Antworten
Seite 152 von 176 ErsteErste ... 52102142150151152153154162 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.021 bis 3.040 von 3502
  1. Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    In meinem Umfeld haben die gebrechlichen ü80-Verwandten den Besuch im Impfzentrum ziemlich tapfer durchgezogen und berichtet, dass alles möglich gemacht wurde, dass es eine positive Erfahrung wurde (Fahrdienst hin und zurück, zusätzliche Sitzgelegenheiten, mega hilfsbereites Personal etc). In meinem Beispiel waren es eher die Leute, die körperlich und geistig sehr wohl dazu in der Lage gewesen wären. Aber ist halt nur meine selektive Stichprobe.

  2. Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Es ist halt von einem LK auch echt doof organisiert, wenn vorerkrankte, aber mobile Leute nicht ins Impfzentrum dürfen. Schlau wäre es doch, dazu aufzurufen, dass die, die es leisten können in die Zentren sollen und wer das nicht schafft, geht zum Hausarzt.

  3. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Mein Schwiegeropa (94), hätte halt drei Busse bis zum Bahnhof nehmen müssen, dann zwei verschieden Züge, dann wieder zwei Busse. Er hört sehr schlecht, sein Deutsch ist ein lustiges Kauderwelsch und er ist unglaublich schüchtern, gut zu Fuß ist er eh nicht. Diese 2,5 Stunden (ein Weg) wären wirklich anstrengend für ihn gewesen.
    Blöd dazu: seine Tochter ist Impfgegnerin. Der Enkel weit weg und ohne Führerschein.

    Ich kann SEHR gut verstehen, das er auf den Hausarzt wartet. (Welcher Impfstoff ist ihm allerdings egal.)
    Geändert von gewitter (18.04.2021 um 12:05 Uhr)

  4. Addict

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Ich finde es ziemlich scheisse, anderen Menschen vorzuwerfen, dass sie sich nicht mit AZ impfen lassen wollen, die alten sollen bitte das zweifelhafte Zeug nehmen, um die ist es ja nicht schade oder was

  5. Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Im übrigen waren die Erfahrungen meiner Angehörigen auch alle gut im Impfzentrum. Mein Mann hat seine Tante gebracht, die hätte es definitiv nicht alleine geschafft, die anderen haben es selbst geschafft, fahren aber auch noch Auto. Die Bundeswehr hat das hier wohl sehr gut organisiert. Draußen warten muss keiner, außer er kommt extrem zu früh (darauf wurde aber in der Presse nachdrücklich hingewiesen, dass es ungünstig ist, 30min zu früh zu kommen, weil sich dann halt Menschen ballen), Stühle gab's überall und es gab sehr viel Personal, das sich gut gekümmert hat. Das kann natürlich hektischer werden, wenn mehr Impfstrassen geöffnet werden, aber tendenziell sind dann die jüngeren dran, die vermutlich weniger Hilfe und Betreuung brauchen.

  6. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Petrillo Beitrag anzeigen
    Ja, ich glaub auch nicht, dass Drosten gebrechliche Menschen meinte. Es gibt ja nun genug Ü60, die durchaus noch irgendwo Schlange stehen können. Und es ging ja explizit um AZ vs Biontech.
    Ich frag mich allerdings, ob das wirklich so ein weit verbreitetes Phänomen ist? Also in allen Bundesländern, wo ich mitgekriegt hab, dass AZ für u70/ü60 freigegeben wurde, war der Andrang sehr groß und Termine waren fix weg. Ich war ja selbst in Berlin mit meiner Mutter und da gab es sehr viele ü60, die überhaupt kein Problem damit hatten, für AZ Schlange zu stehen. Also klar gibt es einige ältere, die kein AZ wollen (was ich aber ehrlich gesagt denen auch nicht verübeln kann. Die Berichterstattung war ja auch extrem gefärbt und verunsichernd. Dass man da gerade als älterer Mensch, der vielleicht nicht mehr so viel Möglichkeiten hat, sich zu informieren, verunsichert ist, wundert mich nicht), aber ich frage mich schon, ob das so viele sind, dass nachher ganz viel AZ unverbraucht ist. Wenn so viel AZ rumliegen würde, könnte man ja auch mehr solcher Aktionen machen und ich glaube, es gibt immer noch genügend ü60, die das dankbar nehmen (zumindest war das mein klarer Eindruck von Andrang in Berlin). Wenn es nicht mehr AZ gibt, dann muss man ja einige ältere mit biontech oder moderna versorgen.

    In meinen Augen sollten die hausarztpraxen primär die auffangen, die aus diversen Gründen nicht ins impfzentrum können. Wenn man hier liest, wie technisch schwierig das teilweise ist, an einen Termin zu kommen, wundert es mich nicht, dass einige ältere da schlicht dran scheitern und für genau die sollten die Arztpraxen sein, denk ich.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  7. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Meine „Schwiegermutter“ hat ihren Impftermin abgesagt, weil sie kein AZ will. Weil „ich hab so viele Krampfadern“. Demnächst gibt es bei uns in den Impfzentren nur noch Biontech, da wird sie als Prio2 sicher einen Termin mit Biontech bekommen.

    Und es ärgert mich schon. Ich habe zwar einerseits Verständnis, wenn man verunsichert ist. Aber sie hat sich nicht mal richtig informiert, was die Risiken und Risikofaktoren sind. Besonders wegen ihr und meinem Vater schränken mein Freund und ich uns seit über einem Jahr sehr ein. Mein Freund wäre als Lehrer eigentlich Prio3 (er ist jetzt zum Glück hochgerutscht, aber das wussten wir da noch nicht), d.h. er würde dann später drankommen wegen Leuten wie ihr. Finde ich nicht okay.

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Ob Hausarzt oder woanders, ist (mir) im Grund egal, solange der Impfstoff nicht liegen bleibt. Blöd ist halt, dass der AstraZeneca-Impfstoff jetzt nur noch für über 60jährige empfohlen wird und somit ab Mitte Mai tatsächlich AstraZeneca-Impfdosen liegen bleiben werden, wenn die über 60jährigen alle (erst)geimpft sind. Wir haben sehr viel mehr AstraZeneca-Impfdosen bestellt als es über 60jährige in Deutschland gibt, d.h. der Impfstoff wird aller Voraussicht nach zum Teil ins Ausland verkauft oder gespendet werden.

    Folgerichtig wäre, den über 60jährigen ein Impfangebot mit AstraZeneca zu machen und denjenigen, die das ablehen, aber kein Ersatzangebot (mit einem anderen Impfstoff) zu machen, bis die Leute, für die AstraZeneca nicht empfohlen wird, geimpft sind. Ich finde es das gute Recht jedes einzelnen, eine Impfung mit einem Impfstoff, mit dem man sich nicht wohl fühlt, abzulehnen. Aber ich fände es auch nur richtig, dass man dann eben nach hinten rutscht und nicht stattdessen zeitnah mit einem mRNA-Impfstoff geimpft wird, den man tatsächlich einem anderen wegnimmt.

    Auf der anderen Seite halte ich auch dieses Problem eher für einen Nebenschauplatz, über den man sich nicht zu viele Gedanken machen sollte, und es würde auch nicht gerechter werden, wenn man dafür zusätzliche Bürokratie einführen würde, die solche Dinge verhindern soll. Es geht vermutlich um weniger als 1 Mio. Leute deutschlandweit, die Ü60 AstraZeneca aktiv ablehnen und stattdessen gezielt einen mRNA-Impfstoff aussuchen. Wenn wir betrachten, dass wir zur Zeit 3,5 Mio. Leute pro Woche impfen und im Mai hoffentlich 5 bis 8 Mio. Leute pro Woche (davon mehr als 5 Mio. mit mRNA-Impfstoffen), dann reden wir da über eine Verzögerung für die Jüngeren von wenigen Tagen.

    Das Wichtigste ist einfach, die vorhandenen Impfstoffe so schnell wie möglich zu verimpfen. Das klappt gerade in Bremen: Weil die beschlossen haben, keine Impfdosen mehr für Zweitimpfungen aufzuheben, sondern alles direkt zu verimpfen, sind die Spitzenreiter in Deutschland beim Impffortschritt. Negativbeispiel ist Mecklenburg-Vorpommern, die es im Moment logistisch einfach nicht auf die Reihe kriegen, ihren Impfstoff zu verimpfen.
    Geändert von bwlstudent (18.04.2021 um 12:28 Uhr)

  9. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Und noch was zum Impfneid. Ich kann das sehr gut verstehen und habe diese Gefühle auch. Es ist aber eine Gratwanderung.

    Bitte nicht zitieren:

    Ich habe mich als Kontaktperson meines Vaters impfen lassen. Er ist 80, hat Parkinson, ich bin ca 1-2mal die Woche bei ihm und helfe auch bei einigen Dingen (besonders Papierkram oder Sachen im Haushalt), das reicht hier für eine Impfung. „Pflegebedürftig“ in dem Sinn wie man es sich vorstellt ist er allerdings nicht. Nachdem ich gehört habe, dass es mit unserer Situation möglicherweise reicht (bzw auch andere Leute geimpft wurden nur weil die Eltern Ü70 sind), habe ich es versucht. Wenn die Umstände es hergeben und man dafür nicht lügt (ich habe auch einen alten Arztbrief genommen, nichts was extra dafür ausgestellt wurde), finde ich es eigentlich okay. Trotzdem habe ich ein schlechtes Gewissen gegenüber Leuten, die beruflich mehr Kontakte haben oder vorerkrankt sind (wobei ich auch Gruppe 3 wäre aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen).

    Und dann hat mein Vater halt meinen Freund als zweite enge Kontaktperson vorgeschlagen. Wir sind tatsächlich auch seine beiden engsten Kontakte, auch wenn mein Freund nicht so oft da ist wie ich (allerdings immer dann wenn ein Auto gebraucht wird, weil ich keinen Führerschein habe). Er ist halt Gymnasiallehrer und hat Präsenzunterricht und unsere Regierung hat entschieden, dass die erst in Gruppe 3 geimpft werden. Deswegen machen wir das jetzt so, auch wenn es sich ein bisschen nach Schummelei anfühlt, aber ich bin einfach so unfassbar erleichtert wenn er nicht mehr ungeimpft in die Schule muss. Und gleichzeitig fühle ich mich etwas schlecht. (Wobei seine Kolleg*innen auch alle möglichen Wege nutzen, um früher geimpft zu werden, und ich kann es verstehen.)

  10. Newbie

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Die von Gewitter beschriebene Fahrt klingt nach etwas, das höchstens in einem zdf Film gut ausgehen kann, Hilfe. Hoffentlich klappt es bald in der Praxis.

    Öffis gibt es hier nicht. Die Nachbargemeinde organisiert mit Ehrenamtlichen einen Fahrdienst, das finde ich super. Die Hemmschwelle Hilfe anzunehmen ist da bei vielen erfreulicherweise auch gesunken. Mein Traum wäre, dass ein Termin angesetzt und kommuniziert wird, zu dem in jedes Kaff ein impfteam kommt.

  11. Addict

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von moth Beitrag anzeigen
    Ich finde es ziemlich scheisse, anderen Menschen vorzuwerfen, dass sie sich nicht mit AZ impfen lassen wollen, die alten sollen bitte das zweifelhafte Zeug nehmen, um die ist es ja nicht schade oder was
    Naja, im Moment halte ich auch das auch eher für ein theoretisches Problem, wie Schnelmi schon schrieb (zumindest in NRW gibt es eindeutig genug, die AZ wollen, wie die Aktion neulich gezeigt hat). Aber wenn eine vorerkrankte 30-jährige länger auf ihre Impfung warten muss, weil reihenweise alte Menschen nur Biontech nehmen, dann ist es um die 30-jährige schon auch schade, wenn sie sich infiziert. Aber ich hoffe mal, dass das gar nicht wirklich zum Problem wird, weil es eh mehr Biontech gibt.

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Ich glaube mein Hausarzt impft derzeit alte Leute mit Astra Zeneca und dann mit dieser geringen Anzahl Dosen pro Tag junge Leute aus Gruppe 2 mit Biontech. Aber auch die sind halt viele.

    Ich sehe da nicht die Alten als das Problem.

    Bei meinem Vater ist es auch so, dass das Impfzentrum in seinem Kreis so weit weg ist, dass er sich nicht zugetraut hätte, dort hin zu fahren. Ich war darauf eingestellt, mir dafür Urlaub zu nehmen. Jetzt hat es gut geklappt, dass beide Termine Sonntags sind, und ich ihn ohne Urlaub fahren kann. Beim Hausarzt hätte er auch Astra Zeneca genommen.

  13. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    mrs_november, hier ist es mit dem schwiegervater so. zum einen will er bäauf biontech warten und zum anderen zum hausarzt. er ist kerngesund und es gibt für beides keinen grund. da wir uns auch wegen ihm seit einem stark einschränken, finde ich das nicht so richtig geil. drosten meint sehr sicher so ein verhalten.

    und in sachsen sind tatsächlich die termine noch frei, weil es az ist. mein mann hat seinen dresdner freunden den link von hier geschickt und als antwort erhalten, dass wäre ja klar, ist az.... da fällt mir dann auch nix mehr ein.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  14. Addict

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Petrillo Beitrag anzeigen
    Naja, im Moment halte ich auch das auch eher für ein theoretisches Problem, wie Schnelmi schon schrieb (zumindest in NRW gibt es eindeutig genug, die AZ wollen, wie die Aktion neulich gezeigt hat). Aber wenn eine vorerkrankte 30-jährige länger auf ihre Impfung warten muss, weil reihenweise alte Menschen nur Biontech nehmen, dann ist es um die 30-jährige schon auch schade, wenn sie sich infiziert. Aber ich hoffe mal, dass das gar nicht wirklich zum Problem wird, weil es eh mehr Biontech gibt.
    Ja, fände es dann auch nur fair, wenn die älteren die die Impfung nicht akut dringend brauchen und kein AZ wollen, sich gedulden bis der Impfstoff nicht mehr knapp ist.

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von moth Beitrag anzeigen
    Ja, fände es dann auch nur fair, wenn die älteren die die Impfung nicht akut dringend brauchen und kein AZ wollen, sich gedulden bis der Impfstoff nicht mehr knapp ist.
    Wer eine angebotene Impfung aktiv ablehnt, braucht sie offensichtlich der eigenen Einschätzung gemäß nicht akut dringend und muß darum auch nicht akut dringend einen Ersatz-Impfstoff angeboten bekommen. Dass das in der Realität so nicht umgesetzt wird, sowohl aus politischen Gründen als auch weil es einfach die Bürokratie nochmal verschlimmernund möglicherweise weitere Impfungen verzögern würde, ist klar.

    Insofern diskutieren wir hier wirklich wie im Elfenbeinturm über Dinge, die in der Realität überhaupt keine Relevanz haben. Es hat für "die alten Leute" auch überhaupt keine Bedeutung, ob irgendwer es ungerecht findet, dass sie sich nicht mit AstraZeneca impfen lassen und stattdessen einen mRNA-Impfstoff nehmen. Sie können eh machen was sie wollen. Es ist in meinen Augen wirklich eine rein abstrakte Diskussion.

  16. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von rosaPony Beitrag anzeigen
    mrs_november, hier ist es mit dem schwiegervater so. zum einen will er bäauf biontech warten und zum anderen zum hausarzt. er ist kerngesund und es gibt für beides keinen grund. da wir uns auch wegen ihm seit einem stark einschränken, finde ich das nicht so richtig geil. drosten meint sehr sicher so ein verhalten.

    und in sachsen sind tatsächlich die termine noch frei, weil es az ist. mein mann hat seinen dresdner freunden den link von hier geschickt und als antwort erhalten, dass wäre ja klar, ist az.... da fällt mir dann auch nix mehr ein.
    Sehr ärgerlich.

    Mich ärgert allerdings auch die schlechte Kommunikation zu dem Thema und teilweise auch die reißerische Berichterstattung. Neulich waren wir mal im Nachbarlandkreis, da kam im Lokalradio als erste Meldung, dass eine Frau im Landkreis 2 Tage nach der Impfung mit AZ verstorben ist. Die Todesursache sei aber noch nicht bekannt. Ich meine WTF? Das ist dann die erste Meldung in den Nachrichten? Solchen Medien haben wir es zu verdanken, dass sich jetzt manche Leute so verhalten.

  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von bwlstudent Beitrag anzeigen

    Das Wichtigste ist einfach, die vorhandenen Impfstoffe so schnell wie möglich zu verimpfen. Das klappt gerade in Bremen: Weil die beschlossen haben, keine Impfdosen mehr für Zweitimpfungen aufzuheben, sondern alles direkt zu verimpfen, sind die Spitzenreiter in Deutschland beim Impffortschritt. Negativbeispiel ist Mecklenburg-Vorpommern, die es im Moment logistisch einfach nicht auf die Reihe kriegen, ihren Impfstoff zu verimpfen.
    Wobei der Fortschritt in Bremen auch relativ ist. Ja hier ist ca 1/4 aller Impfberechtigten geimpft (die meisten halt bisher nur einfach). Super! Ja!
    Aaaaber: das sind halt auch einfach nur gut 150.000 Menschen.
    Man kann das Bundesland Bremen nicht mit Meck-Pomm oder so vergleichen, es wäre wohl eher Düsseldorf.
    Ich finde die Strategie trotzdem gut und bin ganz zufrieden mit meinem Wohnort.

  18. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Ich bin immer noch nicht geimpft, obwohl ich durch meinen Beruf längst dran wäre.
    Als die Klinik Anfang des Jahres die Mitarbeitenden geimpft hat, wurde ich zurückgestellt, weil die Infektion noch nicht lange zurücklag.
    Inzwischen würden sie mich impfen wollen, zumal ich keine ausreichenden Antikörper habe.
    Das geht einigen anderen in der Klinik ebenso.
    Jetzt bekommt die Klinik aber keinen Impfstoff, denn die Impfungen sind ja offiziell abgeschlossen. Sie wissen auch nicht, ob sie im Mai welchen bekommen (im April definitiv nicht), wahrscheinlich auch nicht.
    Im Moment versuche ich es über die Impfzentren im Umkreis, aber das ist auch zäh und keiner ist zuständig.

    Ich werde dann also weiterhin als Hebamme Schwangere betreuen, bei Inzidenzen um 200, ohne Impfschutz und ohne ausreichende Immunität.
    Finde ich gerade ziemlich ätzend.

  19. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    In meiner Familie sind mittlerweile 5 Personen geimpft und die haben alle AZ bekommen.
    Meine Mutter hätte zwar lieber was anderes als AZ bekommen, aber als man ihr kurzfristig einen „Restdosis-Termin“ mit AZ angeboten hat, hat sie sich sofort impfen lassen.
    Hochtechnologie in modernen Küchen treibt immer mehr unfähige Frauen ins Berufsleben.

  20. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Krass, Sophie. Sind bei euch alle schon 2x geimpft?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •