Umfrageergebnis anzeigen: Aussäen berufsbedingter wöchentlicher Kontakte

Teilnehmer
84. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • <5

    36 42,86%
  • 5-14

    17 20,24%
  • 15-29

    3 3,57%
  • 30-99

    11 13,10%
  • 100-249

    7 8,33%
  • >250

    4 4,76%
  • <10 quarantänegefährlich

    21 25,00%
  • 10-49 quarantänegefährlich

    12 14,29%
  • 50-149 quarantänegefährlich

    6 7,14%
  • >150 quarantänegefährlich

    6 7,14%
Multiple-Choice-Umfrage.
Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 70
  1. Urgestein

    User Info Menu

    Berufsbedingte Kontakte

    Wie viele berufsbedingte Kontakte habt ihr in Corona-Hoch-Zeiten (also unter Ausnutzung von möglichem Homeoffice und ggf. Sonderregelungen/Einschränkungen) in jeder Woche? Und wie viele davon sind potenziell quarantänegefährlich für euch (also mind. 15 min "enger" Kontakt, so dass ihr im Falle eines coronapositiven Kontakts in Quarantäne müsstet)?

    Edit: Aussäen 🙈 muss natürlich Anzahl heißen...
    Geändert von narzisse (17.10.2020 um 01:28 Uhr)

  2. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Berufsbedingte Kontakte

    So knapp dreißig vielleicht. Aber in Quarantäne sollte ich ‘dafür’ nicht müssen. Ob das dann tatsächlich immer ohne Gefahr ist... weiß nicht.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  3. Addict

    User Info Menu

    AW: Berufsbedingte Kontakte

    9-12 quarantänegefährliche,
    Insgesamt mehr als doppelt so viele

  4. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Berufsbedingte Kontakte

    bei den beruflichen gesamtkontakten habe ich sehr zwischen unter 250 und über 250 geschwankt, mich dann für unter 250 entschieden. da dort ja auch die ganzen flüchtigen begegnungen im treppenhaus mit rein fallen, können es in der woche aber auch mehr sein. da ansonsten aber im büro wieder regelmäßig irgendwelche meetings stattfinden und ich über die woche verteilt auch enge kontakte zu meiner gesamten abteilung habe, käme ich wahrscheinlich auf knapp unter 50 relevante kontakte.

    ein grund dafür, dass ich wieder viel zeit im büro verbringe, ist, dass ich das gefühl habe, jetzt in vorleistung treten zu müssen, da ich vermutlich in kürze wieder um ausschließliches mobiles arbeiten bitten muss, weil 1-3 kinder wieder zuhause sind.
    Geändert von Serafina (17.10.2020 um 08:30 Uhr)

  5. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Berufsbedingte Kontakte

    Keinen. Ich bin seit März im HO und das wird wohl auch so bleiben.

  6. Fresher

    User Info Menu

    AW: Berufsbedingte Kontakte

    0 *einsiedlerkrebs

  7. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Berufsbedingte Kontakte

    Zitat Zitat von Serafina Beitrag anzeigen
    bei den beruflichen gesamtkontakten habe ich sehr zwischen unter 250 und über 250 geschwankt, mich dann für unter 250 entschieden. da dort ja auch die ganzen flüchtigen begegnungen im treppenhaus mit rein fallen, können es in der woche aber auch mehr sein.
    Okay, das hätte ich jetzt nicht unter Kontakte gezählt - wenn ich die Schüler*innen, an denen ich auf den Gängen vorbeilaufe und tw paar Worte wechsle (zB als Pausenaufsicht oder halt auf Wegen) auch dazuzählen würde, wäre ich auf jedem Fall bei über 800 wöchentlich. Flüchtige Begegnungen halte ich aber wie auch im Supermarkt nicht für relevante Kontakte.

  8. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Berufsbedingte Kontakte

    Schwankt sehr nach Dienstanzahl und danach, wie viel zu tun ist, aber auf 15 Leute mit mehr als 15 Minuten in einem Raum komme ich in jedem Dienst, auch wenn relativ wenig zu tun ist.
    Wir tragen komplett Maske, weiter arbeiten dürfte ich quasi immer (außer ich werde selbst positiv getestet), aber privat müsste ich dann trotzdem in Quarantäne.

  9. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Berufsbedingte Kontakte

    Zitat Zitat von Wolkenlos Beitrag anzeigen
    Keinen. Ich bin seit März im HO und das wird wohl auch so bleiben.
    So. Ich war 2x im Büro (und habe da Leute getroffen) und habe 2x kurz im Freien meiner Mitarbeiterin Sachen vorbeigebracht. Das waren alle arbeitsbedingten Kontakte.

    Bei uns in der Arbeit habe es in dem letzten zwei Wochen den ersten Fall, dass jemand im Büro war und danach positiv getestet wurde. Bisher scheint sich da aber niemand infiziert zu haben. Für den Zeitraum und >1000 Mitarbeiter am Standort finde ich das schon beeindruckend.
    Hochtechnologie in modernen Küchen treibt immer mehr unfähige Frauen ins Berufsleben.

  10. Addict

    User Info Menu

    AW: Berufsbedingte Kontakte

    .
    Geändert von apieceofcake (26.11.2020 um 09:17 Uhr)

  11. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Berufsbedingte Kontakte

    Zitat Zitat von _Sophie_ Beitrag anzeigen
    Wir tragen komplett Maske, weiter arbeiten dürfte ich quasi immer (außer ich werde selbst positiv getestet), aber privat müsste ich dann trotzdem in Quarantäne.
    Das ist ja eine grandiose Regelung.

  12. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Berufsbedingte Kontakte

    Ich glaube, das ist die offizielle Regelung des RKI für medizinisches Personal, weil man davon ausgeht, dass das mit Schutzausrüstung halbwegs vertretbar ist und Personalmangel schlimmer wäre.

  13. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Berufsbedingte Kontakte

    Zitat Zitat von narzisse Beitrag anzeigen
    Das ist ja eine grandiose Regelung.
    Gesundheitswesen wahrscheinlich. [...]
    Geändert von bwlstudent (17.10.2020 um 09:45 Uhr)

  14. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Berufsbedingte Kontakte

    Habe zwischen 30 und 99 angegeben, wobei die anzahl bei mir eher an der unteren grenze liegt (würde sagen zwischen 30 und 40 etwa).
    Quarantäne gibt es bei uns nicht (allgemein).
    vi kysstes ivrigt. våra läppar blödde

  15. Addict

    User Info Menu

    AW: Berufsbedingte Kontakte

    In unserem Büro sollen nie mehr als 5 Personen sein. Demzufolge wären das 4, ggf. mit Variation. Im "schlimmsten" Fall käme ich da auf 8.
    Leute aus anderen Abteilungen sind meist nur wenige Minuten anwesend. Wenn ich längere Besprechungen mit Personen aus anderen Abteilungen habe, sind das auch höchstens 3, 4 Personen in der Woche.

    Das einzige, wo ich wirklich auf eine größere Menge an Menschen auf einmal "treffe", ist in der Kantine und in der Bahn. Da kann ich die Zahl nicht einschätzen. In der Kantine werden Abstandsregeln umgesetzt, ich kann aber natürlich nicht einschätzen, wie viel Aerosole im Fall der Fälle dann doch in der Luft wären vielleicht.

    EDIT: und ich arbeite für gewöhnlich 2-3 Tage pro Woche im Home Office.
    Sakamoto: hat eventuell eine exhibitionistische Ader
    Oh don't even get me started! I keep watchin' that show and I'm waitin' for the darn dragon to show up and, and kick everyone's butt! But all I get is wiener, wiener, wiener. It's not all gay wiener, but when they DO show a straight guy's wiener, it's all soft and floppy. Even though he just got done humpin' a pretty girl! Why is that? Because a soft wiener isn't threatening, just like a gay wiener.

    HEATHCLIIIIIIFFFF~

  16. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Berufsbedingte Kontakte

    Ich bin 1x im Monat im Büro und engere Kollegen habe ich so 11-12, im Haus insgesamt sind da. 150, davon dürfen nur 50% anwesend sein, also 75. Ich weiß nicht, ob man dann gängeweise, Abteilubgsweise oder das ganze Haus in Quarantäne muss. wenn der infizierte nur Kontakte aufzählt, würden in der Vergangenheit schon viele Leute vergessen, hab ich gehört ... also, ich sehe mich wenig gefährdet, was das angeht.

  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Berufsbedingte Kontakte

    2
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  18. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Berufsbedingte Kontakte

    0, bin immer im home office.
    alles wird aus HACK gemacht

  19. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Berufsbedingte Kontakte

    Ich sehe auf der Arbeit eigentlich maximal 4 andere Leute, mit 3en davon sitz ich ab und zu am gleichen Besprechungstisch, d. h. das könnte quarantänerelevant werden.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  20. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Berufsbedingte Kontakte

    Zitat Zitat von apieceofcake Beitrag anzeigen
    Keine, ich bin komplett im HO und werde das auch auf unbestimmte Zeit bleiben.

    hier auch.
    wobei ich künftig aus diversen gründen gerne so alle 2 wochen mal ins büro möchte. ich hab allerdings ein büro für mich allein und müsste da niemandem begegnen / zu nahe kommen.
    hello! my pronouns are sex based, just like my oppression.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •