Antworten
Seite 130 von 180 ErsteErste ... 3080120128129130131132140 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.581 bis 2.600 von 3587
  1. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Es zeigt sich ja immer mehr, dass Long Covid bei Kindern eine sehr unterschätze Sache ist. Meine mit Abstand allergrößte Sorge in Bezug auf Corona ist, dass die langfristige Gesundheit meiner Kinder Schaden nehmen könnte.

    The Importance of Protecting Children From the Long-Term Impacts of Covid-19

  2. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    moth, hast du die Möglichkeit, die Kinder selbst zu betreuen in nächster Zeit? Bist du noch in Elternzeit? Meine Einschätzung ist leider, dass das Thema wohl erst frühestens im Winter halbwegs erledigt sein wird (d.h. Durchimpfungsrate hoch genug, dass die Inzidenzen wirklich massiv und langfristig sinken).
    Das Risiko von Long Covid muss wohl leider jeder selbst für sich bewerten, ich finde das sehr schwierig einzuschätzen. Sehe tendenziell mich und meinen Freund bzw. meine Eltern aber deutlich gefährdeter als meinen Sohn, auch bezüglich Folgewirkungen. Aber wie gesagt, höchst subjektiver Eindruck.

  3. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von moth Beitrag anzeigen
    Es zeigt sich ja immer mehr, dass Long Covid bei Kindern eine sehr unterschätze Sache ist. Meine mit Abstand allergrößte Sorge in Bezug auf Corona ist, dass die langfristige Gesundheit meiner Kinder Schaden nehmen könnte.

    The Importance of Protecting Children From the Long-Term Impacts of Covid-19
    Sehe ich auch so. Und mich macht es wütend dass es so wenige leicht zugängliche Informationen dazu gibt.
    Ich kenne bereits einige Kinder die davon betroffen sind

  4. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Sidonie, genau, ich arbeite zwar seit gestern wieder, aber wir sind in der verhältnismäßig glücklichen Situation, dass mein Freund jetzt bis zum Sommer Elternzeit hat. Danach soll dann auch unser kleines Kind in die Kita gehen. Ich bin mir auch einfach sehr unsicher, aber mögliches Long Covid bei den Kindern sorgt mich wirklich. Das meine Ü70 Eltern krank werden könnten auch, aber die können ja wenigstens ihre eigenen Entscheidungen treffen und für sich selbst verantwortlich sein...
    Ich will aber niemanden blamen oder so, ist ja alles sehr unklar gerade. Eigentlich hätte ich am liebsten, dass mir jetzt jemand erklärt, wieso meine Sorgen total dämlich sind :]

  5. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von LaNuit Beitrag anzeigen
    Sehe ich auch so. Und mich macht es wütend dass es so wenige leicht zugängliche Informationen dazu gibt.
    Ich kenne bereits einige Kinder die davon betroffen sind
    da ja grundsätzlich panikmachende Infos im allgemeinen von den Medien gern aufgegriffen werden, gehe ich davon aus (bzw hoffe ich), dass das einfach nicht sehr verbreitet ist

  6. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ganz beruhigende Studie zu kiga und Schule - selbst, wenn die Zahlen sich mit weiter ausbreitenden Mutanten noch etwas erhöhen, klingt es jetzt nicht so dramatisch. (In unserem kiga gab es vor Weihnachten ja 4 infizierte Kinder und 2 infizierte Erzieher*innen, deshalb wundern mich die niedrigen Durchschnittszahlen ja, aber trotzdem gut):
    https://www.n-tv.de/wissen/Studie-Schueler-stecken-kaum-Lehrer-an-article22397073.html

  7. Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    da ja grundsätzlich panikmachende Infos im allgemeinen von den Medien gern aufgegriffen werden, gehe ich davon aus (bzw hoffe ich), dass das einfach nicht sehr verbreitet ist
    Nö. Kinder haben halt keine Lobby. Interessiert also nicht unbedingt.

  8. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von isilotta Beitrag anzeigen
    Nö. Kinder haben halt keine Lobby. Interessiert also nicht unbedingt.
    also, das glaube ich in dem Fall nicht, dass das eine Frage von Lobby ist. Dieses Multisystem Inflammatory Syndrome als Coronafolge bei Kindern ist doch auch durch alle Medien gegeistert, und ist meines Wissens eigentlich selten.

  9. Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ich stimme dem Punkt, das Kinder keine Lobby haben, zwar auch zu, sehe es aber auch wie sora, dass das in diesem Fall keine Rolle spielt.
    Ich glaube schon, dass es long covid auch bei Kindern gibt, aber es gibt auch Langzeitwirkungen auf andere Viren. Mein eines Kind hatte z.B. etwas ganz ähnliches wie dieses Kawasaki-Syndrom in Folge von einer Erkältung. Leider kann man seine Kinder vor so etwas nicht komplett schützen.
    Bisher scheint es in bezug auf Long covid einfach keine belastbaren Zahlen zu geben. Viele Berichte berufen sich ausschließlich auf anekdotische Evidenz und das ist nunmal verzerrt.
    Eine Studie zu der ich etwas gelesen habe wird aber z.B. auch dafür kritisiert, dass sie ohne Kontrollgruppe durchgeführt wurde und da dann bestimmte Symptome (wie z.B
    Müdigkeit) auch durch die Situation an sich bedingt sein könnten bzw. Symptome auch auf andere Infekte zurückzuführen sein könnten.

    Das wird in diesem Artikel auch thematisiert (recht weit unten): Data on long Covid in UK children is cause for concern, scientists say | Society | The Guardian

  10. Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Bei uns lassen sich 3/4 der Erzieher impfen. Ich habe auch am meisten Angst vor Long Covid, sowohl bei uns als auch den Kindern. Mein Sohn geht nun allerdings hin, weil er unbedingt möchte und wir grad eine Pause brauchen.
    Männer, die sich nicht melden, sind nicht interessiert

  11. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    hier kam eine E-Mail der Leitung (mehrere Einrichtungen), dass es zu gekürzten Zeiten kommen kann wenn die Impftermine während der Arbeitszeit liegen oder eben ErzieherInnen durch Impfreaktionen ausfallen. Insgesamt klingt es schon so, als würden sich die Mehrzahl impfen lassen wollen. Speziell für unsere KiTa weiß ich allerdings nichts

  12. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von moth Beitrag anzeigen
    Sidonie, genau, ich arbeite zwar seit gestern wieder, aber wir sind in der verhältnismäßig glücklichen Situation, dass mein Freund jetzt bis zum Sommer Elternzeit hat. Danach soll dann auch unser kleines Kind in die Kita gehen. Ich bin mir auch einfach sehr unsicher, aber mögliches Long Covid bei den Kindern sorgt mich wirklich. Das meine Ü70 Eltern krank werden könnten auch, aber die können ja wenigstens ihre eigenen Entscheidungen treffen und für sich selbst verantwortlich sein...
    Ich will aber niemanden blamen oder so, ist ja alles sehr unklar gerade. Eigentlich hätte ich am liebsten, dass mir jetzt jemand erklärt, wieso meine Sorgen total dämlich sind :]
    ich verstehe deine Sorgen gut... das kann uns Eltern wohl niemand abnehmen. Ich halte dir die Daumen, dass ihr eine für euch akzeptable Lösung findet (gute Lösungen gibts wohl leider nicht). Bist du dir mit deinem Freund einig in der Einschätzung der Situation? Das nimmt bei uns viel Druck raus, wir sehen das Gott sei Dank sehr ähnlich. Für uns passt die Entscheidung, dass N in den Kiga geht solange das möglich ist, aber das Risiko, dass er sich ansteckt (und wir uns dann gleich mit) sehe ich als wirklich real an.

  13. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ich brauch mal kurz euren Rat (bitte nicht zitieren!)

    Wir haben seit Feb einen Platz bei einer Tagespflegeperson, aber wollten mit der Eingewöhnung noch warten bis der Lockdown vorbei ist/sich die Lage beruhigt. Da jetzt hier wieder gelockert wird und die Betreuungen geöffnet wurden, müssen wir aber ja (das war uns vorher nicht so klar) mit der Betreuung starten, da uns der Platz sonst aberkannt werden kann. Die Tagespflegeperson zwingt uns nicht dazu, hat zuletzt aber immer drängender nachgefragt.

    Wir waren dann heute für zwei Stunden da, um da langsam reinzukommen und ein Gefühl dafür zu kriegen. Ich bin schon mit Bauchschmerzen hingefahren, aber ich denke, unser Sohn braucht auch dringend Kontakt zu anderen Kindern und habe auch Angst, dass er da irgendwann den Anschluss verliert. Jetzt ist es so, dass die Tagespflegeperson eine Enkelin hat, die ja eigentlich zur Schule geht. Aber da im Moment nur zwei Tage die Woche Schule ist, ist die in der restlichen Zeit jetzt auch mit dabei. Das wusste ich nicht.

    [Der Fairness halber sei gesagt, dass die Enkelin bei der Vetragsunterzeichnung letztes Mal auch da war, aber nicht bei der ersten Besichtigung. Und auch sonst wurde nicht offen kommuniziert, dass die da jetzt so regelmäßig mit dabei ist.]

    Findet ihr es übertrieben, dass mich das sorgt? Ich war soweit zu sagen, okay, dann gehen wir das Risiko mit der kleinen Gruppe ein, damit unser Sohn mal was erlebt. Aber ein zusätzliches Kind, das jetzt auch wieder in die Schule geht, mit dabei zu haben, macht mich irgendwie unruhig. Klar, die Enkelin hat eh Kontakt zur Tagespflegeperson, aber ist dann wenigstens nicht mit meinem Kind direkt zusammen, zusätzlich. Ich weiß nicht, was ich machen soll. Am liebsten würde ich direkt wieder hinschmeißen und mir einen neuen Platz für Herbst suchen dann. Übertrieben?

  14. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ich glaube, das kannst du einfach nicht verhindern. Du weißt ja auch nicht, was die anderen Eltern mit ihren Kindern sonst so unternehmen und wie viele Geschwister es da gibt.
    Eine kleine Gruppe mit 5-10 Kinder ist ja immer noch deutlich besser als 20-25 im Kindergarten, was das Infektionsrisiko angeht. Wenn die Enkelin Wechselmodell hat (sie scheint ja nicht täglich in der Schule zu sein), sind dort ja auch maximal 15 Kinder und vermutlich gibt es ein Hygienekonzept, das in der Schule besser funktioniert als bei kleinen Tageskindern.
    Unsere Tochter geht seit letzter Woche auch wieder zur Tagesmutter.

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Wenn du das Gefühl hast, dass dein Sohn die Kontakte braucht und von der Gruppe profitiert, dann würde ich es machen. Sehe das so wie Sophie. Und wer weiß, was im Herbst ist. Da würde ich jetzt denken, dass sie in den nächsten Monaten doch bestimmt viel draußen sind und auch drinnen gut lüften können.
    „Du musst nur langsam genug gehen, um immer in der Sonne zu bleiben.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

  16. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ja, 15 Schulkinder mit Maske etc. halte ich für ungefährlicher als 5 Kita-Kinder...

  17. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ich würd es zumindest nicht an der Enkelin festmachen. Risiko hast du so oder so.
    I will dance
    when I walk away

  18. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Delisha Beitrag anzeigen
    Ich würd es zumindest nicht an der Enkelin festmachen. Risiko hast du so oder so.
    Ja.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass es dem Kind schaden wird, erst ab Herbst in Betreuung zu kommen, es gibt ja auch Spielplätze etc. für Kinderkontakt. Aber die Enkelin finde ich auch "egal",

  19. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Danke für eure Einschätzung! Ich verstehe euren Punkt. Man kann es eh gerade nicht hundertprozentig richtig machen.

  20. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Was habt ihr denn so in Quarantäne mit euren Kindern gemacht? (Also mit symptomfreien)

    Waren jetzt 5 Tage recht viel im Garten, und das Kind hat gar keinen Bock mehr drauf. Fernsehkonsum haben wir noch nicht erhöht, und Schlafenszeiten sind unverändert, aber er langweilt sich sehr :/ und morgen soll es regnen und danach erstmal deutlich kühler sein.
    Wir haben 1000 bastelsachen, aber er hat nicht so richtig Lust.
    Ich glaube, er hat auf gar nix Lust und ich einfach traurig und gelangweilt, aber erzählt doch mal was ihr so gemacht habt. Ich kann mich schon die meiste Zeit mit ihm beschäftigen, aber das zerrt auch sehr an meinen Nerven :‘)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •