Antworten
Seite 30 von 190 ErsteErste ... 2028293031324080130 ... LetzteLetzte
Ergebnis 581 bis 600 von 3799
  1. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von bwlstudent Beitrag anzeigen
    Ich habe jetzt gehört (ich bekomme es hoffentlich heute nachmittag noch schriftlich), dass mein abgesagter Impftermin nicht daran liegt, dass es keinen Impfstoff gibt, sondern daran, dass das Gesundheitsministerium S-H eine Verfügung getroffen hat, dergemäß Personen, die die erste Impfungen erhalten haben, vorläufig nicht die zweite Impfung erhalten dürfen. Es soll angeblich die zweite Impfung dann regelhaft 35 Tage nach der ersten Impfung verabreicht werden, aber was man sich weiteres überlegt, bis es soweit ist, steht in den Sternen. Jedenfalls wurde mir heute morgen in unserem Impfzentrum gesagt, dass Impfstoff vorhanden ist, ich aber wegen der Anordnung der Landesregierung derzeit nicht (zum zweiten Mal) geimpft werden darf.
    Also, quasi ein UK-Verfahren light, bei dem sich die Stiko dagegen ausgesprochen hatte?
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  2. Urgestein

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Das finde ich aber auch echt eine krasse Frechheit der Landesregierung, vor allem weil es anders vorgesehen und unterschrieben wurde! Kann man da nix machen? Sammelklage oder so? Presse? Dienstboykott ist Aber auch schon mal gut.
    See the line where the sky meets the sea? It calls me!

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Ich kann das derzeit immer noch nicht ganz glauben, dass das kein Missverständnis ist, und habe eine Email geschrieben mit der Bitte um schriftliche Bestätigung der Absage und weitere Informationen zum Hintergrund. Mündlich wurde mir heute morgen gesagt, dass ich morgen gar nicht zum Impfzentrum kommen muß, weil ich sowieso nicht geimpft werden würde.

    Komischerweise findet man *nirgends* was über diese angebliche Verfügung. Weder auf der Website der Landesregierung noch der KVSH steht irgendwas darüber, auch Medien berichten darüber bisher nicht. Dabei soll die Regelung angeblich schon seit mindestens Samstag gelten. Das Fehlen jeglicher Veröffentlichung weckt ja schon gewisse Zweifel daran, ob nicht vielleicht auch irgendwer hier lokal doch was falsch verstanden haben könnte.

  4. Urgestein

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Ja, guter Plan. Hoffentlich bekommst du was schriftliches.
    See the line where the sky meets the sea? It calls me!

  5. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    ODER es ist deine Chance auf Whistleblower-Status
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Habe erstaunlich schnell eine Antwort per Email bekommen. Es gebe eine Anweisung des Ministeriums mit Verweis auf das Epidemiologische Bulletin der Stiko 2/21 vom 14.01.2021, wo auf Seite 4 in der rechten Spalte unten steht
    Eine begonnene Impfserie muss nach aktuellem Kenntnisstand mit dem gleichen Produkt abgeschlossen werden, auch wenn zwischenzeitlich andere Impfstoffe zugelassen wurden. Die Gabe der 2. Impfstoffdosis soll innerhalb des durch die Zulassungsstudien abgedeckten Zeitraumes (derzeit 42 Tage) erfolgen.

    Man sei über die nachträgliche Änderung des Verfahrens durch das Ministerium selbst unglücklich, sei jedoch daran gebunden. Das Impfzentrum erhalte zu jeder Lieferung "präzise Anweisung", wer damit geimpft werden dürfe.

    Immerhin bin ich jetzt etwas beruhigter, weil mir nicht klar war, dass auch die Stiko einen Zeitraum von bis zu 42 Tagen vorsieht. Hoffentlich klappt es mit der zweiten Impfung dann Anfang Februar für mich. Einverstanden bin ich mit dem Vorgehen trotzdem nicht.

    Die Anweisung vom Ministerium selbst hat man mir übrigens in der Antwort nicht mitgeschickt

  7. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von bwlstudent Beitrag anzeigen
    Gerade die Masern-Impfpflicht wurde unter anderem deshalb von StiKo und RKI abgelehnt, weil sie bei denjenigen, die wirklich richtig dagegen sind, sowieso nur dazu führt, dass die sich falsche Befreiungs-Bescheinigungen oder gefälschte Impf-Bescheinigungen ausstellen lassen, gleichzeitig insgesamt in der Bevölkerung aber leicht eine generell ablehnendere Haltung gegenüber der Impfung (und Impfungen allgemein) erzeugen dürfte, die dazu führt, dass sich insgesamt eher weniger Leute impfen lassen als ohne eine solche Impfpflicht.
    Hm, aus meinem beruflichen Umfeld kann ich das nicht bestätigen. Seit die Impfpflicht eingeführt wurde, lassen sich eigentlich alle ohne mit der Wimper zu zucken kontrollieren und nachimpfen. Dadurch habe ich schon einiges an Impflücken geschlossen, die sonst vermutlich weniger ernst genommen worden wären.
    I am as bored as a pacific pistol

  8. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    So, jetzt auch geimpft (mit dem Moderna Impfstoff).
    Voller Impfschutz dann in 6 Wochen damit. Nachdem ich seit Monaten auf der Arbeit sehr häufig mit COVID-Patienten in Kontakt komme bin ich echt sehr erleichtert über die Impfung.

    bwl-student: Ich wäre auch sehr sauer an deiner Stelle, gibt es denn irgendeine Begründung dafür, dass von der Landesregierung aus so verfahren wird?


  9. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Die mir gegebene Begründung ist, dass durch die Verschiebung von zweiten Impfungen ein paar tausend andere Leute 2 Wochen früher ihre erste Impfung bekommen können. Wenn ich in zwei Wochen meine zweite Impfung bekomme, okay, allerdings mindert das Erlebnis mit der jetzige Absage schon das Vertrauen darauf, in zwei Wochen die zweite Impfung wirklich zu bekommen. Ganz abgesehen davon, dass ich auch in 2 Wochen z.B. krank sein könnte und deshalb nicht geimpft werden könnte oder was auch immer.

    Das Haupt-Problem ist aus meiner Sicht die Kommunikation der ganzen Geschichte. Hätte man mir im Dezember gesagt, ich werde erst Mitte Januar geimpft und dann Anfang Februar zweite Impfung, wäre das aus meiner Sicht absolut harmlos, verständlich und ne völlig andere Nummer gewesen als mir Ende Dezember eine Impfung anzubieten, mich dabei einen Zettel unterschreiben zu lassen, mit dem ich bestätige, dass ich verstanden habe, dass ich mich in genau 21 Tagen zur zweiten Impfung einfinden muß, mir diesen Termin zusätzlich schriftlich mitzugeben, und mir dann kurz vor dem zweiten Termin zu sagen "nö, wir habens uns anders überlegt, warten Sie mal für die zweite Impfung noch zwei Wochen (und vielleicht überlegen wir uns das bis dahin auch nochmal anders)".
    Geändert von bwlstudent (18.01.2021 um 18:20 Uhr)

  10. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Gibt jetzt eine offizielle Mitteilung der Landesregierung, die allerdings was anderes sagt:
    Wegen verringerter Impfstoff-Liefermenge durch den Bund erfolgt keine neue Terminvergabe am 19.01.2021!
    Das Impfintervall zwischen Erst- und Zweitimpfung wird aufgrund der gültigen Empfehlung der Stiko auf 35 Tage angepasst. Dies hat aber keine Auswirkungen auf bisher in den Impfzentren gebuchte Termine der Zweitimpfung, die mit dem BioNtech/Pfizer Impfstoff geimpft wurden/werden.
    Geändert von bwlstudent (18.01.2021 um 18:18 Uhr)

  11. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    und wenn du dir das ausdruckst und trotzdem hingehst? es sollen ja auch immer mal impfdosen übrig sein von nicht erschienenen

  12. Senior Member

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Bwlstudent, bei meinem Partner wurde die zweite Impfung auch verschoben, als Grund wurde allerdings fehlender Impfstoff angegeben. Aktuell scheint es nur moderna zu geben, er wurde aber mit biontec geimpft (allerdings nicht am Impfzentrum, sondern direkt in der Klinik).

  13. Member

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Bei mir wären morgen die 21 Tage um. Ich bin in meiner Klinik (M-V) geimpft worden und wir sollen am Montag den Impfstoff für die Zweitimpfungen bekommen. Ich soll dann am Dienstag geimpft werden, das wäre dann Tag 27. Bin mal gespannt ob es so sein wird.

  14. Regular Client

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Der Mann meiner Kollegin, den ich vor ein paar Seiten erwähnt hatte, ist wohl gestern zum zweiten Mal geimpft worden. Das müssten dann tatsächlich genau 21 Tage nach der ersten Impfung gewesen sein.
    Sakamoto: hat eventuell eine exhibitionistische Ader
    Oh don't even get me started! I keep watchin' that show and I'm waitin' for the darn dragon to show up and, and kick everyone's butt! But all I get is wiener, wiener, wiener. It's not all gay wiener, but when they DO show a straight guy's wiener, it's all soft and floppy. Even though he just got done humpin' a pretty girl! Why is that? Because a soft wiener isn't threatening, just like a gay wiener.

    HEATHCLIIIIIIFFFF~

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Nochmal zum Thema Impfungen in Schleswig-Holstein:

    Wie ich heute aus verschiedenen erfahrungsgemäß zuverlässigen Quellen erfahren habe, stimmte das alles schon, was mir bezüglich meiner Impfungen mitgeteilt worden ist. Gegen die Entscheidungen der Landesregierung gab es vonseiten der diversen Kliniken erheblichen Widerstand, aber ohne Erfolg. Ich persönlich würde denken, dass das Vorgehen der Landesregierung sogar illegal ist und man auf verwaltungsrechtlichem / -gerichtlichem Wege da vermutlich sogar erfolgreich dagegen angehen könnte, aber da die Regierung nun mal insgesamt den Daumen auf der Impfstoffverfügbarkeit und -zuteilung hat, will es sich vermutlich keiner wegen der jetzt anstehenden Verzögerungen für ein paar Mitarbeiter um ein paar Wochen so stark mit den Verteilungs-Verantwortlichen anlegen und die Gefahr eingehen, bei den nächsten Zuteilungen vielleicht einfach geringer berücksichtigt zu werden.

    Die Landesregierung hat wohl auf dem Boden absehbarer Lieferverzögerungen beim Biontech-Impfstoff letzte Woche beschlossen, die Impfstoff-Verteilung mindestens für die zweite Januar-Hälfte zu verändern. Alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen, aber Garantie dafür, dass jeder alles hundertprozentig richtig verstanden hat, kann ich natürlich nicht übernehmen:

    1) Aussetzung sämtlicher Erst-Impfungen in der Woche 25. bis 31. Januar, für die noch keine Erstimpfungs-Termine vergeben worden sind. Diese Aussetzung betrifft alle öffentlichen Impfzentren und auch Angestellte in Rettungsdienst und Betreuungseinrichtungen / Pflegeheimen, da diese über die Kontingente aus den öffentlichen Impfzentren geimpft werden. Wer im Rettungsdienst und Pflegeheim arbeitet und bis jetzt noch keinen festen Termin für die Erst-Impfung bekommen hat, bekommt vor Februar auch keinen mehr.

    2) Die bis zum 31. Januar über die öffentlichen Impfzentren vergebenen Termine für die Zweit-Impfung sollen unverändert eingehalten werden, da es zu großer Aufwand wäre, die alle umzulegen / alle Leute einzeln zu benachrichtigen. Auch dies wiederum betrifft die (wenigen) Mitarbeiter aus Rettungsdienst und Betreuungseinrichtungen, die sehr früh ihre erste Impfung erhalten haben und deshalb jetzt bald mit der zweiten Impfung dran wären und auch tatsächlich sind.

    3) Die klinikinternen Impfzentren, die die besonders gefährdeten Mitarbeiter in Schleswig-Holsteinischen Kliniken impfen sollen und in den letzten Wochen geimpft haben, dürfen seit letzter Woche generell keine Zweit-Impfungen mehr an Klinik-Mitarbeiter verabreichen. Auch dies soll so wohl mindestens bis zum 31.01. gelten. Die in den Klinik-Impfzentren noch vorhandenen oder den Kliniken in den nächsten Tagen noch zugeteilten Impfstoff-Dosen dürfen ausschließlich für Erst-Impfungen verwendet werden. Etwaige für die vorgesehenen Zweit-Impfungen zurückgestellte Kontingente in den Zentrallagern werden entsprechend verimpft, aber eben nur für Erst-Impflinge. Die Kliniken sind aufgefordert, in den nächsten Wochen möglichst viel von ihrem Personal dazu zu überzeugen, sich mit der Erst-Impfung ausstatten zu lassen. Zweit-Impfungen sollen nach derzeitigem Stand angeblich zum 1.2. wieder möglich werden, allerdings geht jeder davon aus, dass sich das auch nochmal ändern kann. Erklärtes politisches Ziel (zur Zeit) ist, möglichst viel Klinik-Personal einmal zu impfen. Diese Regelung betrifft übrigens sämtliche Bereiche. Auch Mitarbeiter, die fest auf Covid- oder Intensiv-Stationen arbeiten, dürfen bis auf weiteres keine Zweit-Impfung erhalten.

    4) Übriggebliebene Kontingente aus mobilen Impfteams oder Impfzentren können kurzfristig für Erst- oder Zweit-Impfungen aus Rettungsdienst- und Pflegeheim-Personal verwendet werden. Die mobilen Impfteams in den Pflegeheimen in SH impfen übrigens regulär *nicht* das Personal, sondern ausschließlich die Bewohner. Das Personal soll sich Termine über die reguläre Terminvergabe der Impfzentren holen. Nur wenn nach der Impfung der Bewohner noch Impfstoff übrig ist (was in den letzten Wochen regelhaft der Fall war, weil wie schon früher hier diskutiert üblicherweise der Papierkram nicht vollständig ist bzw. die Leute ihr vorher erklärtes Interesse teilweise zurückziehen, wenn das Impfteam plötzlich vor ihnen steht ), dann kann dieser eigentlich für Bewohner vorgesehene Impfstoff an Mitarbeiter des Pflegeheims verimpft werden. Wie die dann an ihre Zweit-Impfung kommen, weiß ich nicht.

    5) Generell weiß derzeit offenbar keiner auch nur ansatzweise, wieviel Biontech-Impfstoff in den nächsten Wochen Schleswig-Holstein oder einzelne Impfzentren erreichen wird. Das ist soweit nichts Neues. Die zugesagten Zahlen schwanken wohl tageweise um Vielfache.

    Da ich über ein Impfzentrum für Klinik-Mitarbeiter geimpft worden bin, falle ich unter die Regelung unter Nummer 3) und bekomme frühestens Anfang Februar die zweite Impfung.
    Geändert von bwlstudent (19.01.2021 um 17:38 Uhr)

  16. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Bekommt SH denn keinen Moderna-Impfstoff, um damit ab jetzt neue Erstimpfungen vorzunehmen?


  17. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Also ich verstehe den Unmut über das Vorgehen, aber bzgl Immunisierung ist ein Termin zwei Wochen später doch wahrscheinlich sogar vorteilhaft.

    Zitat Zitat von dzairia Beitrag anzeigen
    Habe vorhin gelesen (Tagesschau glaub ich, also zumindest nichts verdächtig schwurbeliges), dass man Biontech/Pfizer wohl doch auch angemischt ein paar Stunden (2 bis 10?) nutzen könnte. So wären zumindest Impfungen bei Personen, die zu Hause gepflegt werden, möglich. Dann sollte das mit ein bisschen Orga ja auch mittelfristig beim Hausarzt gehen, oder zumindest etwas dezentralisierter als im Moment.
    Nicht angemischt sogar 6 Tage im Kühlschrank (gemischt habe ich 6 Stunden im Kopf), das ginge dann schon bei der Hausärztin, wenn 6 PatientInnen sich am gleichen Tag impfen lassen.
    Geändert von wieauchimmer (19.01.2021 um 20:23 Uhr)
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  18. Senior Member

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von Regenwurm Beitrag anzeigen
    Bekommt SH denn keinen Moderna-Impfstoff, um damit ab jetzt neue Erstimpfungen vorzunehmen?
    Doch, an meiner Klinik wurde schon moderna verimpft.

  19. Senior Member

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Meine ersten Kolleginnen wurden gestern in unserer Klinik geimpft. Die nächsten heute wurden wieder weggeschickt, weil NRW die Erstimpfungen vorerst gestoppt hat, weil es nicht genügend Impfstoff gibt.
    Geimpft werden jetzt nur die Ärzt*innen mit dem noch verfügbaren Impfstoff, nicht die Hebammen. Es wurde auf unbestimmte Zeit verschoben.
    Ich hoffe, die geimpfte Gynäkologin betreut dann auch 12 Stunden die Covid19-positive Schwangere unter Wehen im Isolationskreißsaal, statt nur zur Geburt für 3 Minuten den Raum zu betreten.

  20. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Oh mann, sophie!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •