Antworten
Seite 28 von 40 ErsteErste ... 18262728293038 ... LetzteLetzte
Ergebnis 541 bis 560 von 781
  1. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Urlaub trotz/während Corona

    Zitat Zitat von Akureyri Beitrag anzeigen
    Ich möchte eigentlich ja nur mit meinem Freund und meinem Vater feiern, meine Schwester bleibt mit ihrem Mann zu Hause. Ich bin eigentlich für diese von Drosten empfohlene freiwillige Vor-Quarantäne, also wir haben die Woche vor Weihnachten schon Urlaub und könnten halt unsere Kontakte runter schrauben.

    Aber mein Freund möchte vor Weihnachten noch gerne seine Cousine und Cousin mit Familien sehen, da die in Deutschland seine engsten Verwandten sind. Bei denen mache ich mir aber wieder Sorgen, weil sie bei bisherigen Treffen sehr unbedarft gewirkt haben. Ich möchte nicht, dass wir deshalb ein Risiko für meinen Vater sind.

    Es ist ziemlich verzwickt.
    Vielleicht ließe sich das umdrehen, also dass ihr erst den Vater und dann die anderen Verwandten trefft?
    „Du musst nur langsam genug gehen, um immer in der Sonne zu bleiben.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

  2. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Urlaub trotz/während Corona

    Meine Stadt ist kurz vor der 50 Grenze. Ich schreib den Urlaub gedanklich schon mal ab
    If Britney made it trough 2007 you can make it through this day

  3. Member

    User Info Menu

    AW: Urlaub trotz/während Corona

    Ja. Das Problem habe ich auch gerade. Tatsächlich möchte ich eigentlich nur meinen Bruder und Familie besuchen. Aus Sicherheits- und Platzgründen haben wir dort in der Nähe eine Ferienwohnung gemietet, um uns draußen zu sehen.

    Tja und jetzt wird meine Stadt Risikogebiet. Ich habe meine Familie seit Weihnachten nicht gesehen ich bin so frustriert.

  4. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Urlaub trotz/während Corona

    Och Mensch, tut mir leid für dich. Das ist noch blöder.
    If Britney made it trough 2007 you can make it through this day

  5. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Urlaub trotz/während Corona

    Wir hatten Urlaub gebucht, dann storniert, neu gebucht und nun sieht’s so aus, als ob es dort auch total nach oben knallt und wohl bald ne Reisewarnung gibt. Mensch ey.
    „Du musst nur langsam genug gehen, um immer in der Sonne zu bleiben.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

  6. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Urlaub trotz/während Corona

    Jo, meine Herbsturlaubspläne wurden jetzt auch schon zum zweiten Mal über den Haufen geworfen. Eigentlich darf ich ja nirgendwo wirklich hin jetzt, aber ich werde wohl meine Freundin, mit der ich wegfahren wollte, einfach besuchen und wir machen dann 4 Tage nix außer radfahren, fernsehkucken und essen (zuhause). Irgendwie auch ok.

  7. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Urlaub trotz/während Corona

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    fand tatsächlich einfach den vergleich von einer Einzelperson mit einer (kern-)Familie nicht ganz passend (weil: ja, klar ist das schade und echt doof, wenn die Kinder die Großeltern nicht sehen. aber sie sehen halt wenigstens irgendwen, auch wenns die gleichen Leute wie immer sind. Allein ist halt allein. keiner, mit dem man gemeinsam isst, Geschenke austauscht usw. nicht jede*r findet so eine situation ok).
    Mich betrifft es zwar vermutlich nicht, aber ich sehe das wie du.
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Urlaub trotz/während Corona

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    also die regeln in s-h sind ja ab Freitag anders, die Quarantäne für innerdeutsche gebiete fällt weg und Familienbesuche sind ohne test wieder möglich (Freitesten muss man nur noch, wenn man nicht privat unterkommt). wusste ich gestern noch nicht. wenn die regeln so bleiben, würde ich definitiv meine (kern-)Familie besuchen. hat mich tatsächlich sehr beruhigt. ich hab hier schon viele freund*innen, die aber mittlerweile alle selbst eine Familie haben und die würden einen sicher aufnehmen, wenns ganz schlimm kommt (aber da würde ich mich dann auch bisschen wie ein Eindringling vorkommen). insofern hat sich für mich die Situation mit den neuen regeln deutlich "entschärft".

    fand tatsächlich einfach den vergleich von einer Einzelperson mit einer (kern-)Familie nicht ganz passend (weil: ja, klar ist das schade und echt doof, wenn die Kinder die Großeltern nicht sehen. aber sie sehen halt wenigstens irgendwen, auch wenns die gleichen Leute wie immer sind. Allein ist halt allein. keiner, mit dem man gemeinsam isst, Geschenke austauscht usw. nicht jede*r findet so eine situation ok).
    Ja, Einzelpersonen mit einer zusammenlebenden Kernfamilie (oder auch nur nem Paar) zu vergleichen, find ich auch etwas daneben, manche Leute waren vielleicht nie allein oder haben es vergessen.

    Ich will nicht unken, aber ich würde trotzdem einen Notfallplan machen.

    An Deiner Stelle würde ich schon fahren, wenn es irgendwie erlaubt ist, Du bist ja keine nennenswerte Gefahr für Deine Eltern.
    Ich würde in die andere Richtung fahren und bin schon verhältnismäßig exponiert, allein schon durch die Stunde in der S-Bahn, die einmal komplett durch Berlin fährt. Werde daher eher nicht fahren, schätze ich, auch wenn ich dürfte.

  9. Addict

    User Info Menu

    AW: Urlaub trotz/während Corona

    Eine Frage zu der Ermittlung der Risikogebiete:
    Wird dieser 7-Tage-Wert eigentlich fortlaufend täglich neu für die vergangenen 7 Tage ermittelt?
    Ich muss alle zwei Wochen beruflich bedingt für mehrere Tage (>48 h) von Bayern und Hessen fahren und blicke langsam nicht mehr durch, wie schnell sich die Regelungen theoretisch überhaupt ändern können.
    Wenn es mit den Beherbergungsverboten so weitergeht, und es theoretisch täglich sein kann, dass meine Stadt über Nacht zum Risikogebiet wird, muss ich eigentlich künftig jedes Mal für zwei Tage vor der Anreise vorsorglich einen Testtermin ausmachen, damit ich mich im Notfall noch kurzfristig testen lassen und in Hessen überhaupt im Hotel unterkommen kann (und natürlich vorausgesetzt, dass das Testergebnis dann auch pünktlich kommt ). Das kann es nicht sein, aber mir fällt schlicht keine bessere Alternative ein, wie ich einem kurzfristig greifenden Beherbergungsverbot ansonsten entgehen könnte, weil ich leider aus zahlreichen Gründen zwingend dort hinfahren muss.

  10. Fresher

    User Info Menu

    AW: Urlaub trotz/während Corona

    Wir haben Südtirol jetzt wieder storniert, die Vermieterin war sehr nett und hat Rückerstattung angeboten. Noch ist es zwar kein Risikogebiet, aber auf dem Weg dahin. Jetzt schauen wir, ob wir in der Umgebung oder in Deutschland was finden. Ich bin frustriert. Ich erhole mich am meisten durch neue Eindrücke und das ist gerade irgendwie schwierig.
    Hat irgendwer ne Empfehlung für 4 Personen irgendwo in Deutschland, wo kein Risikogebiet ist?

  11. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Urlaub trotz/während Corona

    Zitat Zitat von Flosi Beitrag anzeigen
    Hat irgendwer ne Empfehlung für 4 Personen irgendwo in Deutschland, wo kein Risikogebiet ist?
    Was heute kein Risikogebiet ist, kann man morgen eines sein.

    Ich kann diesen in-Urlaub-fahr-Drang überhaupt nicht nachvollziehen und staune täglich darüber, wie anders Leute mit einer Pandemie umgehen. Ich meine, macht, was ihr wollt, aber ich fühle mich derzeit weder in Restaurants noch in Geschäften wohl.

  12. Fresher

    User Info Menu

    AW: Urlaub trotz/während Corona

    Klar, da geb ich dir Recht mit den Risikogebieten. Aber ich bin gerne woanders, dafür ist mir Familienbesuch nicht wichtig. Ich kann halt nicht verstehen warum man unbedingt Familientreffen abhalten muss. So hat eben jeder unterschiedliche Bedürfnisse.

    Und woanders sein hat für mich gar nichts mit Geschäften oder Restaurants zu tun.
    Da fühl ich mich auch nicht wohl. Und ob ich jetzt hier oder woanders in den Supermarkt gehe...
    Geändert von Flosi (08.10.2020 um 21:47 Uhr)

  13. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Urlaub trotz/während Corona

    Es ist ja immer noch der Urlaubs-Thread. Also natürlich MUSS keiner in den Urlaub, aber ausgerechnet hier Leute anpampen, die überlegen, wie sie noch irgendwie Risikoarm Urlaub machen, find ich jetzt auch nicht nötig.

    Die Küsten und auch den Harz halte ich für recht „sicher“. Wir haben ne inzidenz von 6. wird sicher nicht so bleiben, glaube aber auch nicht, dass die schlagartig morgen bei 50 sein wird.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  14. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Urlaub trotz/während Corona

    Ich habe niemanden angepampt.

    Und ja, es ist der Urlaubsthread, aber da darf ich doch trotzdem meine Verwunderung äußern.

    Risikoarm ist momentan einfach nichts. Und es macht mich traurig, dass der Großteil der Bevölkerung Corona anscheinend sehr viel weniger Bedeutung beimisst als ich und ich mich dadurch noch eingeschränkter fühle. Ich will auch niemandem was vorschreiben oder meine Meinung aufdrücken, finde es aber sehr schwierig für mich, den lockeren Umgang Anderer mit der Pandemie zu verstehen.

    Sorry, möchte nicht den Thread sprengen und eigentlich auch keine miese Stimmung verbreiten. Bin jetzt auch wieder ruhig.

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Urlaub trotz/während Corona

    Das finde ich ziemlich anmaßend. Gerade weil die Leute hier Corona ernst nehmen, machen sie sich doch so viele Gedanken?
    Ich hab meinen ganzen Arbeitstag mit Corona und den Maßnahmen zu tun, renne den halben Tag mit FFP2 Maske und Desinfektionsmittel rum und hätte mich einfach echt gefreut, trotzdem Urlaub machen zu dürfen. Wo ich wahrscheinlich weniger Risiko ausgesetzt wäre als in meinem Alltag.
    If Britney made it trough 2007 you can make it through this day

  16. Inaktiver User

    AW: Urlaub trotz/während Corona

    Valenciana, ich seh’s auch wie du.
    Eigentlich wollten wir auch im Winter wegfahren, aber bei den jetzigen Neuinfektionen finde ich dass es ein unnötiges Risiko ist und finde es auch ein bisschen wtf, warum man jetzt grade nicht verzichten kann und erst fährt, wenn die Infektionsgefahr rückläufig ist.

  17. Member

    User Info Menu

    AW: Urlaub trotz/während Corona

    Vielleicht sollten wir hier eine Urlaubstauschbörse einrichten. Wir haben eine Woche Urlaub im wenig betroffenen Allgäu (Ferienhaus) gebucht, werden aber wahrscheinlich auch übers Wochenende zum Risikogebiet erklärt.
    Auf Grund verschiedener Faktoren bin ich pessimistisch, dass wir ein mögliches Testergebnis rechtzeitig erhalten werden, wenn uns überhaupt das Testen ermöglicht wird (man führt hier in der Gemeinde Tests nur bei Symptomen durch - und die sollte man vor einer Reise ja am besten gar nicht haben).

  18. Fresher

    User Info Menu

    AW: Urlaub trotz/während Corona

    Ich denke auch, dass ich im Urlaub mein Risiko besser minimieren kann. Ich finde es ehrlich gesagt nicht verantwortungslos zu viert zu wandern und sich ein Ferienhaus zu teilen. Ich kenne diese Menschen.
    Im Job muss ich Leute Schulen mit denen ich 3 Tage in einem Raum verbringe, die ich nicht kenne und die aus ganz Deutschland kommen.
    Urlaub oder Zeit an einem anderen Ort verbringen gleich mit Verantwortungslosigkeit gleich zu stellen find ich nicht in Ordnung.
    Mein Alltag ist sehr eingeschränkt aber diese Gewohnheiten (keine großen Gruppen, keine Besuche in Cafés und Restaurants, selten einkaufen) kann ich doch auch an einem anderen Ort als zu Hause?
    Niemand redet hier vom Partyurlaub.

  19. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Urlaub trotz/während Corona

    ich find's gerade echt schwierig und unübersichtlich. der landkreis, in dem ich arbeite, ist kurz vor risikogebiet, der, in dem ich wohne, jetzt auch und der, in dem meine eltern und oma leben, ebenfalls. ich habe vor, meine familie am wochenende nochmal zu besuchen, bin mir aber mal wieder nicht sicher, wer dann für wen das größere risiko ist. oma ist die meiste zeit alleine und ich würde sie so gerne nochmal in den arm nehmen und drücken, aber sie ist risikopatientin hoch vier und wir haben uns die letzten male schon lieber im garten und mit abstand getroffen.
    reisen, auch innerdeutsch, habe ich für dieses jahr abgeschrieben. ich hab langsam lagerkoller, ja, aber mit entspannung hat das für mich nix zu tun, wenn ich wegen reisen die ganze zeit bibbern muss, ob es klappt, ob ich zum test oder in quarantäne muss oder oder oder. (jetzt nicht als kritik gedacht, einfach mein persönliches fazit und entscheidung) also bleibe ich, wo ich bin. das höchste der gefühle wäre noch ein wellnesswochenende hier in der gleichen region. mal sehen.
    Liest du viel und reist du viel...
    ...siehst du viel und weißt du viel!

  20. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Urlaub trotz/während Corona

    Ich finde überhaupt nicht, dass jedweder Urlaub total risikoreich ist. Was passiert mir denn, wenn hier jemand in seiner ferienwohnung ist und sich sonst an alles hält? Ich behaupte mal, dass bym sich zu 99% (und die eine Leugnerin ist ja nicht mehr da) einschränkt und an Vorgaben hält. Nur jede*r setzt andere Prioritäten (und jede*r braucht doch bestimmte Sachen für die Psyche und kommt dafür mit anderem Verzicht besser klar).

    gmitsch gmatsch gmotsch

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •