Antworten
Seite 29 von 80 ErsteErste ... 1927282930313979 ... LetzteLetzte
Ergebnis 561 bis 580 von 1593
  1. Regular Client

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Habe vorhin gelesen (Tagesschau glaub ich, also zumindest nichts verdächtig schwurbeliges), dass man Biontech/Pfizer wohl doch auch angemischt ein paar Stunden (2 bis 10?) nutzen könnte. So wären zumindest Impfungen bei Personen, die zu Hause gepflegt werden, möglich. Dann sollte das mit ein bisschen Orga ja auch mittelfristig beim Hausarzt gehen, oder zumindest etwas dezentralisierter als im Moment.

  2. Senior Member

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Wäre natürlich sinnvoll. Andererseits braucht man dann aber keine Impfung mehr für bestimmte Anlässe fordern, wenn man sieht wieviele Ärzte schon jetzt falsche Maskenatteste ausstellen.
    Mach einfach Dein Ding. Irgendjemand findet es eh scheisse.

  3. Addict

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    In den Impfausweis kommt ein Aufkleber.
    Soder-Vorstoss zur Impflicht - Auf die guten Grunde fur eine Corona-Impfung vertrauen
    Den zu fälschen wäre schon schwieriger und ggf. strafbewehrt (Urkundenfälschung).

    Ein Maskenattest kann unter Diagnosefehler laufen.
    Zitat Zitat von Paul Ziemiak
    Die AfD (ist) nicht unser Partner, sondern unser entschiedener Gegner.
    Unser christdemokratischer Kompass zeigt uns, dass eine Zusammenarbeit mit der AfD nicht verantwortbar und nicht möglich ist. Die AfD will ein anderes, ein dunkleres, ein kälteres Deutschland. CDU und CSU wollen ein besseres Deutschland. Konrad Adenauer hatte recht: "Wer wirklich demokratisch denkt, muss Achtung vor dem anderen, vor dessen ehrlichem Wollen und Streben haben."

  4. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von Cherrycoke Beitrag anzeigen
    Wäre natürlich sinnvoll. Andererseits braucht man dann aber keine Impfung mehr für bestimmte Anlässe fordern, wenn man sieht wieviele Ärzte schon jetzt falsche Maskenatteste ausstellen.
    Großzügige Atteste / Befreiungsbescheinigungen von einer Impfpflicht können entsprechende Schwurbel-Hausärzte ggf. auch dann ausstellen, wenn die Impfung zentral verabreicht wird.

    Grundsätzlich sind bei der Unterwanderung von Impfpflichten meines Wissens aber nicht Ärzte das größte Problem. Sicherlich werden vereinzelt diskussionswürdige Befreiungs-Bescheinigungen von Ärzten ausgestellt. Die meisten meiner Kunden, die behauptet haben, von der Masken-Pflicht z.B. von ihrem Hausarz "befreit" zu sein, haben das aber einfach nur behauptet, ohne dass ihr Hausarzt das so aufgeschrieben hatte.

    Wenn jemand so weit geht, sich einen gefälschten angeblichen Impfnachweis zu besorgen, (für die Masern-, Gelbfieber- oder sonstige Impfungen, die irgendwo verlangt werden) so kommen diese Fälschungen normalerweise auch nicht von Ärzten. Die kauft man sich auf dem Schwarzmarkt, im Ausland, oder man fälscht selbst. Gerade die Masern-Impfpflicht wurde unter anderem deshalb von StiKo und RKI abgelehnt, weil sie bei denjenigen, die wirklich richtig dagegen sind, sowieso nur dazu führt, dass die sich falsche Befreiungs-Bescheinigungen oder gefälschte Impf-Bescheinigungen ausstellen lassen, gleichzeitig insgesamt in der Bevölkerung aber leicht eine generell ablehnendere Haltung gegenüber der Impfung (und Impfungen allgemein) erzeugen dürfte, die dazu führt, dass sich insgesamt eher weniger Leute impfen lassen als ohne eine solche Impfpflicht.
    Geändert von bwlstudent (17.01.2021 um 18:18 Uhr)

  5. Urgestein

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Ich denke mal Cherrycoke meinte dann Bescheinigungen, dass die Person nicht geimpft werden kann aus Gründen yz. Oder?

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von Gelbes Auto Beitrag anzeigen
    Ich denke mal Cherrycoke meinte dann Bescheinigungen, dass die Person nicht geimpft werden kann aus Gründen yz. Oder?
    Das wird aus der Aussage nicht ganz klar, aber auch das hat ja nichts damit zu tun, wer die Impfung durchführt. Egal ob Hausärzte selbst impfen oder nicht, so ändert das ja nichts daran, ob der Hausarzt eine Bescheinigung ausstellen kann, dass derjenige nicht geimpft werden kann aus Gründen yz.

    Abgesehen davon dass eben das zahlenmäßig größte Problem in dem Zusammenhang meiner Meinung nach nicht von Schwurbel- oder Hausärzten ausgestellte Befreiungs-Bescheinigungen sind.

  7. Regular Client

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von bwlstudent Beitrag anzeigen
    Gefälschte Impfbescheinigungen (für die Masern-, Gelbfieber- oder sonstige Impfungen, die irgendwo verlangt werden) kommen normalerweise nicht von Ärzten. Die kauft man sich auf dem Schwarzmarkt, im Ausland, oder man fälscht selbst.
    Als hier in den Schulen zum Schuljahresbeginn die Impfpässe kontrolliert wurden wegen Masern gab es tatsächlich diverse Strategien in der Elternschaft - versucht mit dem Pass des Cousins/Neffen/etc durchzukommen, ausländischer Impfpass und diverse haarsträubende Erklärungen dazu und auch ein bestimmter Arzt, der komischerweise nie den Chargen-Aufkleber einklebt, sondern nur abstempelt - fällt halt nach dem 5. Kind dann doch mal auf.

    In den einschlägigen Telegram-Kanälen wird jetzt übrigens schon dazu aufgerufen, die zweifelhaften Masken-Atteste doch bitte nicht bei Kontrollen vorzuzeigen, weil dann die armen Ärzt*innen Probleme mit der Zulassung bekommen würden. Ja ach was?! Hat da niemand vorher dran gedacht!

  8. Urgestein

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von bwlstudent Beitrag anzeigen
    Das wird aus der Aussage nicht ganz klar, aber auch das hat ja nichts damit zu tun, wer die Impfung durchführt. Egal ob Hausärzte selbst impfen oder nicht, so ändert das ja nichts daran, ob der Hausarzt eine Bescheinigung ausstellen kann, dass derjenige nicht geimpft werden kann aus Gründen yz.
    Das stimmt auch wieder.
    Ich hab das in nem anderen Zusammenhang gelesen, glaub ich

  9. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von Louja Beitrag anzeigen
    @bwl-student
    Wird in SH nicht rückgestellt?
    Ich bin jetzt seit 3 Tagen geimpft und fühle mich blendend.
    Keine Ahnung, wie das hier genau abläuft. Ich finde eine Rückstellung auch nicht zwingend. Ich hätte es jedenfalls übertrieben gefunden, vor 3 Wochen bereits Dosen zurück zu stellen für die zweite Impfung für mich und meine Kollegen. Auch wenn das rein formal das korrekteste Vorgehen wäre, finde ich es schon sinnvoller, mit dem Zeug, das man hat, möglichst vielen Leuten die Erst-Impfung zu geben und zu vertrauen, dass man es logistisch schafft, 3 Wochen später genug Impfstoff da zu haben (und ggf. dann weitere Erst-Impfungen kurzfristig nach hinten zu schieben, um zunächst Zweit-Impfungen durchführen zu können). Welche Gründe es hat, dass das gesamtlogistisch jetzt insgesamt nicht geklappt hat, weiß ich nicht. Für mich selbst finde ich es doof, daß ich keinen Haken hinter meine persönliche Impfung machen kann, aber so rein objektiv gesehen finde ich es im Gesamt-Zusammenhang vertretbar, dass hier halt ein bißchen was schief / holprig gelaufen ist und es jetzt so ist, wie es ist. Jedenfalls dann, wenn ich Anfang Februar tatsächlich geimpft werde.

    Sauer würde ich werden, wenn bis Anfang Februar entschieden wird, dass generell doch entgegen der Zulassung und entgegen der Ankündigung bei der Aufklärung zur ersten Impfung zunächst keine zweite Impfung verabreicht wird. Wenn es dazu kommt, dass man mir die (volle) Impfung offiziell vorenthält, ist das Thema Patienten-Versorgung in der Covid-Pandemie für mich endgültig durch. Dann sage ich definitiv tschüß, macht euren Scheiß alleine. Glaube aber nicht, dass es in Deutschland so kommen wird.
    Geändert von bwlstudent (17.01.2021 um 18:43 Uhr)

  10. Senior Member

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von Gelbes Auto Beitrag anzeigen
    Ich denke mal Cherrycoke meinte dann Bescheinigungen, dass die Person nicht geimpft werden kann aus Gründen yz. Oder?
    Ne, ich meinte Aufkleber in den Impfpass, fertig.
    Mach einfach Dein Ding. Irgendjemand findet es eh scheisse.

  11. Senior Member

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von Jazzy Belle Beitrag anzeigen

    In den einschlägigen Telegram-Kanälen wird jetzt übrigens schon dazu aufgerufen, die zweifelhaften Masken-Atteste doch bitte nicht bei Kontrollen vorzuzeigen, weil dann die armen Ärzt*innen Probleme mit der Zulassung bekommen würden. Ja ach was?! Hat da niemand vorher dran gedacht!
    Mach einfach Dein Ding. Irgendjemand findet es eh scheisse.

  12. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Kennt ihr den schon?

    Corona-Impfterminrechner
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  13. Urgestein

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Da steht jetzt wieder der Faktor drin, dass man Kontaktperson von einer Person mit Vorerkrankung ist. Das steht doch in der Verordnung gar nicht drin?
    „Du musst nur langsam genug gehen, um immer in der Sonne zu bleiben.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

  14. Get a life!

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Krass also laut dem Termin-Ding bin ich viel früher dran als gedacht (also Sommer).

    edit: irgendwas stimmt da nicht. Meine Mutter (Gruppe 3) soll ihre Impfung gleichzeitig zu mir erhalten (und ich bin Gruppe 1mio). Muss mich irgendwo verklickt haben.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    LOL, ich bin spätestens im februar dran. 2022. prima.

  16. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von unsaid-words Beitrag anzeigen
    LOL, ich bin spätestens im februar dran. 2022. prima.
    so, ist das bei mir auch.

    schnelmi, außer du hast eine vorerkrankung, von der ich nichts weiß, oder du hast dich verklickt. ich soll irgendwann zwischen august 21 und februar 22 geimpft werden.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  17. Urgestein

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Dann scheint das nach Alter zu gehen, denn ich bin August bis Dezember dran, sollte das mit der Status Kontaktperson für Gruppe 3 nicht relevant sein.
    „Du musst nur langsam genug gehen, um immer in der Sonne zu bleiben.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

  18. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Also, wenn ich nur mich als Adipostasmenschen beachte, dann wäre ich bis August durch.
    Wenn ich Jochen als adipöse Risikoperson betrachte, dann wäre ich bis Mai dran...

    Mai 2022 is krass
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  19. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Ich habe jetzt gehört (ich bekomme es hoffentlich heute nachmittag noch schriftlich), dass mein abgesagter Impftermin nicht daran liegt, dass es keinen Impfstoff gibt, sondern daran, dass das Gesundheitsministerium S-H eine Verfügung getroffen hat, dergemäß Personen, die die erste Impfungen erhalten haben, vorläufig nicht die zweite Impfung erhalten dürfen. Es soll angeblich die zweite Impfung dann regelhaft 35 Tage nach der ersten Impfung verabreicht werden, aber was man sich weiteres überlegt, bis es soweit ist, steht in den Sternen. Jedenfalls wurde mir heute morgen in unserem Impfzentrum gesagt, dass Impfstoff vorhanden ist, ich aber wegen der Anordnung der Landesregierung derzeit nicht (zum zweiten Mal) geimpft werden darf.

    Ich habe vor der ersten Impfung einen Aufklärungsbogen unterschrieben, auf dem ausdrücklich vereinbart wird, dass die zweite Impfung 21 Tage nach der ersten stattfindet, ich habe einen schriftlichen Impftermin 21 Tage nach der Impfung, so wie es in den vom Hersteller vorgegebenen und im Zulassungsverfahren eingereichten Bestimmungen vorgesehen ist, aber das wird alles einfach abgesagt, weil die Regierung sich nachträglich entscheidet, es anders machen zu wollen.

    Als jemand, der seit Februar - auch coronabedingt - freiwillig fast doppelt so viele Stunden in der akutmedizinischen Versorgung gearbeitet hat wie vertraglich vereinbart, zusätzlich zu seinem Angestellten-Job noch auf Honorar-Basis an der notärztlichen Versorgung in verschiedenen Kreisen in Schleswig-Holstein teilnimmt, Intensivtransporte fährt, sogar grenzübergreifend, und der zu dem Pool derjenigen Ärzte gehört, die im Falle einer Überlastung des Schleswig-Holsteinischen, Hamburger, niedersächsischen oder mecklenburg-vorpommerschen Gesundheitssystems Covid-Patienten im Auftrag des Landes Schleswig-Holstein beatmen und nach Bedarf im Intensivtransport verlegen würden, empfinde ich diese Entscheidung meiner Landesregierung emotional als Schlag ins Gesicht.

    Abgesehen von aller Emotionalität kann man auch die Sinnhaftigkeit dieser Entscheidung infrage stellen vor dem Hintergrund, dass gemäß Zeitungsberichten im Kreis Nordfriesland in den letzten 3 Tagen mehr als 150 Mitarbeiter von zwei Kliniken covid-19-positiv getestet worden sind (und übrigens zum großen Teil covid-19-positiv weiter arbeiten sollen), über 1.500 Menschen allein wegen Kontakten zu einer dieser beiden Kliniken in Quarantäne sind und ich im beruflichen Kontext gehört habe, dass auch in Lübeck derzeit mehr als 200 Krankenhaus-Betten wegen corona-bedingtem Personalmangel gesperrt sind.

    Wie ich hier schon geschrieben hatte, fühle ich mich angesichts derzeit angemessener Schutzkleidung beruflich gar nicht so sehr durch Covid gefährdet, und wenn man mir beispielsweise im Dezember gesagt hätte, dass ich eben irgendwann im Februar oder vielleicht sogar Anfang März mit der Impfung dran bin, weil man andere (z.B. diejenigen, die durchgehend nur Covid-Patienten betreuen) als gefährdeter einstuft oder aus anderen Gründen so entschieden hat, hätte ich das okay gefunden. Angesichts nun steigender Patientenzahlen aber *nachträglich* eine bereits zugesagt Impfung zu streichen und die vereinbarten Impf-Vorgaben des Herstellers spontan nicht einzuhalten, nachdem man mir die erste Impfung gegeben hat, finde ich aber eine enorme Frechheit. Und das machen die in einer Situation, in der die Patientenzahlen ansteigen und jeder in der Schleswig-Holsteinischen Notfallversorgung damit rechnet, dass die Monate März bis irgendwann im Sommer noch richtig hart werden werden (nachdem wir hier bisher recht glimpflich davon gekommen waren).

    Ich fühle mich persönlich ab sofort jedenfalls außerhalb meiner bestehenden vertraglichen Verpflichtungen gegenüber meinem Arbeitgeber nicht mehr für die Versorgung von Covid-19- und Nicht-Covid-19-Patienten zuständig und habe heute nach dieser Nachricht sämtliche zusätzlichen Notaufnahme-, Notarzt- und Intensivdienste im Februar abgesagt. Alle Kollegen von mir sind auch stinksauer.
    Geändert von bwlstudent (18.01.2021 um 12:21 Uhr)

  20. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Ja, das kann ich verstehen und sehe es genau so wie du. so machen sie sich jegliche übererfüllende Kooperation von Einzelpersonen kaputt und ihr seid ja nicht gerade die Unwichtigsten.



    (Ich verspüre eine ähnliche Wut und Enttäuschung in Bezug auf die die Situation an den Schulen und den mangelnden Willen, da etwas Sinnvolles zu machen. Das ist der Bereich, der uns eben aktuell am Stärksten betrifft. Es scheint sich aber durch alle Bereiche durchzuziehen.

    Ich fand deswegen diese ganze Krise, was Vertrauen in die Politik angeht, extrem ernüchternd....)
    πάντα ῥεῖ


    und jedem anfang wohnt ein zauber inne
    der uns beschützt und der uns hilft zu leben


    winter is coming

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •