Antworten
Seite 100 von 197 ErsteErste ... 50909899100101102110150 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.981 bis 2.000 von 3921
  1. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ich erwähne die Kita gar nicht groß, dafür L. umso mehr im Zusammenhang mit "wenn Corona endlich vorbei ist"

    Was mir Sorgen macht, ist dass sie völlig entgleist, wenn ich sage, dass ich am nächsten Tag (=Mo-Fr) arbeiten muss, obwohl ich ja um 12 nach Hause gehe (ich arbeite den Rest, wenn sie abends schläft) und sie mehr Zeit mit mir hat, als wenn sie in der Kita wäre. Sie findet es ganz schlimm, dabei war das vorher noch nie ein Thema.
    I wish I could sleep!
    But my ADHD kicks in and well basically, one sheep, two sheep, cow, turtle, duck, Old Mac Donald had a farm...Heeeey Macarena!

  2. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von bella.vendetta Beitrag anzeigen
    Bei uns nicht. Ich würde mir zumindest wünschen, dass sich mal nach unserem Befinden erkundigt wird. Eine Postkarte o. ä. wäre natürlich noch schöner.
    Ja, also angerufen hat hier noch nie jemand. Im Sommer wurden sogar mal die E-Mailadressen "zur besseren Kommunikation" abgefragt, aber da kam auch noch nie was.
    I wish I could sleep!
    But my ADHD kicks in and well basically, one sheep, two sheep, cow, turtle, duck, Old Mac Donald had a farm...Heeeey Macarena!

  3. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von narzisse Beitrag anzeigen

    Edit: Stöckchen, ihr kämt aber doch auch allein über eure Berufstätigkeit auch in bawü sofort an notbetreuung?
    Es geht mir um die Eltern, die wie Du der Meinung sind, man könne mit ein bisschen mehr Arsch Aufreißen auch neben dem Homeoffice noch Beschulen und Betreuen. Wäre dann ja auch nicht anders. Dass ich bis zu letzten Woche (und auch eigentlich jetzt nicht) gar kein HO machen konnte, sieht man mir jetzt auch nicht an.
    Die Kita kennt alle Hintergründe.
    Geändert von stöckchen (22.01.2021 um 08:26 Uhr)
    Allein? Aber allein ist doch so eine Reise nur halb so schön. Gut, ich komme mit. Zu zweit sind wir stärker und brauchen uns vor nichts zu fürchten.

  4. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von narzisse Beitrag anzeigen
    Und wieso findest du es so undenkbar, das mit dem AD zu erzählen? Wie gesagt, ja ggf auch nicht bekannten Erzieherinnen, sondern Trägerverantwortlichen?
    Oh Gott, das würde ich übrigens nie tun. Da müsste ich schon kurz vor der Einweisung stehen. Den "Stempel" bekommt man doch nie wieder los. Hier (Kleinstadt) würde sich das wie ein Lauffeuer verbreiten. Als würde da irgendjemand ernsthaft Stillschweigen bewahren.
    I wish I could sleep!
    But my ADHD kicks in and well basically, one sheep, two sheep, cow, turtle, duck, Old Mac Donald had a farm...Heeeey Macarena!

  5. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Mariyola Beitrag anzeigen
    Oh Gott, das würde ich übrigens nie tun. Da müsste ich schon kurz vor der Einweisung stehen. Den "Stempel" bekommt man doch nie wieder los. Hier (Kleinstadt) würde sich das wie ein Lauffeuer verbreiten. Als würde da irgendjemand ernsthaft Stillschweigen bewahren.
    War auch mein erster Gedanke.

    Zur Kommunikation seitens der Kita: wie auch schon während der Schließzeit im letzten Frühjahr, gab es auch jetzt keine Nachfragen oder gar Postkarten. In unserer Kita sind aktuell sehr wenige Kinder. Meine beiden sind komplett zu Hause. Letztes Jahr hätte ich mich über Postkarten oder so zu ihrem Geburtstag gefreut, kam aber nichts.

    Ich muss aber dazu sagen, dass meine Kinder die Kita null vermissen. Sie haben sich, das genügt ihnen, das sagen sie auch direkt so, wenn wir mal das Thema anschneiden. Gestern trafen wir zufällig ein Mädchen aus ihrer Kitagruppe, das hat sie überhaupt nicht interessiert und mich sehr erschreckt.

  6. Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von hanna_in_hult Beitrag anzeigen
    In der Zeit lag die 7-Tages-Inzidenz in Berlin bei 30/100.000. also hätte man bei 700 Teilnehmern im Schnitt 0,21 Erkrankte in einer Woche. Also sagt uns das Ergebnis eigentlich doch einfach gar nichts...
    Das finde ich einfach auch echt krass, dass man in fast einem Jahr Pandemie keine vernünftigen, belastbaren Studienergebnisse hat, wo Ansteckungen stattfinden usw. Das betrifft ja nicht nur die Kinder, sondern auch alle anderen Orte, die mal auf gut Glück geschlossen werden.
    Neulich habe ich über sen ÖPNV wieder gehört, dass da ja nichts über Ansteckungen bekannt sei und es so weiterlaufen könne. Dabei KANN eine Ansteckung im ÖPNV ja gar nicht darauf zurückgeführt werden, weil ich einfach nicht weiß, wer noch im Bus war.
    Das ärgert mich alles so, dass es in so vielen Monaten nicht möglich war, die Sinnhaftigkeit einzelner Maßnahmen wissenschaftlich abzusichern.


    Bei uns in der Kita ist es auch ohne Begründung möglich sein Kind zu bringen. Es sind sichwr über die Hälfte der Kinder da. Durch die Reduktion der Betreuungszeiten werden aber jetzt die Gruppen getrennt, sodass ein Kind vll max 10-15 Kontakte hat statt vorher 60. Damit ist finde ich schon viel gewonnen. Faktisch ist "Kita zu" bei uns also die (zu Recht) viel geforderte Zwischenstufe zwischen ganz dicht und auf.
    Das fände ich auch mal eine sinnvolle Maßnahme aus der Politik, zb rollierende Systeme anzubieten (Edit: oder eher vorzuschreiben), wo dann jede/r nur die halbe Woche bringen kann. Das hätte ja fürs Infektionsgeschehen vll einen ähnlichen Effekt wie das was jetzt grade läuft (mit teilweise sehr ausgelasteter Notbetreuung), würde aber vll zu weniger Spaltung und Ungerechtigkeitserleben in der Elternschaft führen.
    and maybe it's time to live

  7. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Mariyola Beitrag anzeigen
    Oh Gott, das würde ich übrigens nie tun. Da müsste ich schon kurz vor der Einweisung stehen.
    Ja, ich kann das total verstehen.
    Es geht auch nicht darum, dass die Kita das nicht versteht, die sind bei uns total verständnisvoll. Es geht um andere Eltern, die zum Teil massiv urteilen, was "man" alles leisten könnte.

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ich wohne in Bayern, da kann man in Notbetreuung geben, wenn man Bedarf hat.
    In unser Kita sind 3/10 Kinden in Notbetreuung (der Schnitt der Stadt liegt bei 60%) und die Tagesmütter erwarten, dass wir reduzieren, weil mein Mann ja Homeoffice macht und dann ja auch nebenbei das Kind betreuen könnte.
    Ich weiß halt echt nicht, was ich machen soll, ich bin die ewigen Diskussionen satt.
    The past is bad, the future is worse, why not take the present ??
    +
    -

  9. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Undis Beitrag anzeigen
    Ja, ich kann das total verstehen.
    Es geht auch nicht darum, dass die Kita das nicht versteht, die sind bei uns total verständnisvoll. Es geht um andere Eltern, die zum Teil massiv urteilen, was "man" alles leisten könnte.
    Bei uns liegt das leider auch zum großen Teil an der Kita-Leitung. Eine Freundin hat im März entbunden, 3 Tage später war Lockdown. Ihr großes Kind war da gerade 3 geworden. Der Vater hatte 2 Wochen Urlaub, aber erst für später Elternzeit angemeldet. Er arbeitet im 3-Schichtdienst und ist zusätzlich bei der Feuerwehr. Laut Träger hat man im Wochenbett Anspruch auf Notbetreuung, zumal so kurz nach der Geburt, sie war da noch nichtmal wieder zu Hause.
    Die Leitung hat sich aber völlig verweigert, war auch zu keinem Gespräch bereit. Das ist sehr eskaliert, sie standen kurz davor, die Kita zu wechseln. Die sind jetzt froh, dass es sich mit der Elternzeit noch ausgeht und sie die Betreuung so schaffen.
    I wish I could sleep!
    But my ADHD kicks in and well basically, one sheep, two sheep, cow, turtle, duck, Old Mac Donald had a farm...Heeeey Macarena!

  10. Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Undis Beitrag anzeigen
    Ja, ich kann das total verstehen.
    Es geht auch nicht darum, dass die Kita das nicht versteht, die sind bei uns total verständnisvoll. Es geht um andere Eltern, die zum Teil massiv urteilen, was "man" alles leisten könnte.
    Ja. Deswegen finde ich es gut und richtig wenn die Kita nicht nachfragt.
    and maybe it's time to live

  11. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Hier ist ja seit Mitte Dezember auch nur KiTa für systemrelevante.
    Die KiTa hat letzte Woche immerhin mal angerufen. Ist ja aber irgendwie auch nur Tropfen auf dem heißen Stein.
    I will dance
    when I walk away

  12. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Mariyola Beitrag anzeigen
    Die, die ihre Kinder seit Wochen zu hause haben: Habt ihr von der Kita mal was gehört?
    Wir kriegen regelmäßig die Bundeslandbeschlüsse geschickt und sonst gab es diese Woche eine Email ans Kind :]

    Bei Freunden von uns gibt es jeden Morgen einen freiwilligen, virtuellen Morgenkreis und danach 1 h virtuelle Beschäftigung (Kinder-Yoga, heute Basteln mit vorher verschicktem Material, etc.).
    Hochtechnologie in modernen Küchen treibt immer mehr unfähige Frauen ins Berufsleben.

  13. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Funktioniert so ein Morgenkreis denn ohne Beteiligung der Eltern? Also nur Gerät anschalten, einwählen und dann verschwinden?
    I will dance
    when I walk away

  14. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Bei 2,5jährigen? Nee

    (Aber die Freunde sind trotzdem froh, dass sie morgens einen fixen Termin haben fürs Kind)

  15. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Tinelli Beitrag anzeigen
    Bei Freunden von uns gibt es jeden Morgen einen freiwilligen, virtuellen Morgenkreis und danach 1 h virtuelle Beschäftigung (Kinder-Yoga, heute Basteln mit vorher verschicktem Material, etc.).
    Das ist ja eine schöne Idee! Weißt du ob das gut funktioniert?
    I wish I could sleep!
    But my ADHD kicks in and well basically, one sheep, two sheep, cow, turtle, duck, Old Mac Donald had a farm...Heeeey Macarena!

  16. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Tinelli Beitrag anzeigen
    Weil?
    Ich zB nicht entscheiden kann, dass die Kita sehr wichtig wäre (obwohl das BL verhältnismäßig wenig betroffen ist), woanders das aber problemlos möglich ist. Da das natürlich auch großzügig genutzt wird, müssen wir so mehr ausbaden, weil eine Rückkehr zur Normalität deutlich länger dauert, als wenn es harte Kriterien gäbe. Die Ungleichheit verstärkt sich so noch viel mehr.

  17. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Tinelli Beitrag anzeigen
    Wir kriegen regelmäßig die Bundeslandbeschlüsse geschickt und sonst gab es diese Woche eine Email ans Kind :]

    Bei Freunden von uns gibt es jeden Morgen einen freiwilligen, virtuellen Morgenkreis und danach 1 h virtuelle Beschäftigung (Kinder-Yoga, heute Basteln mit vorher verschicktem Material, etc.).
    Wow! Wie toll, mit Morgen Kreis & Co.!

  18. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Tinelli Beitrag anzeigen
    Bei 2,5jährigen? Nee
    Hätte mich jetzt auch gewundert
    Also irgendwie ist das Doofe ja, dass virtuelle Betreuung von Kleinkindern echt nicht gut funktioniert. Insofern find ich da Videos, die man dann zu jeder Zeit machen kann fast besser. Aber perfekt gibts in dem Fall ja leider nicht....

    Wir machen auch online Eltern-Kind Turnen weiter und das find ich ganz nett. Muss ich zwar auch dabei sein, aber zumindest nimmt mir mal jemand ab coole Ideen zu finden.
    I will dance
    when I walk away

  19. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Delisha Beitrag anzeigen
    Hätte mich jetzt auch gewundert
    Also irgendwie ist das Doofe ja, dass virtuelle Betreuung von Kleinkindern echt nicht gut funktioniert. Insofern find ich da Videos, die man dann zu jeder Zeit machen kann fast besser. Aber perfekt gibts in dem Fall ja leider nicht....
    Ich hab noch nachträglich editiert. Die Freunde sind trotzdem froh, weil es halt ein Fixpunkt im Tag ist (und sie sich für 1-2 h keine Unterhaltung ausdenken müssen )
    Hochtechnologie in modernen Küchen treibt immer mehr unfähige Frauen ins Berufsleben.

  20. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von stöckchen Beitrag anzeigen
    Es geht mir um die Eltern, die wie Du der Meinung sind, man könne mit ein bisschen mehr Arsch Aufreißen auch neben dem Homeoffice noch Beschulen und Betreuen. Wäre dann ja auch nicht anders. Dass ich bis zu letzten Woche (und auch eigentlich jetzt nicht) gar kein HO machen konnte, sieht man mir jetzt auch nicht an.
    Die Kita kennt alle Hintergründe.
    Nein, genau das habe ich nicht gesagt. Natürlich kann man neben Homeoffice ein kigakind in der Regel NICHT länger als vielleicht ne Stunde an Tag insgesamt beschäftigen. Muss man ja in bawü auch gar nicht, ob Homeoffice oder nicht interessiert niemanden. Aber ich lese eben viele Beispiele, wo einer (oder sogar beide, siehe f_l's post) ganz zu Hause sind, zB in Elternzeit, und DANN finde ich es voll okay, wenn man konkretisieren muss, aus welchen "Gründen" man sein Kind trotzdem schickt. Irgendwie muss es halt funktionieren, dass nicht 90% in die Kita gehen. In den anderen lockdown-bereichen kann ich ja auch nicht sagen, ich hab aber Gründe, mich jetzt mit 3 Familien gleichzeitig zu treffen und mach das deshalb. Obwohl es natürlich Gründe gibt. Und oft wär es total sinnvoll, gegen die Ausgangssperre zu verstoßen, weil man abends weniger Leuten begegnet als tagsüber. Darf man trotzdem nicht. "Ich hab Gründe" würde genau dazu führen, dass die dreisten das total ausnutzen, denn natürlich hat JEDES Kind genügend Gründe, eine Kita zu besuchen, deshalb ist es ja prinzipiell angemeldet.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •