Antworten
Seite 37 von 39 ErsteErste ... 273536373839 LetzteLetzte
Ergebnis 721 bis 740 von 763
  1. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Bei uns fährt tatsächlich regelmäßig die Polizei vorbei und kontrolliert Gruppenbildung.
    Wir haben ein sehr großes Wohngebiet mit über 20 Spielplätzen, wo sich recht viele tummeln.
    In anderen Vierteln werden auch v.a. die größeren Spielplätze und Parcours kontrolliert.
    och... nö.

  2. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Im Lockdown lief hier überall das Ordnungsamt herum und nach der Öffnung der Spielplätze auch.
    Die offiziellen Regeln aus NRW sagen anscheinend, dass zwei Haushalte erlaubt sind, auch wenn es mehr als 5 Personen sind, aber auf der Seite der Stadt steht es anders.
    Wir haben ja Glück und immerhin einen Garten, aber Familien, die das nicht haben, quasi zu zwingen, sich drinnen zu treffen, erscheint mir auch fragwürdig, auch wenn ich den Hintergedanken verstehe, dass man Gruppenbildungen im öffentlichen Raum vermeiden will.

  3. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    In bawü wurde jetzt die 3. Pandeniestufe ausgerufen und darin steht das übrigens explizit als "2 Haushalte ODER 10 Personen"

  4. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von narzisse Beitrag anzeigen
    In bawü wurde jetzt die 3. Pandeniestufe ausgerufen und darin steht das übrigens explizit als "2 Haushalte ODER 10 Personen"
    Das stand so bisher in allen Verordnungen/Beschlüssen, wurde aber wohl von einigen Medien (wie z.B. im Tagesschau Artikel, der im Corona Thread verlinkt war) falsch interpretiert.

  5. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Im Beschluss aller Länder von Mittwoch steht explizit eine Beschränkung auf zwei Haushalte im privaten Raum ab einer Inzidenz von 50, im öffentlichen Raum greift dagegen nur die Beschränkung auf 10 Personen.
    Geändert von apieceofcake (18.10.2020 um 10:34 Uhr)

  6. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Zitat Zitat von apieceofcake Beitrag anzeigen
    Im Beschluss aller Länder von Mittwoch steht explizit eine Beschränkung auf zwei Haushalte im privaten Raum ab einer Inzidenz von 50, im öffentlichen Raum greift dagegen nur die Beschränkung auf 10 Personen.
    Ah ok, den hatte ich nicht gelesen, nur die Verordnungen und Allgemeinverfügungen der Bundesländer und da gilt immer die ‚oder‘ Regelung. Ich hatte deswegen extra nochmal bei der Corona-Info-Hotline angerufen und die haben mir bestätigt, dass es (hier in BY) auch 5 Personen aus 5 Haushalten bei ‚Stufe Rot‘ sein dürfen.
    Finde das maximal verwirrend.

  7. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ja, ich habe auch das Gefühl, dass der Beschluss fast schon wieder gegenstandslos ist, weil fast jedes Land sein eigenes Ding macht. Ich bin ganz froh, dass der hier 1:1 umgesetzt wird.

  8. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Vor allem ist Bayern gefühlt in allem strenger und dann darf man sich aber plötzlich mit bis zu 5 Haushalten treffen, aber nur mit 5 Personen. Wer soll denn da bitte mitkommen?!

  9. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ich wohne in Bayern in einer Stadt in der stufe 3 oder rot ausgerufen wurde und man darf sich mit 2 Haushalten oder 5 Personen treffen.
    In die Kita dürfen Kinder nicht mit leichtem Schnupfen und gelegentlichen Husten wenn kein negativer Test vorliegt. Wenn der Kinderarzt entscheidet dass kein Test nötig ist dürfen sie erst nach 48h ohne Symptome UND Attest bzw Gesundschreibung vom Arzt wieder in die Kita.
    Finde ich sehr schlau mit gerade gesundem kind wieder zum Arzt um gesund schreiben zu lassen, vor allem wenn ich bedenke dass meine Tochter letztes Jahr durchgängig von Oktober bis März eine laufende Nase hatte

  10. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Oh Gott, dann dürfte L auch nie in die Kita. Laufende Nase und gelegentlicher Husten ist hier seit Wochen der Normalzustand. Wenn man dann testen lässt und das Kind ewig weiter Schnupfen hat, ist das dann wenigstens ok?

    Auf dem Spielplatz ist es hier eh so voll, dass man nicht wirklich beurteilen kann ob das jetzt Treffen oder einfach Zufall ist. Und L hält von Kindern, die wir „treffen“ mehr Abstand als andere Kinder von fremden Kindern halten, daher habe ich da definitiv kein schlechtes Gewissen wenn wir uns mit mehreren Haushalten verabreden. Wenn es welche aus der Kita sind erst recht nicht.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  11. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ja das ist eben die Frage wie lange sie den Test dann akzeptieren würden

  12. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Wir sind in der Stadt jetzt auf gelb und bisher mach ich eigentlich vieles wie vorher. Eltern-Kind Turnen und Schwimmkurs. Wir treffen auch Freunde vom Kind, aber eh immer die gleichen eigentlich. Oft draußen, aber jetzt wo es kälter wird, auch mal drinnen.
    I will dance
    when I walk away

  13. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Nochmal ne Frage zu den Maßnahmen in Bayern; auf der Website vom Kultusministerium steht bezüglich der Warnstufen aktuell noch ‚
    Bitte beachten Sie, dass die bei den Stufen 2 und 3 genannten Schwellenwerte nicht automatisch die in diesen Stufen vorgesehenen Maßnahmen auslösen, sondern zunächst als Orientierungshilfe für die Entscheidungsträger vor Ort dienen. So können beispielsweise auch regionale Unterschiede in einem Landkreis – wie z. B. eine Konzentration des Infektionsgeschehens auf einzelne Gemeinden – berücksichtigt werden.‘
    und so ähnlich auch auf der Homepage der Stadt München
    ‚Auch wenn der Inzidenzwert in München über 50 liegt, kann die Stufe 2 ("gelbe Phase") des Dreistufen-Plans für Kitas und Schulen weiterhin gelten. Es gibt keinen Automatismus, der beim Überschreiten eines Schwellenwertes eine nächsthöhere Stufe auslöst. Stattdessen entscheidet die örtliche Gesundheitsbehörde immer im Hinblick auf das konkrete Infektionsgeschehen in München.''

    Auf der Seite des Gesundheitsministeriums steht aber seit dem Wochenende zur neuen Ampel
    ‚Wenn in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt der Signalwert von 50 Infektionsfällen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner erreicht oder überschritten wird,
    wird der Mindestabstand von 1,5 Metern in allen Jahrgangsstufen wiedereingeführt.
    gilt die Verpflichtung zum Tragen einer geeigneten Mund-Nasen-Bedeckung auch am Sitzplatz im Klassenzimmer für Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufe
    [...]
    Soweit aufgrund der baulichen Gegebenheiten der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, bedeutet dies eine zeitlich befristete erneute Teilung der Klassen und eine damit verbundene Unterrichtung der Gruppen im wöchentlichen oder täglichen Wechsel von Präsenz- und Distanzunterricht.
    Eine (etwaige) Notbetreuung ist eingeschränkt zulässig.
    Vollständige Schulschließungen aller Schulen aller Schularten allein aufgrund eines bestimmten Inzidenzwerts und somit eine vollständige Umstellung auf Distanzunterricht erfolgen daher grundsätzlich nicht.‘


    Was gilt jetzt? Sind die andren Informationen nur noch nicht aktualisiert oder liegt die Entscheidung immer noch beim den jeweiligen Gesundheits- und Schulbehörden?

  14. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona


  15. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Also ich weiß ja nicht. Ich bin auch dafür, Schulen so lange wie möglich offen zu halten und mit der Folgerung im Artikel, dass dann anderweitig Einschränkungen nötig sind, gehe ich absolut mit. Aber dass Schulen problemlos in der neuen Realität angekommen sind, kann ich für meine Schule nicht bestätigen. Ernsthaft nicht.
    Relax Mum. I already know all the bad words. Darn, bogger and Donald Trump.

  16. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Nö, da geh ich auch nicht mit.

  17. Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Ich auch nicht.

  18. Member

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Wie äußert sich das denn?
    Aus Elternsicht habe ich bei der Schule meiner Kinder den Eindruck, dass sich gerade alles recht gut eingespielt hat (aber ja, es kann sein, dass ich nicht alles mitbekomme).

  19. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Also ja, bei uns hat es sich schon eingespielt, aber nicht problemlos, und unserer pädagogischen Arbeit können wir nicht gerecht werden, da wir konzeptionell nicht so arbeiten können wie wir wollen.
    Und ich hoffe mit „neuer“ Realität ist nichts digitales gemeint, denn da passiert bei uns quasi nichts und wird es scheinbar auch nicht.

  20. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinder und Corona

    Digital läuft bei uns ziemlich gut, es gibt inzwischen leihgeräte für bedürftige SuS (wurden auch schon ausgegeben), klassenmoodlekurse hatten wir im Frühjahr schob und jetzt werden sie tw. auch im präsenzunterricht genutzt, alle fachschaften haben fachinterne, gemeinsame Kriterien für Onlineunterricht entworfen und alle Lehrer*innen sind in bigbluebutton eingewiesen (und müssen pro Fach mind. 1 Sitzung pro Woche darüber halten, falls kein präsenzunterricht läuft - wobei das keine 45 min sein müssen).

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •