Antworten
Seite 172 von 190 ErsteErste ... 72122162170171172173174182 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.421 bis 3.440 von 3782
  1. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Ja, das sehe ich auch alles so.
    böse gibts nicht! nervös und bewaffnet, das gibts... (nuhr)

  2. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Naja, es sind nicht nur Familien.

    ich bin in den letzten Monaten leider viel in Arztpraxen unterwegs und letztens auch im Krankenhaus, und es erschüttert mich wirklich, wieviele der dort arbeitenden Leute Masken entweder unterm Kinn oder nur so pro-Forma über Mund, aber nicht über der Nase tragen, oder extra beim sprechen runter ziehen, auch in ganz engen Räumen. ich nehme an, die werden öfter getestet und die meisten sind wohl auch geimpft. Aber ich nicht, und trotz ffp2-Maske fühlte ich mich da extrem viel unwohler als bei einem Spaziergang mit einer Freundin im Park. Oder meinetwegen auch mit meinen geimpften Eltern, die sonst fast keine Kontakte haben.
    Now is the winter of our discontent

  3. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Whassup Beitrag anzeigen
    Naja, es sind nicht nur Familien.
    Ja. Glaube fatal ist da nur, dass man denkt, "man kennt die ja", kann also nix passieren. Genau so im freundes-/bekanntenkreis, also dass leute da leichtsinniger werden, da die gefahr nicht so ersichtlich ist wie wenn idioten die masken in der öffentlichkeit nicht gescheit aufhaben oder zero abstand halten
    böse gibts nicht! nervös und bewaffnet, das gibts... (nuhr)

  4. Fresher

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Das glaube ich sofort! In meinem Umfeld sind es aber überwiegend Familien. Wobei natürlich nicht jede Familie so ist.

    Wenn ich dann an die Feiertage denke, da werden sich vermutlich die wenigsten Großfamilien sinnvoll aufteilen. Da trifft man sich mit allen. Eventuell zeitlich versetzt. In meinen Augen ist das aktuell einfach unsolidarisch und naiv.

    Und wer für sich da an Weihnachten und/oder Ostern eine Ausnahme macht, der sollte sich nicht über Muttertag aufregen!

  5. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Bolo Beitrag anzeigen
    ... ?
    Du hast geschrieben, warum du niemand drin triffst - wegen vieler Kontakte und besonderer Gefährdung. Verstehe ich! Aber man kann ja nicht davon ausgehen, dass das bei allen genau so ist. Ich habe wir schon gesagt keine Kontakte im Alltag (Freunde draußen treffen kann ich ja steuern und mache ich eben nicht, wenn ich die Familie besuchen will).

  6. Fresher

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Milly, genau das ist das Schlimme. Man mag sich ja gar nicht vorstellen, dass Freunde oder Familie einen anstecken könnten. Aber wäre das nicht möglich, wäre die Lage in der Welt eine andere. So traurig das ist.

  7. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Milly Beitrag anzeigen
    Ja. Glaube fatal ist da nur, dass man denkt, "man kennt die ja", kann also nix passieren.
    Ja, das sehe ich genauso. Da muss man echt aufpassen.
    Now is the winter of our discontent

  8. Fresher

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Skippyli Beitrag anzeigen
    Du hast geschrieben, warum du niemand drin triffst - wegen vieler Kontakte und besonderer Gefährdung. Verstehe ich! Aber man kann ja nicht davon ausgehen, dass das bei allen genau so ist. Ich habe wir schon gesagt keine Kontakte im Alltag (Freunde draußen treffen kann ich ja steuern und mache ich eben nicht, wenn ich die Familie besuchen will).
    Aber wo habe ich da von mir auf andere geschlossen?

  9. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Bolo Beitrag anzeigen
    Aber wo habe ich da von mir auf andere geschlossen?
    Deine Aussagen klingen sehr pauschal verurteilend. Die Familien, die du beschreibst - da sind wir uns hier wohl alle einig, dass das nicht sehr förderlich ist. Aber ich glaube, hier haben sich viele angesprochen gefühlt, weil es so klang, als würdest du generell Besuche bei der Familie verurteilen. Ich glaube, die meisten hier (wenn nicht alle) meinten dabei aber nicht solche großen Familientreffen.

    Und ja, Tests sind nicht 100% sicher und ich glaube, wir wissen das hier auch alle. Ich weiß ja nicht, was das für Familien in deinem Umfeld sind ...

  10. Fresher

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Naja, auch bym ist nicht so homogen wie man vielleicht glauben mag.
    Dass man als Familie Hilfe und Unterstützung braucht, ist ganz klar, aber auch hier lese ich immer wieder, wie viele ihre eigenen Ausnahmen rechtfertigen. Und damit meine ich nicht eine alle Jubeljahre, sondern schon recht regelmäßig.
    Ob es darum geht, Weihnachten mit der gesamten Familie zu feiern, in den Urlaub zu fahren, Geburtstage größer zu feiern oder erkältete Kinder in die Einrichtung zu geben, damit man vielleicht mal das Haus putzen kann.

    Mir wäre es einfach ganz lieb, wenn man mal rational über so manche Entscheidung nachdenken würde.

    Denn ich finde es aktuell jeden Tag beschissener, dass viele sich nur ein bisschen einschränken und damit für andere mitentscheiden.

  11. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Bolo Beitrag anzeigen
    Dass man als Familie Hilfe und Unterstützung braucht, ist ganz klar, aber auch hier lese ich immer wieder, wie viele ihre eigenen Ausnahmen rechtfertigen. Und damit meine ich nicht eine alle Jubeljahre, sondern schon recht regelmäßig.
    Ob es darum geht, Weihnachten mit der gesamten Familie zu feiern, in den Urlaub zu fahren, Geburtstage größer zu feiern oder erkältete Kinder in die Einrichtung zu geben, damit man vielleicht mal das Haus putzen kann.
    Sowas liest du hier?!

    Ich lese hier immer genau das Gegenteil, nämlich dass Familien sich bis über das erträgliche Maß aufribbeln, um z.B. Betreuung nicht in Anspruch nehmen zu müssen, und Kindergeburtstage nicht feiern (von eigenen ganz zu schweigen) etc.
    Und wenn Betreuung, dann zum arbeiten, weil es langsam auch nicht mehr geht, ständig auszufallen oder nur mit halber Kraft, weil nebenher Kinder zu betreuen sind.

    So erlebe ich das auch in meinem Umfeld. Also klar, über die eine oder andere Entscheidung kann man diskutieren, wenn man das möchte, und nicht jede Familie geht genau gleich mit der Gesamtsituation um. Aber ausnahmslos ALLE machen sich dauernd Gedanken, ob man nun dies oder jenes vertreten kann, was da für Risiken für verschiedene Parteien dran hängen u.s.w.
    Now is the winter of our discontent

  12. Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Bolo Beitrag anzeigen
    Naja, auch bym ist nicht so homogen wie man vielleicht glauben mag.
    [...] erkältete Kinder in die Einrichtung zu geben, damit man vielleicht mal das Haus putzen kann.
    Ich habe jetzt mal nur dieses eine Beispiel herausgepickt, weil mir das besonders aufstößt. Solche Aussagen vergiften doch die ganze Diskussion. Was möchtest du damit erreichen?
    Ich verstehe, dass es extrem frustierend ist, wenn man sich selbst stark einschränkt und andere viel weniger streng mit der Situation umgehen. Aber gerade hier bei bym liest man so oft, wie viele Leute versuchen ihre Kinder zu Hause zu betreuen, obwohl sie arbeiten müssen.
    Und generell kann man eben andere und ihre Situation einfach von außen nicht (komplett) beurteilen. Das soll wie gesagt nicht jedes Verhalten entschuldigen, aber ich bin es so leid, dass so eine giftige Stimmung erzeugt wird, denn damit erreicht man einfach nichts.

  13. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von nanana Beitrag anzeigen
    Ich habe jetzt mal nur dieses eine Beispiel herausgepickt, weil mir das besonders aufstößt. Solche Aussagen vergiften doch die ganze Diskussion. Was möchtest du damit erreichen?
    Ich verstehe, dass es extrem frustierend ist, wenn man sich selbst stark einschränkt und andere viel weniger streng mit der Situation umgehen. Aber gerade hier bei bym liest man so oft, wie viele Leute versuchen ihre Kinder zu Hause zu betreuen, obwohl sie arbeiten müssen.
    Und generell kann man eben andere und ihre Situation einfach von außen nicht (komplett) beurteilen. Das soll wie gesagt nicht jedes Verhalten entschuldigen, aber ich bin es so leid, dass so eine giftige Stimmung erzeugt wird, denn damit erreicht man einfach nichts.
    .

  14. Addict

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Ja. Finde den Sexismus der da mitschwingt („Haus putzen“) auch nicht schön

  15. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von moth Beitrag anzeigen
    Ja. Finde den Sexismus der da mitschwingt („Haus putzen“) auch nicht schön
    Ich wollte genau das mit dem Haus putzen auch gerade zitieren. Das hat was von den kommentaren unter Spiegel online Artikeln, wenn es darum geht, Familien zu bashen, die Notbetreuung in Anspruch nehmen (“erst Kinder bekommen und dann abschieben")
    Total polemisch.

    Ich kenne durchaus auch Familien, die sich weiterhin mit vielen treffen, aber die Mehrheit ist doch eingeschränkt und macht das nötigste.
    Und ja, auch ich werde in letzter Zeit etwas lockerer, was Treffen der Kinder angeht, weil wir einfach NICHT MEHR KÖNNEN. Mein Sohn hatte seit 1,5 Jahren keinen Freund mehr zu Besuch.
    Letzte Woche durfte er einen Schulfreund daheim besuchen. Das werden wir jetzt öfter machen, weil alles andere nach dieser langen Zeit einfach für mich für die Psyche der Kinder Quälerei bedeutet.
    Und beide gehen seit letzter Woche in die Notbetreuung, es geht schlicht nicht anders, weil ich endlich wieder konzentriert arbeiten MUSS (und nicht putzen, das mache ich jetzt gerade nebenbei).
    let the good times roll.

  16. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Familien allgemein und Kinder im Besonderen können halt leider auch nichts dafür, dass keine Niedrig-Inzidenz-Strategie verfolgt wird. Das haben wir eher der Wirtschaftslobby und deren Hörigen zu verdanken.

  17. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Familien allgemein und Kinder im Besonderen können halt leider auch nichts dafür, dass keine Niedrig-Inzidenz-Strategie verfolgt wird. Das haben wir eher der Wirtschaftslobby und deren Hörigen zu verdanken.
    !!!!!!!!
    let the good times roll.

  18. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Mich würde mal interessieren, wer hier im Forum angeblich geschrieben hat, sie würde ihre Kinder in die Kita geben, um mal das Haus zu putzen ich hab eher das Gefühl, dass jede menge Eltern hier fortlaufend mit sich hadern, weil Betreuung und Job zusammen langsam zehren und die Kinder darunter leiden, keine Sozialkontakte zu haben. Ich lese hier viel quer im ganzen Forum und hab das so wirklich noch nie gelesen hier. Ich find es wahnsinnig selbstgerecht, das alles so formulieren. Als wenn alle anderen Menschen auf der Welt sich keine Gedanken machen. Ey, ich will selbst kein corona, natürlich Versuch ich, überall so gut wie es geht Kontakte zu vermeiden, aber verdammt, ich Sitz den ganzen Tag alleine zu Hause. Ich hab diese Woche mit keinem Menschen in echt geredet (nur über Zoom für die Arbeit und auch da nur 2,3 Sätze). Macht man vielleicht mal nen Monat, aber das hält meine (relativ intakte) Psyche halt einfach auch nur so lang aus. Menschen haben verschiedene Lebensrealitäten und schaffen deshalb besser oder schlechter, mit der Situation klarzukommen. Es ist echt krass, was corona mit uns macht, dass wir nur noch andere Menschen und ihre Handlungen so krass bewerten (ich nehm mich da BTW nicht raus, ich erwisch mich da selbst sehr oft bei).

    (ich dachte tatsächlich, es geht um sowas, was Gewitter geschrieben hat, also so halbe Familienfeiern oder sowas. Hier werden die Gruppen wie gesagt auch immer größer und ich bin mir tatsächlich nicht sicher, dass alle wissen, dass die kontaktbeschränkungen noch existieren.)

    gmitsch gmatsch gmotsch

  19. Fresher

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Es ist nicht meine Absicht, die Stimmung zu vergiften. Ich schildere hier mein Empfinden und sage, dass ich so manches Verhalten unsolidarisch und naiv finde. Vielleicht passt der Ton nicht immer, aber vielleicht liegt es einfach daran, dass die Situation beschissen ist.
    Manche Aussagen werden anscheinend falsch interpretiert. Es muss sich bestimmt nicht jede angesprochen fühlen, aber auch bei bym gibt es Menschen, die Dinge anders machen könnten. Und die sollten ihr Verhalten vielleicht mal überdenken.

  20. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    bitte nicht zitieren:

    ich hab das zwar nicht geschrieben, aber ich kenne in meinem nahen umfeld den fall, dass ein kind in QUARANTÄNE mehrfach zu den großeltern gebracht wurde, damit die mutter einkaufen kann (vater wäre vorhanden). weil dem kind nach 2 wochen langweilig war, hat es, trotz quarantäne, auch mal bei den großeltern übernachtet. zusammen mit seinem bruder, der halt gar nicht erst in quarantäne war (was ja an sich schon ein witz ist).
    das kind hatte übrigens kontakt zu einem seiner vielen spielkameraden, die es täglich abwechselnd sieht. dessen mutter hat sich im büro beim chef mit corona infiziert, weil der chef nichts von homeoffice hält und trotz symtomen zur arbeit erschienen ist. der sohn hat jetzt auch corona.

    handelt es sich bei den großeltern um meine eltern, mit denen ich im gleichen haus wohne? ja. hab ich mich darauf hin in freiwillige selbstquarantäne begeben und 1 woche homoffice gemacht, was mein chef überhaupt gar nicht verstehen konnte und ich ewige diskussionen führen musste und zum schluss nur nich belächelt wurde? ja.

    also in meinem kompletten umfeld, familie, freunde, kollegen hält sich nicht annähernd irgendjemand so strikt an irgendwelche regeln, wie es hier bei bym wohl einige tun. ich kenn zwar niemanden, der in urlaub fährt, aber familienfeste mit über 10 personen, treffen ohne abstand indoor, dauerhafte wechselnde kinderbesuche, meetings mit mehreren personen in präsenz, etc. sind hier seit monaten wieder an der tagesordnung.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •