Antworten
Seite 121 von 197 ErsteErste ... 2171111119120121122123131171 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.401 bis 2.420 von 3921
  1. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von blauer_Engel Beitrag anzeigen
    Die Spielplätze sind leider extrem voll und ich weiß nicht, ob ich es so gut finde, wenn sie dann immer gleich 10 wechselnde Spielpartner haben.
    Ich würde mich mit den besten Freunden auf einem weniger gut besuchten Spielplatz oder zu einer unbeliebten Uhrzeit treffen. Denke dann ist das absolut vertretbar....und draußen ist der Kontakt ja echt nochmal anders als drinnen.

    Wir haben der Kita ja mitgeteilt dass die Kinder ab Ende der Woche wieder kommen, aber das fühlt sich bei den Zahlen absolut nicht richtig an

  2. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ist es denn vormittags bei Euch auch so voll bei Euch auf den Spielplätzen? Bei uns gar nicht, wir sind da oft die einzigen, gerade auf den kleineren, "unbeliebteren" Spielplätzen. Und wenn die anderen Kinder auch nicht in der Notbetreuung sind, haben sie da ja auch Zeit.
    Ich finde draußen treffen das allerbeste gerade. Die Kinder haben Kontakte, frische Luft und Bewegung, die Eltern können auch mal wieder mit jemandem quatschen und das Infektionsrisiko ist ziemlich gering. Die Erwachsenen können locker Abstand halten und die Kinder hocken draußen ja auch meistens nicht dicht an dicht sondern rennen halt rum, rutschen, schaukeln, klettern etc.

  3. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von moth Beitrag anzeigen
    Wir hatten bislang eine andere feste Familie, die sonst auch komplett isoliert waren, als einzigen Kontakt. Jetzt geht deren Kind wieder in die Kita und damit ist A. alleine und weint die ganze Zeit und sagt „Ia weg“ und „A will Ia hebbe“ Ich weiß auch nicht mehr so richtig weiter.
    Wir haben das gleiche Problem. :/

    Bei uns sind die Spielplätze mittags komplett leer. Also 11:30 bis 13:00 ist auch auf den großen und sonst sehr belebten Spielplätzen überhaupt niemand. Wir waren da auch am Wochenende immer die einzigen.
    Hochtechnologie in modernen Küchen treibt immer mehr unfähige Frauen ins Berufsleben.

  4. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von helgoland Beitrag anzeigen
    Ist es denn vormittags bei Euch auch so voll bei Euch auf den Spielplätzen? Bei uns gar nicht, wir sind da oft die einzigen, gerade auf den kleineren, "unbeliebteren" Spielplätzen. Und wenn die anderen Kinder auch nicht in der Notbetreuung sind, haben sie da ja auch Zeit.
    Ich finde draußen treffen das allerbeste gerade. Die Kinder haben Kontakte, frische Luft und Bewegung, die Eltern können auch mal wieder mit jemandem quatschen und das Infektionsrisiko ist ziemlich gering. Die Erwachsenen können locker Abstand halten und die Kinder hocken draußen ja auch meistens nicht dicht an dicht sondern rennen halt rum, rutschen, schaukeln, klettern etc.
    Hier war es sogar bei -10 Grad immer voll
    Unbeliebte Spielplätze gibt es in der Umgebung nicht; vormittags werden sie von den (anscheinend gut besuchten) Tagesmüttern bevölkert.
    Insgesamt ist es vormittags schon etwas leerer, aber (hatte ich glaub schon mal geschrieben), alle Freunde sind in der Notbetreuung.
    Dürft ihr denn auf dem Spielplatz mit anderen Erwachsenen zusammenstehen? Hier wird durch Polizei/Ordnungsamt ziemlich häufig kontrolliert.

  5. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    hätte jetzt auch andere Spielplätze vorgeschlagen

    Wir sind hier aufm Dorf, die Häuser in der Umgebung so aus den 70/80er Jahren, auch oft die einzigen aufm Spielplatz - selbst am Wochenende

  6. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Durch die warmen Temperaturen war es gestern und heute super voll. Verständlich. Und es ist auch nochmal voller als ohne Pandemie, weil sich auch ältere auf dem Spielplatz treffen, die sonst vllt auch mal eher drinnen spielen zu dritt oder so.
    Aber ansonsten war es die letzten Tagen hier immer sehr leer, bei -10 Grad auch verständlich.
    Das mit den vollen Spielplätzen bei euch ist echt ärgerlich, blauer Engel!
    Ach und hier auf dem Dorf wird auch nicht kontrolliert, aber da halten sich die Erwachsenen auch gut an den Abstand.

  7. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Krass, ich habe hier in der ganzen Zeit ein einziges Mal mitbekommen, dass überhaupt kontrolliert wird, dass da auf dem Spielplatz geschaut wird ist total unvorstellbar.

  8. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Tinelli Beitrag anzeigen
    Wir haben das gleiche Problem. :/


    Wir überlegen jetzt wo wir eh überhaupt keine Kontakte mehr haben das noch durchzuziehen bis die 10 Tage voll sind und dann bis auf weiteres bei den Großeltern zu bleiben...

  9. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von moth Beitrag anzeigen
    Krass, ich habe hier in der ganzen Zeit ein einziges Mal mitbekommen, dass überhaupt kontrolliert wird, dass da auf dem Spielplatz geschaut wird ist total unvorstellbar.
    Krass.
    Ich wohn ja ziemlich in schwäbischer-Rentner-Traumlage und es vergeht kein Tag ohne Kontrolle (leider verbringen sie zu viel Zeit hier und überprüfen dann auch gleich noch den TÜV von alle. Anwohner-Autos etc.).
    Man muss allerdings auch sagen, dass die Gegend ziemlich beliebt ist und auch entsprechend viel los.

  10. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von blauer_Engel Beitrag anzeigen
    Hier war es sogar bei -10 Grad immer voll
    Unbeliebte Spielplätze gibt es in der Umgebung nicht; vormittags werden sie von den (anscheinend gut besuchten) Tagesmüttern bevölkert.
    Insgesamt ist es vormittags schon etwas leerer, aber (hatte ich glaub schon mal geschrieben), alle Freunde sind in der Notbetreuung.
    Dürft ihr denn auf dem Spielplatz mit anderen Erwachsenen zusammenstehen? Hier wird durch Polizei/Ordnungsamt ziemlich häufig kontrolliert.
    Ah ok, dass alle Freunde in der Notbetreuung sind, ist natürlich sehr doof. Da wüsste ich auch nicht, was ich machen würde. Im aktuellen Lockdown habe ich noch kein einziges Mal Polizei oder Ordnungsamt am Spielplatz gesehen, sowieso insgesamt viel weniger als im letzten Frühjahr. Sich mit einer anderen erwachsenen Person zu treffen (bzw. auch als Einzelperson mit einem zusammenlebenden Paar) ist doch in ganz Deutschland erlaubt, oder nicht? In meinem Bundesland sind Kinder bis 6 Jahre von der Personenanzahl ausgenommen und zählen nicht mit, so dass ich mich mit meinen beiden Kindern (1 und 6) mit einer anderen Familie auf dem Spielplatz treffen darf, egal aus wie vielen Personen diese andere Familie besteht. Und auch wenn nicht, wenn man Abstand hält, kann die Polizei einem doch nicht verbieten, mal ein paar Worte zu wechseln mit Leuten, denen man draußen begegnet? Ist das bei Euch echt so, dass die sagen "Hey, sie dürfen sich hier nicht unterhalten!", wenn da auf jeder Bank eine Person sitzt und die sich über ein paar Meter Abstand unterhalten?

  11. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ich weiß garnicht, was die sagen, sehe es ja nur vom Fenster. Hier auf der Wiese nutzen sie auch manchmal ein Megafon, um an den Abstand zu erinnern.
    (Auf dem Spielplatz sind eher so 10 Elternteile aufwärts, da stehen oft mehr als 2 zusammen; finde es auch tatsächlich schwierig, da wegzubleiben dann, weil man sich meist kennt).

  12. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ok, so große Gruppen gibts hier eher nicht, und wenn ein Spielplatz so voll ist, geh ich woanders hin. Das wär mir dann auch von der Durchmischung der Kinder zu krass. Mensch, aber werden Deine Kinder da nicht total sauer und verzweifelt, wenn man von Eurem Fenster aus so belebte Spielplätze sehen kann, und sie dürfen nicht hin?

  13. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Bei uns waren auch vor Corona regelmäßig Fahrzeuge von der Stadt an den Spielplätzen, um Müll einzusammeln, Spielgeräten zu kontrollieren, etc. Ich kann mir gut vorstellen, dass die halt ggf jemanden alarmieren, falls zuviel los ist.
    Hochtechnologie in modernen Küchen treibt immer mehr unfähige Frauen ins Berufsleben.

  14. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Bei uns (sehr dörflich) sind die Spielplätze inzwischen auch wieder sehr voll. Maske trägt niemand. Wir wollten nach Monaten nochmal die großeltern besuchen und werden uns 10 tage lang nochmal davon fernhalten. Mein kind liebt den spielplatz total, weil er da endlich mal wieder viele kinder sehen kann.

    Ein anderes thema, das mich echt nervt. In meiner Verwandtschaft treffen sich Erwachsene immer wieder, auch drinnen. Sie treffen aber auch jeweils andere leute drinnen. Auf die frage hin, ob ich mit den kindern nochmal vorbeikommen könne hieß es dann, dass wir wohl besser warten sollen, bis die infektionslage entspannter sei. Das ist nur ekn beispiel, ähnliches gabs auch im anderen verwandtenkreis schon. Keins unserer klnder geht in die kita, ich bin in ez und der freund überwiegend im homeoffice.
    Mich nervts, dass man uns, weil wir kinder haben, dann als besondere „gefahr“ ansieht. Logischerweise gehen wir davor auch nicht auf spielplätze etc..
    Aber das dann mit „wir erwachsenen halten ja abstand (in geschlossenen räumen)“ zu rechtfertigen finde ich komisch.

  15. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Oh man, wie blind kann man sein? Wahrscheinlich ruhen sie sich darauf aus, dass Erwachsene meistens Symptome haben, und Kinder eher keine Symptome haben bzw Kinder ja öfter mal Fieber, Schnupfen usw haben?
    Aber auf jeden Fall würde es mich wahnsinnig wütend machen!

  16. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Wie findet ihr denn lange Zugfahrten mit kleineren Kindern momentan?
    Ich finde das sehr suboptimal, weil man nicht weiß, wieviele Leute und wie der Abstand sein wird, kleine Kinder können nicht gut so lange ordentlich ne Maske tragen, man weiss nicht, wie verantwortungsvoll die anderen Leute ihre Masken tragen (als ich noch zur Arbeit gependelt bin, hab ich jedes Mal welche gesehen, die sie nicht ordentlich getragen haben). Und überhaupt, das ist einfach gefühlt das komplette Gegenteil der Kontaktreduzierung, die wir in den letzten Monaten fahren.
    Leider sehen gewisse Leute in meinem Umfeld das ganz anders und finden es total unproblematisch.
    Übertreibe ich?
    Now is the winter of our discontent

  17. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Mir ist selbst gar nicht nach Zugfahren. Ich wüsste auch nicht, wohin wir fahren sollten
    Wenn man muss, dann muss man eben. Auch mit Kindern dann natürlich. Spaßfahrten würde ich momentan aber lassen. Die Ausnahme wäre, wenn ich sicher wüsste, dass es sehr leer ist.
    Allein? Aber allein ist doch so eine Reise nur halb so schön. Gut, ich komme mit. Zu zweit sind wir stärker und brauchen uns vor nichts zu fürchten.

  18. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Also ich käme da jetzt im Leben nicht drauf mit kleinen Kindern Zug zu fahren. Auch alleine nicht.

    Muß ich aber auch zum Glück nicht. Wenn kein Auto da ist und die Reise absolut notwendig...was bleibt einem übrig.
    I am as bored as a pacific pistol

  19. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Würde ich auch nicht machen.

  20. Fresher

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ich würde auch nicht mit Kindern Zug fahren zur Zeit, wenn ich nicht müsste. Wenn ich es müsste, dann zu Randzeiten oder ein Kleinkindabteil reservieren.
    Wobei in den Zügen mit denen ich in letzter Zeit gefahren bin, waren ganz wenige Leute und nur vernünftige (Glück gehabt).
    Wir sind zum Beispiel auch in der guten Lage, dass wir kein Kind zum Einkaufen mitnehmen müssen, das geht nicht allen so (Alleinerziehend, ...), manchmal geht es einfach nicht anders.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •