Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. Regular Client

    User Info Menu

    Seriöse Quellen bei Impfdiskussionen

    Nachdem ich die letzten Tage von meiner Familie bombadiert wurde mit Fragen zur Corona-Impfung und viel allgemeinem Misstrauen, dass sie da ja nicht das Versuchskaninchen für den Impfstoff sein wollen usw, dachte ich, wir könnten ja mal ganz allgemein ein paar Links/Quellen sammeln (oder auch offene Fragen), die man in so Gespräche einfliessen lassen kann. Ich vermute mal, ich bin nicht die Einzige, bei der das Thema in der Familie im Gespräch war

    Die Diskussionspunkte in meiner Familie waren:
    - nicht erforschte Langzeitwirkung
    - allergische Reaktionen auf die Impfung
    - alle anderen Impfungen sind ja schon total lange auf dem Markt und man kennt sie daher viel besser
    - man möchte keine (toten) Viren im Körper, aber die rna-Methode ist auch komisch weil so neuartig
    - was ist in der Impfung überhaupt drin
    - Wieso kann man nicht ausschließen, dass die Geimpften nichtmehr ansteckend sind
    - Wie läuft das eigentlich ab, wie wird man informiert

    Ich hab jetzt schonmal ein bisschen rumgegoogelt:
    Informationen zu den Impfstoffen mit Studiengröße, bekannten Nebenwirkungen und allgemeinem Mechanismus bei Biontech und Moderna (beide mRNA)

    Das Paul-Ehrlich-Institut hat z.B. Infos, wieso das Verfahren so schnell gehen konnte:

    Die STIKO stellt die Coronarisiken ganz gut den Impfrisiken gegenüber und dröselt auf, dass viele Impfreaktionen in ähnlicher stärke in der Kontrollgruppe aufgetreten sind

    Das Aufsklärungsblatt vom RKI erläutert auch, dass die Viren-rDNA nur kurze Zeit im Körper bleibt und dann abgebaut wird, so im Hinblick auf Langzeitfolgen

    Hier ist ein Vergleich, was in den letzten Jahren an Impfstoffen zugelassen wurde und wieviele Studienteilnehmer es da gab

    Hier wäre noch die tatsächliche Studie, falls das jemand lesen möchte: https://www.nejm.org/doi/full/10.105..._railB_article

    Ich hatte irgendwo noch eine tolle Graphik gesehen, die die Inhaltsstoffe der Impfung aufdröselt und erklärt, was wofür da ist (ich glaub eine Tagesschau-Insta-Story), die finde ich leider nichtmehr. Und ich hatte irgendwo gelesen, dass die Impfstoff-Bestandteile generell sehr schnell abgebaut werden und daher die Impfreaktionen idR direkt nach der Impfung auftreten (und somit in den Studien erfasst sind), da finde ich jetzt aber auch nichtsmehr zu.
    He promised you the world
    And now that same old world is just getting smaller

  2. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Seriöse Quellen bei Impfdiskussionen

    Super Thread, aber ehrliche Frage: holt man mit medizinischen Argumenten die Zweifler echt ab?
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  3. Addict

    User Info Menu

    AW: Seriöse Quellen bei Impfdiskussionen

    Den Punkt find ich ja Mal interessant. Sind das sonst auch Impfgegner?

    - man möchte keine (toten) Viren im Körper, aber die rna-Methode ist auch komisch weil so neuartig


    Ich kann keine wirklichen Argumente nennen, aber das die Fachklinik meinem Freund als Hochrisikopatienten die Impfung empfiehlt, ist für mich schon ein beruhigender Punkt.

  4. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Seriöse Quellen bei Impfdiskussionen

    Man lässt sich doch eigentlich gerne mit modernen Methoden behandeln und nicht mit denen, die über 100 Jahre alt sind
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  5. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Seriöse Quellen bei Impfdiskussionen

    Nee also in meinem Fall gehts nicht um Impfkritiker, sondern eher so "wir sind eigentlich normal nach Stiko durchgeimpft, haben uns nie drüber Gedanken gemacht aber jetzt wo man drüber nachdenkt ist das mit der schnellen Entwicklung und allem irgendwie beunruhigend", die schon pro Impfung sind, aber bitte nicht bei den Ersten usw. Ich glaube ja, dass sie auch zuviele Infos bekommen haben (wie das mit der rDNA), mit denen sie mangels Fachkenntnisse nix anfangen können, die für sie aber beunruhigend klingen. Zum Teil warens sogar ArbeitskollegInnen, die selbst mit Medizinproduktezulassungen zu tun haben und da einfach nicht die Infos hatten, dass die Studien halt verkürzt wurden, in dem sie (in normaler Länge) parallel durchgeführt wurden. Bei mir war das "Lasst ihr euch impfen, wenn man denn mal darf?" irgendwie in allen Bereichen ein großes Thema und alle fragen mich, weil Medizinischer Bereich + Wissenschaftlerin = da weiß man sowas ja :'D
    He promised you the world
    And now that same old world is just getting smaller

  6. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Seriöse Quellen bei Impfdiskussionen

    Ich finde die Videos von Martin Moder zu der Thematik sehr gut, weiß aber nicht, für wie seriös das von der Zielgruppe deiner Bemühungen empfunden wird.
    Sakamoto: hat eventuell eine exhibitionistische Ader
    Oh don't even get me started! I keep watchin' that show and I'm waitin' for the darn dragon to show up and, and kick everyone's butt! But all I get is wiener, wiener, wiener. It's not all gay wiener, but when they DO show a straight guy's wiener, it's all soft and floppy. Even though he just got done humpin' a pretty girl! Why is that? Because a soft wiener isn't threatening, just like a gay wiener.

    HEATHCLIIIIIIFFFF~

  7. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Seriöse Quellen bei Impfdiskussionen

    Ich bin noch darüber gestolpert: https://www.derstandard.at/story/200...gt?ref=article
    "Wäre es nicht schön, wenn der Frankfurter Zoo ein Wombat-Pärchen erwerben könnte?
    Ich kann mich an diese freundlichen und rundlichen Tiere mit viel Identifikation aus meiner Kindheit
    erinnern und wäre sehr froh, wenn ich sie wiedersehen dürfte. [...]
    Und schließlich, wie steht es mit den Zwergnilpferden, die es einmal in Berlin gab?"

    (T. W. Adorno, Brief an den Frankfurter Zoodirektor Bernhard Grzimek vom 23.04.1965)

  8. Fresher

    User Info Menu

    AW: Seriöse Quellen bei Impfdiskussionen

    Ich denke meine Frage passt hier vielleicht rein:

    Hat jemand Quellen die die NNV (Number needed to vaccinate) erklaeren koennen? Es kam in meinem Umfeld die Behauptung auf die sei bei der Impfung viel zu hoch um sie effizient zu machen und es waeren am Ende viel zu wenig Krankheiten verhindert, selbst wenn das ganze Land geimpft wird.

    Ich konnte leider ueber eine Google-Suche nicht wirklich aussagekraeftiges finden aber wuerde gerne noch eine Antwort nachreichen...

  9. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Seriöse Quellen bei Impfdiskussionen

    Halinchen, zu Impfstoffen weiß ich nix, aber das müsste ja identisch zur Diskussion zur Herdenimmunität sein, vielleicht findest du unter dem Stichpunkt mehr?

    Ich würde noch dieses Interview zu "Warum Spätfolgen auch in den bisherigen Studien schon aufgetaucht wären" ergänzen, weil das in meinem Umfeld ein oft angesprochener Punkt war
    He promised you the world
    And now that same old world is just getting smaller

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Seriöse Quellen bei Impfdiskussionen

    Danke!
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  11. V.I.P.

    User Info Menu

    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •