Antworten
Seite 112 von 173 ErsteErste ... 1262102110111112113114122162 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.221 bis 2.240 von 3448
  1. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Unsere beiden gehen auch, an 4 Tagen in der Woche zu den regulären Zeiten. Habe ein minimal schlechtes Gewissen, aber sehe nicht, weshalb wir es nicht nutzen sollten. Unser Alltag läuft daher weitestgehend normal weiter. In der Gruppe der großen sind nur 4 Kinder mit ihr (von 28).
    Und yay, wir führen in Bayern bzgl der inzidenz in unserem Landkreis


  2. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Wir suchen gerade eine neue Kinderärztin, der beste Treffer hier in der Gegend hat direkt mal dieses Pop Up auf der Startseite

    Coronoia

    Auch wenn der Umgang mit dieser Infektion meiner Überzeugung nach derzeit unangemessen ist: eine Schließung meiner Praxis wegen behördlicher Hysterie möchte ich nach Möglichkeit vermeiden...
    (...)
    Lt. Bayerische Staatsregierung dürfen auch Arztpraxen mittlerweile nur noch vermummt betreten werden ("Maskenpflicht") - über détails und mögliche Ausnahmen informieren Sie Aushänge in meiner Praxis.


    Oh je!

  3. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Das würde ich der Ärztekammer melden, das ist ja brandgefährlich.

  4. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ich vermute, dass er leider sehr genau weiß, was er wie gerade noch schreiben darf und erfüllt wahrscheinlich die gesetzlichen Vorgaben, aber eine Meldung wäre schon einen Versuch wert, stimmt!

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Freunde von uns haben auch gemerkt dass ihre Hausärztin Coronaleugnerin ist (stellt wohl auch an jeden der will Atteste zur Befreiung von der Maskenpflicht aus). Haben natürlich dann gewechselt. Aber ich bin immer wieder erschrocken, dass das bei ÄrztInnen überhaupt vorkommt
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  6. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Unsere tolle allerbeste Kinderärztin hat leider auch das Bhakdi Buch im Wartezimmer liegen Und das, obwohl sie uns bei der ersten U gleich ein Handout zur Wichtigkeit von Impfungen in die Hand gedrückt hat, die penibelsten Hygienemaßnahmen hat und letztes Jahr Februar als wir Influenza hatten, bei meiner Tochter auch gleich auf Corona hat testen lassen, wo es viele noch nicht auf dem Schirm hatten. Sie bietet wohl auch Homöopathie an, hat es uns aber nie vorgeschlagen.
    Ich war soooo froh eine vernünftige Ärztin gefunden zu haben, mit der man aber auch über kleinere Abweichungen von der Stiko reden kann (haben z.B. die 6fach schon 2+1 statt 3+1 nach dem Schweizer Modell impfen lassen bevor es hier die Empfehlung war).
    Jetzt brauchen wir eh eine neue wegen der Entfernung, sonst wäre es mir noch schwerer gefallen zu wechseln.

    Finde der von mit oben kopierte Text klingt auch sehr nach ‚Ich stelle jedem ein Attest zur Befreiung von der Maskenpflicht aus.‘.

  7. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Kein Kinder-Beitrag, aber in einem dienstlichen Telefonat hat ein angesehener Chefarzt, den ich seit vielen Jahren kenne und schätze, gesagt "Diese ganze Berichterstattung zu Corona ist völlig überzogen und Panikmache. Ja, man kann an dem Virus sterben, aber das könnten Sie auch, wenn Sie über die Straße gehen. Und Virus-Mutationen gibt es auch seit jeher. Alles total übertrieben und nicht gerechtfertigt."

    Ich bin immernoch sprachlos.

  8. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Feuerfee Beitrag anzeigen
    Ich fände das ehrlich gesagt kacke. Ich hab auch keine Lust mehr, aber ich will die Kinder lieber zu Hause behalten.
    Du, das hat nichts mit "keine Lust mehr" zu tun, sondern schlicht und einfach mit keine Kraft. Da rede ich noch nichtmal von uns Eltern. Mein Kind driftet psychisch gerade ab und es geht einfach nicht mehr. Es ist schön, dass es bei euch noch funktioniert und ich wünsche dir, dass es so bleibt. Davon ab kannst du deine Kinder ja daheim behalten. Keiner zwingt dich sie betreuen zu lassen.
    I wish I could sleep!
    But my ADHD kicks in and well basically, one sheep, two sheep, cow, turtle, duck, Old Mac Donald had a farm...Heeeey Macarena!

  9. Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Mariyola Beitrag anzeigen
    Du, das hat nichts mit "keine Lust mehr" zu tun, sondern schlicht und einfach mit keine Kraft. Da rede ich noch nichtmal von uns Eltern. Mein Kind driftet psychisch gerade ab und es geht einfach nicht mehr. Es ist schön, dass es bei euch noch funktioniert und ich wünsche dir, dass es so bleibt. Davon ab kannst du deine Kinder ja daheim behalten. Keiner zwingt dich sie betreuen zu lassen.
    Ich glaube nicht, dass Feuerfee dich irgednwie angreifen wollte, dass du wegen so marginalen Gründen wie "keine Lust mehr" deine Kinder wieder bringen willst. Und sie beschreibt ja, was ihre Sorgen sind, dass es bei einer Öffnung für sie sehr viel schwieriger wird, die Kinder daheim zu behalten.
    Für jede ist halt zur Zeit was anderes schwierig, ich finde es so schade, dass sich oft schnell Rechtfertigungsdruck und Fronten bilden (bei mir selbst auch!)

    Thema Coronaleugnerärzte: Ich bin letzten Herbst auch im Wartezimmer einer radiologischen Praxis auf dieses Bhakdi-Buch gestoßen. Gleichzeitig hatten die dort strengste Hygienevorschriften: Zum Benutzen eines desinfizierten Stifts musste ich mir Stoffhandschuhe anziehen und anschließend in einen Wäschekorb werfen.
    Das Buch hat mich total entsetzt. Ich dachte vorher noch, na ja, das ist halt ein Wissenschaftler, der zu anderen Schlüssen kommt, auch wenn die falsch sein mögen, aber das war wirklich so furchtbare populistische Scheiße. Dieser Schreibstil, so polarisierend und undifferenziert, wirklich nicht viel anders als Kommentarspalten unter einem beliebigen Onlineartikel.
    Ich finde es so schrecklich, dass das so viele Leute lesen. Zumal er ja offenkundig einfach nur falsch lag mit seiner Behauptung, es würde keine zweite Welle kommen.
    and maybe it's time to live

  10. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Sweep Beitrag anzeigen
    Kein Kinder-Beitrag, aber in einem dienstlichen Telefonat hat ein angesehener Chefarzt, den ich seit vielen Jahren kenne und schätze, gesagt "Diese ganze Berichterstattung zu Corona ist völlig überzogen und Panikmache. Ja, man kann an dem Virus sterben, aber das könnten Sie auch, wenn Sie über die Straße gehen. Und Virus-Mutationen gibt es auch seit jeher. Alles total übertrieben und nicht gerechtfertigt."

    Ich bin immernoch sprachlos.
    Naja ich glaube er hat nicht unrecht, wenn man in Betracht zieht, dass die Berichterstattung etwas undifferenziert und einseitig ist. Es werden immer nur Warnungen ausgesprochen und Schreckensszenarien gezeichnet bzw. die Negativbeispiele wie UK, Irland, Portugal zitiert - die sind eine Seite der Medaille. Aber dass andererseits in manchen Ländern, mit ähnlicher Geographie wie Deutschland und weniger strikten Regeln (insbesondere was Schulen anbelangt), die Zahlen auch sinken bzw. gleich bleiben, d.h. es keine weltweite Explosion aufgrund der Mutanten gibt, und dazu auch die weltweite Inzidenz trotz der Mutanten ebenfalls auf dem tiefsten Stand seit Ende Oktober ist, wird nicht erwähnt und in Zusammenhang gebracht. Ich vermisse da schon leider auch eine differenzierte, realistische Betrachtung der Entwicklungen ohne dabei die Gefahren und insbesondere die Überlastung des Gesundheitssystems außer Acht zu lassen.

  11. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    ich muss zugeben, dass es mir total zusetzt, wenn ich lese, wieviele kinder hier in die betreuung gehe, auch wenn ich jeden einzelnen total gut verstehen kann. aber irgendwie ärgere ich mich dann, dass wir das dilemma bislang durchstehen, obwohl es weder den kindern, noch uns gut tut. auch frustriert es mich, dass die schulkinder so abgehängt werden, während die kitas quasi normalbetrieb haben. ich sehe nur leider meine kinder bis mindestens mitte märz zuhause, weil ich nicht mehr an schulöffnung glaube.

  12. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Bin nicht überzeugt, dass Ärzt*innen alles Wartezimmermaterial lesen und gutheißen.

  13. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von moth Beitrag anzeigen
    Bin nicht überzeugt, dass Ärzt*innen alles Wartezimmermaterial lesen und gutheißen.
    Aber irgendjemand muss das Buch ja angeschafft haben.
    Bei unserer bisherigen KiÄ liegt es jetzt knapp ein Jahr gut sichtbar als einziges Buch bei den Zeitschriften, ich glaube kaum, dass ihr das entgangen ist.

  14. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von warwithwalls Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht, dass Feuerfee dich irgednwie angreifen wollte, dass du wegen so marginalen Gründen wie "keine Lust mehr" deine Kinder wieder bringen willst. Und sie beschreibt ja, was ihre Sorgen sind, dass es bei einer Öffnung für sie sehr viel schwieriger wird, die Kinder daheim zu behalten.
    Für jede ist halt zur Zeit was anderes schwierig, ich finde es so schade, dass sich oft schnell Rechtfertigungsdruck und Fronten bilden (bei mir selbst auch).
    Danke, warwithwalls, so meinte ich es. Ich habe absolut Verständnis für Familien wie euch, mariyola, wo nichts mehr geht, und finde, dass in solchen Fällen die Notbetreuung unkompliziert greifen sollte. Aber ich finde auch, dass Ängste, Ansichten und Bedürfnisse hier nebeneinanderstehen dürfen, ohne dass die einen die anderen relativieren. Es gibt einfach kein Schwarz und Weiß in dieser Situation, sondern ganz viele unterschiedliche persönliche Dilemmas.
    alles wird aus HACK gemacht

  15. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ich hätte auch bedenken, wenn jetzt wieder Schule und Kita komplett geöffnet wird. Schulkinder kann man ja auch gar nicht einfach zu Hause lassen, sobald wieder Präsenzpflicht ist. Notbetreuung für jede Familie die es dringend braucht, finde ich aber auch gut. Aber wenn das dann heißt, dass quasi alle Kinder da sind , ist das einfach auch nicht Sinn der Sache.

  16. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Serafina Beitrag anzeigen
    ich muss zugeben, dass es mir total zusetzt, wenn ich lese, wieviele kinder hier in die betreuung gehe, auch wenn ich jeden einzelnen total gut verstehen kann. aber irgendwie ärgere ich mich dann, dass wir das dilemma bislang durchstehen, obwohl es weder den kindern, noch uns gut tut. auch frustriert es mich, dass die schulkinder so abgehängt werden, während die kitas quasi normalbetrieb haben. ich sehe nur leider meine kinder bis mindestens mitte märz zuhause, weil ich nicht mehr an schulöffnung glaube.
    ja ich empfinde das auch so.
    der "druck" wenn alle gehen wird ja auch größer. ist ja ein doofes gefühl, wenn 80% aus der gruppe gehen und man das eigene kind zuhause lässt, weil es man es eigentlich für vernünftiger hält.

    hier gehen verschwindend wenige kinder in die schule in die notbetreuung (auch, weil da null unterstützt wird und zuhause man als eltern aber dann besser helfen kann und das auch häufig wirklich erforderlich ist), die kitas sind, soweit ich es mitbekomme, auch immer ziemlich gut besucht, von woche zu woche mehr. wenn ich mir dann überlege, dass eltern von schulkindern das noch 4 wochen ca. durchstehen müssen, während familien mit kitakindern einfach die wahl haben und dann irgenwie annähernd normal leben können, während ich mich völlig verzweifelt mit zwei kindkranktagen pro woche so durchhangel, dann verzweifel ich ein bisschen.

    (und ja, ich kann jeden einzelnen verstehen, aber das macht es irgendwie nicht besser.)

  17. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von nightswimming Beitrag anzeigen
    wenn ich mir dann überlege, dass eltern von schulkindern das noch 4 wochen ca. durchstehen müssen, während familien mit kitakindern einfach die wahl haben und dann irgenwie annähernd normal leben können,
    Was in der Allgemeinheit ja aber auch nicht stimmt.
    Wir haben zB keine Wahl und jonglieren seit zwei Monaten mit zwei VZ-Jobs und einem Einjährigen zu Hause rum.

  18. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von apieceofcake Beitrag anzeigen
    Was in der Allgemeinheit ja aber auch nicht stimmt.
    Wir haben zB keine Wahl und jonglieren seit zwei Monaten mit zwei VZ-Jobs und einem Einjährigen zu Hause rum.
    ja, ich kenne nicht die regeln in jeder einzelnen region.

  19. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Also es scheint ja mittlerweile belegt, dass die Schließungen Kindern massiv schaden.

    Ich finde nicht, dass da noch irgendjemand ein schlechtes Gewissen haben sollte, weil das Kind, aus welchen Gründen auch immer, in der kita betreut wird.

    Es tut mir eher leid für die, die diese Möglichkeit nicht haben.
    Außen vor, wer sich besser fühlt damit das Kind zu Hause zu lassen und das leisten kann, soll das gern machen.

  20. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von ana. Beitrag anzeigen
    Also es scheint ja mittlerweile belegt, dass die Schließungen Kindern massiv schaden.

    Ich finde nicht, dass da noch irgendjemand ein schlechtes Gewissen haben sollte, weil das Kind, aus welchen Gründen auch immer, in der kita betreut wird.

    Es tut mir eher leid für die, die diese Möglichkeit nicht haben.
    Außen vor, wer sich besser fühlt damit das Kind zu Hause zu lassen und das leisten kann, soll das gern machen.
    Ob das den Kindern schadet oder nicht, kommt hoffentlich darauf an, unter welchen Umständen das Kind außerhalb der Kita betreut wird. So pauschal kann man das wohl kaum sagen....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •