Antworten
Seite 166 von 166 ErsteErste ... 66116156164165166
Ergebnis 3.301 bis 3.303 von 3303
  1. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Bei uns läuft es ähnlich wie bei Serafina, ein Kind macht Schule recht selbstständig über Moodle u Co, beim anderen hab ich erstmal aufgegeben, irgendwelche Schulerwartungen an Zeiten und Pensum zu erfüllen. Er ist Erstklässler, nimmt am täglich einstündigen Onlineunterricht teil, wenn ich es ermöglichen kann (heute nicht). Seine Aufgaben bearbeitet er dann halt nachmittags, wenn ich Zeit zum Danebensitzen hab, allein geht da gar nix (mehr). Reli, Musik und Co lassen wir schleifen, außer er will es machen.
    Ich hab Arbeitszeit etwas reduziert von 60 auf 50 %, muss aber trotzdem gerade viel tun wegen bald anstehender virtueller Großveranstaltung. Ich kann auch nicht wirklich nachts arbeiten, bin eher ne Lerche, außerdem würde ich mich mit meinen Kolleginnen dann gar nicht mehr „sehen“. Wenn die Veranstaltung rum ist, überlege ich tatsächlich mich mal krank schreiben zu lassen. Außerdem informiere ich mich gerade, ob ich noch ne Chance hab unverbrauchte Elternzeit (natürlich ohne Geld dann) zu nehmen. Ich kann einfach langsam nicht mehr, auch wegen der Situation mit meinen eigenen Eltern (Krankheit/Pflege). Jeden Tag wird es schwerer, sich zu irgendwas zu motivieren.
    Achso, ich bin komplett im Homeoffice. Mein Mann auch, der tut auch was geht, ist aber fast den ganzen Tag in Videokonferenzen und somit hier tagsüber eher mal als Notfallpuffer greifbar.

  2. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Bei uns geht es komplett zu Lasten der Arbeit.

    Mein Mann hat glücklicherweise vorher immer recht beschäftigt bei wenig Arbeit gewirkt, sodass es jetzt nicht so sehr auffällt.

    Bei mir leidet die Qualität.
    In den Unterricht in der Schule (also vor Ostern) gehe ich unvorbereitet, ich vermeide jede Klassenarbeit und jeden Test, weil ich keine Zeit zum Korrigieren habe. Und als sich für diese Woche ÜBERRASCHUNG am Donnerstagabend schon wieder Distanzlernen angekündigt hat, habe ich beschlossen für Kunst und Informatik weder Aufgaben noch Videokonferenzen aufzugeben (wir sind von vor den Ferien mitten in Projekten und ich plane jetzt nur für eine Woche Distanzlernen - für mein Verständnis geht es danach in der Schule weiter, also kein Grund für groß angelegte Distanzprojekte).

    In Deutsch und Englisch mache ich natürlich die Videokonferenzen, aber Aufgaben gibt es nur aus dem Lehrwerk, keine Zeit bearbeitbare PDFs oder launige Erklärvideos zu erstellen.

    Meine Kinder sind aber zum Glück auch gut darin, sich gut selbst bzw. zu zweit zu beschäftigen.
    Und wir haben jetzt Disney+ ... das hilft auch.

    Achso zum Verständnis. Momentan ist die Inzidenz hier so hoch, dass sie zuhause bleiben. Vor Ostern waren sie in Quarantäne, davor in der Kita, aber mit stark eingeschränkten Zeiten.

  3. Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ich konnte (unkompliziert) von 35 auf ca. 25 Stunden runter. Zusammen mit Homeoffice, damals noch Mittagsschlaf, Wochenend-Arbeit, Verzicht auf Familien-/Paarzeit und runterschrauben der beruflichen Ansprüche ging es irgendwie. Inzwischen geht N. in die KiTa und wir hoffen einfach das Beste ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •