Antworten
Seite 132 von 175 ErsteErste ... 3282122130131132133134142 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.621 bis 2.640 von 3483
  1. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Ich bin einfach SO müde, wenn ich an die kommenden Monate denke.

    Ich sehe wie mein Kind glücklich ist, wenn es in den Kindergarten kann, und mir tut es jetzt schon so leid dass es absehbar ist, dass ich das bald wieder nicht mehr verantworten kann und will. Es macht mich so fertig, das alles gleichzeitig zu lesen: die aktuellen Zahlen, die drohenden Schulschließungen und gleichzeitig die "vorsichtigen" Öffnungen überall. Und jeden Tag, den wir mit diesem Wachstum weitermachen, bezahlen wir mit mehreren Tagen Lockdown.

    Ich hoffe eigentlich nur noch (völlig unrealistischerweise) auf einen unerwartet starken saisonalen Effekt.
    Exakt so.
    alles wird aus HACK gemacht

  2. Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von aliní Beitrag anzeigen
    Meine Tochter wollte gestern ein Lied von Helene Fischer hören. Der erste Vorschlag bei Youtube war ein Livevideo in einem Stadion. Dann haben wir noch "Achterbahn" gehört. Wow. Mir rannen nur so die Tränen runter. Soviele Menschen, so ein großes Stadion, super Show, ich hab die Energie gespürt die da herrschte. Es tat mir so im Herzen weh.
    Ja, geht mir auf YT oft so. Es ist einfach so irre sich das anzusehen und wie du sagst richtiggehend die Energie zu spüren. Dabei war ich nie der große Konzertgeher, es kommen dann trotzdem die totalen "will-auch!!!"-Gefühle So richtig in eine Masse einzutauchen, den Kopf komplett ausschalten und nur den Moment leben.

  3. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von feminista Beitrag anzeigen
    Das mit deinen Nachbarn Also ich verstehe deine Gefühle, aber ich ärgere mich auch einfach sehr über Menschen, die sich nach einem Jahr immer noch nicht/nicht mehr an die Regeln halten.
    Ja, genervt war ich zusätzlich noch. Die Nachbarn hatten das als "Anstoßen im engsten Familienkreis nach der Trauung" angekündigt, zuletzt standen dann 20 Leute im Hof
    (Haha, und sie hatten auch angekündigt, dass das mit dem Ordnungsamt so abgesprochen ist, das habe ich aber eh nie geglaubt.)

    Am meisten genervt hat mich dabei, dass die einem das so aufgedrängt haben und man hier halt nicht ausweichen kann. Ich musste vorhin mein Fahrrad holen und dabei einmal durch die komplette Gruppe, und anscheinend laufen die Leute hier auch durch den Flur, obwohl die Nachbarn aus dem Haus nebenan sind. Naja, jetzt ist der Großteil immerhin weg.
    Geändert von SisterDew (26.03.2021 um 18:14 Uhr)
    "Man meldet sich zum Tanzkurs an, und wer wieder nicht auftaucht, ist Gott. Oder halt nur symbolisch. Super."

  4. Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von aliní Beitrag anzeigen
    Meine Tochter wollte gestern ein Lied von Helene Fischer hören. Der erste Vorschlag bei Youtube war ein Livevideo in einem Stadion. Dann haben wir noch "Achterbahn" gehört. Wow. Mir rannen nur so die Tränen runter. Soviele Menschen, so ein großes Stadion, super Show, ich hab die Energie gespürt die da herrschte. Es tat mir so im Herzen weh.
    Mir ging es letztens genauso.
    Beim Überlegen, wie ich heuer meinen Sommerurlaub verbringen könnte , bin ich auf den Taubertal-Radweg gekommen.
    Bin dann auf Bilder vom Taubertal-Festival gestoßen und hatte nur einen riesengroßen Kloß im Hals und Herzschmerz.
    Da wollte ich immer mal hin, aber hat irgendwie nie geklappt und jetzt gehts nicht mehr und ich bin eh schon zu alt.

  5. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Irgendwie finde ich es auf eine Art beruhigend, dass diese Woche nicht nur mich völlig zerlegt hat.

    Lesenswerte Zusammenfassung von dem ganzen Mist:
    https://mobile.twitter.com/Engel_Re/...89268206624768

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Ja, sehr passend.
    „Du musst nur langsam genug gehen, um immer in der Sonne zu bleiben.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

  7. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von TanzElse Beitrag anzeigen
    Trägt denn eigentlich irgendjemand bei treffen mit freunden maske? Habe ich noch nicht erlebt. Ja, draussen steckt man sich angeblich selten an. Aber mit ein, zwei freunden draussen über stunden unterhalten und dabei definitv mal näher kommen als 1 1/2 meter, einfach, weil es mal laut ist, man deswegen zum verstehen näher rückt etc...
    Ganz zu schweigen von freunden, die dann doch mal "nur eine" umarmung zur begrüssung wollen...

    Mich stresst das, ich habe mich danach oft gefragt, ob es das jetzt wert war.

    Ich ziehe mich deswegen sehr zurück, kann mir vorstellen, dass es anderen auch so geht.

    @undumiel das würde mich auch irritieren. Ich merke, dass es beim verhalten in der pandemie oft wenig um logik geht.
    Verstehe dich auf jeden Fall. Ich bin ohne Maske draussen, aber am liebsten mit Freunden, von denen ich weiß, dass sie von sich aus einen gewissen Abstand lassen.

  8. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von nanana Beitrag anzeigen
    Der einizige Ort, an dem ich mal Freund*innen (zufällig) treffe, ist beim Spielplatz, wenn ich meine Kinder dahin begleite. Da ist Maskenpflicht von daher, habe ich dann auch eine Maske auf.
    Ansonsten treffe ich niemanden. Durch Schule und Kita haben wir als Familie eh schon so viele Kontakte, da möchte ich keine zusätzlichen.
    verstehe ich irgendwo, aber genau das ist der Grund, weshalb Singles es gerade echt schwer haben.

  9. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Ich wünsche mir eine Strategie, wie ich aufhören kann, mich andauernd über andere Leute aufzuregen, die Maßnahmen nicht befolgen, sorglos in Urlaub fliegen etc.

    Das tut mir nicht gut und führt ja auch zu nichts. Es raubt mir soviel Energie, ich will lieber schöne Gedanken als miese über Dinge, die ich doch nicht ändern kann. Das ist ja so, wie sich übers Wetter ärgern.

    Tipps, anyone?

  10. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von jackalope Beitrag anzeigen
    Noch ein Corona-WTF, das ich gestern hatte:
    Ich schlief abends mit dem Gedanken ein, dass ich in den Tagen zuvor jemandem etwas aus meinem Leben erzählt hatte, das wirklich alle in meinem Umfeld von mir wissen - es musste also jemand gewesen sein, den ich nicht kenne. Andererseits ist es aber auch keine Info, die man an der Supermarktkasse erzählt und
    gleichzeitig kam mir der Gedanke: „Häh, man lernt doch zur Zeit einfach niemand Neues kennen, ich KANN meine Geschichte doch gar niemandem erzählt haben, der sie noch nicht kennt?“

    Morgens nach dem Aufwachen rätselte ich weiter, aber es wollte mir nicht einfallen. Dann ging ich systematisch meine Woche durch und endlich fiel der Groschen: Ich war am Di. beim Friseur gewesen und dort hatten wir darüber gesprochen 🥴

    Ich hab mich schon so dran gewöhnt und es fällt mir schon gar nicht mehr auf, dass ich keine neuen Menschen mehr kennenlerne (das war bei mir prä Corona wöchentlich-täglich der Fall), aber immer, wenn ich die Situation gegen mein früheres Leben spiegle, wird mir die Schrägheit und Traurigkeit der Situation erst so richtig bewusst.

    Überhaupt denke ich voll oft drüber nach, was ich jetzt wohl ohne Pandemie alles so treiben würde, wie das letzte Jahr verlaufen wäre. Das ist zwar einerseits schmerzhaft und traurig, aber andererseits empfinde ich es trotzdem irgendwo als Psychohygiene, weil es mich daran erinnert, dass Corona nicht mein ganzes restliches Leben ausmachen wird. Hat hier jemand ähnliche Gedanken?
    Ja, ein bisschen. Aber zeitgleich mit Corona hat sich auch einiges anderes geändert, so dass ich gar nicht weiß, was ich ohne Corona für ein Leben hätte.

  11. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Anitak Beitrag anzeigen
    Auf den hoffe ich auch, weiß aber, dass es nicht so wird wie der letzte Sommer. Aber hab es noch so im Kopf, muss mich dann immer selber korrigieren, dass es nun ja die Mutante gibt usw., und bin dann jedes Mal aufs neue enttäuscht.

    Ich hatte gestern einen richtig schönen Tag, inklusive Tränen vom Lachen (hatte online ein lustiges Spiel gespielt mit mehreren). Danach hab ich erstmal geheult weil mit bewusst wird, wie rar solche netten Abende sind.
    Das ist komisch. Ist bei mir auch so, dass nach unerwartet schönen Wochenenden, die sich fast wie früher anfühlen erstmal eine Traurigkeit kommt, weil einem dadurch mal wieder bewusst geworden ist, in was für einer Scheiße man sonst so seinen Alltag verbringt schon seit einem Jahr

  12. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Valenciana Beitrag anzeigen
    Ich wünsche mir eine Strategie, wie ich aufhören kann, mich andauernd über andere Leute aufzuregen, die Maßnahmen nicht befolgen, sorglos in Urlaub fliegen etc.

    Das tut mir nicht gut und führt ja auch zu nichts. Es raubt mir soviel Energie, ich will lieber schöne Gedanken als miese über Dinge, die ich doch nicht ändern kann. Das ist ja so, wie sich übers Wetter ärgern.

    Tipps, anyone?
    Leider nicht. Merke auch selber, dass ich gerade ziemlich negativ drauf bin. Das geht ein bisschen weg, wenn ich positiv eingestellte Leute treffe. Es hängt sehr viel davon ab, welche Nachrichtenseiten du besuchst und mt welchen Leuten du dich umgibst.

  13. Newbie

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Valenciana Beitrag anzeigen
    Ich wünsche mir eine Strategie, wie ich aufhören kann, mich andauernd über andere Leute aufzuregen, die Maßnahmen nicht befolgen, sorglos in Urlaub fliegen etc.

    Das tut mir nicht gut und führt ja auch zu nichts. Es raubt mir soviel Energie, ich will lieber schöne Gedanken als miese über Dinge, die ich doch nicht ändern kann. Das ist ja so, wie sich übers Wetter ärgern.

    Tipps, anyone?
    Leider keine Tipps, aber mir gehts genauso

  14. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von NeroDAvola Beitrag anzeigen
    Dabei war ich nie der große Konzertgeher, es kommen dann trotzdem die totalen "will-auch!!!"-Gefühle So richtig in eine Masse einzutauchen, den Kopf komplett ausschalten und nur den Moment leben.
    ist total nachvollziehbar.
    komischerweise ist es bei mir andersrum: ich bin zwar generell nicht gerne in menschenmassen, bin aber immer gerne auf konzerte gegangen.
    ich bin auch total dankbar, noch im februar 2020 auf einem ganz tollen konzert gewesen zu sein. es ist verrückt, dass das sehr kurze zeit später so nicht mehr möglich gewesen wäre und sänger + publikum damals noch nichts davon ahnten.

    was ich aber eben merke nach diesem jahr: ich habe jetzt NOCH weniger bock auf menschenmengen, ich vermisse das generell überhaupt gar nicht.
    ich mochte es auch davor nicht, eng neben fremden zu stehen, jetzt bereitet mir die vorstellung richtig unbehagen.
    ich denke, ich werde schon wieder auf konzerte gehen, aber echt nur wegen der künster*innen und ihrer musik (und natürlich auch wegen der stimmung, gehört ja dazu), aber vor menschenmassen gruselt es mir jetzt mehr denn je.
    Geändert von Telekommanderin (26.03.2021 um 22:38 Uhr)
    .
    es war nicht alles schlecht im kapitalismus

    .

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Geht mir genauso mit Menschenmengen.

  16. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    ich glaube, das liegt zum teil daran, dass ich mich daran so gewöhnt habe mittlerweile, aber es spielt auch bestimmt mit rein, dass ich im letzten jahr bezüglich corona-schutzmaßnahmen in den medien wie im echten leben so viel enttäsuchendes, egoistisches verhalten von leuten mitbekommen habe, dass das auch was kaputt gemacht hat.
    da muss ich mich immer wieder aktiv dran erinnern, wie viele menschen sich ganz großartig verhalten haben, um das zu "neutralisieren".
    (ja, menschen sind immer so gewesen, aber es eben ein jahr lang jeden tag so vor augen geführt zu bekommen, hat defintiv spuren hinterlassen.)
    .
    es war nicht alles schlecht im kapitalismus

    .

  17. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Telekommanderin Beitrag anzeigen
    ich glaube, das liegt zum teil daran, dass ich mich daran so gewöhnt habe mittlerweile, aber es spielt auch bestimmt mit rein, dass ich im letzten jahr bezüglich corona-schutzmaßnahmen in den medien wie im echten leben so viel enttäsuchendes, egoistisches verhalten von leuten mitbekommen habe, dass das auch was kaputt gemacht hat.
    da muss ich mich immer wieder aktiv dran erinnern, wie viele menschen sich ganz großartig verhalten haben, um das zu "neutralisieren".
    (ja, menschen sind immer so gewesen, aber es eben ein jahr lang jeden tag so vor augen geführt zu bekommen, hat defintiv spuren hinterlassen.)
    Es ist krass, wie das letzte Jahr einem den Charakter von allen Menschen so klar gezeigt hat. Es ist ganz deutlich geworden, wer eher ein ängstlicher Typ ist, wer ein egoistisches Arschloch ist, wer nichts für die Gemeinschaft tun will,...

  18. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    ja
    .
    es war nicht alles schlecht im kapitalismus

    .

  19. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Irgendwie finde ich es auf eine Art beruhigend, dass diese Woche nicht nur mich völlig zerlegt hat.

    Lesenswerte Zusammenfassung von dem ganzen Mist:
    https://mobile.twitter.com/Engel_Re/...89268206624768
    Ganz genau so. Ich leb in NRW, die Notbremse kommt nun doch nicht, ich fühle mich einfach nur noch verarscht. Und bin an einem Punkt, wo ich zum ersten mal diese krasse Politikverdrossenheit richtig nachfühlen kann.

  20. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Irgendwie finde ich es auf eine Art beruhigend, dass diese Woche nicht nur mich völlig zerlegt hat.

    Lesenswerte Zusammenfassung von dem ganzen Mist:
    https://mobile.twitter.com/Engel_Re/...89268206624768
    ja, das trifft es ganz gut. Ich war ja hinsichtlich Kontaktvermeidung nie so extrem wie die bym bubble, aber selbst ich bin über die derzeitige Vorgehensweise ziemlich irritiert und wäre überrascht, wenn wir dafür keine Quittung kassieren. Gibt ja genug Beispiele an Ländern, die von der britischen Variante quasi überrollt wurden.

    Wenn wir im Mörz 2020 wären und wir hätten ein hochansteckendes (also diese britische Mutante) Virus am Hals hätte ich wohl auch gesagt: Lass den Scheiss durchlaufen, besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

    Aber an diesem Punkt sind wir ja gar nicht. Wenn die Lieferungen von Impfstoffen so eintreffen wie prognostiziert haben wir gegen Juli 70-80% der erwachsenen Deutschen geimpft. Es ist also nicht so, als wäre das Ende nicht in Sicht

    https://www.bundesgesundheitsministe...eller_2021.pdf

    Warum unsere Regierung es nicht wie z.B. die britische Regierung es schafft, Öffnungsperspektiven zu schaffen verstehe ich nicht. Auch GB sagt in seinem Stufenplan WENN DANN ACHTUNG ES GIBT UNSICHERHEITEN. Aber es gibt einen Plan. Ich halte den Großteil der Bevölkerung für nicht schlau genug über eine abstrakte Zahl wie Impfstoffmengen irgendetwas ableiten zu können.

    Stattdessen wird weiterhin kommuniziert, dass das Ziel ist, bis zum Herbst in Europa 70% der erwachsenen Bevölkerung zu immunisieren. Das ist extrem demotivierend und entspricht nicht der Realität. Wir werden das selbst wenn AZ weiter versagt bis zum Hochsommer schaffen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •