Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 61 bis 79 von 79
  1. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Corona und Weihnachten

    Ich bin echt erstaunt ob der Antworten hier, hätte auf einen völlig anderen Tenor getippt (wertungsfrei).

    Ich gehe eh davon aus, dass wir vor Weihnachten zwangsweise zuhause sein werden und hab dann kein schlechtes Gewissen, meine Mutter zu sehen. Zur Schwiegefamilie werden wir wohl schon allein deswegen nicht fahren, weil wir dort nicht übernachten dürfen.

  2. Addict

    User Info Menu

    AW: Corona und Weihnachten

    Ich dachte, PCR-Test nach positivem Schnelltest ist Standardvorgehen? So habe ich es jedenfalls in diversen Berichten verstanden.

  3. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Corona und Weihnachten

    Aber wenn ich mit den Schnelltests für mich zu Hause teste, ist das ja eine andere Situation, als wenn die vor Besuchen im Pflegeheim angewendet werden. Das kontrolliert ja dann keiner und man muss persönlich entscheiden, was auf das Ergebnis folgt. Genau das ist ja vermutlich der Grund, warum die nur an Fachpersonal ausgegeben werden. Ich weiß nicht, ob das für alle Tests gilt, es stand nur bei dem, zu dem ich recherchiert habe.

  4. Addict

    User Info Menu

    AW: Corona und Weihnachten

    Sofern niemand von uns Symptome aufweist, werden mein Mann und ich mit meinen Eltern zusammen feiern. Bei 4 Personen (2 ohnehin recht isoliert lebende Rentner und 2 im HO Tätige aktuell ebenfalls ohne viele weitere Kontakte) halte ich das Risiko für sehr überschaubar. Die letzte Entscheidung überlasse ich aber natürlich meinen Eltern als Risikogruppe aufgrund des Alters.
    Geändert von juno_ (23.10.2020 um 12:17 Uhr)

  5. Member

    User Info Menu

    AW: Corona und Weihnachten

    Zitat Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
    Evtl. lösen wir es aber auch stattdessen mit Antigen-Schnelltests (wir haben schon welche da)...
    Woher habt ihr die denn? Ich dachte, die bekommt man nur als medizinisches Personal (oder seid ihr das?)?

  6. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Corona und Weihnachten

    Zitat Zitat von bella.vendetta Beitrag anzeigen
    Ich gehe eh davon aus, dass wir vor Weihnachten zwangsweise zuhause sein werden und hab dann kein schlechtes Gewissen, meine Mutter zu sehen.
    So denke ich momentan auch. Vor allem aber habe ich nicht den Eindruck, dass man gerade irgendwas für übernächsten Monat "planen" kann, weil sich die Lage gerade schon von Tag zu Tag stark verändert.

  7. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Corona und Weihnachten

    In meiner Familie ist Heiligabend (neben Ostern) DER Familientag an dem sich ALLE treffen. Da sind dann gerne Mal 30 Leute aus 15 Haushalten im Haus meiner Großeltern zu Besuch und ich bin mir sehr sicher, dass das so dieses Jahr nicht stattfinden wird. Meine Oma ist 92 und da möchten wir eine Ansteckung um jeden Preis verhindern.
    Meine Mutter wird wohl hinfahren, aber sie kann sich auch sehr gut vorher isolieren, da sie nicht mehr arbeitet und außer im Supermarkt Fremden sehr gut aus dem Weg gehen kann.

    Ich werde aber (wenn alles so bleibt) zumindest teilweise Präsenzunterricht in der Uni haben und ich fahre auch viel mit den Öffis, außerdem arbeitet mein Freund im medizinischen Bereich. Es fällt mir schwer nichtzu fahren, weil es auch das letzte Weihnachten mit meiner Oma sein könnte, aber es ist vernünfitger es nicht zu tun.
    Mein Freund und ich werden wohl zusammen zu seiner Mutter fahren, damit sie nicht alleine ist.
    La vie c'est plus marrant,
    C'est moins désespérant
    En chantant.

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Corona und Weihnachten

    Zitat Zitat von nanana Beitrag anzeigen
    Woher habt ihr die denn? Ich dachte, die bekommt man nur als medizinisches Personal (oder seid ihr das?)?
    Wir haben mehrere Ärztinnen in der Familie, meine Mutter konnte sie einfach in der Apotheke kaufen. Ich glaube, bei meiner Tochter ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir einen ordentlichen Abstrich hinbekommen auch deutlich höher als wenn wir das beim Arzt machen lassen, da fängt sie schon panisch an zu schreien wenn sie ihn sieht...

    Die von Roche haben eine Sensitivität von 96,52%, das ist für mich ok. Die Spezifität ist bei 99,68%, da würde ich dann wahrscheinlich keinen zweiten mehr machen sondern direkt zur PCR.

    Sophie, hast du vielleicht Spezifität und Sensitivität vertauscht? Oder bin ich jetzt falsch? Aber eigentlich passt es ja, die Antigentests sind nicht so sensitiv, daher kann es falsch-negativ geben, aber falsch-positiv ist sehr unwahrscheinlich.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  9. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Corona und Weihnachten

    Ich hab das oben jetzt rausgenommen und für deinen Test versucht zu rechnen.

    Angenommene Inzidenz 100/100.000
    Bei 100.000 Personen habe ich also 99.900 Gesunde und 100 Infizierte.
    Von den 100 Infizierten werden 99,68 richtig als infiziert erkannt (richtig
    -positiv). (Sensitivität 99,68%)
    Von den 99.900 Gesunden werden 96423,48 als richtig gesund erkannt (richtig-negativ). (Spezifität 96,52%)
    Bleiben von den Gesunden 3476,52, die ein falsch-positives Ergebnis erhalten.

    Da ist doch die Wahrscheinlichkeit, dass das positive Ergebnis falsch-positiv ist, deutlich höher als dass wirklich eine Infektion vorliegt.

    Oder habe ich da jetzt einen Denkfehler?
    Auf das negative Ergebnis kann man sich also ganz gut verlassen (und dann die Großeltern halbwegs entspannt besuchen), aber man braucht halt einen Plan, wie man weiter vorgeht, wenn man einen positiven Schnelltest in der Hand hält, der mit einer Wahrscheinlichkeit von knapp 35 zu 1 falsch-positiv ist.

    Hinzu kommt ja auch noch, dass die Tests dafür validiert sind, dass man sie bei Kohorten mit Symptomen oder Kontaktpersonen Gruppe 1 anwendet, die per se ein relativ hohes Risiko haben.
    Wenn man sie für die breite Masse nutzt (wo im Schnitt weniger Infizierte sind als im Hochrisikokollektiv), verschieben sich die Werte vermutlich noch mehr in Richtung hohe Falsch-positiv-Rate.

  10. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Corona und Weihnachten

    Zitat Zitat von nanana Beitrag anzeigen
    Woher habt ihr die denn? Ich dachte, die bekommt man nur als medizinisches Personal (oder seid ihr das?)?
    mittlerweile gibts die auch bei dm.

  11. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Corona und Weihnachten

    Sophie, an sich richtig, aber es ist andersrum, also die Sensitivität ist 96,x und die Spezifität 99,x. Wobei das mit der Kohorten mit Symptomen oder Kontaktpersonen Gruppe 1 natürlich stimmt. Durch die Kita haben wir aber quasi dauerhaft Symptome, von daher passt das wieder

    Ich kann mir allerdings sowieso nicht mehr so richtig vorstellen, dass L im Dezember noch in die Kita gehen darf und wer weiß ob man überhaupt noch durch die Gegend fahren kann, daher ist das vielleicht hinfällig.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Corona und Weihnachten

    Zitat Zitat von jewa Beitrag anzeigen
    mittlerweile gibts die auch bei dm.
    Ich dachte nur Antikörpertests?
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  13. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Corona und Weihnachten

    Ja, und auch nur online. Kosten 60 Euro jeweils und man muss sich selbst pieksen und das Blut ans Labor schicken.
    See the line where the sky meets the sea? It calls me!

  14. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Corona und Weihnachten

    Wir werden heilig Abend wie jedes Jahr mit meinen Eltern feiern. Es ist der gleiche Landkreis, wir schleppen die Viren dann zumindest nicht aus dem Risikogebiet woanders an.

    Eigentlich laden wir dann am 1. Weihnachtstag die komplette Schwiegerfamilie zu uns ein. Das sind dann über 20 Personen. Das lassen wir dieses Jahr ausfallen.

  15. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Corona und Weihnachten

    Zitat Zitat von Bibliophilia Beitrag anzeigen
    Eigentlich laden wir dann am 1. Weihnachtstag die komplette Schwiegerfamilie zu uns ein. Das sind dann über 20 Personen. Das lassen wir dieses Jahr ausfallen.
    Ich kann mir vorstellen, du bist sehr traurig darüber
    Hochtechnologie in modernen Küchen treibt immer mehr unfähige Frauen ins Berufsleben.

  16. Member

    User Info Menu

    AW: Corona und Weihnachten

    Zitat Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
    Wir haben mehrere Ärztinnen in der Familie, meine Mutter konnte sie einfach in der Apotheke kaufen. Ich glaube, bei meiner Tochter ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir einen ordentlichen Abstrich hinbekommen auch deutlich höher als wenn wir das beim Arzt machen lassen, da fängt sie schon panisch an zu schreien wenn sie ihn sieht...
    Ok, danke für die Info. Ich hätte tatsächlich die Sorge, dass ich es dann nicht richtig mache mit dem Abstrich. Bei kleinen Kindern ist das sicherlich noch einmal etwas anderes.
    Ich fänd' es auf jeden Fall gut auch vor Weihnachten welche machen zu können. Vereinzelt bieten Ärzte ja auch Schnelltests an, aber da wird die Kapazität vor Weihnachten wohl nicht reichen.

  17. Addict

    User Info Menu

    AW: Corona und Weihnachten

    Ich hab gegoogelt und es gibt private Anbieter wo man Tests vor Reisen machen kann, ist nicht ganz billig aber vielleicht das Investment wert um sicher zu gehn dass ich es nicht in meine Familie einschleppe.

  18. Addict

    User Info Menu

    AW: Corona und Weihnachten

    Da sich mein Lebensgefährte vor einem Monat von mir getrennt hat und meine Eltern in einem Hochrisikogebiet wohnen, werde ich Weihnachten und Silvester komplett alleine in der im März gemeinsam bezogenen Wohnung verbringen. Zum Glück muss ich zwischen den Jahren arbeiten (sofern das dann noch geht).
    Ich hasse 2020.
    Das Leben ist ein Recht, keine Pflicht.

  19. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Corona und Weihnachten

    Ich gehe seit Ostern davon aus, dass auch Weihnachten mit der Familie nur per Skype stattfindet. Find ich ein bisschen schade, aber nicht schlimm.
    Wenn der Dienstplan so bleibt, muss ich am 25 um halb sieben morgens aus dem Haus, um zur Arbeit zu fahren, da wär ich also auch komplett ohne Corona nicht gefahren.
    Eigentlich wär ich Weihnachten nicht dran, aber als Klinikärztin mit täglich 2 h ÖPNV in Berlin kommt es halt absolut nicht in Frage, zu den Eltern zu fahren. Vielleicht feier ich mit meiner besten Freundin, vielleicht allein.

    Ich mag zwar meine Familie, aber Weihnachten ist für sie nicht wirklich ein religiöses Fest, für mich schon, dieses Jahr mal wieder mehr, und aus Erfahrung weiß ich, dass die Diskrepanz mich schon ziemlich stören kann.
    Geändert von durga (29.10.2020 um 11:53 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •