Antworten
Seite 152 von 197 ErsteErste ... 52102142150151152153154162 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.021 bis 3.040 von 3921
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Natürlich sind die Gegebenheiten unterschiedlich, aber Anpassungen müssen doch so oder so alle machen, und die kann man halt unterschiedlich gut planen und ausgestalten. Ich hatte ja glaube ich schonmal erzählt, dass unser Kindergarten im letzten Lockdown von einem geschlossenen auf ein halboffenes Konzept umgestellt hat. So gut ich das neue Konzept finde, so bescheuert ist der Zeitpunkt. Das führt zwar dazu, dass Narzisse ihr Kind hier vermutlich nachmittags bringen könnte, weil nach dem Mittagessen alle draußen sind, weil ja nicht getrennt werden muss, aber es bedeutet halt auch, dass die Infektionsgefahr einfach mal so ohne Not verdreifacht wurde. Wenn es einen Fall gibt (und es gibt dauernd Fälle in anderen Einrichtungen der Stadt, wir sind bei einer Inzidenz von ca. 150), sind dann eben auch 60 statt 20 Kindern in Quarantäne. Das ist doch völlig absurd!? Es gibt auch keinen Personalmangel oder ähnliche Gründe dafür, mit der Umstellung einfach noch ein paar Monate zu warten, es war halt einfach praktisch, das Konzept während des Lockdowns in der Notbetreuung mit weniger Kindern zu testen.

  2. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von perry_moppins Beitrag anzeigen
    Ist das ein Witz? 5-Jährige dürfen den Kindergarten verlassen ohne Aufsicht?
    Ja. Aber nur in einen abgesprochenen Bereich neben dem Kindergarten. Trotzdem war das nach unserem Wechsel sehr gewöhnungsbedürftig für mich....
    Allein? Aber allein ist doch so eine Reise nur halb so schön. Gut, ich komme mit. Zu zweit sind wir stärker und brauchen uns vor nichts zu fürchten.

  3. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ich seh halt unsere Kita für k3 als Gegenbeispiel: da können die Kinder jetzt selbst entscheiden, ob sie drinnen oder draußen spielen, eine Terrassentür und Garten steht durchgängig offen. Gevespert wird je nach Wetter drin oder draußen, morgenkreis bei gutem Wetter draußen. Und die Kinder werden halt schon draußen empfangen von den Erzieherinnen, alles an draußenspielzeug liegt/steht schon rum, es ist also richtig attraktiv, draußen zu bleiben. Wer trotzdem drin spielen möchte, kann das trotzdem tun (außer bei der offiziellen spielplatzzeit), aber durch die Gestaltung der Bedingungen sind das eher wenige Kinder. Mal kurz drinnen essen fände ich gar nicht so schlimm, wenn die Drinnenzeit insgesamt eher kurz gehalten würde. Die Kita hat da einfach voll den Fokus darauf und gestaltet das auch sehr pragmatisch, das finde ich so einen positiven Gegensatz zu "janixändernnurwegendieserpandemie".

  4. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ich hole mein Kind heute bei 19grad und Sonnenschein ab, es wär sogar die Tür zum Garten zu, und Kommentar „oh, ist das schön warm draußen“

  5. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von ana. Beitrag anzeigen
    Das kann doch gar nicht erlaubt sein?!
    hier dürfen das nur die Maxi(Vorschul)kinder und nur in den Garten (der gut einsehbar ist). Aber auch ganz alleine ja. Wenn sie wollen (mein Sohn will nur wenn noch ein 2. Maxikind dabei ist).
    "Lohnt es sich denn?" fragt der Kopf.
    "Nein, aber es tut so gut!" antwortet das Herz.

  6. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Hier ist der Waldkindergarten von 7:30 bis 16:30 mit einer Ruhezeit von 12-14 Uhr drinnen.
    Aktuell ist es wohl auch möglich, die Kinder für die Mittagszeit abzuholen und wieder zu bringen (wie damals 1980;-)) und es wird auch darum gebeten, um den wenigen Platz mittags nicht auszunutzen.
    Im Lockdown letztes Jahr wurde die Zeit angepasst auf 8-14 Uhr, dann ohne Mittagessen und Ruhe, was aber im Winter nicht gehen würde, weil das die Kinder nicht durchhalten würden.

  7. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Thüringen hat angekündigt, dass ab Ostern für alle Schulen und Kindergärten so viele Tests zur Verfügung stehen sollen, dass alle Kinder zweimal pro Woche getestet werden können. Die Kindergärten haben wohl positiv reagiert, der Lehrerverband hat gesagt, die Lehrkräfte hätten keine Kapazitäten, Schüler*innen zu testen oder beim Testen zu beaufsichtigen.

  8. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    NRW appelliert jetzt wieder an die Eltern, aber nur lokal

    "Da das Infektionsgeschehen insgesamt wieder gestiegen ist, haben mich einige Kommunen und Träger gebeten, erneut einen landesweiten Appell an alle Eltern zu richten, Kinder nach Möglichkeit zu Hause zu betreuen. Einige Oberbürgermeister und Landräte haben
    1in Kreisen mit hohem Infektionsgeschehen einen solchen Appell lokal an die Eltern gerichtet. Diese Maßnahmen sollen auch lokal bleiben. Dennoch hilft es, wenn diejenigen Eltern, die rund um Ostern möglicherweise weniger beruflich beansprucht sind, überlegen, ob ihre Kinder auch zu Hause bleiben oder in geringerem Umfang die Einrichtungen besuchen können. Jede Form der Rücksichtnahme ist in dieser Zeit besonders willkommen."

    Meine Güte. Gleichzeitig wird in dem Brief geschrieben, dass es keine Tests für Kinder gibt, weil Lollytests noch nicht genügend geprüft seien und man da noch abwarten wolle, und Nasenbohrtest zu Ablehnung führen könnten. Und dass man mit Betreuungskostenerstattung fortlaufend wohl eher nicht rechnen könne, weil die Kita-Infrastruktur ja auch weiter durchfinanziert werden müsse.

    Hach ja, schön.

  9. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ich hatte den Brief auch in der Mail. Ich weiß gar nicht was ich gefühlt habe beim lesen. Ich bin einfach nur müde. Und über den Teil mit dem Test, das es evtl unangenehm werden könnte: ist der beste Grund das ganze abzublasen.
    Manchmal in der Nacht denk ich, ich sollte lieber fliehen vor dir, solang ich es noch kann
    Doch rufst du nach mir, bin ich bereit dir blind zu folgen, selbst zur Hölle würd ich fahren mit dir
    Manchmal in der Nacht gäb ich mein Leben her, für einen Augenblick, in dem ich ganz dir gehör
    Manchmal in der Nacht möcht ich so sein, wie du mich haben willst und wenn ich mich selber zerstör
    Ich hör eine Stimme, die mich ruft, ich spür eine Sehnsucht, die mich sucht

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    ich bin verdammt froh, dass der träger unserer kita die lollitets selbst organisiert hat.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  11. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Wo findet man denn, für welche Städte das gilt?
    Ach Mann, meine Tochter hat eh nur noch vier Wochen bei ihren tollen Tagesmüttern, weil sie im Mai in den Kindergarten wechseln muss. Ich befürchte, dass sie dann ganz ohne Abschied dort weggehen muss. Sie war schon im Winter zehn Wochen zu Hause und so glücklich, als sieiie mit Ende des Appells wieder gehen durfte.

  12. Fresher

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von rosaPony Beitrag anzeigen
    ich bin verdammt froh, dass der träger unserer kita die lollitets selbst organisiert hat.
    Wie sind bei euch die Erfahrugen zum Lolli-Test?

  13. Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von aliní Beitrag anzeigen
    Ich hatte den Brief auch in der Mail. Ich weiß gar nicht was ich gefühlt habe beim lesen. Ich bin einfach nur müde. Und über den Teil mit dem Test, das es evtl unangenehm werden könnte: ist der beste Grund das ganze abzublasen.
    Das ist echt so blöd. Es gibt ja auch noch Spucktests, die klappen bei unserem 3-Jährigen sehr gut (Nasentests, auch für vorne verweigert er leider komplett). Und wenn sogar nur die Hälfte mitmachen, dann erhöht das ja trotzdem die Sicherheit.

  14. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Sockenmonster Beitrag anzeigen
    Wie sind bei euch die Erfahrugen zum Lolli-Test?
    kann ich noch nichts zu sagen, weil unser kind diese und nächste woche nicht zur kita geht.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  15. Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von nanana Beitrag anzeigen
    Das ist echt so blöd. Es gibt ja auch noch Spucktests, die klappen bei unserem 3-Jährigen sehr gut (Nasentests, auch für vorne verweigert er leider komplett). Und wenn sogar nur die Hälfte mitmachen, dann erhöht das ja trotzdem die Sicherheit.
    Man könnte den Nasentest ja auch von den Eltern zuhause durchführen lassen. Zähneputzen kann übrigens auch zu Ablehnung führen
    and maybe it's time to live

  16. Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    lch würde auch annehmen, dass es in den meisten Fällen über die Eltern läuft. Bei uns in der Stadt auf jeden Fall.

  17. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Hier klappt der Lollitest sehr gut, sie bekommt langsam eine Routine darin

  18. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ich hab ja meine 2 Kontaktperson-kinder während der Quarantäne alle 1-2 Tage schnellgetestet, also jede*n so 7-8x - der 4,5-jährige hat bei vorderer-nasenanstrich-tests, die wir in Ermangelung von Alternativen 2x anfangs machen mussten, jedes Mal gebrüllt wie sonst was und halt auch trotz viel gutem Zureden und Süßkram zur Belohnung in Aussicht und Festhalten nicht richtig stillgehalten, so dass es dann natürlich auch eher weh tut. Spucktests gingen dann ohne Probleme. Die 2,52,5-jährige fand vordere-nasenabstrich-tests die ersten 4-5x oder so voll okay, danach hat sie aber auch jedes Mal ein riesiges Drama dabei gemacht. Spucken kriegt sie leider noch nicht hin.
    Also doch, die Testauswahl für so kleine Kinder sehe ich durchaus als großes Problem, wenn regelmäßig getestet werden soll. Ab Spuckalter (3-4 Jahre im Durchschnitt vielleicht?) sind spucktests natürlich super, aber davor gehen halt eigentlich nur lollytests oder so Wangenabstrichtests (oder es gibt glaub auch noch Stuhltests, das ist bei windelkinder natürlich auch praktisch).

  19. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Moth, bei euch über die Kita? Frei verkäuflich gibts glaub noch keine, oder?

  20. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Sophie, so lange es nur ein Appell ist, kannst du sie doch zu den Tagesmüttern schicken, wenn es ihr so gut tut.

    Edit: ich verstehe, wenn man sein Kind bei hohen inzidenzen lieber zu Hause lässt, mache ich ja auch, wenn möglich. Aber von Appell oder nicht würde ich das nicht so abhängig machen im Zweifel. Das hängt ja weniger mit dem Infektiosgeschehen zusammen als mit dem Bundesland...
    Geändert von helgoland (30.03.2021 um 10:45 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •