Antworten
Seite 260 von 298 ErsteErste ... 160210250258259260261262270 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.181 bis 5.200 von 5948
  1. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von Asterisque Beitrag anzeigen
    Ich versuche seit zwei bis drei Wochen mehrfach täglich einen Termin zu bekommen - und zwar schon quer durchs Bundesland. Frauenärztin impft nicht. Hausarzt ist die Zahl vor mir 4-Stellig.

    Ich habe ein Attest vom Arzt wegen Prio 3 und eins vom Arbeitgeber (und es stimmt übrigens auch nicht, dass der Lebensmitteleinzelhandel nur für den Verkauf die Bescheinigung ausstellen darf - mindestens ein Bundesland hat in den FAQs stehen, dass das für das gesamte Unternehmen gilt - wenn der Verwaltungsbereich zusammenbricht, gibts nämlich auch nichts mehr zum verkaufen).

    Es wäre aus medizinischen Gründen wichtig, dass ich zeitnah geimpft wäre, aber die Ärzte, die das so beurteilen impfen selbst nicht.

    Und jetzt höre ich im Radio, dass ab Montag in Bawü die gesamte Prio 3 geimpft werden darf (bisher nicht alle Berufsgruppen).

    Ich glaube ich werde niemals die Impfung bekommen....
    drücke die Daumen, dass Du bald was hörst wg einem Termin.

  2. Member

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    also ich hab online shopping für mich als hobby endeckt, würde nicht sagen, dass ich aktuell spare aber HO seit märz und den rest, da mach ich mit

    ich verstehe die argumente dafür und dagegen, schüler*innen schnell zu impfen. aber rein egoistisch und emotional werd ich tatsächlich schon relativ wütend/traurig/whatever, wenn ich daran denke, dass demnächst NOCH eine weitere gruppe vor mich rutscht, die ja eigentlich bis vor kurzem gar nicht zur debatte stand. das wird meinen psychischen zustand nicht gerade erhellen.

    (wie gesagt, das soll kein pro oder contra sein, sondern einfach nur ausdrücken, wie sich das anfühlt)

    edit: und was noch dazu kommt, meine gefahr, zu erkranken, wird ja immer höher dadurch, dass inzidenzen sinken und geimpfte durch lockerungen usw. unvorsichtiger werden. insofern trägt auch das nicht dazu bei, dass ich mich emotional wahnsinnig drauf freue, wenn demnächst noch viel mehr vor mich rücken. und dann wird biontech für unter 12 freigegeben und dann rückt die nächste gruppe davor. so seh ich mich tatsächlich vor ende des jahres nicht geimpft.
    Das verstehe ich total, Schnelmi, dass dich das traurig und wütend macht Ich hatte mich nur an der Kategorie "ungerecht" aufgehängt.

  3. Urgestein

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von unsaid-words Beitrag anzeigen
    ich hab das auch bei swr gelesen, aber ich glaube, dass das falsch formuliert ist. anscheinend gibt es dazu auf der seite vom sozialministerium keinerlei infos.... ich wüsste auch gar nicht, warum das passieren sollte, es ist bisher (oder ab heute?) ja nichtmal die komplette prio 3 freigeschalten.
    wenn es echt so wäre fände ich das zwar gut, aber auch nicht nachvollziehbar. ausser sie spekulieren drauf, dass die wartelisten eh so lange sind, dass es keinen großen unterschied macht, ob sie das jetzt oder im juni freigeben. oder sie mussten es wegen johnson & johnson und astrazeneca machen? keine ahnung.
    Vermute, dass deine Spekulationen zutreffen.. Ganze Prio 3 ist ab kommendem Montag freigeschalten.

  4. Senior Member

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von ana. Beitrag anzeigen
    ich glaube wirklich, dass das Ausmaß den meisten Menschen nicht annähernd klar ist. Anders kann ich mir Aussagen in die Richtung nicht erklären.
    Ich glaube, es ist einfach eine Mischung aus Frust und Hoffnungslosigkeit, so geht es mir zumindest. Wenn man selbst geimpft ist, ist einem dieses Ausmaß evtl auch nicht so klar.
    Ich finde es rational gesehen richtig, wenn Jugendliche vorgezogen werden, aber als die Meldung aufkam hab ich erst mal geheult. Es ist so so zermürbend immer weiter nach hinten geschoben zu werden, ohne einen wirklichen Lichtblick, den Kinderwunsch immer weiter zu verschieben, zu sehen, dass Bekannte, die sich vorgedrängelt haben, jetzt fröhlich ihren Urlaub planen, etc.
    Mach einfach Dein Ding. Irgendjemand findet es eh scheisse.

  5. Addict

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von lorella Beitrag anzeigen
    Das verstehe ich total, Schnelmi, dass dich das traurig und wütend macht Ich hatte mich nur an der Kategorie "ungerecht" aufgehängt.
    Naja, wenn man vom klinischen Risiko eines schweren/schwereren Verlaufs ausgeht, ist das "ungerecht" schon faktisch begruendet, oder?

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  6. Urgestein

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    edit: und was noch dazu kommt, meine gefahr, zu erkranken, wird ja immer höher dadurch, dass inzidenzen sinken und geimpfte durch lockerungen usw. unvorsichtiger werden. insofern trägt auch das nicht dazu bei, dass ich mich emotional wahnsinnig drauf freue, wenn demnächst noch viel mehr vor mich rücken.
    Also ich verstehe alles, was du und andere so an Gefühlen schreiben. Aber ich glaub nicht, dass es wirklich so sein muss, dass dein Risiko in nächster Zeit steigt.

  7. Get a life!

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von lorella Beitrag anzeigen
    Das verstehe ich total, Schnelmi, dass dich das traurig und wütend macht Ich hatte mich nur an der Kategorie "ungerecht" aufgehängt.
    also ich versteh eure argumente rational sehr gut, aber aus rein emotionaler sicht gehts mir so wie Cherrycoke.

    Ich hoffe einfach für uns alle, dass demnächst die massen an versprochenenem impfstoff kommen und sie die übrigen gruppen gleichzeitig impfen können. das wär mein lieblingswunsch.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  8. Get a life!

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Also ich verstehe alles, was du und andere so an Gefühlen schreiben. Aber ich glaub nicht, dass es wirklich so sein muss, dass dein Risiko in nächster Zeit steigt.
    aber die daten aus israel zeigen ja, dass die inzidenzen unter den nicht-geimpften sprunghaft ansteigen. doch, ich glaub schon, dass das eine reale gefahr ist, so lange die inzidenzen generell noch recht hoch sind. das ist aber nicht unbedingt ein gegenargument (spricht sogar dafür, kinder schnell zu impfen, weil es gut sein kann, dass die inzidenzen unter den ungeimpften kindern auch stark ansteigen).

    gmitsch gmatsch gmotsch

  9. Urgestein

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von Traumregen Beitrag anzeigen
    Naja, wenn man vom klinischen Risiko eines schweren/schwereren Verlaufs ausgeht, ist das "ungerecht" schon faktisch begruendet, oder?
    Die Priorisierung ist aber ja schon in großen Teilen vom Risiko des schweren Verlaufs abgekoppelt bzw. stützt sich ja auch grundsätzlich auf mehrere Säulen - Risiko für schweren Verlauf, Systemrelevanz, Risiko einer Ansteckung.
    Es gibt in Prio 3 ja zum Beispiel die Begründung, durch die Lebensumstände ein erhöhtes Risiko zu haben - das trifft ja auch Jugendliche auch zu.

    Wie gesagt, ich verstehe den Frust, aber ob es jetzt ungerecht ist - hm.

  10. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    also anscheinend stimmt das mit den hausarztpraxen doch. habs gerade auch nochmal in der stuttgarter zeitung gelesen. es sind ja dann auch alle impfstoffe für alle ab 16/18 freigegeben und die ärzte dürfen selbst entscheiden.....

  11. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    ich verstehe die argumente dafür und dagegen, schüler*innen schnell zu impfen. aber rein egoistisch und emotional werd ich tatsächlich schon relativ wütend/traurig/whatever, wenn ich daran denke, dass demnächst NOCH eine weitere gruppe vor mich rutscht, die ja eigentlich bis vor kurzem gar nicht zur debatte stand. das wird meinen psychischen zustand nicht gerade erhellen.

    (wie gesagt, das soll kein pro oder contra sein, sondern einfach nur ausdrücken, wie sich das anfühlt)

    edit: und was noch dazu kommt, meine gefahr, zu erkranken, wird ja immer höher dadurch, dass inzidenzen sinken und geimpfte durch lockerungen usw. unvorsichtiger werden. insofern trägt auch das nicht dazu bei, dass ich mich emotional wahnsinnig drauf freue, wenn demnächst noch viel mehr vor mich rücken. und dann wird biontech für unter 12 freigegeben und dann rückt die nächste gruppe davor. so seh ich mich tatsächlich vor ende des jahres nicht geimpft.
    Ja. Mittlerweile ist meine Reaktion bei jeder Meldung (ob jetzt konkret oder nur als Vorschlag), welche Gruppe noch vorgezogen werden sollte, ein innerliches . Irgendwie haben ja die meisten, die geimpft werden möchten, gute Gründe dafür und das zeigt ja letztendlich auch, wie wichtig Impfungen für alle sind. Und ich finde es extrem schwierig, Priogruppe 3 immer weiter aufzuweichen und zu erweitern, wenn gleichzeitig keine klare Perspektive für alle anderen in Bezug auf Zeitpunkt und Zugang zu den Impfungen kommuniziert wird (außer einem vagen "Ab Juni fällt die Priorisierung und im Sommer dürfen sich alle, die wollen, um einen Impftermin bemühen").
    "Man meldet sich zum Tanzkurs an, und wer wieder nicht auftaucht, ist Gott. Oder halt nur symbolisch. Super."

  12. Urgestein

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    aber die daten aus israel zeigen ja, dass die inzidenzen unter den nicht-geimpften sprunghaft ansteigen. doch, ich glaub schon, dass das eine reale gefahr ist, so lange die inzidenzen generell noch recht hoch sind. das ist aber nicht unbedingt ein gegenargument (spricht sogar dafür, kinder schnell zu impfen, weil es gut sein kann, dass die inzidenzen unter den geimpften kindern auch stark ansteigen).
    Ich hätte jetzt gedacht, dass der starke Anstieg vor allem diejenigen trifft, die unvorsichtig bzw. ungeschützt sind sind - entweder absichtlich (Partyyy) oder weil sie es nicht können (Arbeit mit vielen Kontaten, Kita).
    Und natürlich diejenigen, die zu den genannten Kontakt haben (müssen). Wenn man als Erwachsene weiter vorsichtig ist und die Chance hat, die Kontakte überschaubar zu halten, glaube ich nicht, dass das eigene Risiko sprunghaft ansteigt.

  13. Urgestein

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Aber nochmal: Ich finde das ganze Vorgehen der Priosierung, die Kommunation und die Ungewissheit für die Einzelnen super ätzend und unglaublich schlecht organisiert.

  14. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von Cherrycoke Beitrag anzeigen
    Ich glaube, es ist einfach eine Mischung aus Frust und Hoffnungslosigkeit, so geht es mir zumindest. Wenn man selbst geimpft ist, ist einem dieses Ausmaß evtl auch nicht so klar.
    Ich finde es rational gesehen richtig, wenn Jugendliche vorgezogen werden, aber als die Meldung aufkam hab ich erst mal geheult. Es ist so so zermürbend immer weiter nach hinten geschoben zu werden, ohne einen wirklichen Lichtblick, den Kinderwunsch immer weiter zu verschieben, zu sehen, dass Bekannte, die sich vorgedrängelt haben, jetzt fröhlich ihren Urlaub planen, etc.
    ja ich verstehe das total, keine frage, ich glaube halt trotzdem, dass als große Gruppe gesehen, nicht unbedingt individuell betrachtet, die Erwachsenengruppe "besser" damit umgehen kann (weil andere Möglichkeiten) als die Schülergruppe.

  15. Get a life!

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Ich hätte jetzt gedacht, dass der starke Anstieg vor allem diejenigen trifft, die unvorsichtig bzw. ungeschützt sind sind - entweder absichtlich (Partyyy) oder weil sie es nicht können (Arbeit mit vielen Kontaten, Kita).
    Und natürlich diejenigen, die zu den genannten Kontakt haben (müssen). Wenn man als Erwachsene weiter vorsichtig ist und die Chance hat, die Kontakte überschaubar zu halten, glaube ich nicht, dass das eigene Risiko sprunghaft ansteigt.
    na ja, es hängt ja aber nicht nur von mir ab. ich kann es rein psychisch nicht verkraften, mich hier allein einzusperren. das heißt, ich bin immer noch darauf angewiesen, dass die wenigen leute, die ich treffe, sich richtig verhalten und dass die geimpften (die sich mit sicherheit weniger vorsichtig verhalten werden) das virus nicht an mich übertragen können (und wenn wir hier weiter mutationen haben werden, dann wird letzteres ja immer wahrscheinlicher). ich seh da schon eine reale gefahr, dass alle ungeimpften theoretisch mehr gefahr laufen, sofern wir nicht auf inzidenzen wie letzten sommer kommen (was ich aktuell noch nicht so sehe).

    gmitsch gmatsch gmotsch

  16. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    dumme frage, aber wäre es nicht für ALLE kinder viel sinnvoller, wenn ihre eltern/großeltern/sonstigen kontatpersonen geimpft wären, weil das ja die sind, die die seuche erst durch berufliche kontakte o.ä. einschleppen? dadurch wären die kinder ja automatisch viel geschützter und würden corona viel weniger weiterverbreiten und man könnte für sie dann auch alle einschränkungen aufheben?

  17. Senior Member

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Ja, sehe das so wie Schnelmi.
    Mach einfach Dein Ding. Irgendjemand findet es eh scheisse.

  18. Member

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von Traumregen Beitrag anzeigen
    Naja, wenn man vom klinischen Risiko eines schweren/schwereren Verlaufs ausgeht, ist das "ungerecht" schon faktisch begruendet, oder?
    Das stimmt, vor allem bei Vorerkrankten klappt die Priorisierung ja offenbar nicht, das finde ich auch schlimm. Und dann müsste halt gut abgewogen werden, ob 50jahrige noch vorgezogen werden, aber dass ein 30jaehriger im Homeoffice ein höheres Risiko hat als 14jaehrige in der Schule glaube ich halt nicht. Leider stellen wir ja fest, dass dieses Abwiegen nicht nur wissenschaftlich basiert stattfindet, sondern auch wirtschaftlich und vor allem politisch motiviert ist, da kann ich den Frust gut verstehen und die Kommunikation ist sowieso unterirdisch. Keine Frage.
    Ich sehe nur meine Abiturienten, die letzte Woche zum letzten Schultag in ihrer Ballkleidung zur Schule kamen, weil sie sie ja sonst nicht anziehen können und wie viele andere abgehängt werden und gar nicht mehr richtig wissen, was ihnen fehlt und wie sehr ihnen Sport, Hobbys und auch Ziele, auf die man hinarbeiten kann, guttun würden. Klar, das fehlt allen, Erwachsenen auch, vor allem Singles, aber als Erwachsene hat man doch einen anderen Überblick und andere Gestaltungsmoeglichkeiten als in der Pubertät.

  19. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    na ja, es hängt ja aber nicht nur von mir ab. ich kann es rein psychisch nicht verkraften, mich hier allein einzusperren. das heißt, ich bin immer noch darauf angewiesen, dass die wenigen leute, die ich treffe, sich richtig verhalten und dass die geimpften (die sich mit sicherheit weniger vorsichtig verhalten werden) das virus nicht an mich übertragen können (und wenn wir hier weiter mutationen haben werden, dann wird letzteres ja immer wahrscheinlicher). ich seh da schon eine reale gefahr, dass alle ungeimpften theoretisch mehr gefahr laufen, sofern wir nicht auf inzidenzen wie letzten sommer kommen (was ich aktuell noch nicht so sehe).
    Jup. Zusätzlich zur Verkürzung der impfabstände, die ja alles für alle unsicherer machen. Und spätestens seit dieser Nachricht (in Kombination mit der Aufhebung vieler Einschränkungen für geimpfte) bin ich sooooo kurz davor irgendwas anzuzünden. ICH KANN NICHT MEHR! Und meine Panik wächst. Wenn ich vorher einfach nur Angst hatte, habe ich jetzt Panik. Ich bin depressiv geworden, habe im letzten Jahr erst fünf Kilo zu, jetzt zehn abgenommen, bin wieder richtig in der Essstörung drin. Warte nicht nur auf einen Impftermin sondern einfach auch auf psychologische Betreuung (und wenn das vor corona schon schwer war, dann frag mal nicht, wie das jetzt ist.) usw.
    Die sollen endlich aufhören der letzten Prio Mohrrüben vor die Nase zu halten. Das ist alles.
    Dieses impfmanagment wird die Gesellschaft noch teuer zu stehen kommen. Weil sie ein Racket produziert hat. Und das lässt sich kaum mehr zurücknehmen.

    (Und klar: Kinder zuerst. Eigentlich.)
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  20. Member

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von unsaid-words Beitrag anzeigen
    dumme frage, aber wäre es nicht für ALLE kinder viel sinnvoller, wenn ihre eltern/großeltern/sonstigen kontatpersonen geimpft wären, weil das ja die sind, die die seuche erst durch berufliche kontakte o.ä. einschleppen? dadurch wären die kinder ja automatisch viel geschützter und würden corona viel weniger weiterverbreiten und man könnte für sie dann auch alle einschränkungen aufheben?
    Das hab ich mich auch schon oft gefragt und könnte mir vorstellen, dass es viel bringt. Würde aber das Problem für Alleinstehende in Gruppe 4 nicht verbessern, weil dann eben statt Jugendlichen Eltern priorisiert sind.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •