verwandtschaft weiter besucht mit Übernachtungen etc.
    Ich habe auch deshalb einige Kontakte minimiert, weil ich das gar nicht mehr mitbekommen möchte.
    Ich finde es bemerkenswert, was für ein Bild man von manchen Leuten bekommen hat durch das letzte Jahr.
    Und wie wahnsinnig unterschiedlich die Leute ticken.
    Zwei kinderlose Freundinnen, die gerade schwanger sind, meiden Kontakte absolut und passen total auf, treffen sich nur draußen etc.
    Eine andere schwangere Bekannte geht mit ihrem Sohn ständig andere Familien besuchen und macht sich offenbar null Sorgen....
    let the good times roll.

  19. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von gewitter Beitrag anzeigen
    Für nen Hollywoodfilm finde ich das alles bedeutend zu langweilig. Und die Überlänge ist auch schon weit überschritten.
    Und den Film will doch auch kein Mensch sehen!!!
    Genau wie diese schräge Werbung für "love in the times of Corona". Wer kuckt sich das denn bitteschön an? Der Scheiß verfolgt mich sowieso schon pausenlos, das letzte was ich möchte ist noch die Serie dazu.
    Es wird auch höchste Zeit für eine coronafreie Nachrichtensendung, übrigens. Ich habe echt keine Ahnung mehr, was in der Welt vor sich geht, weil ich es nicht mehr packe mich durch 85 Coronaneuigkeiten zu wühlen, bis auch mal irgendwas anderes kommt.

    Zitat Zitat von Caly Beitrag anzeigen
    Japp. I feel ya. Es gibt gerade aber auch ganz faktisch wenig Dinge, die Dankbarkeit verdient hätten, finde ich. Also versteh mich nicht falsch, Dach überm Kopf, Essen im Kühlschrank, Freunde, ... sind tolle Sachen, aber der Dreckskrise, die seit über einem Jahr unser aller Leben beherrscht, bin ich wirklich für nichts, nichts, absolut gar nichts dankbar und finds sehr merkwürdig, mir da jetzt was ausn Fingern zu saugen.
    Ich habe auch so Spezialisten im Bekanntenkreis, die keine Gelegenheit auslassen um einem zu erklären, dass man gefälligst dankbar zu sein hat solange man noch ein Dach über dem Kopf und genug zu essen hat. Fand ich vor einem Jahr schon zum kotzen, und daran hat sich nichts geändert.
    Mir ist bewusst, dass ich im Vergleich zu anderen relativ wenig Nachteile durch die Pandemie habe. Aber auch mein Leben ist im letzten Jahr immer düsterer und sinnloser geworden. Und das wird auch nicht dadurch besser, dass es anderen schlechter geht.

    Zitat Zitat von Rubbellos Beitrag anzeigen
    Die letzten Monate bin ich noch irgendwie mit Reservetank gefahren. Es hat warnend geplingt und jetzt bin ich tatsächlich liegen geblieben. So fühlt sich das an. Ich kann nicht mehr.
    Das trifft es ganz genau.
    Mir ist mittlerweile auch so ziemlich alles egal. Ich habe keine Kraft mehr mich aufzuregen, oder mir zu überlegen wie ich das beste draus machen kann, oder auch nur daran zu glauben, dass das irgendwann auch mal wieder vorbei ist.
    Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass die Lockerungen wieder zurückgenommen werden, und eigentlich ist mir das auch schon egal.

    Und herzliches Beileid!
    Es ist seit letzten Jahr schon meine absolute Horrorvorstellung, dass jemand der mir nahesteht stirbt, oder ins Krankenhaus muss, und ich nicht dabei sein kann. Das muss einfach furchtbar sein.

  20. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von rubysoho Beitrag anzeigen
    Das trifft es ganz genau.
    Mir ist mittlerweile auch so ziemlich alles egal. Ich habe keine Kraft mehr mich aufzuregen, oder mir zu überlegen wie ich das beste draus machen kann, oder auch nur daran zu glauben, dass das irgendwann auch mal wieder vorbei ist.
    Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass die Lockerungen wieder zurückgenommen werden, und eigentlich ist mir das auch schon egal.
    Ach, ich hab gerade gelesen dass der Handel immens auf die Barrikaden geht, vielleicht bleiben die Läden also offen und sie verbieten uns nur im Privaten endgültig alles.

    Ob ich meine Freunde wohl überreden kann, sich einen Termin zum Shoppen in meiner Schicht geben zu lassen? Dann könnte ich immerhin 30 Minuten mit ihnen verbringen, ohne dass es als Kapitalverbrechen gelten würde....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •