Antworten
Seite 110 von 171 ErsteErste ... 1060100108109110111112120160 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.181 bis 2.200 von 3417
  1. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Meins, hier ist aber „eingeschränkter regelbetrieb“. Ich hab kein schlechtes Gewissen, das ist mit Abstand das beste für mein Kind und meine Familie.

  2. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Also für mich ist es definitiv auch das beste. Ich hab ja auch angefangen zu arbeiten, weil ich nicht mehr nur daheim sein konnte. In seiner gruppe sind auch nur 5 kinder von 10.

  3. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Mein Vorschulkind hat ein Anrecht auf Notbetreuung und geht täglich von 9-12. seine Geschwister sind zu Hause.

    Ich habe lange gegrübelt, aber dem Großen geht es mies. Ich habe sogar einen Termin mit einer Beratungsstelle gemacht. Alle waren seit Oktober daheim, dazu das anstrengende Baby, berufliche Sorgen und schlaflose Nächte meinerseits. Das führt zu viel Streit und Stress und er braucht diese Auszeit. Ich hab’s nur leider sehr spät erkannt, während er schon in seiner Wut, Aggression und tiefer Traurigkeit plus Eifersucht gefangen ist.

    Angst vor einer Ansteckung bleibt nicht aus, allerdings ist unser Dorf zahlenmäßig die gesamte Zeit im sehr niedrigen Bereich.

  4. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ich habe meine Kinder seit Mitte Dezember daheim. Nach den Ferien werden sie in die Notbetreuung gehen. Ich kann nicht mehr. Schaffe es nicht mehr länger auf diese Weise, es ist mir einfach unmöglich so zu arbeiten. Ich konnte es lange hinausschieben, aber es bleibt zu viel liegen.
    Ich habe große Sorgen wegen Ansteckung, aber ich kann nicht mehr. Es reicht jetzt. Wenn ich nur daran denke, dass die zwei wieder andere Kinder sehen, hüpft mein Herz. Und andererseits habe ich Angst. Es ist so beschissen.
    Ein schlechtes Gewissen anderen gegenüber habe ich ehrlich gesagt momentan nicht, hier ist der Kindergarten ja fast voll. Ich war jetzt lange auch aus Solidarität zurückhaltend.
    Aber jetzt ist eine Grenze erreicht, die Überlastung ist zu groß. Ich hoffe wir kommen alle gut da durch.
    let the good times roll.

  5. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Von meinen Alleinerziehenden Freundinnen sind eigentlich alle systemrelevant und die Kinder gehen in die KiTa. Für die ist das total okay und ich bin oft neidisch. Hab ich halt den falschen Job.
    Aber die Gruppen sind wohl echt klein. Die Kinder haben daher teilweise gar nicht so Lust zu gehen.
    Aber gut, die Mütter haben halt auch echt nicht so die Wahl.
    I will dance
    when I walk away

  6. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von ana. Beitrag anzeigen
    Meins, hier ist aber „eingeschränkter regelbetrieb“. Ich hab kein schlechtes Gewissen, das ist mit Abstand das beste für mein Kind und meine Familie.
    so.

  7. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von ana. Beitrag anzeigen
    Meins, hier ist aber „eingeschränkter regelbetrieb“. Ich hab kein schlechtes Gewissen, das ist mit Abstand das beste für mein Kind und meine Familie.
    ja.

    eine blöde frage zu dem draußenzeit-bringen: gehen eure kinder nur zu festen zeiten raus? hier dürfen sie raus, wenn sie wollen. zur zeit ist das so geregelt, dass die drei gruppen abgesteckte draußenfläche haben. so können sie das nach wie vor machen. mich irritiert das gerade, dass es bei anderen kitas strikt eingetaktet ist.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  8. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Hier gibts keine festen draussenzeiten.

  9. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von rosaPony Beitrag anzeigen
    ja.

    eine blöde frage zu dem draußenzeit-bringen: gehen eure kinder nur zu festen zeiten raus? hier dürfen sie raus, wenn sie wollen. zur zeit ist das so geregelt, dass die drei gruppen abgesteckte draußenfläche haben. so können sie das nach wie vor machen. mich irritiert das gerade, dass es bei anderen kitas strikt eingetaktet ist.
    Unsere gehen idR kollektiv raus, also es gibt einfach Zeitfenster im Kita-Alltag, in denen Draußenzeit ist (Frühstück, bisschen Freispiel, dann 2h draußen, dann Mittag, dann Ruhezeit/Schlafzeit, danach wieder raus. So kenne ich das von den meisten Kitas hier. Die Großen (Vorschulkinder) dürfen idR zu zweit oder zu dritt allein raus, das wird aber nur gemacht, wenn sicher gestellt ist, dass vom Personal noch jemand an der Tür positioniert werden kann, weil es am Außengelände schon Probleme mit ungebeten, fremden Zaungästen gab.

  10. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von ana. Beitrag anzeigen
    Meins, hier ist aber „eingeschränkter regelbetrieb“. Ich hab kein schlechtes Gewissen, das ist mit Abstand das beste für mein Kind und meine Familie.
    So.
    Allein? Aber allein ist doch so eine Reise nur halb so schön. Gut, ich komme mit. Zu zweit sind wir stärker und brauchen uns vor nichts zu fürchten.

  11. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Pepparmint Beitrag anzeigen
    Unsere gehen idR kollektiv raus, also es gibt einfach Zeitfenster im Kita-Alltag, in denen Draußenzeit ist
    Ja, hier auch so. Ist aber auch eine eingruppige Einrichtung mit 12 Zweijährigen, die können sich ja auch nicht selbst an- und ausziehen, geschweige denn Händewaschen. Finde ich also völlig sinnvoll so.

  12. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Leni4561 Beitrag anzeigen
    Ähm vielleicht etwas doofe Frage, aber wie sehen es denn die Eltern, deren Kinder in die Notbetreuung gehen? Bei uns geht es leider nicht anders und mich zerfrisst das schlechte Gewissen fast. Ich fühle mich wie die größte rabenmutter, dass ich mein Kind in die Notbetreuung gebe. Ich habe Angst davor, dass er sich ansteckt und vielleicht doch einen schwereren Verlauf hat. Im November ist in der Kita schon mal Corona rumgegangen und fast alle Erzieherinnen hatten es.
    Wie gehts denn denn den anderen Eltern damit? Sind hier überhaupt Kinder in der Notbetreuung 🙈
    Ich habe kein richtig gutes Gefühl dabei und frage mich oft, ob wir es uns nicht zu leicht machen und ob es nicht doch auch anders gegangen wäre. Bunte Mischung aus Angst vor eigener Ansteckung und der der Kinder einerseits, und schlechtes Gewissen so ganz allgemein und insbesondere gegenüber den Familien, die wirklich absolut keine Wahl haben und gegenüber dem Personal andererseits.

  13. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von ana. Beitrag anzeigen
    Meins, hier ist aber „eingeschränkter regelbetrieb“. Ich hab kein schlechtes Gewissen, das ist mit Abstand das beste für mein Kind und meine Familie.
    Hier auch so, es sind auch fast alle Kinder in der Kita. Angst vor Ansteckung habe ich trotzdem, immerhin tragen die Erzieherinnen Masken.

    Wir haben halt auch überlegt ob wir das monatelang durchziehen können mit L zu Hause...können wir definitiv nicht. So ganz ohne Kontakte fände ich das auch krass, auch wenn sie erst 2 wird. Privat treffen wir niemanden.

    Das Ansteckungsrisiko für die Kinder wird ja auch noch gegeben sein wenn die Risikogruppen geimpft sind (oder wahrscheinlich auch wenn alle Erwachsenen geimpft sind). Und dann sind die Kitas bestimmt normal geöffnet und Arbeitgeber werden auch eher kein Verständnis haben, wenn man das Kind zu Hause hat und eingeschränkt arbeiten kann. Also ich fürchte gerade die kleinen Kinder werden sich so ziemlich alle infizieren
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  14. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    .
    Geändert von apieceofcake (22.02.2021 um 09:50 Uhr)

  15. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Mein Sohn geht jetzt 35 Std in die Kita (eingeschränkter Betrieb, Eltern entscheiden selbst). Die Gruppe ist immernoch sehr klein. Meine Tochter hält es noch aus und wir auch, aber mein Sohn braucht die Kontakte dringend. Es war schon soweit, das er fremden Menschen auf der Straße hinterher gefahren ist, um überhaupt mal Interaktion zu haben. Und er hatte auch schon keine Lust mehr irgendwas zu tun, das muss für einen 5jährigen echt nicht sein.
    Klar habe ich auch überlegt, ob es sein MUSS, aber es muss sein. Und mit ihm zuhause könnte ich das Distanzlernen auch vergessen.
    Manchmal in der Nacht denk ich, ich sollte lieber fliehen vor dir, solang ich es noch kann
    Doch rufst du nach mir, bin ich bereit dir blind zu folgen, selbst zur Hölle würd ich fahren mit dir
    Manchmal in der Nacht gäb ich mein Leben her, für einen Augenblick, in dem ich ganz dir gehör
    Manchmal in der Nacht möcht ich so sein, wie du mich haben willst und wenn ich mich selber zerstör
    Ich hör eine Stimme, die mich ruft, ich spür eine Sehnsucht, die mich sucht

  16. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Mein Kind hat sich in der Kita angesteckt.
    Ich würde sie wieder geben.. Ich sehe jetzt wie es ihr mit mittlerweile 13 Tagen Quarantäne geht und lange schaffen wir das nicht mehr.
    An Symptomen hatte sie 2 Tage leichtes Fieber, Durchfall und Schnupfen. So fern keine Spätschäden bleiben

  17. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Sachsen will die Kitas und Grundschulen ab Montag öffnen. Ich mach mir gleich ne Flasche Wein auf! Ich traue mich noch gar nicht mich zu freuen. Ich glaube das erst wenn ich es schwarz auf weiß seh.
    I wish I could sleep!
    But my ADHD kicks in and well basically, one sheep, two sheep, cow, turtle, duck, Old Mac Donald had a farm...Heeeey Macarena!

  18. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    ja, ich will kein arsch sein, aber nach dem ganzen hin und her der letzten wochen würde ich mich erst freuen, wenn/falls das ende der woche wirklich fest ist.
    πάντα ῥεῖ


    und jedem anfang wohnt ein zauber inne
    der uns beschützt und der uns hilft zu leben


    winter is coming

  19. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Hessen hat ja momentan das Modell, das in Sachsen geplant ist. Eigentlich wollte man am 15. sind Wechselmodell übergehen, das wurde nun auf voraussichtlich (!) den 22. Verschoben. So richtig glaube ich aber auch daran nicht. Ich frage mich nur, ob es nicht die viel sichere Variante wäre, zügig ins Wechselmodell zu gehen. Eltern wie Arbeitgeber haben fest den 15. im Auge gehabt und werden wohl dann gehäufter den Präsenzunterricht nutzen als momentan. So ganz überzeugt mich der Plan deshalb nicht.
    Allein? Aber allein ist doch so eine Reise nur halb so schön. Gut, ich komme mit. Zu zweit sind wir stärker und brauchen uns vor nichts zu fürchten.

  20. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Sternenratte.1 Beitrag anzeigen
    ja, ich will kein arsch sein, aber nach dem ganzen hin und her der letzten wochen würde ich mich erst freuen, wenn/falls das ende der woche wirklich fest ist.
    Definitiv wird auch unsere Tochter erst davon erfahren, wenn der Beschluss raus ist.
    Trotzdem wurde in dem Artikel beim MDR wieder darauf hingewiesen, die Kinder zu Hause zu behalten wenn möglich. Ich kann es nicht mehr hören. Wir sind in Woche 9 und sind einfach fertig.
    I wish I could sleep!
    But my ADHD kicks in and well basically, one sheep, two sheep, cow, turtle, duck, Old Mac Donald had a farm...Heeeey Macarena!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •