Antworten
Seite 197 von 219 ErsteErste ... 97147187195196197198199207 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.921 bis 3.940 von 4369
  1. Inaktiver User

    AW: Kinder und Corona

    In dem Fall ist aber doch die stiko-Empfehlung auch sehr wahrscheinlich schnell da, das war bei Kindern ü12 ja auch so!

  2. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von *sternschnuppe* Beitrag anzeigen
    Ich drücke die Daumen, dass die etwas abgehärteter sind. Meine 1. muss sich ja eh virentechnisch nochmal „einstellen“. Das ist das fieseste Halbjahr. Mich haut es zum Glück selten um. Aber meine 1,5 jährige hatte ja quasi nie Virenkontakt, da sie erst zu Corona und Maskenpflicht kam. Sie war ein sehr gesundes Baby, trotz Geschwistern. Das scheint grad zu kippen.

    Quarantäne wurde bislang so gehandhabt, dass die Sitznachbarn gegen. Ich musste trotz nahem Kontakt nicht gehen.

    Ja, mein jüngereres Kind ist ja auch erst 1,5 und war seit Beginn der Eingewöhnung vor sechs Wochen schon drei Mal krank. Seit gestern läuft die Nase wieder 🤧 😬

  3. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    In dem Fall ist aber doch die stiko-Empfehlung auch sehr wahrscheinlich schnell da, das war bei Kindern ü12 ja auch so!
    vermute ich eigebtlich auch, aber ich kann mir auch gut vorstellen, dass sie selbst da sehr lange brauchen für die empfehlung. ist ja auch echt total ok, aber wenn jetzt überall alles gelockert wird und masken fallen, wird das für uns wieder ein sehr trister winter.

  4. Inaktiver User

    AW: Kinder und Corona

    ...
    Geändert von Inaktiver User (29.11.2021 um 10:22 Uhr)

  5. Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ja, genauso war das bei uns vor zwei Wochen (allerdings Fall in der Nachbargruppe). Das mit dem Wochenende war auch mein Gedanke.

    Von einer anderen Kita habe ich jetzt aber mitbekommen, dass dort PCR-Tests erforderlich sind, soweit ich weiß, weil es mehrere Fälle gab.

  6. Inaktiver User

    AW: Kinder und Corona

    Ich weiß nicht, wo der beste Platz dafür ist, teilt den Link ggf gerne noch woanders.

    Der BMJF zahlt nächstes Jahr 90% der Urlaubsgebühr für Familien mit kleinem bis mittleren Einkommen (wenn ich es richtig sehe gilt das bis 100.000€ brutto)in speziellen Familienferienstätten: BMFSFJ - Familien eine Corona-Auszeit ermoglichen

  7. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Dieses Jahr auch schon.
    Ist aber wohl sehr schwierig zu buchen, schnell weg oder unklar, wie die Buchung überhaupt ablaufen soll.

  8. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Und 100.000 sind kleines bis mittleres Einkommen?

  9. Inaktiver User

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Wolkenlos Beitrag anzeigen
    Und 100.000 sind kleines bis mittleres Einkommen?
    Mit 2 Kindern sind es knapp 67.000

  10. Inaktiver User

    AW: Kinder und Corona

    Es gibt da so nen Rechner: BMFSFJ - Voraussetzungen prufen
    Wenn man bei dem Punkt Ja angibt "Haben Sie eine ärztliche Bestätigung für die besondere Erholungsbedürftigkeit (formloses Attest Ihres Hausarztes ist ausreichend)?", dann wird Gehalt nicht abgefragt. Aber keine Ahnung, ob das dann echt so ist....
    Hab auch nur gehört, dass es schwierig ist was zu bekommen. Und ich bräuchte auch echt eher was mit Kinderbetreuung. Ich hatte Urlaub, aber irgendwie ist es wie Alltag nur woanders.

  11. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Mit 2 Kindern sind es knapp 67.000
    Ok. Das verstehe ich schon eher

  12. Inaktiver User

    AW: Kinder und Corona

    Habe den Rechenfehler gefunden.

    Eine Alleinerziehende Freundin hatte mir das mit den 100.000 gesagt, aber ich ahne, was sie falsch geklickt hat
    Geändert von Inaktiver User (01.10.2021 um 21:38 Uhr)

  13. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Es gibt da so nen Rechner: BMFSFJ - Voraussetzungen prufen
    Wenn man bei dem Punkt Ja angibt "Haben Sie eine ärztliche Bestätigung für die besondere Erholungsbedürftigkeit (formloses Attest Ihres Hausarztes ist ausreichend)?", dann wird Gehalt nicht abgefragt. Aber keine Ahnung, ob das dann echt so ist....
    Hab auch nur gehört, dass es schwierig ist was zu bekommen. Und ich bräuchte auch echt eher was mit Kinderbetreuung. Ich hatte Urlaub, aber irgendwie ist es wie Alltag nur woanders.
    hast du dich mal mit einer mütterkur beschäftigt. ich glaube, das könnte das sein, was du suchst.

  14. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Thema Impfen und Kinder:

    In meinem Umfeld ist es auch gemischt. Meine Schwägerin ist Kinderärztin und will von ihren vier Kindern nur eins impfen lassen - aufgrund seiner körperlichen Konstitution. Bei den anderen sieht sie in der Kosten- Nutzen- Betrachtung eher einen Nachteil beim Impfen.

    Ich muss gestehen, dass mich das schon auch beeinflusst. Bei uns kommen zwei Sachen zusammen. Zum einen hatte mein erstes Kind schon Corona, mein zweites vermutlich auch ( in der ersten Welle - aber nicht getestet).

    Zum anderen habe ich zwei Jungs. Bei den Impfnebenwirkungen hat sich die Myokarditis ja hauptsächlich ( oder ausschließlich? Weiß nicht mehr) bei männlichen Jugendlichen gezeigt - je jünger, desto mehr. Die Fälle sind wohl glimpflich verlaufen, aber Krankenhaus war schon nötig.

    In der Altersgruppe ist es sechs Mal wahrscheinlicher nach einer Impfung an Myokarditis zu erkranken als wegen Corona ins Krankenhaus zu kommen (kann auch gleich die Quellen verlinken). Das schreckt mich auch ab.

    Dem gegenüber stehen natürlich die super seltenen - aber dennoch vorhandenen schweren Corona-Erkrankungen bis hin zum Tod.

    Vor Long Covid hab ich keine Angst, da hatte sich ja gezeigt, dass in der Kontrollgruppe ohne Corona ähnlich viele Kinder Müdigkeit, Schlappheit etc angeführt hatten und die Unterschiede sehr klein sind und unklaren Ursprungs ( möglicherweise auch wegen Isolation, Stigmatisierung etc.).

    Ich finde die Entscheidung super schwer und bin deshalb auch sehr gespannt, wie die Stiko alles bewertet. Aber der politische Druck wird - genau wie bei der ersten Empfehlung - so enorm hoch sein, dass ich fest davon ausgehe, dass recht rasch empfohlen wird.

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von jewa Beitrag anzeigen
    Dem gegenüber stehen natürlich die super seltenen - aber dennoch vorhandenen schweren Corona-Erkrankungen bis hin zum Tod.
    Hab neulich auf einer Fortbildung von einem Kinder-Intensivmediziner gehört, dass in Deutschland kein einziges Kind nur an Corona gestorben sei. Sondern alle gestorbenen Kinder waren vorerkrankt. Weiß jetzt nicht mehr die Altersgrenze, bis zu der sie das sagten, aber ich glaube, das war sogar 18 Jahre. Vielleicht war es auch 12 Jahre, das kann ich aus dem Kopf jetzt nicht mehr ausschließen.

  16. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Und auch wenn’s das Risiko einer Myokarditis natürlich gibt, ist das immerhin bekannt und gut behandelbar, man weiß ja auch worauf man achten muss.
    Ist es das? also für mich ist Myokarditis eine ziemliche Schreckens-Erkrankung, und ich bin nur froh, dass das Risiko, sie zu bekommen, insgesamt doch einigermaßen gering ist.

  17. Inaktiver User

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von bwlstudent Beitrag anzeigen
    Ist es das? also für mich ist Myokarditis eine ziemliche Schreckens-Erkrankung, und ich bin nur froh, dass das Risiko, sie zu bekommen, insgesamt doch einigermaßen gering ist.
    !


    Die Pädiater unserer Uniklinik haben sich eher verhalten zur Impfung von gesunden kleinen Kindern geäußert.

  18. Inaktiver User

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von bwlstudent Beitrag anzeigen
    Ist es das? also für mich ist Myokarditis eine ziemliche Schreckens-Erkrankung, und ich bin nur froh, dass das Risiko, sie zu bekommen, insgesamt doch einigermaßen gering ist.
    Ja, denke ich auch. Ich kenne jemanden, der ein neues Herz brauchte nach schwerer Myokarditis. (Junger Mann) ich habe das auch letztens gelesen, dass in Deutschland noch kein einziger Minderjähriger (U18) an Corona verstorben ist.

  19. Inaktiver User

    AW: Kinder und Corona

    Ich dachte, dass Myokarditis auch eine der Folgen einer Corona-Erkrankung ist?!

    Edit: 6fach höheres Risiko nach Erkrankung im Vergleich zur Impfung: Myocarditis is more common after covid-19 infection than vaccination | New Scientist

    Wenn euch eine Myokarditis also Kopfzerbrechen bereitet, solltet ihr impfen.

  20. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Interessant Tinelli.

    Ich bezog mich auf diesen Artike untenl. Da wurde das Risiko einer Myokarditis mit dem Risiko eines Krankenhaus-Aufenthaltes verglichen- und das war sechsmal höher.

    Corona: Impfen trotz Risiko einer Herzmuskelentzundung? | Wissen & Umwelt | DW | 13.09.2021

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •