Antworten
Seite 148 von 184 ErsteErste ... 4898138146147148149150158 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.941 bis 2.960 von 3677
  1. Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Die anderen kinder treffen sich hier fleissig untereinander zu hause/drinnen. Wir sind eigentlich die einzigen, die das nicht erlauben. Dafür gehen wir sicher 2mal pro woche auf den spielplatz hier im dorf. Da sind aber eh nur die kinder von der schule/kiga/hort, die meine kinder sowieso auch da treffen. Darum finde ich das vertretbar. Überfüllt ist er meistens auch selten und ich halte abstand zu den erwachsenen.

  2. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ich weiß auch noch nicht wie ich es machen soll mit den Spielplätzen. Das hat bislang immer recht gut funktioniert und war nicht überfüllt. Wir haben hier 2 Spielplätze mit Wasserpumpen, da tummelt es sich dann schon, sobald die Sonne rauskommt. Ich finde es einfach nur anstrengend, auf alles zu achten und gehe eh schon nicht gerne auf Spielplätzen, meine Kinder sehen das leider anders. Ich versuche also irgendwelche Randzeiten zu erwischen.
    Manchmal in der Nacht denk ich, ich sollte lieber fliehen vor dir, solang ich es noch kann
    Doch rufst du nach mir, bin ich bereit dir blind zu folgen, selbst zur Hölle würd ich fahren mit dir
    Manchmal in der Nacht gäb ich mein Leben her, für einen Augenblick, in dem ich ganz dir gehör
    Manchmal in der Nacht möcht ich so sein, wie du mich haben willst und wenn ich mich selber zerstör
    Ich hör eine Stimme, die mich ruft, ich spür eine Sehnsucht, die mich sucht

  3. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    hier ist draußen sportverein erlaubt (unter 100), momentan nur in zweiergruppen (oder waren es vierergruppen?) und ohne kontakt und so.
    ich bin für meine kinder heilfroh, dass sie hinkönnen.

  4. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    draußen sport find ich auch voll okay (und da sind ja kontaktfreie sportarten gemeint, nicht football). ist hier leider nicht möglich, da ü100.

  5. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Anitak Beitrag anzeigen
    Hier steht auch nichts.
    Ich sag meinem Kind manchmal schon, dass er Abstand halten soll. Wenn ich die andere Familie so gar nicht zuordnen kann eher. Ansonsten kennt man sich hier auf dem Dorf schon eher.
    Was macht das denn für einen Unterschied? Wir wohnen zwar in der Stadt, kennen aber trotzdem die überwiegende Mehrheit, die wir treffen.

  6. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Du kannst natürlich hier schreiben, was du möchtest, aber wenn hier gerade viele schreiben, dass sie überfordert sind mit der Situation, dann finde ich persönlich sowas wenig hilfreich.
    Naja, heißt halt im Umkehrschluss, dass meine Kinder immer die Verlierer sind. Ich kann ja schlecht zu einem anderen Kind sagen, dass es jetzt weg soll. Also müssen meine Kinder dann gehen. (Deswegen vermeiden wir solche Situationen idR auch).

  7. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ich sag das schon zu anderen Kindern, wenn die mir zu dicht auf meine Kinder aufrücken. "Kannst du bitte bisschen Abstand halten? Wegen Corona muss man ja gerade leider Abstand halten, ganz schön blöd."

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ich bin ganz froh, dass wir das Problem nicht haben, weil wir eh kaum Nachmittagskontakte haben. Hier sind eigentlich alle Kinder bis 15:30 Uhr im Kindergarten, ohne Corona auch deutlich länger, und sie sind im Kindergarten den ganzen Nachmittag draußen, so dass wir unter der Woche eigentlich nie auf dem Spielplatz sind. Am Wochenende ist unserer hier meist leer und es gibt in der Nachbarschaft keine Kinder aus unserem Kindergarten. Mit fremden Kindern spielen meine eigentlich nicht so dicht. Nur das Nachbarskind, das in einem anderen Kindergarten ist, fragt dauernd, ob wir uns verabreden sollen. Das erlaube ich ab und zu draußen. Die spielen dann allerdings gerne mal fangen und schmeißen sich auf dem Boden aufeinander. Das finde ich schon nicht so toll, greife dann aber meistens doch nur halbherzig ein (die anderen Eltern gar nicht).

  9. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von blauer_Engel Beitrag anzeigen
    Was macht das denn für einen Unterschied? Wir wohnen zwar in der Stadt, kennen aber trotzdem die überwiegende Mehrheit, die wir treffen.
    In meinem wirren Kopf macht es Sinn. Wenn ich weiß, dass ist Kind 3, die kleine Schwester von Kind 1, welches eh in die Gruppe meines Sohnes geht, dann sollen sie meinetwegen nebeneinander rutschen. Wenn hier Corona rumgeht, bekomme ich es eh mit.
    Wenn ich die Familie nicht zuordnen kann, sind es keine von hier, dann gibt es die über Eck Beziehung nicht und ich fühle mich irrationaler unwohl damit.

  10. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ich finde das ganz rational sinnvoll: wenn man dir Kontaktpersonen kennt, lassen sich Infektionsketten nachvollziehen, sonst nicht.

    Ich weiß nicht, ob ich das hier schon mal gefragt habe: warum in aller Welt dürfen Kindergartenkinder mit 25 Kindern in einer Gruppe sein und Grundschüler sind ewig im Wechselunterricht mit Masken, Abstand und halben Klassen? Notgruppe könnte es ja trotzdem geben für Eltern, die mit der halben Betreuung nicht auskommen, wie in der Schule ja auch?

  11. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Hier in Sachsen sind einfach Kita- UND Grundschulkinder in voller Gruppenstärke ohne Maske in einem Gruppen-/Klassenraum. Keine Ahnung, warum das Wechselmodell hier keine Option zu sein scheint. Ich finde es echt krass.
    alles wird aus HACK gemacht

  12. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ohje, das ist ja noch schlimmer. Sachsen hat ja auch nicht gerade die niedrigsten inzidenzen. Ich fänd im Kindergartenbereich echt am besten notgruppe für die, die es brauchen und für alle anderen, die nur wenige Stunden Betreuung brauchen oder einfach Kontakte für die Kinder eine spielgruppe die sich draußen trifft mit den Erziehern, meinetwegen 10 Stunden pro Woche oder wie es halt passt.

  13. Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Feuerfee Beitrag anzeigen
    Hier in Sachsen sind einfach Kita- UND Grundschulkinder in voller Gruppenstärke ohne Maske in einem Gruppen-/Klassenraum. Keine Ahnung, warum das Wechselmodell hier keine Option zu sein scheint. Ich finde es echt krass.
    Hier (SH) auch, allerdings Grundschule komplett mit Maske, also auch im Unterricht. Das funktioniert auch ganz gut. Zumindest kann man erkennen, dass es in Kitas deutlich mehr Ansteckungen gibt als in Schulen.
    Naja, und immerhin haben wir eine niedrigere Inzidenz als Sachsen. Ab 100 soll es in den Kreisen ins Wechselmodell gehen und bisher wurde das auch so durchgezogen, meine ich.

  14. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ich kenne hier absolut niemanden, die nicht zufällig gerade eh in Elternzeit sind, die mit 10 h irgendwie hinkämen. Und das sind in unserem Kindergarten keine 5 Familien. „Notbetreuung“ bedeutet nur wieder das Geeier und Beäugen, wer es denn jetzt wirklich nötig(er) hätte.

    Hier gibt es Gruppen von 15 Kindern im Kindergarten und Wechselunterricht mit Maske in der Schule. Das Konzept scheint aufzugehen. Auch als jetzt einzelne Kinder aus einer Familie die britische Mutante hatte, hat sich kein Kind angesteckt. Ich würde mir für die wärmere Jahreszeit wünschen, dass mehr Unterricht mit kreativeren Konzepten gäbe. Aber nun, das habe ich mir schon im letzten Jahr gewünscht und natürlich gab es das nicht.
    Allein? Aber allein ist doch so eine Reise nur halb so schön. Gut, ich komme mit. Zu zweit sind wir stärker und brauchen uns vor nichts zu fürchten.

  15. Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von stöckchen Beitrag anzeigen
    Ich kenne hier absolut niemanden, die nicht zufällig gerade eh in Elternzeit sind, die mit 10 h irgendwie hinkämen. Und das sind in unserem Kindergarten keine 5 Familien. „Notbetreuung“ bedeutet nur wieder das Geeier und Beäugen, wer es denn jetzt wirklich nötig(er) hätte.

    Hier gibt es Gruppen von 15 Kindern im Kindergarten und Wechselunterricht mit Maske in der Schule. Das Konzept scheint aufzugehen. Auch als jetzt einzelne Kinder aus einer Familie die britische Mutante hatte, hat sich kein Kind angesteckt. Ich würde mir für die wärmere Jahreszeit wünschen, dass mehr Unterricht mit kreativeren Konzepten gäbe. Aber nun, das habe ich mir schon im letzten Jahr gewünscht und natürlich gab es das nicht.
    Ich erzähle immer gern, dass ich mit meiner Klasse letzten Mai ein Projekt draußen machen wollte und nicht durfte, weil das ja nicht alle machen können

  16. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Wurde in Berlin gestern echt gar nichts bezüglich Kitas entschieden oder hab ich was übersehen? Es hieß im Vorfeld zwei Tests pro Woche, aber irgendwie kam jetzt gar nichts mehr dazu?
    Confusion
    Solution
    Conclusion
    Resolution


  17. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Feuerfee Beitrag anzeigen
    Hier in Sachsen sind einfach Kita- UND Grundschulkinder in voller Gruppenstärke ohne Maske in einem Gruppen-/Klassenraum. Keine Ahnung, warum das Wechselmodell hier keine Option zu sein scheint. Ich finde es echt krass.
    Äh, in meinem Sachsen ist einfach mal alles zu?! Leipzig ist doch der einzige Landkreis, der derzeit überhaupt noch etwas offen hat?
    I wish I could sleep!
    But my ADHD kicks in and well basically, one sheep, two sheep, cow, turtle, duck, Old Mac Donald had a farm...Heeeey Macarena!

  18. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ich glaube in unserer Kitagruppe würde bis auf eine Familie (da ist die Mutter in Elternzeit, wobei sie halt auch ein kleines Baby zu Hause hat und ihre anderen Kinder trotz Risikofaktoren in die Kita bringt) auch niemand mit 10 Stunden annähernd auskommen, alle Elternteile arbeiten oder studieren mehr als halbtags, größtenteils vollzeit(nah).
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  19. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    wobei dieser aspekt ja auch bei grundschulkindern niemand interessiert. und zumindest unsere notbetreuung so eine schlimme gorm von verwahrung ist, dass wir uns zerreißen und sie trotz vollzeitjob zuhause haben an den 3 2/2 tagen, an denen kein unterricht ist.

  20. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ja, das stimmt
    Wobei ein Grundschulkind neben Arbeit zu betreuen immerhin etwas besser geht als ein Kleinkind. Also nicht dass ich denke dass sich das jemand dabei wirklich gedacht hat

    Ich will jetzt bitte zwei mal die Woche (Pool)Tests in der Kita.
    Geändert von wieauchimmer (28.03.2021 um 17:18 Uhr)
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •