Antworten
Seite 95 von 187 ErsteErste ... 45859394959697105145 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.881 bis 1.900 von 3739
  1. Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    ja, ich weiß gerade auch gar nicht mehr, worauf man hoffen könnte. Egal, wie niedrig die Zahlen hier zwischenzeitlich werden könnten, wir holen uns die diversen Virenvarianten ja doch von anderswo und dann gehts halt wieder los.
    Und mir ist völlig unklar, wie realistisch es nun ist, dass die Impfstoffe auch gegen die neuen Mutationen wirken. Und wie sehr man davon ausgehen muss, dass früher oder später sowieso welche kommen, gegen die die gegenwärtigen Impfstoffe nichts ausrichten können. Leben wir jetzt einfach für immer in einer Pandemie?
    Genau das frage ich mich auch seit Tagen

  2. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Delisha, das liest sich ganz schrecklich. Wahnsinn, was du aushalten musst!

  3. Member

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von _Sophie_ Beitrag anzeigen
    Ich sehe das so, dass die Regel ja eigentlich lautet: "Triff niemanden!" und die Ausnahme mit einer haushaltsfremden Person (hier dürfte sie sogar zu betreuende Kinder dabei haben) eben dafür gedacht ist, dass Menschen, die ganz allein sind und sonst wirklich schwerwiegende psychische Probleme kriegen, die Möglichkeit haben, einen anderen Menschen zu sehen.
    So schlecht geht es mir noch nicht, daher verzichte ich auf live Erwachsenenkontakte.
    Dieser ganze Scheiß endet halt nur dann irgendwann, wenn man so restriktiv wie irgend möglich mit Kontakten umgeht.
    Ich halte das Risiko bei Spaziergängen für deutlich geringer als bei Indoorkontakten, allerdings nicht für null. Es hält ja niemand ernsthaft 1,5m Abstand, wenn man eine Stunde spazierend nebeneinander herläuft; geht ja auch oft gar nicht, weil die Wege das gar nicht hergeben.
    Und mir machen die Mutationen ziemlich Angst, ich fürchte ehrlich gesagt, das könnte uns noch ziemlich um die Ohren fliegen, wenn jetzt nicht alle extrem vorsichtig sind.
    Ja, so sehe ich das auch.

    Ich treffe tatsächlich so einmal im Monat noch eine Freundin (immer dieselbe). Wir bekommen das bei ihr auf den Feldwegen tatsächlich gut hin mit den 1,5 Metern Abstand indem jede quasi neben dem Weg geht. Das ist zwar matschig aber für uns beide eine gute Möglichkeit doch nochmal jemanden zu sehen.

  4. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Ideen aus Beton Beitrag anzeigen
    hmm. irgendwie empfinde ich das schon als relativierend. mangel an guttuenden kontakten vs. mangel an generellen kontakten sind doch ganz unterschiedliche varianten eines gefühls von einsamkeit? und wenn der partner nicht zumindest ab und zu unter die erste kategorie fällt, weiß ich auch nicht.
    Ja, danke, so sehe ich das auch...
    Zitat Zitat von Ideen aus Beton
    ich finde, es fühlt sich an, als geht es in der öffentlichen debatte und auch hier fast immer nur um die defizite bei familien. da kann man doch auch die probleme von alleinewohenden/singles mal so stehen lassen.
    Merci.
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  5. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Ideen aus Beton Beitrag anzeigen
    hmm. irgendwie empfinde ich das schon als relativierend. mangel an guttuenden kontakten vs. mangel an generellen kontakten sind doch ganz unterschiedliche varianten eines gefühls von einsamkeit? und wenn der partner nicht zumindest ab und zu unter die erste kategorie fällt, weiß ich auch nicht. ich finde, es fühlt sich an, als geht es in der öffentlichen debatte und auch hier fast immer nur um die defizite bei familien. da kann man doch auch die probleme von alleinewohenden/singles mal so stehen lassen.
    Ja. Bzw. ich finde, das sind einfach 2 gesonderte Probleme, die nicht gegeneinander aufgewogen werden sollten, die aber beide schlimm sein können. Familien müssen ohne Frage gerade unglaublich viel stemmen und viel auffangen, weil es wenige konzepte gibt. Das haben alleinlebende Singles natürlich nicht. Dafür haben die keinen default Kontakt und das ist glaub ich schwer nachzuvollziehen, wenn man die Situation gerade nicht lebt (so wie ich nicht komplett erfassen kann, was Eltern gerade leisten). Ich kann gut allein sein, ich lebe gern allein. Aber wenn ich tagelang keinen persönlichen Kontakt habe, dann kann das sehr belasten (und online-Kontakte fangen das nicht auf). Es ist nicht unbedingt einfach, eine Balance zwischen infektionsschutz und eigenen Bedürfnissen zu finden. Bei mir ist es noch dazu so, dass meine frejnd*innen alle Familie haben, alle arbeiten usw. die haben halt auch nicht immer einfach Zeit für einen Spaziergang bzw. haben vielleicht auch nicht das krasse Bedürfnis, weil sie eben eh schon psychisch völlig fertig sind und eben den default-Kontakt sowieso zu Hause haben.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  6. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Caly Beitrag anzeigen
    Am Wochenende fahr ich jetzt zu meiner besten Freundin. Mit dem Zug hin und dann komplett indoor den ganzen Abend lang, Übernachtung, alles das, was man nicht soll. Ist mir aber inzwischen völlig egal. Ich brauch das für mein Seelenleben, es geht einfach nicht mehr anders. Ich bin inzwischen wieder in einem Zustand, an dem ich mich nicht mehr zum duschen aufgerafft bekomme, irgendwann gegen 18 Uhr eventuell mal die Zähne zum ersten Mal putze und 4 x am Tag losheule.

    So alle 10 Tage darf ich derzeit im Schnitt arbeiten. Gestern hab ich strahlend vor Freude unbezahlte Überstunden gemacht, weil der Kollege auch noch da war und mit mir gesprochen hat beim schaffen. Ein Mensch, der zu mir spricht, ohne dummes Telefon dazwischen Soviel zu meinem Zustand. Gestern war ein guter Tag, man darf nur nicht zu lange drüber nachdenken, was den Tag so gut gemacht hat. -.-
    Caly, es klingt nach so einem extrem notwendigen Trip... viel Spaß euch.
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  7. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    Ja. Bzw. ich finde, das sind einfach 2 gesonderte Probleme, die nicht gegeneinander aufgewogen werden sollten, die aber beide schlimm sein können.
    .

    Mich wundert, dass die Diskussion trotzdem immer wieder entsteht.

  8. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von ~snow06~ Beitrag anzeigen
    Caly, es klingt nach so einem extrem notwendigen Trip... viel Spaß euch.
    Vielen Dank =)

  9. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    .

    Mich wundert, dass die Diskussion trotzdem immer wieder entsteht.
    Findest du das echt verwunderlich? Auf beide ‘Parteien’ wird halt Druck aufgebaut. Die einen werden überlastet und können sich nicht entziehen. Und die anderen sind quasi der Teufel und Mörder, wenn sie Kontakt haben. Das ist jeweils ne andere Variante von Scheiße, aber beides hat damit zu tun, dass das Leid einerseits nicht gesehen wird und andererseits halt auch so privatisiert ist.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  10. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Ich finde das Gefühl nicht verwunderlich, nur die immer wieder ähnliche Diskussion. Aber ja, du hast recht, es muss einen eigentlich nichts wundern in der aktuellen Situation.

  11. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Und mir ist völlig unklar, wie realistisch es nun ist, dass die Impfstoffe auch gegen die neuen Mutationen wirken. Und wie sehr man davon ausgehen muss, dass früher oder später sowieso welche kommen, gegen die die gegenwärtigen Impfstoffe nichts ausrichten können. Leben wir jetzt einfach für immer in einer Pandemie?

    Genau den Gedanken hatte ich diese Woche auch schon
    Und: was, wenn die Wirksamkeit der Impfung doch nicht lange anhält bzw die Mutationen irgendwann doch nicht mehr damit abgedeckt werden können? Gibts dann gar keine Hoffnung mehr?


  12. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Mich hat es an der Stelle gar nicht gewundert. "ich will das nicht klein reden, aber nur den Mann zu haben ist auch nicht toll" als Reaktion auf geäußerte Einsamkeit zeugt gerade nicht von gegenseitigem Verständnis, finde ich.

    Also ich bin nicht betroffen, kann aber gut verstehen, dass es eine allein lebende Single Userin trifft.

  13. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Ideen aus Beton Beitrag anzeigen
    hmm. irgendwie empfinde ich das schon als relativierend. mangel an guttuenden kontakten vs. mangel an generellen kontakten sind doch ganz unterschiedliche varianten eines gefühls von einsamkeit? und wenn der partner nicht zumindest ab und zu unter die erste kategorie fällt, weiß ich auch nicht. ich finde, es fühlt sich an, als geht es in der öffentlichen debatte und auch hier fast immer nur um die defizite bei familien. da kann man doch auch die probleme von alleinewohenden/singles mal so stehen lassen.
    Zitat Zitat von Petrillo Beitrag anzeigen
    .

    an die Eltern: wie oft habt ihr schon in einer Pandemie allein gelebt, dass ihr meint, dass man nur eure Seite nicht versteht, wenn man sie nicht kennt?
    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    Ja. Bzw. ich finde, das sind einfach 2 gesonderte Probleme, die nicht gegeneinander aufgewogen werden sollten, die aber beide schlimm sein können. Familien müssen ohne Frage gerade unglaublich viel stemmen und viel auffangen, weil es wenige konzepte gibt. Das haben alleinlebende Singles natürlich nicht. Dafür haben die keinen default Kontakt und das ist glaub ich schwer nachzuvollziehen, wenn man die Situation gerade nicht lebt (so wie ich nicht komplett erfassen kann, was Eltern gerade leisten). Ich kann gut allein sein, ich lebe gern allein. Aber wenn ich tagelang keinen persönlichen Kontakt habe, dann kann das sehr belasten (und online-Kontakte fangen das nicht auf). Es ist nicht unbedingt einfach, eine Balance zwischen infektionsschutz und eigenen Bedürfnissen zu finden. Bei mir ist es noch dazu so, dass meine frejnd*innen alle Familie haben, alle arbeiten usw. die haben halt auch nicht immer einfach Zeit für einen Spaziergang bzw. haben vielleicht auch nicht das krasse Bedürfnis, weil sie eben eh schon psychisch völlig fertig sind und eben den default-Kontakt sowieso zu Hause haben.

    ja!

    ich würde mir sehr wünschen, dass alle gleichermaßen verständnis füreinander haben oder zumindest das bewusstsein dafür, dass man evtl nicht komplett nachempfinden kann, was die in anderer situation gerade durchmachen und man sich von daher jeweils einen gewissen spielraum zugesteht und anerkennt, dass die allermeisten auf ihre art gerade ne kackzeit haben, um es mal vorsichtig auszudrücken. insbesondere da wir hier, gemessen an der einheimischen durchschnittsgesellschaft, in vielerlei hinsicht meist immer noch relativ gut dabei sind. ausnahmen bestätigen die regel.

    ich schlucke einiges runter, was zusammenwohnende paare und paare mit kindern angeht, weil ich zwar impulsive regungen habe, aber weiß, dass ich keine ahnung habe, wie sich das im momentanen extremfall anfühlt und damit evtl auch nicht tauschen wollen würde. gleiches erwarte ich dann aber auch von denen, die in aktiven zusammenwohnmittelschichtfamilien oder -partnerschaften wohnen.

    ich finde es völlig ok, dass sich hier jede über ihre situation beschwert. wie gesagt, wir machen alle gerade ne kackzeit durch. aber, nun ja, metaphorisch (oder in dem fall vielleicht auch nicht so metaphorisch) der freundin, die sich nach langer singlezeit über einsamkeitsgefühle beschwert zu sagen, dass eine beziehung ja auch nicht immer nur gold und glücklichmachend ist, ist halt auch, äh, nicht unbedingt das maß an empathie, das viele von diesen menschen für sich selbst erwarten würden.
    love is a litany, a magical mystery

  14. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Chisa, schön gesagt bzw geschrieben.
    I love the way you love
    But I hate the way
    I'm supposed to love you back

  15. Stranger

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    ja, danke, chisa. ich fall hier echt bald vom glauben ab.

  16. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von Ally Mc Beal Beitrag anzeigen
    Mich hat es an der Stelle gar nicht gewundert. "ich will das nicht klein reden, aber nur den Mann zu haben ist auch nicht toll" als Reaktion auf geäußerte Einsamkeit zeugt gerade nicht von gegenseitigem Verständnis, finde ich.

    Also ich bin nicht betroffen, kann aber gut verstehen, dass es eine allein lebende Single Userin trifft.
    Zitat Zitat von Silverbabe Beitrag anzeigen
    Chisa, schön gesagt bzw geschrieben.

    love is a litany, a magical mystery

  17. Stranger

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    gott, ich glaube, bym hat mich lange nicht mehr so wütend gemacht, unglaublich.

  18. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Zitat Zitat von MEERESTIER Beitrag anzeigen
    ja, danke, chisa. ich fall hier echt bald vom glauben ab.

    ach du! :umarmen:

    das ding ist ja, ich will garnicht in solchen kategorien denken. und schon garnicht will ich, dass sich dieser graben gesellschaftlich verfestigt. du wahrscheinlich auch nicht. aber it takes two to tango, ne?!

  19. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    ich denke auch für gräben ist corona ne lupe, wie für vieles andere auch.
    und Limonadenbaum..dann bist du eben meine Südseepalme

  20. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mir geht es scheiße mit dieser Scheiße - der reine Corona-Jammerthread

    Pandemie bedeutet für die First World ein Wettbewerb im Jammern, das hab zumindest ich dabei gelernt.

    Dabei muss man gar nicht so weit gucken...
    Wichtige Aufklärung: https://www.clankriminalitaet.de

    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •