Antworten
Seite 68 von 275 ErsteErste ... 1858666768697078118168 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.341 bis 1.360 von 5493
  1. Member

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von moth Beitrag anzeigen
    Die aktuelle Empfehlung die ich gefunden habe ist, dass man sich impfen lassen soll wenn man anderweitig ein erhöhtes Risiko hat. Abstillen ist also kein Muss. Dazu, ob das Baby noch etwas davon hat, vor allem ein etwas älteres (meines ist 7 Monate), habe ich sehr wenig gefunden. Im Zweifel werde/würde ich aber wohl impfen lassen in dem Wissen, dass es ihm nicht schadet und der Hoffnung, dass es ihm was bringt.
    Das würde mich auch interessieren, was hattest du denn (weniges) dazu gefunden?
    And all I want to do is ride bikes with you
    And stay up late and watch cartoons

  2. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von moth Beitrag anzeigen
    Vielleicht finde sie unsachliche Beschimpfungen nicht so gut? Nur so eine Idee, solche Menschen soll’s ja geben.
    Ich fand jetzt im übrigen alles sehr sachlich, deshalb hatte ich jetzt nicht erwartet, dass ein Beitrag ausreicht, eine wirklich nicht unwichtige Diskussion abzubrechen. Vielleicht finden einige Eltern auch freiwillig ungeimpfte LehrerInnen nicht gut, solls ja auch geben.
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  3. Regular Client

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von moth Beitrag anzeigen
    Ist es anderswo nicht so, dass ein Impfzentrum immer nur einen Impfstoff verimpft?
    Das ist aber auch nicht in jedem Bundesland so, wenn ich das richtig im Kopf habe, also da muss man sich ja dann wirklich länger mit auseinandersetzen, welche Impfzentren man überhaupt aufsuchen kann und wo was verimpft wird usw. und sofort.

    Und von wegen Impfpflicht: ich bin eigentlich dafür (allgemein, nicht nur auf Corona bezogen), befürchte aber auch, dass das zu politischen Spannungen führt. Realistisch gesehen wird es bis mindestens zur Bundestagswahl wahrscheinlich einfach nicht möglich sein, weil die ganzen Verschwörungsgläubigen sich davon nur bestätigt fühlen würden und die Parteien damit noch mehr Stimmen an Rechts verlieren dürften.

    BTW finde ich es (das gilt auch für mich selbst und so) schon fast absurd, wie plötzlich alle Leute quasi Impfstoffexpert*innen sind.
    Sakamoto: hat eventuell eine exhibitionistische Ader
    Oh don't even get me started! I keep watchin' that show and I'm waitin' for the darn dragon to show up and, and kick everyone's butt! But all I get is wiener, wiener, wiener. It's not all gay wiener, but when they DO show a straight guy's wiener, it's all soft and floppy. Even though he just got done humpin' a pretty girl! Why is that? Because a soft wiener isn't threatening, just like a gay wiener.

    HEATHCLIIIIIIFFFF~

  4. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von moth Beitrag anzeigen
    Du bist also nicht in der Lage, zu diskutieren, ohne andere Menschen zu beleidigen?
    Ach, dann tausch Arschgeigen gegen Egomanen aus. Da bestehe ich allerdings darauf, dass da eine objektive Bezeichnung ist.

  5. Addict

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von Cortina Beitrag anzeigen
    Das würde mich auch interessieren, was hattest du denn (weniges) dazu gefunden?
    Hier z.B. COVID-19 Vaccine Likely Beneficial For Breastfed Babies, But Questions Remain | KPBS

  6. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von narzisse Beitrag anzeigen

    Edit: Seid ihr dann eigentlich für eine generelle Impfpflicht gegen Corona?
    Impfpflicht finde ich nochmal schwer. Weiss ich gerade ehrlich nicht, ob icj dafür wäre.

    Allerdings: ohne regeln und strafen geht es ja scheinbar grösstenteils nicht? Also jegliche apelle an die bevölkerung bringen nix? Hier ist nun jegliczes verweilen am rheinufer in zentrumsnähe verboten, da die leute da einfach eskalieren. Man muss jetzt als krönung schon beim joggen dort eine masle tragen. Finde ich unmöglich, aber ja, verständlich, sonst schert sich keiner um abstand- oder haushaltsbeschränkungen.

    Ich würde mir wünwchen, dass es beim impfen anders wäre und man ohne zwang auskommt. Aber so richtig überzeugt bin ich leoder noch nicjt, dass das (mot herdenimmunität) alles so funktionieren wird.
    böse gibts nicht! nervös und bewaffnet, das gibts... (nuhr)

  7. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von Sakamoto Beitrag anzeigen

    BTW finde ich es (das gilt auch für mich selbst und so) schon fast absurd, wie plötzlich alle Leute quasi Impfstoffexpert*innen sind.
    Japp. Das lässt mich auch immer wieder schmunzeln.
    Habe mich auch schon gefragt ob es bei masern, röteln und sonstigem auch verschiedene impfstoffe gibt und man da ebenfalls einfach einen vorhandenen bekommen hat habe aber nicht recherchiert, denn eigentlich ist ja auch das wurscht.
    böse gibts nicht! nervös und bewaffnet, das gibts... (nuhr)

  8. Addict

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von Sakamoto Beitrag anzeigen
    Und von wegen Impfpflicht: ich bin eigentlich dafür (allgemein, nicht nur auf Corona bezogen), befürchte aber auch, dass das zu politischen Spannungen führt. Realistisch gesehen wird es bis mindestens zur Bundestagswahl wahrscheinlich einfach nicht möglich sein, weil die ganzen Verschwörungsgläubigen sich davon nur bestätigt fühlen würden und die Parteien damit noch mehr Stimmen an Rechts verlieren dürften.
    Puh, nee. Also, Zugang zu gewissen Dingen je nach verbundenem Risiko und Impfstatus gewähren - vielleicht.

    Niemand, der jemals in anderen Kontexten mit dem Recht auf körperliche Selbstbestimmung argumentiert hat, kann ersthaft für einen generelle Impfpflicht sein sein. Würde mich auch wirklich wundern, wenn die mit dem Grundgesetz vereinbar ist.

  9. Urgestein

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von gewitter Beitrag anzeigen
    Ich nehme an, meine ‚Arschgeigen‘ etc. sind gemeint. Aber entschuldigt, das war das mir sanftest mögliche.
    Aber genau das ist jetzt ja nicht der Argumentationsweg, um zweifelnde Menschen zu überzeugen 😏
    Um mich zu überzeugen, mir AZ impfen zu lassen, müsste man meine Bedenken erst mal inhaltlich erfassen, sich dann argumentativ damit beschäftigen und dann ableiten, wieso meine Bedenken nicht bedenkenswert sind. Die wenigen Artikel, die überhaupt auf die Bedenken eingehen, kommen aber alle zu dem Schluss, dass das Risiko prinzipiell besteht, insgesamt gering ist, und dass sie es ungünstig finden, dass auf das Thema überhaupt nicht eingegangen wird.

    Stattdessen beteuern lauter Politiker*innen oder Virolog*innen, dass sie sich selbstverständlich mit AZ impfen lassen würden, wenn sie denn mal dran wären oder dass sie sich auch mit AZ hätten impfen lassen, wenn sie nicht schon biontech bekommen hätten. Es wird gefordert, diese gemeinen AZ-Verweigerer dann aber ganzzzzz nach hinten in der Impfreihenfolge zu stellen. Es wird kommuniziert, dass man u65 frühestens in 15 Jahren an irgendeinen anderen Impfstoff als AZ kommen wird und es deshalb gar keinen Sinn macht, nicht sofort zuzugreifen (was einen schon ziemlich wundert, wenn man die geplanten Lieferungen an Impfstoff so anschaut - so viele ü65-Jährige haben wir ja gar nicht, dass wir den anderen Impfstoff alles an die verimpfen könnten). Und auch die Bezeichnung als Arschgeige schafft es nicht so richtig, meine Bedenken aufzulösen. Nachdem wir vor Weihnachten bei Inzidenzen weit über 200 voll im Präsenzunterricht waren und dabei von AG-Seite nichts an Schutz kam, weil wir Lehrer*innen schließlich überhaupt nicht relevant gefährdet gewesen seien, ist es jetzt plötzlich völlig unverantwortlich, wenn ich ungeimpft mit ffp2-Maske vor maximal einer halben Klasse mit medizinischen oder ffp2-Masken stehe, dabei mein hepaluftfiltergerät laufen habe, vorschriftsmäßig alle 20 min lüfte, bei Praktika (mit nicht durchgängig Mindestabstand zu Schüler*innen) noch Visier trage) (und als Fachlehrerin sowieso maximal 45-90 min am Stück die gleiche Klasse vor mir habe) - nein, jetzt ist das Risiko dadurch plötzlich untragbar, ein klares Gegenargument gegen Präsenzunterricht und NUR die Impfung mit AZ kann dieses riskante Dilemma auflösen. Deshalb werden, nachdem man festgestellt hat, dass man AZ nicht los wird, jetzt dann plötzlich gegen RKI-Meinung die Lehrer*innen hochpriorisiert. Und in jeder Zeitung steht plötzlich ganz oben "AZ ist KEIN IMPFSTOFF ZWEITER KLASSE!!!!!!!".
    Das wirkt halt total überzeugend. Nicht. Das ist der Unterschied zwischen überzeugen und überreden (oder überschimpfen :P). Ich springe sehr gern auf überzeugende Diskussionen dazu ein (fänd es ja tatsächlich total gut, wenn ich einen Impfstoff kriegen kann, vor dem ich keine Angst habe), aber überreden oder überschimpfen bewirkt bei mir eher das Gegenteil, nämlich gesteigerte Skepsis.

  10. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    moth, ich staune auch, wenn ich hier lese, dass so einige eine impfpflicht befürworten würden.


    Narzisse
    πάντα ῥεῖ


    und jedem anfang wohnt ein zauber inne
    der uns beschützt und der uns hilft zu leben


    winter is coming

  11. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von moth Beitrag anzeigen

    Niemand, der jemals in anderen Kontexten mit dem Recht auf körperliche Selbstbestimmung argumentiert hat, kann ersthaft für einen generelle Impfpflicht sein sein. Würde mich auch wirklich wundern, wenn die mit dem Grundgesetz vereinbar ist.
    Gibts denn nicht für Masern nun eine Impfpflicht? Wir LehrerInnen und unsere SchülerInnen mussten das nun jedenfalls nachweisen? Ich geh mal googlen, meine aber schon dass es da nun Pflicht ist.
    böse gibts nicht! nervös und bewaffnet, das gibts... (nuhr)

  12. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von narzisse Beitrag anzeigen
    Maske unten hängen hat hier keiner (und inzwischen ist ja auch immerhin op-maske Pflicht). Und das Risiko einer Infektion (in egal welche Richtung) bei einem 20-Sekunden-Kontakt mit 1x ffp2-maske und 1x OP-Maske ist ja minimal.

    Gewitter, inwiefern denn kontraproduktiv?
    Mir wäre es lieber, wenn Menschen sich freiwillig impfen ließen. Und ich kann mir vorstellen das eine Pflicht zur Impfung dazu führen würde, dass Menschen, die sich an sich impfen lassen würden, entscheiden es - DAS IST DIKTATUR!!! - nun nicht mehr machen würden. Und wie gut dieses disfunktionale Land in der Lage wäre, eine Impfpflicht tatsächlich durchzusetzen, weiß ich jetzt nicht...

    Aber ja: ich wäre - sobald es genug Impfstoff gibt - sehr dafür, dass man für bestimmte Bereiche eine Impfung voraussetzt. Analog zur Masernimpfung zb. Und jaja, wer sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen kann, kann dann gern noch als LehrerIn tätig sein, wer sich zu fein ist, sollte aber ohne Bezüge freigestellt werden.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  13. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von narzisse Beitrag anzeigen
    Nachdem wir vor Weihnachten bei Inzidenzen weit über 200 voll im Präsenzunterricht waren und dabei von AG-Seite nichts an Schutz kam, weil wir Lehrer*innen schließlich überhaupt nicht relevant gefährdet gewesen seien, ist es jetzt plötzlich völlig unverantwortlich, wenn ich ungeimpft mit ffp2-Maske vor maximal einer halben Klasse mit medizinischen oder ffp2-Masken stehe, dabei mein hepaluftfiltergerät laufen habe, vorschriftsmäßig alle 20 min lüfte, bei Praktika (mit nicht durchgängig Mindestabstand zu Schüler*innen) noch Visier trage) (und als Fachlehrerin sowieso maximal 45-90 min am Stück die gleiche Klasse vor mir habe) - nein, jetzt ist das Risiko dadurch plötzlich untragbar, ein klares Gegenargument gegen Präsenzunterricht und NUR die Impfung mit AZ kann dieses riskante Dilemma auflösen. Deshalb werden, nachdem man festgestellt hat, dass man AZ nicht los wird, jetzt dann plötzlich gegen RKI-Meinung die Lehrer*innen hochpriorisiert. Und in jeder Zeitung steht plötzlich ganz oben "AZ ist KEIN IMPFSTOFF ZWEITER KLASSE!!!!!!!".
    Das wirkt halt total überzeugend. Nicht. Das ist der Unterschied zwischen überzeugen und überreden (oder überschimpfen :P). Ich springe sehr gern auf überzeugende Diskussionen dazu ein (fänd es ja tatsächlich total gut, wenn ich einen Impfstoff kriegen kann, vor dem ich keine Angst habe), aber überreden oder überschimpfen bewirkt bei mir eher das Gegenteil, nämlich gesteigerte Skepsis.
    Ich sitze ja im gleichen (Schul-)boot und finde das Verhalten vom AG v.a. vor Weihnachten und allgemein im Pandemieumgang sehr unterirdisch. Und auch heute noch sehe ich mich und alle Anwesenden da nicjt komplett geschützt, umso wichtiger finde ich eben die Impfung. Um das Risiko nocj weiter zu verkleinern.
    Die ffp2 masken sind ein schritt in die richtige richtung, hätte man durchaus allerspätestens nach den herbstferien schon durchsetzen müssen. Aber reicht nicht als einzelmaßnahme, wenn es zusätzliche große multiplikatoren gibt, die eine ansteckugsg3fahr abwenden/verkleinern können, nicjt nur für micj, sondern auch für zig kollegInnen und SchülerInnen, die man täglich sieht.
    böse gibts nicht! nervös und bewaffnet, das gibts... (nuhr)

  14. Addict

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von Milly Beitrag anzeigen
    Gibts denn nicht für Masern nun eine Impfpflicht? Wir LehrerInnen und unsere SchülerInnen mussten das nun jedenfalls nachweisen? Ich geh mal googlen, meine aber schon dass es da nun Pflicht ist.
    Das würde ich nicht als allgemeine Impfpflicht verstehen - wenn es in bestimmten abgegrenzten Bereichen vorgeschrieben ist, bleibt einem ja die Möglichkeit, zu wählen.

    Zum Thema Impfflicht hatte bwlstudent vor Ewigkeiten mal ganz aufschlussreiche Dinge geschrieben, vielleicht findet die noch jemand?

  15. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von moth Beitrag anzeigen
    Das würde ich nicht als allgemeine Impfpflicht verstehen - wenn es in bestimmten abgegrenzten Bereichen vorgeschrieben ist, bleibt einem ja die Möglichkeit, zu wählen.
    Aber dürfen kinder ohne impfung in einen kindergarten (oder in die schule)? Falls nein, habe ich ja erstmal nicht wirklich eine freie wahl?
    böse gibts nicht! nervös und bewaffnet, das gibts... (nuhr)

  16. Urgestein

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von sommerlinde Beitrag anzeigen
    In BW und R-O sind ja demnächst Landtagswahlen.
    Wie fändet ihr es, wenn Wahlhelfer ein spezielles=früheres Impfangebot bekommen?
    Würdet ihr es verstehen, wenn (vorausgesetzt es gibt kein spezielles Impfangebot) Bürger es ablehnen ungeimpft Wahlhelfer zu sein?
    Ich habe heute meine Berufung im Briefkasten gehabt und mir geht auch ein bisschen der A... auf Grundeis. Ich werde die Briefwahl auszählen und mich mit 5 anderen an einem Tisch in einer Halle mit hunderten von Menschen befinden. Ich hätte zumindest einen Schnelltest erwartet, um das Risiko etwas zu senken. Nichts dergleichen ist geplant. Zum Impfen mit AZ wäre es jetzt aber sowieso zu spät, die Wahl findet in zwei Wochen statt. Und ja, ich habe überlegt, wie ich aus der Nummer rauskomme. Andererseits muss es Menschen geben, die das machen und als mittelalter Mensch ohne Vorerkrankung und ohne Risikopatienten zu Hause werde ich der Demokratie zu Liebe in den sauren Apfel beißen. Ist halt so, unsere Kita-Erzieher:innen leben seit Wochen mit einem viel höheren Risiko.

    Zur Impfdiskussion: mir geht ein bisschen das Verständnis ab, wenn manche Berufsgruppen sich monatelang verständlicherweise stark für mehr Schutz machen und dann am Ende den größten Eigenschutz ablehnen.
    Allein? Aber allein ist doch so eine Reise nur halb so schön. Gut, ich komme mit. Zu zweit sind wir stärker und brauchen uns vor nichts zu fürchten.

  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Zitat Zitat von stöckchen Beitrag anzeigen

    Zur Impfdiskussion: mir geht ein bisschen das Verständnis ab, wenn manche Berufsgruppen sich monatelang verständlicherweise stark für mehr Schutz machen und dann am Ende den größten Eigenschutz ablehnen.
    !!!
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  18. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    (Ich kann leider meinen beitrag nicht mehr editieren, keine ahnung, warum, daher hier nun noch eine ergänzung)

    Zitat Zitat von moth Beitrag anzeigen

    Niemand, der jemals in anderen Kontexten mit dem Recht auf körperliche Selbstbestimmung argumentiert hat, kann ersthaft für einen generelle Impfpflicht sein sein. Würde mich auch wirklich wundern, wenn die mit dem Grundgesetz vereinbar ist.
    Edit: Impfpflicht soll Kinder vor Masern schutzen - BMG

    Ich sehe das als klare impfpflicht.
    böse gibts nicht! nervös und bewaffnet, das gibts... (nuhr)

  19. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    das ist bei den Masern ja auch so; allerdings kann man aus dem Sein kein Sollen ableiten und es wurde bzgl der Masern ja lange abgewägt und diskutiert.
    Ich würde jetzt nicht vom Bestehen einer Impfpflicht, die sich immerhin ja nur auf eine abgrenzbare Bevölkerungsgruppe (schulpflichtige/ Kitakinder und das dort arbeitende Personal) und eine bestimmte Krankheit bezieht, nicht automatisch darauf schließen, dass auch für eine andere Erkrankung eine Impflicht für die gesamte Bevölkerung angezeigt ist. Nicht umsonst wurde das bei den Masern ja sehr kritisch gesehen, dass eine Dammbruchwirkung in der Richtung einsetzen könnte - et voila, schon haben wir hier die Argumentation.


    Insgesamt wäre ich immer sehr vorsichtig damit, wenn sich der Staat in dieser Richtung in höchstpersönliche Entscheidungen einmischen will.
    πάντα ῥεῖ


    und jedem anfang wohnt ein zauber inne
    der uns beschützt und der uns hilft zu leben


    winter is coming

  20. Senior Member

    User Info Menu

    AW: würdet ihr euch eigentlich gleich impfen lassen,

    Ich kann die Astra Skepsis durchaus nachvollziehen und fühle mich auch etwas verarscht, dass von Seiten der Uni erst gesagt wird, der Impfstoff ist nicht so gut&ein paar Wochen später gibts die Kehrtwende.
    Nach wie vor wäre ich dafür, dass biontech eher stark exponiertem Personal angeboten wird (va wenn Astra jetzt tatsächlich für alle Altersgruppen freigegeben wird).
    Ich hab aber ehrlich gesagt auch kein gutes Gefühl dabei, andere halb mutwillig anzustecken, obwohl ich es hätte verhindern können. Das wiegt für mich unterm Strich höher, als das theoretische Risiko eines DNA-Einbaus.

    Die Frage ist auch: was jetzt noch so nachkommt, ist das wirklich besser?

    Aber so zu tun, als wäre man kein Risiko für die anderen, weil man sich selbst ja vorbildlich verhält, ist schon sehr seltsam.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •