Antworten
Seite 131 von 182 ErsteErste ... 3181121129130131132133141181 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.601 bis 2.620 von 3638
  1. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Ich hadere gerade mit mir und weiß ich nicht wie ich mit einer Freundin weiter umgehen soll. Ich habe sie im Laufe des letzten Jahres relativ häufig gesehen, sie hat mich wahnsinnig während meiner Krankheit (Long Covid) unterstützt, war immer für mich da und das letzte Jahr wäre ohne sie sicherlich sehr viel schwieriger für mich gewesen. Nur als Randinfo dazu, wir wohnen in Schweden, sie ist Französin.
    Vor kurzem habe ich erfahren, dass sie sich auch mit anderen Leuten trifft (vollkommen in Ordnung), aber teilweise eben auch in Restaurants. Und damit fühle ich mich sehr unwohl. Ich habe ihr das gesagt, und sie hat dann mehr oder weniger beschlossen, dass wir uns erstmal nicht mehr sehen sollen, weil sie ihr anderes soziales Umfeld nicht aufgeben möchte. So weit, so gut, damit kann ich leben. Sie meinte aber im gleichen Atemzug, dass sie keine Angst davor hat die Krankheit zu kriegen, und mit dieser Aussage tue ich mir schwer. Sie hat gesehen, wie ich im letzten Jahr mit den Folgen meiner Erkrankung zu kämpfen hatte, aber sie stellt es so dar als wäre die Krankheit eine Kleinigkeit und es fühlt sich so an als würde sie meine Erfahrungen kleinreden. Und für mich ist das echt schwer, weil sie einer der wenigen Sozialkontakte ist, die ich im letzten Jahr überhaupt hatte.
    Freundschaftsbezeigungen.
    Dilettantenaufdringlichkeiten.
    Stadtverordnetenversammlungen.
    These things are not words, they are alphabetical processions. And they are not rare; one can open a German newspaper at any time and see them marching majestically across the page -- and if he has any imagination he can see the banners and hear the music, too.

  2. Inaktiver User

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    .
    Geändert von Inaktiver User (16.05.2021 um 22:44 Uhr)

  3. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Nein, ich kenne auch niemanden, der bei Treffen mit Freunden Maske trägt und tue das auch nicht. Treffe Freunde nur draußen.

  4. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    ich kenne leute, die bei treffen in größeren gruppen (5-8) draußen masken tragen - kann ich nachvollziehen.

    @undumiel ohje, das ist ja fies. ich glaube aber, dass deine freundin durch ihre aussage nicht unbedingt deine probleme abwerten muss. für viele personen läuft die infektion relativ folgenlos ab, menschen sind schlecht im abschätzen von risiken und vermutlich denkt sie, dass long covid einfach super selten ist. also sie sieht, dass es dir schlecht geht, glaubt aber nicht, dass ihr sowas auch passieren könnte? trotzdem doof!
    Crying was useless now.
    The only time crying ever did any good
    was when there was a man around from
    whom you wished favors.
    (Scarlett O'Hara)


  5. Stranger

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    .

  6. Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Ich trage bei Treffen mit Freunden Maske- auch draußen. Es sei denn wir sitzen irgendwo fix mindestens 2 Meter von einander entfernt und schauen in dieselbe Richtung.

    Beim Spazierengehen in der Stadt wirklich immer- auf dem einsamen Waldweg auch manchmal nicht.

    Edit: im nahegelegenen Park ist eh Maskenpflicht am Wochenende.
    Geändert von nekani (25.03.2021 um 12:10 Uhr) Grund: Ergänzung

  7. Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Der einizige Ort, an dem ich mal Freund*innen (zufällig) treffe, ist beim Spielplatz, wenn ich meine Kinder dahin begleite. Da ist Maskenpflicht von daher, habe ich dann auch eine Maske auf.
    Ansonsten treffe ich niemanden. Durch Schule und Kita haben wir als Familie eh schon so viele Kontakte, da möchte ich keine zusätzlichen.

  8. Addict

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Sagt mal, haben Corona und der Umgang damit schon bei einer von euch zu Beziehungsproblemen geführt?
    Mein Freund und ich scheinen derzeit in recht unterschiedlichen Welten zu leben... Er ist kein Schwurbler oder gar Leugner! Aber für ihn ist das Thema eher so „joa, ich würd auch gern mal wieder in den Urlaub fliegen“, während es mich wirklich sehr beschäftigt.
    Er arbeitet viel, und als Einzelunternehmer mit eigener Werkstatt hat sich für ihn kaum was geändert. Ich bin hauptsächlich im Home Office, teilweise ist das Kind auch zu Hause, und ich hab Angst, dass meine Eltern sich anstecken (und selbst will ich natürlich auch nicht erkranken). Ich verfolge täglich das Impf-Dashboard, kopiere mir alles in ein Word-Dokument zusammen, rechne hoch - und wie meine Stimmung ist, hängt zumindest zum Teil mit den täglichen Neuinfektionen zusammen.
    Er findet das übertrieben und versteht nicht mal, warum ich nicht mehr jeden zweiten Sonntag bei seiner Familie mit 6 Leuten ausm fremden Haushalt in der engen Küche sitzen will, denn „Was soll das denn jetzt?“

  9. Addict

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Bitte nicht zitieren.
    @Imogen: Für meinen Freund hat sich im Alltag auch wenig geändert und er hat eine Corona-Sorge um seine Familie weniger als ich. Ich hingegen 1 Jahr lang Home Office, und mein größter Alltags-Rückhalt in meiner Stadt (in der ich noch nicht soo lange lebe), der neu entstehende Kollegen-Freundeskreis im Co-Workingspace, war nun out of reach und zerfiel ohne den regelmäßigen Kontakt in seine Einzelteile. Der Verlust meiner Struktur hat in Kombination mit allem sonstigen Corona-Scheiß schon sehr auf mein Gemüt gedrückt und ich hatte den Eindruck, dass es ihn etwas verdutzt, wie mich Corona mitnimmt.
    Ich glaube, er hat es aber ganz gut verstanden, als ich ihm meine Situation dann mal in seine Welt übertrug: „Stell dir vor, du kämst morgens in die Werkstatt und dort wären keine Kollegen, sondern sie wäre menschenleer. Du müsstest dich zwar nie über einen Kollegen ärgern, aber auch den ganzen Tag komplett allein und ohne jede Ansprache sein und deine einzige Gesellschaft sind die Eichhörnchen vorm Fenster. Und jetzt stell dir vor, dass du nichtmal in die Werkstatt deines AG kannst, sondern allein in deiner Garage arbeiten musst und jetzt zwar keinen Arbeitsweg mehr hast, aber eben den ganzen Tag daheim in deiner eigenen Soße köchelst.“
    Das hat die Verwunderung gefühlt aufgelöst.

  10. Addict

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Noch ein Corona-WTF, das ich gestern hatte:
    Ich schlief abends mit dem Gedanken ein, dass ich in den Tagen zuvor jemandem etwas aus meinem Leben erzählt hatte, das wirklich alle in meinem Umfeld von mir wissen - es musste also jemand gewesen sein, den ich nicht kenne. Andererseits ist es aber auch keine Info, die man an der Supermarktkasse erzählt und
    gleichzeitig kam mir der Gedanke: „Häh, man lernt doch zur Zeit einfach niemand Neues kennen, ich KANN meine Geschichte doch gar niemandem erzählt haben, der sie noch nicht kennt?“

    Morgens nach dem Aufwachen rätselte ich weiter, aber es wollte mir nicht einfallen. Dann ging ich systematisch meine Woche durch und endlich fiel der Groschen: Ich war am Di. beim Friseur gewesen und dort hatten wir darüber gesprochen 🥴

    Ich hab mich schon so dran gewöhnt und es fällt mir schon gar nicht mehr auf, dass ich keine neuen Menschen mehr kennenlerne (das war bei mir prä Corona wöchentlich-täglich der Fall), aber immer, wenn ich die Situation gegen mein früheres Leben spiegle, wird mir die Schrägheit und Traurigkeit der Situation erst so richtig bewusst.

    Überhaupt denke ich voll oft drüber nach, was ich jetzt wohl ohne Pandemie alles so treiben würde, wie das letzte Jahr verlaufen wäre. Das ist zwar einerseits schmerzhaft und traurig, aber andererseits empfinde ich es trotzdem irgendwo als Psychohygiene, weil es mich daran erinnert, dass Corona nicht mein ganzes restliches Leben ausmachen wird. Hat hier jemand ähnliche Gedanken?

  11. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Imogen, wir haben das Problem in der Beziehung auch.
    Für meinen Mann hat sich auch nicht viel geändert, außer dass er mehr Homeoffice machen kann (aber nicht muss), was er super findet. Seine Firma ist bei den Maßnahmen auch nicht sonderlich streng, ich glaube kaum, dass da alle bei jedem Kontakt Maske tragen.
    Er hatte nie Angst vor einer eigenen Ansteckung und dass er und die Kinder sich anscheinend völlig symptomlos bei mir angesteckt haben (es haben alle Antikörper), bestätigt ihn nur darin, dass das alles nicht so wild ist.
    Er fährt ohne weitere Vorsichtsmaßnahmen zu seiner ungeimpften Mutter und findet es übertrieben, dass die Kinder nur mit negativem Schnelltest hingehen sollen und würde sich auch gerne viel mehr (im Rahmen des Erlaubten) mit Freunden treffen.
    Wir klammern das Thema im Moment so weit wie möglich aus, weil wir uns da nur noch angiften, aber das ist natürlich schwierig, weil es so viele Lebensbereiche berührt.

  12. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Ich bin einfach SO müde, wenn ich an die kommenden Monate denke.

    Ich sehe wie mein Kind glücklich ist, wenn es in den Kindergarten kann, und mir tut es jetzt schon so leid dass es absehbar ist, dass ich das bald wieder nicht mehr verantworten kann und will. Es macht mich so fertig, das alles gleichzeitig zu lesen: die aktuellen Zahlen, die drohenden Schulschließungen und gleichzeitig die "vorsichtigen" Öffnungen überall. Und jeden Tag, den wir mit diesem Wachstum weitermachen, bezahlen wir mit mehreren Tagen Lockdown.

    Ich hoffe eigentlich nur noch (völlig unrealistischerweise) auf einen unerwartet starken saisonalen Effekt.

  13. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Geht mit auch so. Ich bin irgendwie nur noch wirr im Kopf und verständnislos. Und fühle mich ausgeliefert und habe zunehmend Angst dass die Kinder und ich uns anstecken. Und hoffe diesmal trotzdem, dass Schule und Kindergarten offen bleiben, ich will das nicht nochmal alles mitmachen
    let the good times roll.

  14. Addict

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen

    Ich hoffe eigentlich nur noch (völlig unrealistischerweise) auf einen unerwartet starken saisonalen Effekt.
    Auf den hoffe ich auch, weiß aber, dass es nicht so wird wie der letzte Sommer. Aber hab es noch so im Kopf, muss mich dann immer selber korrigieren, dass es nun ja die Mutante gibt usw., und bin dann jedes Mal aufs neue enttäuscht.

    Ich hatte gestern einen richtig schönen Tag, inklusive Tränen vom Lachen (hatte online ein lustiges Spiel gespielt mit mehreren). Danach hab ich erstmal geheult weil mit bewusst wird, wie rar solche netten Abende sind.

  15. Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Ich kann mich euch allen nur anschließen.

    Mein Kind hatte heut Nacht Fieber, was für ein Kleinkind ja nun nichts Ungewöhnliches ist. Aber ich lag zwei Stunden wach, weil ich mich gesorgt habe, ob es Covid ist, gestern war noch der Opa bei uns (der alles gechillt sieht).
    Der Kinderarzt will keinen Test machen, wir sollen es beobachten und wenn niemand im Umfeld oder in der Kita erkrankt, müsse man nichts weiter unternehmen. Ich verstehe das alles einfach überhaupt nicht mehr.
    In meiner Region geht die Inzidenz durch die Decke, aber es gibt keine landesweite Notbremse in NRW und meine Stadt wird ab April Modellregion für Öffnungen. Wtf.
    Ich fühle mich auch so hilflos ausgeliefert und denke immer wieder nur, das KANN doch nicht sein dass unsere Regierungen so hart dilettieren. Ich habe auch echt Angst um mein Kind. Bei welcher Inzidenz wollen die denn reagieren? Und wie lange wird es dauern bis wir die Zahlen wieder runter haben auf ein halbwegs erträgliches Niveau? Monate sicherlich...
    and maybe it's time to live

  16. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Meine Tochter wollte gestern ein Lied von Helene Fischer hören. Der erste Vorschlag bei Youtube war ein Livevideo in einem Stadion. Dann haben wir noch "Achterbahn" gehört. Wow. Mir rannen nur so die Tränen runter. Soviele Menschen, so ein großes Stadion, super Show, ich hab die Energie gespürt die da herrschte. Es tat mir so im Herzen weh.
    Manchmal in der Nacht denk ich, ich sollte lieber fliehen vor dir, solang ich es noch kann
    Doch rufst du nach mir, bin ich bereit dir blind zu folgen, selbst zur Hölle würd ich fahren mit dir
    Manchmal in der Nacht gäb ich mein Leben her, für einen Augenblick, in dem ich ganz dir gehör
    Manchmal in der Nacht möcht ich so sein, wie du mich haben willst und wenn ich mich selber zerstör
    Ich hör eine Stimme, die mich ruft, ich spür eine Sehnsucht, die mich sucht

  17. Newbie

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Sagt mal, habt ihr auch so Probleme mit der Haut durch das Maskentragen?

    Ich habe das Glück, nicht den ganzen Tag Maske tragen zu müssen, aber wenn ich sie dann z.B. einmal in der Woche zum Einkaufen trage, bekomme ich unter den Augen so, äh, Reptilienhaut. Also ganz merkwürdige Falten
    Und die Haut ist unfassbar rot, brennt und juckt. Wären die Falten nicht, hätte ich an eine allergische Reaktion gedacht, aber ich habe das bei allen Masken, ob FFP2 oder OP, auch unabhängig vom Hersteller.

  18. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Meine Nachbarn feiern gerade im kleinen Innenhof mit 10 (oder auch mehr) Personen ohne Abstand und Maske ihre Hochzeit.

    Ich stand gerade am Fenster und mich hat es extrem mitgenommen, das aus der Außenperspektive zu sehen. Ich kam mir irgendwie vor wie jemand, der hinter einer Glaswand steht und sich das richtige Leben anguckt ohne dran teilnehmen zu können. Und so geht es mir gerade oft, wenn ich draußen Menschenmengen sehe, die irgendwie so normal weitermachen als wäre nix, während ich hier halt seit einem Jahr alleine drinnen sitze, kaum mehr persönliche Kontakte habe, meine ganzen Hobbys größtenteils brachliegen und mein Job auch nur noch sehr eingeschränkt möglich ist. Ich bin sehr müde gerade.
    "Man meldet sich zum Tanzkurs an, und wer wieder nicht auftaucht, ist Gott. Oder halt nur symbolisch. Super."

  19. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von feminista Beitrag anzeigen
    Sagt mal, habt ihr auch so Probleme mit der Haut durch das Maskentragen?
    Ja, ich habe bei FFP2-Masken ziemlich fiese, große Pickel bekommen, die zum Teil sehr schmerzhaft waren. Ich bin dann auf Viralprotect umgestiegen, seitdem geht es wieder (auch wenn ich leider immer noch sehr hartnäckige Pickelmale habe).

    Ah, und noch ein Punkt übrigens, der mich im Moment ziemlich nervt, ich sehe seit ein paar Monaten nur noch müde und fertig aus und man sieht mir ziemlich deutlich an, dass es mir nicht gut geht. Ein bisschen bilde ich mir auch ein, dass ich gealtert bin und komme darauf auch so gar nicht klar.
    "Man meldet sich zum Tanzkurs an, und wer wieder nicht auftaucht, ist Gott. Oder halt nur symbolisch. Super."

  20. Newbie

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von SisterDew Beitrag anzeigen
    Ja, ich habe bei FFP2-Masken ziemlich fiese, große Pickel bekommen, die zum Teil sehr schmerzhaft waren. Ich bin dann auf Viralprotect umgestiegen, seitdem geht es wieder (auch wenn ich leider immer noch sehr hartnäckige Pickelmale habe).

    Ah, und noch ein Punkt übrigens, der mich im Moment ziemlich nervt, ich sehe seit ein paar Monaten nur noch müde und fertig aus und man sieht mir ziemlich deutlich an, dass es mir nicht gut geht. Ein bisschen bilde ich mir auch ein, dass ich gealtert bin und komme darauf auch so gar nicht klar.
    Durch diese (temporären) Augenfalten sehe ich auch deutlich älter aus

    Die Pickelphase am Kinn habe ich glücklicherweise schon hinter mir.

    Das mit deinen Nachbarn Also ich verstehe deine Gefühle, aber ich ärgere mich auch einfach sehr über Menschen, die sich nach einem Jahr immer noch nicht/nicht mehr an die Regeln halten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •