Antworten
Seite 190 von 201 ErsteErste ... 90140180188189190191192200 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.781 bis 3.800 von 4005
  1. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von blauer_Engel Beitrag anzeigen
    Bei einem U3 Kind, das noch relativ viel Betreuung braucht, hätte ich etwas Bedenken, dass es dann der Verlierer in der Situation ist. Den besseren Betreuungsschlüssel für die Krippe gibt es ja nicht ohne Grund.
    Bei einem älteren Kind hab ich da weniger Bedenken.

    Bei uns hat die Schieflage mit dem Gute-Kita Gesetz begonnen. Damit wurde es zwar etwas günstiger, aber seitdem gibts keine Springerinnen mehr, weniger festes Personal und entsprechend sehr häufig Engpässe.
    Das Krippen Ding hab ich nie auf dem Schirm, unsere kita ist ab 4 Monaten und die Gruppen sind also völlig altersgemischt.

  2. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Bibliophilia Beitrag anzeigen
    Ich ging ganz naiv davon aus, dass Kitas wieder in den Regelbetrieb mit regulären Öffnungszeiten und offenen Konzepten wechseln, wenn Schulen das ab 31.5. auch machen. War doch sonst auch immer so, dass das parallel lief.

    Sonst komme ich mit den Öffnungszeiten (8-14 statt 7-16 Uhr) echt ins Schleudern.
    Dass Eltern seit über einem Jahr schleudern, hat bisher auch niemanden interessiert. Ich kann mir keinen Grund vorstellen, warum das so plötzlich anders werden sollte.
    Ich bin einfach nur noch durch und erwarte überhaupt nichts mehr. Und Versprechungen glaube ich schon drei Mal nicht.
    Allein? Aber allein ist doch so eine Reise nur halb so schön. Gut, ich komme mit. Zu zweit sind wir stärker und brauchen uns vor nichts zu fürchten.

  3. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von stöckchen Beitrag anzeigen
    Dass Eltern seit über einem Jahr schleudern, hat bisher auch niemanden interessiert. Ich kann mir keinen Grund vorstellen, warum das so plötzlich anders werden sollte.
    Ich bin einfach nur noch durch und erwarte überhaupt nichts mehr. Und Versprechungen glaube ich schon drei Mal nicht.
    Na aber dass zumindest in nrw bisher Kitas und Schulen gleichzeitig geschlossen bzw. geöffnet wurden und Gebauer und Stamp sich da in den letzten 14 Monaten immer zumindest grob abgesprochen zu haben scheinen, ist ja jetzt nicht ganz weit hergeholt.

    Gab meines Wissens nie die Konstellation, dass einer der beiden Bereiche komplett geschlossen war, während der andere im eingeschränkten Regelbetrieb war (die unsägliche Zeit der „Apelle“ mal ausgeklammert. Das war für mich gleichbedeutend mit offen)

  4. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    In Hessen steht dass auch unter Inzidenz von 50 der Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen bleibt, daher denke ich, dass die verkürzten Öffnungszeiten mit Gruppentrennung dann wohl erstmal bis auf unabsehbare Zeit bleiben.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  5. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
    In Hessen steht dass auch unter Inzidenz von 50 der Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen bleibt, daher denke ich, dass die verkürzten Öffnungszeiten mit Gruppentrennung dann wohl erstmal bis auf unabsehbare Zeit bleiben.
    Soweit ich es verstanden habe, kann jede Kommune eigene Regeln erlassen was Regelbetrieb unter Pandemiebedingung heißt. In Stufe 1 bleibt es hier bei den eingeschränkten Öffnungszeiten, man überlegt wohl ob in Stufe 2 eine Erweiterung erfolgen kann.

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Bei unserer Kitaleitung klang es so, als hätten die Träger in der Stadt das miteinander abgestimmt (also als die verkürzten Zeiten eingeführt wurden, im Herbst hatten wir trotz Pandemieregelbetrieb halt einfach Regelbetrieb), aber wahrscheinlich basierend auf der Gruppentrennung, die von Land oder Stadt erlassen wurde.
    Ich frage mal bei der EBR-Sitzung was geplant ist, wobei ich die Gruppentrennung an sich schon begrüße. Ich weiß andererseits gar nicht, ob es sich „lohnt“ die Kitakinder vor Infektion zu schützen, weil ich bezweifle das für U6 die Impfung vor der Infektion kommt. Also wenn die Erwachsenen dann alle geimpft sind. Wir überlegen jetzt auch, ob wir demnächst wieder mit L Bahn fahren und in dem Supermarkt gehen und sowas. Etwas deprimierend, obwohl es natürlich sein kann dass sie es eh schon hatte.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  7. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Hier gab es heute die offizielle Info, dass in NRW ab dem 7.6. wieder Regelbetrieb mit allen pädagogischen Konzepten und vollem Betreuungsumfang gilt und die Beiträge für Mai und Juni werden ausgesetzt.

  8. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Bibliophilia Beitrag anzeigen
    Hier gab es heute die offizielle Info, dass in NRW ab dem 7.6. wieder Regelbetrieb mit allen pädagogischen Konzepten und vollem Betreuungsumfang gilt und die Beiträge für Mai und Juni werden ausgesetzt.
    🥳

    Bin gespannt, wie sie es bei uns umsetzen. Haben eigentlich ein halboffenen Konzept. Aktuell sind die Gruppen streng getrennt und die Geschwisterkinder in einer Gruppe. Aber das ist personalmäßig wohl nicht weiter machbar, wenn wieder normale Öffnungszeiten gelten.

  9. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Hier hat die Kita heute mitgeteilt, dass damit die Gruppentrennung entfällt.
    In der E-Mail steht:
    Falls es zu einem Coronafall in der Einrichtung kommt, wird es darauf hinauslaufen, dass die ganze Einrichtung geschlossen wird und alle in Quarantäne gehen.
    Dabei können sie die Gruppen bisher super trennen und wenn sie nur in den Randzeiten mischen, könnte man immer noch selbst entscheiden, ob man da bringt oder nicht. Aber wenn sie dann eh nicht mehr trennen, müssen wir uns auch nicht auf den Kopf stellen, um die Randzeiten zu vermeiden.
    Ich will nicht, dass schon wieder jemand hier in Quarantäne muss.

  10. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Bei uns wird auch nicht mehr getrennt. Und am 10.6. kommt der Fotograf und am 15.7. ist Abschlussfest. Huch. Ich schicke ab 7.6. wieder, na mal sehen...
    Confusion
    Solution
    Conclusion
    Resolution


  11. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Bei uns wird weiterhin getrennt.
    don't let the salt get in your wound.
    don't let the ghost get in your heart.


  12. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Das erste, was mein Kind heute beim Abholen gesagt hat, war: „Nur noch 11 mal schlafen, dann sehe ich alle meine Freunde wieder!“

    Anscheinend wurde mit den Kindern besprochen, dass die Gruppen bald abgeschafft werden.

    Ich bin ziemlich froh darüber. Gleichermaßen wegen meiner Arbeitszeiten und weil meine Kinder das offene Konzept und 3/4 ihrer Freunde echt doll vermisst haben.

    Große Sorge vor einen Ausbruch und erneuter Quarantäne habe ich ehrlich gesagt nicht. Die Inzidenz ist bei 20, die Erzieherinnen hatten schon alle Corona und/oder sind geimpft

  13. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von eskobar_w Beitrag anzeigen
    Bei uns wird weiterhin getrennt.
    Bei meinem Neffen in Berlin nicht. Ende vom Lied ist dass er nun zum dritten oder vierten Mal in Quarantäne ist �� Er war immer ca ne Woche da und schon kam der nächste Fall.
    Unsere Stadt hat ne Inzidenz von 80 und es regt mich tierisch auf dass nun getan wird als sei schon alles gut und man könne großzügig öffnen.

  14. Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Kennt jemand diese Seite?

    Risikogebiete Deutschland

    Hier kann man schön die Inzidenzen der unterschiedlichen Altersgruppen sehen, die Altersgruppenaufteilung ist schon sehr fragwürdig bei 14-35, aber für Kinder ein guter Überblick und ich bin geschockt über die Zahlen in meiner Stadt,
    overall: 55
    Kinder von 5-14: 179!
    Und das stagniert erst seit zwei Tagen, da war es noch bei 269

    Ich finde es deshalb heftig, dass nun alles wieder ganz normal auch in den Schulen mit ganzen Klassen laufen soll. Und wir Eltern sind natürlich noch nicht geimpft und haben auch erstmal keine wirklich Aussicht darauf.

    Ach, die Familien können doch dann die Sommerferien entweder mit Corona oder Quarantäne kurz vor dem Sommerurlaub oder der möglichen Impfung beginnen, können ja aufgrund nicht-geimpfter Kinder eh nicht wegfahren.

  15. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Die Altersgruppe 5-14 ist aber auch die am umfassendsten getestete Gruppe.
    Hier werden die Kinder in den Grundschulen 2x pro Woche PCR-getestet (Lolli-Pool-Test) und alle anderen Schulkinder 2x pro Woche mittels Schnelltest.
    Für keine andere Altersgruppe wird man eine nahezu hundertprozentige Testquote haben.
    Zusätzlich sind in allen Altersgruppen über 18 zunehmend Menschen geimpft, je älter, desto mehr, die haben dann natürlich niedrigere Inzidenzen.
    Für die Schulkinder dürfte es ja tatsächlich so gut wie keine Dunkelziffer mehr geben.

  16. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Aber dann sollte der Unterschied doch trotzdem nicht SO groß sein?
    Hier ist deine Inzidenz in allen Altersklassen von 0-59 zwischen 29 und 39, bei den 60-79 jährigen die Hälfte davon (~15) und über 80 dann bei 5.

    (Und eigentlich sollten ja auch die ArbeitnehmerInnen gut durchgetestet sein, wenn sie nicht im HO sind *ironie*)
    Hochtechnologie in modernen Küchen treibt immer mehr unfähige Frauen ins Berufsleben.

  17. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Wie groß er allein durch diesen Faktor wird, weiß ich auch nicht.
    Bei uns ist der Unterschied auch riesig:
    5-14: 180, alle anderen Altersgruppen unter 62.

    Ich glaube, es gibt eine sehr große Anzahl Erwachsener, die ganz selten getestet werden. Die Tests sind ja freiwillig, im Gegensatz zu den Schulen. Hier schrieben doch letztens auch mehrere Leute, dass sie noch nie einen Coronatest hatten.

  18. Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Aber dann sind die Inzidenzen eben (noch) nicht so niedrig wie aktuell kommuniziert wird und die Schulöffnungen meiner Meinung nicht vertretbar.

  19. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Angesichts der Testzahlen sind sie vermutlich niedriger als letztes Jahr bei bekannten Inzidenzen der selben Höhe. Da war dann vermutlich die Dunkelziffer einfach extrem hoch. Mich würde wirklich mal eine Antikörperstudie interessieren, die zumindest ansatzweise zeigen könnte, wie viele Menschen unbemerkt infiziert waren.
    Ich bin auch skeptisch hinsichtlich der Öffnungen, ich hoffe einfach, dass es gut geht und der Impffortschritt einen starken Wiederanstieg verhindert (und dass wir ohne Quaratäne bis zu den Sommerferien kommen).

  20. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ich finde es super, dass die Schulen komplett öffnen und das homeschooling endlich endlich ein Ende hat. Sehr viele Familien die ich kenne sind am Ende ihrer Kräfte durch den Wechselunterricht, was hier zb heißt, dass die Kinder 10-15 Stunden pro Woche in der Schule sind statt jeden Tag plus Ganztagsbetreuung. Mir ist es das Risiko von Infektion oder Quarantäne absolut wert. Und bei uns gibt es keine Vernachlässigung, häusliche Gewalt, wir arbeiten nicht beide Vollzeit,... anderen geht es viel schlechter. Insgesamt ist es meiner Meinung nach ein größeres Risiko für die Gesundheit von Familien, die Schulen noch länger geschlossen oder fast geschlossen zu halten.

    Wenn ihr euch so große Sorgen macht, könnt ihr die Kinder ja vom Präsenzunterricht befreien lassen (oder geht das nicht in jedem Bundesland?).

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •