Umfrageergebnis anzeigen: Wie läuft es jetzt mit den Großeltern?

Teilnehmer
50. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Treffen sie nur draussen (RG)

    4 8,00%
  • Treffen sie nur draussen (nicht RG)

    3 6,00%
  • Treffen sie auch drinen (RG)

    14 28,00%
  • Treffen sie auch drinnen (nicht RG)

    21 42,00%
  • Lassen Enkel betreuen (RG)

    12 24,00%
  • Lassen Enkel betreuen (nicht RG)

    17 34,00%
  • Lassen Enkel nicht betreuen (RG)

    3 6,00%
  • Lassen Enkel nicht betreuen (n RG)

    5 10,00%
Multiple-Choice-Umfrage.
Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 72
  1. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Treffen mit Großeltern - wie weit geht ihr?

    Wir treffen uns Weihnachten eventuell das letzte Wochenende, bevor die Schule wieder startet, dann waren wir davor ja über eine Woche nicht in Schule/kiga/Kita.

  2. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Treffen mit Großeltern - wie weit geht ihr?

    Wir treffen uns jetzt auch drinnen wenn das Wetter nicht mitspielt, haben den Großeltern die Entscheidung überlassen. Mir ist nicht so wohl dabei, eben auch wegen Kindergarten und ich fände es furchtbar, wenn wir die Großeltern anstecken. Die eine Oma ist eh ziemlich entspannt, die könnte sich m.E. auch anderswo anstecken, bei den anderen Großeltern sind wir das Hauptrisiko. Ich denke, wir werden auch auf die Zahlen schauen und uns bei hohen Zahlen ggf. nur draußen oder auch nicht treffen.

  3. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Treffen mit Großeltern - wie weit geht ihr?

    Wir haben uns im Sommer jetzt ganz normal getroffen, d.h. insgesamt 2x, wegen großer Entfernung, dann aber mit Übernachtung. Das eine Mal davon war ein Kind eine Woche lang dort.

    Ich finde ja, dass die Großeltern aufgrund des Alters ein höheres Risiko haben und sich mal besser raushalten sollten, aber beide Großelternparteien fahren z.B. munter auf große Familienfeste in geschlossenen Räumen mit zig Personen und leben im Prinzip wieder, als wäre Corona vorbei. Meine Eltern betreuen auch regelmäßig ein anderes Enkelkind, das in die Kita geht.

    Irgendwie sehe ich nicht mehr so ganz ein, da jetzt den Kontakt zu unterbinden und extremst vorsichtig zu sein, obwohl ich es mir natürlich nie verzeihen würde, wenn sie sich bei uns angesteckt hätten.
    Geändert von Whassup (26.09.2020 um 20:14 Uhr)

  4. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Treffen mit Großeltern - wie weit geht ihr?

    Bei uns ist es eher so, dass der einen Großeltern-Seite das Risiko sehr bewusst ist. Sie verzichten auf Hobbies/Ehrenamt, haben jetzt erst die Teilnahme an einer Familienfeier abgesagt und treffen zumindest bisher Freunde und Bekannte nur draußen und mit Abstand. Aber um die Enkelkinder nicht lange Zeit nur eingeschränkt sehen zu können, gehen sie momentan dieses Risiko ein.

  5. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Treffen mit Großeltern - wie weit geht ihr?

    Wir treffen uns genauso wie vorher. Mit Blick auf die steigenden Zahlen macht mir das auch Angst. Das eine Großelternpaar ist völlig entspannt. Überlegt auch gerade in den Urlaub zu fliegen �� Das andere Paar ist wesentlich vernünftiger und hat Zb auch eine große Familienfeier abgesagt.

  6. Addict

    User Info Menu

    AW: Treffen mit Großeltern - wie weit geht ihr?

    Ich habe anfangs auch komplett den Kontakt eingeschränkt, aber jetzt ist es wie vorher. Beiden großelternpaare sind nicht unbedingt besorgt und wenn es für sie ok ist, dann ist es das auch für mich/uns.
    Weihnachten bereitet mir allerdings schon Kopfzerbrechen, da da normalerweise fröhliches „familienhopping“ betrieben wird..

  7. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Treffen mit Großeltern - wie weit geht ihr?

    Ich glaube, wenn das bei mir ein Thema wäre, würde ich das halten, wie der Drosten empfielt:

    Wenn man sich in Innenräumen mit den Großeltern trifft oder die Kinder zum Babysitting bei ihnen abläd (weil man selber Ruhe im Homeoffice braucht): sich oder/und die Kinder vorher in Selbstquarantäne begeben (auch wenn die Großeltern sich selber sehr riskant verhalten).

    Viele haben aber keine Lust auf diesen Aufwand.

    Ausnahme wäre, dass die Großeltern im vollen Bewußtsein der potenziellen Tötlichkeit dieser Krankheit sagen, dass es ihnen nichts ausmacht, das Virus zu kriegen, wenn sie dafür weiter regelmässig ihre Enkel sehen können.

  8. Addict

    User Info Menu

    AW: Treffen mit Großeltern - wie weit geht ihr?

    Zitat Zitat von LaCerise Beitrag anzeigen
    Viele haben aber keine Lust auf diesen Aufwand.
    Äh... Da geht mir gleich die Hutschnur!!!
    Schon mal überlegt, dass sich viele diesen Aufwand beruflich und finanziell gar nicht leisten können? Wer kann denn mal eben eine Woche in Quarantäne gehen vor jedem Großelternbesuch?
    "Eigentlich bin ich ganz anders, nur komme ich so selten dazu."

  9. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Treffen mit Großeltern - wie weit geht ihr?

    Naja, das hängt halt von der Häufigkeit der besuche ab. Bei indoorbesuchen und mit Kindern in Betreuung/Schule finde ich das auch die richtige Strategie und wir werden es so machen. Dadurch fällt natürlich alles an spontanen kurzbesuchen weg, was wir schade finden, aber anders möchten wir es nicht verantworten.
    Und was heißt schon Quarantäne, ich würde halt schauen, dass die Kinder eine Woche lang nirgends in Betreuung waren (und ich nicht in der Schule und mein Mann im Homeoffice). Echte Quarantäne ist das ja nicht, nur social distancing.

  10. Addict

    User Info Menu

    AW: Treffen mit Großeltern - wie weit geht ihr?

    Selbst wenn ich nur zweimal im Jahr Indoor-Besuche machen wollte, bräuchte ich zwei zusätzliche Wochen Jahresurlaub. (Bekomme ich natürlich nicht. Abgesehen davon, dass ich nicht spontan Urlaub nehmen kann an meiner Arbeitsstelle.)
    Aber es ist eh nur theoretisch. Beide Großelternpaare möchten keine Indoor-Besuche.
    "Eigentlich bin ich ganz anders, nur komme ich so selten dazu."

  11. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Treffen mit Großeltern - wie weit geht ihr?

    Abhängig vom Alter und Charakter der Kinder müssen die Eltern ja nicht unbedingt Urlaub nehmen, sondern können in der Zeit Homeoffice machen (falls das in deren Berufen möglich ist) oder sogar paar Stunden außer Haus arbeiten. Mit Schulkindern geht das ja zB schon ganz gut, gerade wenn man mehrere Kinder hat, die dann auch länger miteinander spielen. Natürlich geht das nicht bei jeder Familie, aber doch bei nicht wenigen.

  12. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Treffen mit Großeltern - wie weit geht ihr?

    Das kommt ja auch sehr darauf an, wie nah man wohnt und wie oft man sich vorher gesehen hat. Hier wohnen die Großeltern alle um die Ecke und haben die Kinder vor Corona sehr regelmäßig gesehen. Meine Eltern haben sie einmal pro Woche betreut, meine Schwiegermutter sie auch mindestens alle zwei Wochen gesehen.
    Sie waren alle völlig verzweifelt, als wir gesagt haben, dass sie die Kinder nicht mehr sehen können. Gerade meine Schwiegermutter lebt auch alles andere als vorsichtig, die ist vermutlich eher ein Risiko für uns.
    Für die ist einer ihrer wichtigsten Lebensinhalte weggebrochen und sie haben uns mehrfach gesagt, dass sie das Risiko eingehen (und auch kranke Kinder betreuen würden ).
    Von daher besuchen wir sie bzw. geben die Kinder für ein paar Stunden dahin, wenn die völlig gesund erscheinen und bisher ausschließlich bei gutem Wetter, damit sie draußen sein können (woran sie sich dann meist nicht halten, aber das ist dann auch nicht mehr unsere Verantwortung). Viel seltener als vorher, aber ihnen auf unbestimmte Zeit komplett die Enkelkinder zu entziehen, für die sie ja auch Bezugspersonen sind, fanden sie alle schrecklich.
    Wenn man sich eh nur zweimal im Jahr sieht, kann man so einen Aufwand ja noch betreiben, aber ja nicht für alle 2 Wochen 2 Stunden.
    Geändert von _Sophie_ (26.09.2020 um 22:30 Uhr)

  13. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Treffen mit Großeltern - wie weit geht ihr?

    Wir treffen die Oma aktuell auch in geschlossenen Räumen - unsere Tochter geht in keine Betreuung und in keinen Kurs etc, ich bin mit Beschäftigungsverbot daheim und mein Mann sitzt allein im Büro und fährt mit dem Auto zur Arbeit.
    Meine Mama arbeitet selber noch an der Schule, aktuell ist sie die größere Gefahr für uns als umgekehrt.

  14. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Treffen mit Großeltern - wie weit geht ihr?

    Meine Mutter will sich da nicht einschränken. Mein Vater kommt dagegen gar nicht mehr, seit L in der Kita ist. Meinte jetzt aber, dass er uns mal wieder sehen will...haben noch nicht besprochen wie/wo. Für nur draußen treffen ist die Entfernung eigentlich zu groß. Zu den Eltern meines Freundes sind wir neulich aber auch zwei Stunden (pro Weg) gefahren um sie im Garten zu treffen. Dort geht allerdings das andere Kindergarten-Enkelkind ein und aus. Sie sind alt und krank, aber die Enkel zu sehen ist auch ihre größte Freude

    Vor Weihnachten überlegen wir auch, ob wir es organisieren können, L ein paar Tage nicht in die Kita zu schicken und uns dann testen zu lassen bzw. vielleicht kommt man ja bis dahin an Schnelltests.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  15. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Treffen mit Großeltern - wie weit geht ihr?

    Zitat Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
    Meine Mutter will sich da nicht einschränken. Mein Vater kommt dagegen gar nicht mehr, seit L in der Kita ist. Meinte jetzt aber, dass er uns mal wieder sehen will...haben noch nicht besprochen wie/wo. Für nur draußen treffen ist die Entfernung eigentlich zu groß. Zu den Eltern meines Freundes sind wir neulich aber auch zwei Stunden (pro Weg) gefahren um sie im Garten zu treffen. Dort geht allerdings das andere Kindergarten-Enkelkind ein und aus. Sie sind alt und krank, aber die Enkel zu sehen ist auch ihre größte Freude

    Vor Weihnachten überlegen wir auch, ob wir es organisieren können, L ein paar Tage nicht in die Kita zu schicken und uns dann testen zu lassen bzw. vielleicht kommt man ja bis dahin an Schnelltests.
    Ja. Auf die Schnelltests hoffe ich auch sehr. Weiß jemand, ab wann die verfügbar sein werden? Da ist es dann wirklich möglich, dass man mal länger bei den Eltern Urlaub macht. Aber gerade, weil die Tests ja schon bald kommen werden, gehe ich jetzt kein Risiko ein.
    Geändert von LaCerise (27.09.2020 um 18:45 Uhr)

  16. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Treffen mit Großeltern - wie weit geht ihr?

    hier wohnen die großelternpaare beide 4-5h mit dem auto entfernt. anfang september war unser sohn mit meinen eltern im urlaub und anschließend noch eine woche bei den schwiegereltern. das hat ihm und den großeltern unheimlich gut getan. normalerweise sehen wir sie so durchschnittlich alle zwei monate. dieses jahr war es insgesamt nur zwei mal bis jetzt. vor den urlauben haben wir uns nicht zuhause eingeschlossen. das können wir uns nämlich auch gar nicht leisten und unser sohn würde das auch tatsächlich überhaupt nicht verstehen, wieso er nicht zur kita darf schon wieder. das wissen alle beteiligten auch. beide großelternpaare nehmen sich aber nach wie vor sehr zurück in sozialen kontakten.

    zu weihnachten wollen wir mit meinen eltern in ein ferienhaus in die deutschen alpen, danach fahren wir dann zu den schwiegereltern. ich hoffe, das klappt so. das wäre dann nämlich auch der erste besuch mit neuem baby.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  17. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Treffen mit Großeltern - wie weit geht ihr?

    Meine Kinder waren jetzt den Sommer über ganz normal bei den Großeltern. Ich weiß auch gar nicht, wann und wie ich da wieder ein Stop setzen würde..

    Meine Eltern und Schwiegereltern sind auch eher Team "ach alles nicht so wild". Meine Mutter würde auch lieber sterben, als ihre Enkelkinder nicht mehr zu sehen. Auch weil der Winter an sich immer sehr hart ist.
    Manchmal in der Nacht denk ich, ich sollte lieber fliehen vor dir, solang ich es noch kann
    Doch rufst du nach mir, bin ich bereit dir blind zu folgen, selbst zur Hölle würd ich fahren mit dir
    Manchmal in der Nacht gäb ich mein Leben her, für einen Augenblick, in dem ich ganz dir gehör
    Manchmal in der Nacht möcht ich so sein, wie du mich haben willst und wenn ich mich selber zerstör
    Ich hör eine Stimme, die mich ruft, ich spür eine Sehnsucht, die mich sucht

  18. Addict

    User Info Menu

    AW: Treffen mit Großeltern - wie weit geht ihr?

    Ein Großelternpaar sehen wir mehrmals die Woche, siewohnen einen Ort weiter und unterstützen uns mit der Kinderbetreuung sehr, keine Risikogruppe. Ohne diese Hilfe wären wir mit zwei Vollzeitjobs und Kita-Betreuungszeiten oft aufgeschmissen. Zudem hängen alle sehr aneinander.

    Meine Mutter war schwer krebskrank, da haben wir schon viel Rücksicht genommen und uns wenig gesehen, mein Vater gehört auch zur Risikogruppe; wir wohnen 300 km entfernt. Mit dem OK ihrer Ärzte und der Tatsache, dass wir in einem Gebiet mit keinen Corona-Fällen wohnen, haben wir sie aber nach dem Lockdown öfter besucht, auch zwei Wochen vor ihrem Tod vor kurzem. Es war so wichtig für sie, ihre Enkelkinder noch einmal zu sehen. Meinen Vater haben wir gerade jetzt am Wochenende besucht, das musste einfach sein. Allein fahre ich öfter zu ihm, aber ab und an muss er seine Enkel sehen. Das gibt ihm gerade Kraft und irgendwie auch Zuversicht, das will ich ihm und uns nicht nehmen; so lange die "Corona-Lage" bei uns so bleibt, d.h. keine Infektionen.

    -bitte nicht zitieren-

  19. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Treffen mit Großeltern - wie weit geht ihr?

    Zitat Zitat von Leni4561 Beitrag anzeigen
    Ich habe anfangs auch komplett den Kontakt eingeschränkt, aber jetzt ist es wie vorher. Beiden großelternpaare sind nicht unbedingt besorgt und wenn es für sie ok ist, dann ist es das auch für mich/uns.
    Hier genau so.

    Weihnachten werden wir wie jedes zweite Jahr mit meiner Familie feiern (3-4 Haushalte) und danach die Schwiegereltern treffen. Die treffen wir aber auch so schon alle durcheinander.

  20. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Treffen mit Großeltern - wie weit geht ihr?

    Wir haben die grosseltern seit den letzten weihnachtsferien nicht mehr gesehen.
    Unter anderem wegen der entfernung treffen wir uns aber auch sonst nicht so unheimlich häufig, jetzt aber eben gar nicht mehr.
    vi kysstes ivrigt. våra läppar blödde

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •