Antworten
Seite 66 von 176 ErsteErste ... 1656646566676876116166 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.301 bis 1.320 von 3520
  1. Junior Member

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von narzisse Beitrag anzeigen
    Ja, ist halt so, das ist eine individuelle Entscheidung, darauf hab ich doch keinen Anspruch, dass das andere machen? Das wurde doch hier schon vor paar Monaten groß diskutiert, ob eine Impfpflicht für medizinisches/Pflege-Personal wünschenswert ist oder nicht.
    Abgesehen davon ist AZ ja auch bezüglich der Infektionsverhinderung selbst den aktuellen Kenntnisstand nach nicht so wirksam (es verringert die Virenlast um 1/3 oder so) wie zB biontech, insofern ist eine AZ-impfung ja primär immer noch individueller Schutz.
    Wenn Impfen aus gesellschaftlicher Sicht für alle dringend erforderlich gesehen wird, muss man halt entweder eine Impfpflicht einführen oder die zu Impfenden überzeugen (bzw die Wahl zwischen Impfstoffen lassen).


    Ich kann mir nicht vorstellen, dass das so läuft - es ist ja auch kein Angebot im Sinne von "hier ist Ihr Termin", sondern nur die Möglichkeit, dass ich mir von der Schule im Sekretariat eine Bescheinigung ausstellen lasse, mit der ich am impfzentrum nicht weggeschickt werde. Wie sollte das denn organisatorisch aussehen? Und es ist dann in 3 Monaten nicht mehr sinnvoller, dass sich nicht mehr die Leute impfen lassen, die aufgrund von objektiven Kriterien des RKI früher geimpft werden sollen, weil sie ein höheres Risiko haben (was für Lehrer*innen ja nicht gilt, das RKI hat die ja ausdrücklich nicht hochpriorisiert und auch geäußert, dass sie das eine fragwürdige Maßnahme finden), als jemand anderes ohne erhöhtes Risiko? Außer "jetzt sind wir aber beleidigt, dass Personen X die Möglichkeit nicht schon früher angenommen hat" gibts ja keine sinnvolle Argumentation, wieso das sich ändern sollte (gerade wenn auch noch argumentiert wird, dass es ja auch dem Schutz der Schüler*innen dient, wenn sich Lehrer*innen impfen lassen).
    Ganz abgesehen davon heißt es ja immer noch, dass bis Ende September allen Impfwilligen ein impfangebot gemacht werden kann und wenn man sich anschaut, welche Mengen an Impfstoffen außer AZ Deutschland noch bekommt, sehe ich durchaus eine realistische Chance, irgendwann in den nächsten Monaten irgendwas anderes bekommen zu können.
    Wobei z.B der Johnson & Johnson auf einer ähnlichen Technologie beruht wie AZ, oder?


    Ich stelle mir das nur schwierig vor, weil man doch vorher gar nicht erfährt welchen Impfstoff man bekommt oder doch? Und dann im Impfzentrum wieder abzuhauen wenn man erfährt es ist AZ oder J&J ist ja auch schwierig.

  2. Addict

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von blauer_Engel Beitrag anzeigen
    Das finde ich tatsächlich ein ziemlich krasses assi Verhalten
    Kann tatsächlich gut nachvollziehen, dass man bei Astra Bauchschmerzen hat.
    Aber nur, weil man sich selbst sowieso in Sicherheit wähnt, lässt man sich nicht damit impfen; wenns die eigene Familie beträfe, hätte man damit aber kein Problem?
    Finde ich total logisch. Wenn man niemanden wirklich gefährdet mit nicht impfen priorisiert man das natürlich höher als wenn das nicht so ist.
    Mal abgesehen davon ist es schon scheinheilig so zu tun als ob man für die eigene Familie nicht viel mehr tun würde als für fremde Menschen.

  3. Urgestein

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von blauer_Engel Beitrag anzeigen
    Das finde ich tatsächlich ein ziemlich krasses assi Verhalten
    Kann tatsächlich gut nachvollziehen, dass man bei Astra Bauchschmerzen hat.
    Aber nur, weil man sich selbst sowieso in Sicherheit wähnt, lässt man sich nicht damit impfen; wenns die eigene Familie beträfe, hätte man damit aber kein Problem?
    Das versteh ich jetzt nicht. Es ist halt eine Risiko-Nutzen-Abwägung? Wenn mein Nutzen durch die Impfung tendenziell gering ist (geringes Infektionsrisiko gepaart mit geringem Risiko für schwere Verläufe), ist meine Bereitschaft zu einem Risiko DURCH die Impfung halt auch sehr gering. Bei einem höheren Nutzen durch die Impfung (zB wegen höherem individuellen Risiko für/bei eine/r Infektion auch im Umfeld) fällt die Abwägung auch bei einem höheren Risiko durch die Impfung noch positiv aus. 100% Sicherheit hat man nie, das muss ja nicht dazu führen, dass man auch bei 50% Sicherheit schon freudig zuschlägt. (AZ würde ich rein gefühlsmäßig so auf 99,9% Sicherheit einschätzen bezüglich der genom-sache, das entspricht ja dann Probleme bei 1 von 1000, das ist mir individuell bei meinem momentanen Risiko durch Corona zu viel. Da ich ja wie gesagt keine privaten indoorkontakte habe und beruflich immer ffp2-maske trage und im Unterricht mein hepaluftfiltergerät an hab, geht von mir ja trotzdem keine große Gefahr für andere aus. Da jetzt zusätzlich zu fordern, dass ich mich mit einem Impfstoff impfen lasse, der mir suspekt ist, finde ich abwegig.)

  4. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    gefahr bleibt halt gefahr,
    und Limonadenbaum..dann bist du eben meine Südseepalme

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Ich möchte AZ einfach in die mandelmilch kippen, dann hat man ein Viertel der bekloppten schon durch. #seufz
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  6. Urgestein

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von Heyho Beitrag anzeigen
    Wobei z.B der Johnson & Johnson auf einer ähnlichen Technologie beruht wie AZ, oder?


    Ich stelle mir das nur schwierig vor, weil man doch vorher gar nicht erfährt welchen Impfstoff man bekommt oder doch? Und dann im Impfzentrum wieder abzuhauen wenn man erfährt es ist AZ oder J&J ist ja auch schwierig.
    Ja, ich kann mir das auch noch nicht wirklich vorstellen, wie das dann faktisch laufen wird. Aber vielleicht kann man ja, wenn genug Impfstoff da ist, tatsächlich auch mit beeinflussen, welchen man bekommt.

    J&J und auch Sputnik V basieren meines Wissens beide auf (gentechnisch modifizierten) humanen Adenoviren, die man auch so regelmäßig durch Erkältungen bekommen kann und von denen man weiß, dass sie nicht ins menschliche Genom integrieren (aber zB in das von Mäusen und hamstern, wenn ich das richtig verstanden habe). Bei AZ geht man glaub ich einfach davon aus, dass Schimpansen und Menschen eng genug verwandt sind, damit auch Schimpansen-AV wie humane AV nicht ins menschliche Genom integrieren können, aber hat es halt nicht genauer untersucht (ohne argumentativ zu erklären, wieso man das für nicht untersuchenswert hält). Deshalb hätte ich mit J&J oder Sputnik eigentlich kein grundsätzliches Problem.

  7. Urgestein

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von sternejule Beitrag anzeigen
    gefahr bleibt halt gefahr,
    ? Relevant für menschliches Handeln ist aber doch überall immer Risiko, also die Wahrscheinlichkeit von Gefahr, nicht die Gefahr als solche.

  8. Urgestein

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Wie würdest du dazu stehen, wenn sich die Krippen/Kindergarten Erzieher*innen bzw. die Lehrer*innen deiner Kinder jetzt trotz Impfangebot nicht impfen lassen?
    Dazu noch: ich hab bezogen auf meine eigenen Kinder übrigens deutlich mehr Bedenken, dass sie sich an Kindern im Kindergarten anstecken als an den Erzieherinnen, die dort inzwischen auch alle ffp2-masken tragen.

  9. Junior Member

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Ich hatte neulich wo gelesen, dass wer ein Impfangebot nicht annimmt, wieder ganz hinten eingruppiert werden (Also würden Lehrer*innen, die sich jetzt nicht impfen lassen, in Gruppe 4 landen?!) - stimmt das, oder ist das Quatsch bzw. nur eine Meinung?
    Meine Arbeitseinrichtung ist Prio 1 und es gab bereits 2 Impfangebote für alle Mitarbeitenden (es wird aber keine weiteren mehr geben). Es gab einige, die sich (noch) nicht impfen lassen wollten und da hieß es von Seiten der Leitung und des Impfzentrums, dass sie sich jederzeit selbständig beim Impfzentrum registrieren können. Mit Angabe des Berufs bzw. Arbeitsortes würden sie dann einen bevorzugten Impftermin bekommen. Wie schnell das dann ist, kann natürlich keiner sagen.
    Aber sie werden definitiv nicht hinten eingruppiert, sondern behalten ihre Priorisierung bei. Müssen sich aber selbst drum kümmern.

  10. Junior Member

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von pippilottaa Beitrag anzeigen
    Meine Arbeitseinrichtung ist Prio 1 und es gab bereits 2 Impfangebote für alle Mitarbeitenden (es wird aber keine weiteren mehr geben). Es gab einige, die sich (noch) nicht impfen lassen wollten und da hieß es von Seiten der Leitung und des Impfzentrums, dass sie sich jederzeit selbständig beim Impfzentrum registrieren können. Mit Angabe des Berufs bzw. Arbeitsortes würden sie dann einen bevorzugten Impftermin bekommen. Wie schnell das dann ist, kann natürlich keiner sagen.
    Aber sie werden definitiv nicht hinten eingruppiert, sondern behalten ihre Priorisierung bei. Müssen sich aber selbst drum kümmern.
    Das kann dann aber ja wirklich dazu führen, dass man es so lange versucht bis man den bevorzugten Impfstoff bekommt.

  11. Regular Client

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von pippilottaa Beitrag anzeigen
    Meine Arbeitseinrichtung ist Prio 1 und es gab bereits 2 Impfangebote für alle Mitarbeitenden (es wird aber keine weiteren mehr geben). Es gab einige, die sich (noch) nicht impfen lassen wollten und da hieß es von Seiten der Leitung und des Impfzentrums, dass sie sich jederzeit selbständig beim Impfzentrum registrieren können. Mit Angabe des Berufs bzw. Arbeitsortes würden sie dann einen bevorzugten Impftermin bekommen. Wie schnell das dann ist, kann natürlich keiner sagen.
    Aber sie werden definitiv nicht hinten eingruppiert, sondern behalten ihre Priorisierung bei. Müssen sich aber selbst drum kümmern.
    Ist hier auch so. Man kann zb auch wegen einer akuten Krankheit aktuell nicht geimpft werden wollen/können da wäre es schon unfair wenn man deswegen an letzter Stelle rutscht

  12. Senior Member

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von narzisse Beitrag anzeigen
    Das versteh ich jetzt nicht. Es ist halt eine Risiko-Nutzen-Abwägung? Wenn mein Nutzen durch die Impfung tendenziell gering ist (geringes Infektionsrisiko gepaart mit geringem Risiko für schwere Verläufe), ist meine Bereitschaft zu einem Risiko DURCH die Impfung halt auch sehr gering. Bei einem höheren Nutzen durch die Impfung (zB wegen höherem individuellen Risiko für/bei eine/r Infektion auch im Umfeld) fällt die Abwägung auch bei einem höheren Risiko durch die Impfung noch positiv aus. 100% Sicherheit hat man nie, das muss ja nicht dazu führen, dass man auch bei 50% Sicherheit schon freudig zuschlägt. (AZ würde ich rein gefühlsmäßig so auf 99,9% Sicherheit einschätzen bezüglich der genom-sache, das entspricht ja dann Probleme bei 1 von 1000, das ist mir individuell bei meinem momentanen Risiko durch Corona zu viel. Da ich ja wie gesagt keine privaten indoorkontakte habe und beruflich immer ffp2-maske trage und im Unterricht mein hepaluftfiltergerät an hab, geht von mir ja trotzdem keine große Gefahr für andere aus. Da jetzt zusätzlich zu fordern, dass ich mich mit einem Impfstoff impfen lasse, der mir suspekt ist, finde ich abwegig.)
    Naja, also wenn du kein großes Risiko hast und zusätzlich auch keine Gefahr für andere darstellen würdest, wärst du wohl sowieso ewig noch nicht dran und in Prio 6.
    Wenn die Masken alles abhalten, könnten doch Schule, Geschäfte und Co auch alle wieder öffnen, bzw hätten immer offen bleiben können.
    Und infiziertes Pflegepersonal hätte es auch nie gegeben.

  13. Addict

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von Heyho Beitrag anzeigen
    Das kann dann aber ja wirklich dazu führen, dass man es so lange versucht bis man den bevorzugten Impfstoff bekommt.
    Ja und das mit der akuten Krankheit könnte man ja nachweisen mit einem Attest und dann kann das ja berücksichtigt werden, aber ich find das höchst fragwürdig, wenn das wirklich so ist, dann rutschen ja auch die dann eigentlich dran wären weiter nach hinten, nur damit ich meinen Wunschimpfstoff beim 3. Versuch bekomme.
    Geändert von Schokofondue (27.02.2021 um 12:09 Uhr)

  14. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von sternejule Beitrag anzeigen
    gefahr bleibt halt gefahr,
    Vor allem in Berufen mit so vielen Kontakten. Da geht m E die Gefahr auch in beide Richtungen
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  15. Urgestein

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Erstens gibt es nur noch 4 prioritätenstufen, und zweitens sind Lehrer*innen und Erzieher*innen nicht ohne Grund erst mal in Stufe 3 von 4 eingestuft worden und erst jetzt, wo man AZ nicht los wird, wurden sie hochpriorisiert (als nicht-Grundschullehrer ja auch nur in wenigen Bundesländern). Drittens gibt es keine Pflicht bei uns, ffp2-masken zu tragen (inzwischen immerhin, medizinische Masken zu tragen, aber bis November mussten wir gar keine Masken tragen und ab dann immerhin mal Alltagsmasken, da ist ffp2-masken schon ein freiwilliger, ziemlich deutlicher Zusatzschutz). Von meinem selbst angeschafften hepaluftfiltergerät und meiner CO2-Ampel hab ich ja auch schon gesprochen. Im Gegensatz zu Kindergärten pflege ich meine Kinder auch nicht zu kuscheln.

    Ich glaube übrigens durchaus, dass geöffnete Geschäfte mit ffp2-maskenpflicht und entsprechend gutem Sitz derselben völlig unproblematisch wären - das Problem ist ja eher, dass die Leute die Masken unter der Nase oder viel zu locker tragen (und ja die meisten auch jetzt nur med. MNS und nicht ffp2-maske).

  16. Urgestein

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von Schokofondue Beitrag anzeigen
    dann rutschen ja auch die dann eigentlich dran wären weiter nach hinten, nur damit ich meinen Wunschimpfstoff beim 3. Versuch bekomme.
    Ja, es wäre definitiv sinnvoll, dass man bei der Terminvergabe schon abklärt, ob man an einen der Impfstoffe kommt, die man tatsächlich auch nimmt. X mal auf gut Glück hingehen wäre sicher die schlechteste Variante.

  17. Addict

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    In BW und R-O sind ja demnächst Landtagswahlen.
    Wie fändet ihr es, wenn Wahlhelfer ein spezielles=früheres Impfangebot bekommen?
    Würdet ihr es verstehen, wenn (vorausgesetzt es gibt kein spezielles Impfangebot) Bürger es ablehnen ungeimpft Wahlhelfer zu sein?
    Zitat Zitat von Paul Ziemiak
    Die AfD (ist) nicht unser Partner, sondern unser entschiedener Gegner.
    Unser christdemokratischer Kompass zeigt uns, dass eine Zusammenarbeit mit der AfD nicht verantwortbar und nicht möglich ist. Die AfD will ein anderes, ein dunkleres, ein kälteres Deutschland. CDU und CSU wollen ein besseres Deutschland. Konrad Adenauer hatte recht: "Wer wirklich demokratisch denkt, muss Achtung vor dem anderen, vor dessen ehrlichem Wollen und Streben haben."

  18. Addict

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Ist es anderswo nicht so, dass ein Impfzentrum immer nur einen Impfstoff verimpft?

  19. Addict

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von gewitter Beitrag anzeigen
    Ich möchte AZ einfach in die mandelmilch kippen, dann hat man ein Viertel der bekloppten schon durch. #seufz


    Ich mag Mandelmilch ;-), aber ich würde mit Handkuss jeden bei uns zugelassenen Impfstoff nehmen unabhängig von der Anzahl meiner Kontakte.
    Jabiduttiperslikkenberg

  20. Get a life!

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von narzisse Beitrag anzeigen

    Ich glaube übrigens durchaus, dass geöffnete Geschäfte mit ffp2-maskenpflicht und entsprechend gutem Sitz derselben völlig unproblematisch wären - das Problem ist ja eher, dass die Leute die Masken unter der Nase oder viel zu locker tragen (und ja die meisten auch jetzt nur med. MNS und nicht ffp2-maske).

    Hö? Aber es gilt doch bereits ffp2 - Maskenpflicht in Geschäften?!


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •