Antworten
Seite 170 von 187 ErsteErste ... 70120160168169170171172180 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.381 bis 3.400 von 3736
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    hier wird noch zuhause getestet, allerdings war das bei meinem Sohn heute auch schon ein Drama. ich habe, auch wenn ich an sich nicht gegen testen bin, dabei schon ein schlechtes Gefühl. wenn er in der schule testen müsste, würde ich ihn möglichst davor schützen wollen; ich denke zwar auch, dass das mit pädagogischem und organisatorischen Geschick so gemacht werden könnte, dass es den Kindern nicht schadet, aber ich vertraue nicht mehr darauf, dass der aufwand dafür betrieben wird bzw die schulen überhaupt die Möglichkeiten und Ressourcen dafür haben und einzelne Lehrer wohl auch nicht das pädagogische Feingefühl oder überhaupt nur Verständnis für die Problemlage. leider sind die Fronten ja sehr verhärtet. wir haben neben der test- jetzt auch präsenzpflicht, was ich rechtlich für zweifelhaft halte. ich glaube, wenn sie anfangen wollen, in der schule zu testen, würde ich tatsächlich klagen; auch wenn ich dafür weder kraft noch zeit noch irgendwas habe. für mich ist der Punkt erreicht, wo ich bei aller Einsicht in die Notwendigkeit der pandemiebekämpfung nicht mehr einsehe, dass es nur auf dem rücken der Kinder ausgetragen wird, während wirksamere, aber organisatorisch aufwändigere Maßnahmen (Luftfilter, andere räume, im freien unterrichten usw) aus Trägheit nicht mal erwogen werden.
    πάντα ῥεῖ


    und jedem anfang wohnt ein zauber inne
    der uns beschützt und der uns hilft zu leben


    winter is coming

  2. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Bei uns wird seit dieser Woche in der Klasse getestet. Man kann aber auch so ein Formular mitbringen, dass man zu Hause getestet hat. Wer das nicht tut, wird vom Unterricht in der Schule ausgeschlossen.

    Präsenzpflicht ist aufgehoben.
    alles wird aus HACK gemacht

  3. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ich habe heute per Videokonferenz mitbekommen wie die Lehrerin den Kindern das erklärt hat und ich habe ein gutes Gefühl dabei. Auch das mit einem positiven Test hat sie toll erklärt, das es gut ist, wenn man einen positiven Test rausfindet und damit Menschen schützt, als wenn man es gar nicht weiß. Dann hat sie gesagt, das die Kinder dann bald abgeholt werden müssen, eben wie sonst auch, wenn man krank ist.
    Mir kam das so vor, als wenn sie nochmal das WIR stärken will und das es gut ist, das WIR jetzt etwas tun können und WIR das locker hin kriegen.
    Manchmal in der Nacht denk ich, ich sollte lieber fliehen vor dir, solang ich es noch kann
    Doch rufst du nach mir, bin ich bereit dir blind zu folgen, selbst zur Hölle würd ich fahren mit dir
    Manchmal in der Nacht gäb ich mein Leben her, für einen Augenblick, in dem ich ganz dir gehör
    Manchmal in der Nacht möcht ich so sein, wie du mich haben willst und wenn ich mich selber zerstör
    Ich hör eine Stimme, die mich ruft, ich spür eine Sehnsucht, die mich sucht

  4. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Bei uns ist keine Testpflicht und Präsenzpflicht, getestet wird aber nur in der Schule.
    Ich gehe davon aus, dass es schon ein paar Eltern gibt, die das nicht möchten.

    Bei uns kam auf die Verteilung der Einverständniserklärung im Klassenchat schon von einem Elternteil, dass das ja aber freiwillig ist - gell!!!! - also da gehe ich davon aus, dass doch einige nicht mitmachen.

    Ich finde den Umgang mit einem positiven Fall auch schwierig, mir wäre es am liebsten, wenn die ganze Klasse (oder ja aktuell nur die Hälfte) abgeholt wird und danach dann halt nur die negativ getesteten am übernächsten Tag wiederkommen.
    Andererseits kommt es natürlich trotzdem raus, wen es betrifft, aber ohne so direkte Bloßgestelltheit.

    Ich habe meinen Kindern erklärt, dass ich die Einverständniserklärung unterschrieben habe und sie sich aber keine Sorgen machen müssen, wenn sie abgeholt werden, weil es auch sein kann, dass es falsch ist. Ich weiß nicht,ob sie es verstanden haben. Sie hätten glaube ich an sich auch Angst krank zu sein, weil wir sehr vorsichtig sind, sie nicht in den Hort gehen u.ä., also dass sie das schon von uns mitbekommen, dass wir da nicht sorglos agieren.
    Geändert von hagelslag (15.04.2021 um 15:26 Uhr)

  5. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Bibliophilia Beitrag anzeigen
    Und wer macht dann das Distanzlernen?
    Also wenn ich krank bin, bin ich krank, und mach keine Videokonferenzen, bereite Material vor oder korrigiere das, was eingeht.
    Und die anderen Lehrer sind doch in der Schule in ihrem regulären Unterricht.
    die frage, wer das distanzlernen macht, müsste unsere eine schule generell mit ‚niemand‘ oder ‚die eltern‘ beantworten. die kinder werden weiterhin mit dem krams allein gelassen. als korrektur gibt es nur einen verdammten smiley.

  6. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ich finde es aus Lehrerinnensicht total schwierig. Wir werden damit völlig alleine gelassen. Es steht im Elternbrief, dass das Kind behutsam begleitet wird, aber wer das macht weiß noch keiner. Ich hätte überhaupt kein Problem mit einem positiv getestete Kind auf die Eltern zu warten, im Gegenteil. Ich fände es ganz schlimm, wenn ein Kind alleine in einem Raum sitzen würde. Aber der Rest der Klasse muss natürlich auch aufgefangen werden. Als die Kinder meiner Klasse wegen eines positiven Falls in Quarantäne geschickt wurden, war das ganz schlimm für die Kinder als sie es erfahren haben. Da sind einige Tränen geflossen und viele hatten Angst (mehr um das andere Kind als um sich selbst). Es ist wahnsinnig schwer, das alles aufzufangen.
    Aus der Erfahrung (und von anderen positiven Fällen in Kita und Schule) muss ich allerdings auch sagen, dass ich das Gefühl habe, dass Stigmatisierung oder Bloßstellung eher eine Angst der Eltern ist (zumindest bei den jüngeren Kindern) bzw. auch eher von den Eltern ausgeht.
    S (21:22) :
    könnte mir vorstellen, dass er einfach gar nix denkt. wie alle männer

  7. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von lorella Beitrag anzeigen

    Wo ist das denn, falls du es sagen magst? Das klingt sehr gruselig.
    In SH ist der Automatismus tatsächlich härter als die Notbremse und wird bis jetzt auch durchgesetzt. Ab 3 Tagen über 100 sind alle im Distanzlernen, Kita und Grundschule mit Notbetreuung. In einzelnen kreisen wurde das jetzt auch umgesetzt.
    Echt? Ich dachte in SH darf jeder Kreis bisher selbst entscheiden? Wir sind zum Glück noch recht deutlich unter 100 (wobei das ja manchmal ziemlich schnell geht), von der Kita gab es bisher aber keine Info, dass bei 100 wieder dicht ist.

  8. Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von blauer_Engel Beitrag anzeigen
    Echt? Ich dachte in SH darf jeder Kreis bisher selbst entscheiden? Wir sind zum Glück noch recht deutlich unter 100 (wobei das ja manchmal ziemlich schnell geht), von der Kita gab es bisher aber keine Info, dass bei 100 wieder dicht ist.
    Ich bin mir nicht sicher, ob das auch für Kitas gilt (aber ich meine, ja), aber für Schulen werden jede Woche Mittwoch und Donnerstag im Ministerium die Werte der Woche pro Kreis angeschaut und entschieden und bislang haben sie immer, wenn deutlich über 100 war geschlossen (Segeberg zum Beispiel). In NMS wird noch geschaut, wie es nächste Woche ist, weil da die
    Werte schwanken, aber Herzogtum Lauenburg hat nächste Woche nur Notbetreuung. Wenn es mal ein einzelner Ausbruch sein sollte, behalten sie sich vor, nur den Ort und nicht den ganzen Kreis zu schließen, aber das ist auch alles. Und Kitas wurden immer gleich mit genannt, von daher gehe ich davon aus, dass für die Kitas dieselben Regeln gelten.

  9. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Bei uns werden bei einem positiven Fall alle Kinder auf den Schulhof geschickt und das positiv getestete Kind erfährt davon erst, wenn das Elternteil dabei ist.
    Keine Ahnung, wie praktikabel das ist.
    Mein Sohn wünscht sich jedenfalls jetzt schon, dass die Schule geschlossen bleibt, damit er nicht getestet wird, weil er Angst davor hat
    Von mir kommt das nicht, er hat generell Probleme mit so "medizinischen" Sachen, auch Fieber messen, Impfen etc.
    Mal sehen wie es klappt...
    let the good times roll.

  10. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Der Krisenstab der Stadt hat soeben verkündet, dass die Schulen am Montag erstmal geöffnet werden, weil sie am Montag darüber beraten, ob sie geschlossen werden. Die gesetzliche Notbremse mit der Schließung ab 200 sei schließlich noch nicht in Kraft getreten. Das entbehrt ja nun wirklich jeder Logik, können sie das nicht morgen beraten? Zwei Tage auf und dann wieder zu ist doch noch nerviger als zu lassen...

  11. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    @Fliegen_Lernen:

    Das ist ja doof, dass er so Angst davor hat. Wurde vor den Ferien noch nicht getestet bei euch?

    Und weißt du zufällig, wie die Regelung ist, ab wann die Kitas in den Notbetrieb gehen? Falls es in dem Tempo weitergeht mit den Zahlen, dauert es ja nicht mehr so lang bis zur 200, Infos habe ich aber keine gefunden.

  12. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    wir haben heute von der Kita einen Selbsttest für die Nase! für zu hause bekommen. (NRW)
    dazu 2 Anmerkungen: erstens: wir werden den nicht nutzen. ich hatte überlegt, dass wir wöchentlich 2 selbst finanzierte Spucktests machen. andererseits finde ich DAS dann auch echt teuer. mal gucken. dass wir ihn selbst jetzt regelmäßig in der Nase testen ist ausgeschlossen.
    in Anbetracht dessen möchte ich mir gar nicht vorstellen, wieviele Unmengen an diesen Tests jetzt einfach ungenutzt weggeworfen werden oder rumliegen werden bei den Familien zu hause

    während
    zweitens: wir für die schule für ab nächster woche neue Nasen Selbsttests von Siemens bekommen haben, bei denen mal die Flüssigkeit vorher auch noch selbst abfüllen muss, dh für jede Schülerin 10 tropfen. scheinbar hat das Land nrw die Kooperation mit den roche Tests nicht verlängert, deshalb bekommen hier ab jetzt alle schulen die Tests von Siemens was bedeutet, dass man da jetzt immer diese Abfüllnummer machen muss, was auch bedeutet dass da vermutlich relativ viel verschwendet wird und das testen in der schule natürlich länger dauert und noch mehr nervt.

    schon ziemlich dumm geregelt.

  13. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von _Sophie_ Beitrag anzeigen
    Der Krisenstab der Stadt hat soeben verkündet, dass die Schulen am Montag erstmal geöffnet werden, weil sie am Montag darüber beraten, ob sie geschlossen werden. Die gesetzliche Notbremse mit der Schließung ab 200 sei schließlich noch nicht in Kraft getreten. Das entbehrt ja nun wirklich jeder Logik, können sie das nicht morgen beraten? Zwei Tage auf und dann wieder zu ist doch noch nerviger als zu lassen...
    Das ist so irre, das kann man sich echt nicht ausdenken.
    „Du musst nur langsam genug gehen, um immer in der Sonne zu bleiben.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

  14. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Efeu Beitrag anzeigen
    Das ist so irre, das kann man sich echt nicht ausdenken.
    Überschrift für die ganzen letzten Wochen.

  15. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von fliegen_lernen Beitrag anzeigen
    Bei uns werden bei einem positiven Fall alle Kinder auf den Schulhof geschickt und das positiv getestete Kind erfährt davon erst, wenn das Elternteil dabei ist.
    Keine Ahnung, wie praktikabel das ist.

    Mein Sohn wünscht sich jedenfalls jetzt schon, dass die Schule geschlossen bleibt, damit er nicht getestet wird, weil er Angst davor hat
    Von mir kommt das nicht, er hat generell Probleme mit so "medizinischen" Sachen, auch Fieber messen, Impfen etc.
    Mal sehen wie es klappt...
    das finde ich gar nicht so schlecht.

  16. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von ana. Beitrag anzeigen
    das finde ich gar nicht so schlecht.
    Vor allem kann die Lehrkraft sich dann auch um alle Kinder kümmern.
    alles wird aus HACK gemacht

  17. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Überschrift für die ganzen letzten Wochen.
    !!!

  18. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Feuerfee Beitrag anzeigen
    Vor allem kann die Lehrkraft sich dann auch um alle Kinder kümmern.
    Achse ja. (ich hab das nie so vor äugen, meine Schüler sind gross, ich würde die einfach allein lassen.)

  19. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Hier (nrw) gabs noch keine test von der Kita. L. fand den Test (mit Zauberspruch bin mir) nur kitzlig und es ging. I. mochte ihn gar nicht.
    Werde das nächste Woche noch mal versuchen. Aber davor gehen wir Koch mal zum Bürgertest. Das ist ein Rachenabstrich und den machen beide mit.


  20. Fresher

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von ana. Beitrag anzeigen
    wir haben heute von der Kita einen Selbsttest für die Nase! für zu hause bekommen. (NRW)
    dazu 2 Anmerkungen: erstens: wir werden den nicht nutzen. ich hatte überlegt, dass wir wöchentlich 2 selbst finanzierte Spucktests machen. andererseits finde ich DAS dann auch echt teuer. mal gucken. dass wir ihn selbst jetzt regelmäßig in der Nase testen ist ausgeschlossen.
    Darf ich fragen, warum das für dich ausgeschlossen ist? Also wirklich rein Interesse halber. Lässt er es nicht zu oder seid ihr Eltern dagegen?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •