Antworten
Seite 196 von 200 ErsteErste ... 96146186194195196197198 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.901 bis 3.920 von 3985
  1. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Welche anderen gefährlichen Infektionskrankheiten haben denn typischerweise mit Corona vergleichbare Inzidenzen?

  2. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von moth Beitrag anzeigen
    Welche anderen gefährlichen Infektionskrankheiten haben denn typischerweise mit Corona vergleichbare Inzidenzen?
    Inzidenzen habe ich nicht parat heute nacht, aber influenza und vor allem
    auch pneumokokken sind ein grosses problem in der hinsicht ansteckungen von kindern ausgehend auf ältere erwachsene.
    Ich fände es tatsächlich sehr vernünftig, vor besuchen bei grosseltern uä zumindest in der saison zu testen.
    vi kysstes ivrigt. våra läppar blödde

  3. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von rhabarber* Beitrag anzeigen
    Dann hoffe ich mal, dass man das demnächst auch bei anderen infektionskrankheiten macht, bei denen kinder wirklich ”infektionstreiber” sind und ältere verwandte in grossem umfang mit erregern anstecken, die für diese höchst gefährlich sind.
    Das wär ja mein heimlicher Traum, wenn jede Kita frei von Noro, Adeno&Co. wäre.

  4. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von rhabarber* Beitrag anzeigen
    Inzidenzen habe ich nicht parat heute nacht, aber influenza und vor allem
    auch pneumokokken sind ein grosses problem in der hinsicht ansteckungen von kindern ausgehend auf ältere erwachsene.
    Ich fände es tatsächlich sehr vernünftig, vor besuchen bei grosseltern uä zumindest in der saison zu testen.
    Na gegen Pneumokokken und Influenza kann man Kinder doch impfen lassen.
    Oder darf das auch nicht, wenn das Kind das nicht so schön findet?

  5. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ich bin sehr froh über „das ständige Geteste symptomfreier Personen“.

    Wir haben hier so viele 10-18-jährige symptomfreie coronapositive Schüler*innen mit den Schnelltests identifiziert. Ich bin sehr froh, dass das nicht von besorgten Eltern verhindert werden konnte.

    Bei uns im Kindergarten ist die Zahl der Eltern, die ihre Kinder zuhause testen (ist freiwillig) anscheinend echt gering. Ich finde das ist ne Frechheit den Erzieherinnen gegenüber und wäre stark für eine Testpflicht.
    Geändert von Bibliophilia (08.06.2021 um 10:21 Uhr)

  6. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Eine Impfung mit ständig testen unter Gegenwehr zu vergleichen finde Ich schon etwas 🤨 aber den Ton hier von manchen auch

  7. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Bibliophilia Beitrag anzeigen
    Ich bin sehr froh über „das ständige Geteste symptomfreier Personen“.

    Wir haben hier so viele 10-18-jährige symptomfreie coronapositive Schüler*innen mit den Schnelltests identifiziert. Ich bin sehr froh, dass das nicht von besorgten Eltern verhindert werden konnte.

    Bei uns im Kindergarten ist die Zahl der Eltern, die ihre Kinder zuhause testen (ist freiwillig) anscheinend echt gering. Ich finde das ist ne Frechheit den Erzieherinnen gegenüber und wäre stark für eine Testpflicht.
    !

    Ich weiß nicht wie viele bei uns in der Kita tatsächlich testen. Aber von den Eltern seiner engeren Freunde weiß ich, dass sie es mind. 1-2x die Woche machen (Eltern und Kinder).


    Unsere Kita (NRW) ist seit gestern wieder zurück beim halb offenen Konzept, normalen Öffnungszeiten und Trennung von Geschwisterkindern. Habe gestern ein sehr sehr glückliches Kind abgeholt, da er endlich wieder seine Kumpels zurück hatte, die im letzten Jahr bei den kleineres Geschwistern in die Gruppe mussten.

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Bibliophilia Beitrag anzeigen
    Ich bin sehr froh über „das ständige Geteste symptomfreier Personen“.

    Wir haben hier so viele 10-18-jährige symptomfreie coronapositive Schüler*innen mit den Schnelltests identifiziert. Ich bin sehr froh, dass das nicht von besorgten Eltern verhindert werden konnte.

    Bei uns im Kindergarten ist die Zahl der Eltern, die ihre Kinder zuhause testen (ist freiwillig) anscheinend echt gering. Ich finde das ist ne Frechheit den Erzieherinnen gegenüber und wäre stark für eine Testpflicht.
    Absolut.
    If Britney made it trough 2007 you can make it through this day

  9. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Bibliophilia Beitrag anzeigen
    Bei uns im Kindergarten ist die Zahl der Eltern, die ihre Kinder zuhause testen (ist freiwillig) anscheinend echt gering. Ich finde das ist ne Frechheit den Erzieherinnen gegenüber und wäre stark für eine Testpflicht.
    Nicht zu testen finde ich auch ganz schön unsolidarisch gegenüber Erzieherinnen und Eltern. Wenn man das Testen als Elternteil blöd findet, wundert es mich aber auch nicht sehr, wenn das Kind nicht gut mitmacht, Kinder bekommen sowas ja mit.

    (Jetzt bitte nicht den Umkehrschluss darauf ziehen, dass ich sage, dass es die Schuld der Eltern ist, wenn Kinder sich nicht testen lassen wollen. Okay, bym?)

  10. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Naja, ich finde einfach bei hohen Inzidenzen (und die hatten wir vor kurzer Zeit noch) ist es schon sinnvoll, im großen Stil zu testen um Infektionsketten zu unterbrechen, z.B. eben bei Kitakindern. Dass man das jetzt langsam mal lassen kann, finde ich schon auch, gerade weil es bei sehr niedrigen Inzidenzen wohl mehr falsch positive als richtig positive irgendwann gibt.

    Aber ein Kind in die Kita / in die Schule zu schicken und nie zu testen bei hohen Inzidenzen, ja das finde ich auch unsolidarisch gegenüber Menschen, die dort arbeiten und auch gegenüber Eltern, die evtl. Risikofaktoren haben, aber auf die Kita-Betreuung ihrer Kinder angewiesen sind.

  11. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ich teste das Kindergartenkind auch nicht. Es ist im Bundesland nicht Pflicht, auch der Kindergarten fordert es nicht.
    Das Schulkind wir 2x die Woche in der Schule getestet, mein Mann testet sich ebenfalls regelmäßig zu Hause selbst, ich gehe unregelmäßig ins Testzentrum (bin aktuell aber auch Zuhause).
    Die Inzidenz bei den 5-14 jährigen (das umfasst beide Kinder bei uns) liegt aktuell im Bundesland bei 45,xx. Ich sehe einfach nicht warum ich sie anlasslos testen soll.
    Bei unspezifischen Symptomen würde ich sie aber jederzeit mit einem Selbsttests testen, haben wir bei dem Großen letztens auch zusätzlich gemacht.
    Wie Helgoland schreibt, sehe ich nicht warum ich sie bei der aktuell niedrigen Inzidenz testen soll, während sie im Winter ebenfalls ingetestet bei wesentlich höher Inzidenz ebenfalls im Kindergarten war.

  12. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Nur weil man was früher nicht gemacht hat, heißt das ja nicht, dass es „richtig“ war.
    Ich meine mich auch zu erinnern, dass Masken anfangs nicht viel nutzen zugeschrieben wurde.

  13. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    45 ist doch keine sonderlich niedrige Inszidenz?
    If Britney made it trough 2007 you can make it through this day

  14. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ich glaube ja ehrlich gesagt, dass das ab und zu testen einzelner Kinder keinen nennenswerten Effekt hat, sondern dass nur möglichst verpflichtende Tests für alle Kinder einer Einrichtung was bringen. Ich würde auch bei freiwilligen Tests mitmachen, aber würde mir davon keine erhöhte Sicherheit versprechen.

  15. Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Erbsenblüte Beitrag anzeigen
    45 ist doch keine sonderlich niedrige Inszidenz?
    Genau das hab ich auch gerade gedacht. 45 empfinde ich als ziemlich hoch um dann nicht (mehr) zu testen.

  16. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Leni4561 Beitrag anzeigen
    Nur weil man was früher nicht gemacht hat, heißt das ja nicht, dass es „richtig“ war.
    Ich meine mich auch zu erinnern, dass Masken anfangs nicht viel nutzen zugeschrieben wurde.
    Ich gehe davon aus, dass man das bald auch wieder sagen wird. *provozier*
    vi kysstes ivrigt. våra läppar blödde

  17. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von luna Beitrag anzeigen
    Genau das hab ich auch gerade gedacht. 45 empfinde ich als ziemlich hoch um dann nicht (mehr) zu testen.
    Naja aufs ganze Bundesland. Wenn wir gucken wo wir vor 4 Wochen waren,ist 45 nix....und wie gesagt, es ist die Altersspanne 5-14, was ich sehr unglücklich finde, da diese Altersklasse Kindergartenkinder und Schulkinder/Jugendliche erfasst. Das verzerrt meiner Meinung sehr.
    Es geht gar nicht darum, etwas nicht zu machen weil es früher auch nicht erforderlich war, aber ich sehe bei uns eben keinen Grund. Ich habe auch nicht geschrieben, dass ich gegen das Testen bin. 3 von 4 Mitglieder der Familie testen sich ja.

  18. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Karl Lauterbach ist pro Impfung für Kinder

    Login • Instagram
    Manchmal in der Nacht denk ich, ich sollte lieber fliehen vor dir, solang ich es noch kann
    Doch rufst du nach mir, bin ich bereit dir blind zu folgen, selbst zur Hölle würd ich fahren mit dir
    Manchmal in der Nacht gäb ich mein Leben her, für einen Augenblick, in dem ich ganz dir gehör
    Manchmal in der Nacht möcht ich so sein, wie du mich haben willst und wenn ich mich selber zerstör
    Ich hör eine Stimme, die mich ruft, ich spür eine Sehnsucht, die mich sucht

  19. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Mir wurde vor ein paar Seiten aber daraufhin, dass die Inzidenz bei Kindern sehr hoch ist, geantwortet, dass diese Gruppe fast durchgängig getestet wird.
    Ich vermute daran liegt es eben auch.

  20. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ja, stimmt auch wieder. Weiß man auch nicht, ob und wie im nächsten Schuljahr weiter getestet wird.
    Manchmal in der Nacht denk ich, ich sollte lieber fliehen vor dir, solang ich es noch kann
    Doch rufst du nach mir, bin ich bereit dir blind zu folgen, selbst zur Hölle würd ich fahren mit dir
    Manchmal in der Nacht gäb ich mein Leben her, für einen Augenblick, in dem ich ganz dir gehör
    Manchmal in der Nacht möcht ich so sein, wie du mich haben willst und wenn ich mich selber zerstör
    Ich hör eine Stimme, die mich ruft, ich spür eine Sehnsucht, die mich sucht

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •