Antworten
Seite 8 von 10 ErsteErste ... 678910 LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 160 von 181
  1. Urgestein

    User Info Menu

    AW: COVID-Impfung für Schwangere

    Habe ganz normal weitergestillt, in Absprache mit Hebamme und Kinderarzt - wie genau der Impfstoff in die Milch gelangen soll, erschließt sich mir jetzt auch nicht ganz? Mein Kind ist allerdings auch ein bisschen Älter, 3 bzw. 4,5 Monate bei den beiden Impfungen. Wenn du doch wohler damit fühlst, dann mach es doch mit abgepumpter Milch, aber zwingend notwendig ist es eher nicht.

    Ansonsten gibt es wohl ab und zu das Phänomen von vermehrter Milchbildung und Milchstaus nach Impfung, das traf bei mir auch zu und legte sich ungefähr mit der restlichen Impfreaktion.
    Ceci n'est pas la vie.

  2. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: COVID-Impfung für Schwangere

    Zitat Zitat von maude. Beitrag anzeigen

    Ansonsten gibt es wohl ab und zu das Phänomen von vermehrter Milchbildung und Milchstaus nach Impfung, das traf bei mir auch zu und legte sich ungefähr mit der restlichen Impfreaktion.
    Hast du ne Quelle? Das wäre spannend, ich hatte das auch, hätte es aber nicht in Zusammenhang gesetzt.

  3. Stranger

    User Info Menu

    AW: COVID-Impfung für Schwangere

    Hallo, ich bin eine stille Mitleserin, möchte mich nun aber doch mal zu Wort melden. Ich bin in der 8. SSW und habe am kommenden Dienstag meinen ersten Termin beim Frauenarzt. Ich möchte unbedingt geimpft werden, von mir aus dann auch im 2. Trimester, weil ich so große Angst vor einer Infektion habe.
    Auf der Homepage meiner Frauenärztin steht, dass sie Schwangere nicht impft, da es keine Empfehlung der Stiko gibt. Ich habe keine Vorerkrankungen (außer eine Depression, weiß nicht, ob das zählt), habe kein erhöhtes Expositionsrisiko, weil der Job das nicht hergibt. Allerdings bin ich 36 und somit ist es ja grundsätzlich eine Risikoschwangerschaft. Ich rechne damit, dass die FA mir den Zettel eher nicht ausfüllt, den ich brauche, um mich impfen zu lassen. Gibt es dann noch andere Möglichkeiten für mich oder brauche ich immer die Bestätigung der FA?
    Irgendwann sollen auch unsere Betriebsärzte impfen, wenn ich Glück habe, nutzen die einen mrna-Impfstoff und man sieht die Schwangerschaft noch nicht. Aber gut fühlt sich das natürlich auch nicht an, es zu verschweigen.
    Ich verstehe dieses Stiko-Argument auch einfach nicht. AZ wird auch nicht unter 60 empfohlen und massenweise an diese Altersgruppe verimpft. Die Stiko empfiehlt die Impfung von Kindern nicht, und dennoch soll es demnächst Impfangebote geben.

  4. Stranger

    User Info Menu

    AW: COVID-Impfung für Schwangere

    Zitat Zitat von maude. Beitrag anzeigen
    Habe ganz normal weitergestillt, in Absprache mit Hebamme und Kinderarzt - wie genau der Impfstoff in die Milch gelangen soll, erschließt sich mir jetzt auch nicht ganz? Mein Kind ist allerdings auch ein bisschen Älter, 3 bzw. 4,5 Monate bei den beiden Impfungen. Wenn du doch wohler damit fühlst, dann mach es doch mit abgepumpter Milch, aber zwingend notwendig ist es eher nicht.
    Super, lieben Dank für die Weitergabe der Empfehlungen deiner Hebamme und deines Kinderarztes.
    Mir erschließt sich das mit dem "Der Impfstoff gelangt in die Milch" auch nicht ganz. Ich habe das ja auch nur aus zweiter Hand von einer Bekannten, die es wiederum von ihrem Kinderarzt hat, sprich, ich kann nicht so einfach nachfragen.

    Ich habe in der Zwischenzeit noch meine Stillberaterin zu dem Thema kontaktiert. Sie empfiehlt auch einfach normal weiterstillen. Das werde ich dann jetzt auch einfach machen. (Abgepumpte Milch würde ohnehin nicht gehen, soviel schaffe ich gar nicht zusätzlich zum aktuellen Bedarf abzupumpen. Und Pre will ich nicht geben. Wir haben es gerade erst vor kurzem geschafft von Zufüttern mit Pre auf volles Stillen umzustellen...)

    Insofern wäre ich über vermehrte Milchbildung nach der Impfung sogar froh. Hab immer noch das Gefühl, meine Milchmenge ist eher knapp. Milchstau will ich natürlich keinen. ;-)

  5. Urgestein

    User Info Menu

    AW: COVID-Impfung für Schwangere

    Zitat Zitat von Pepparmint Beitrag anzeigen
    Hast du ne Quelle? Das wäre spannend, ich hatte das auch, hätte es aber nicht in Zusammenhang gesetzt.
    Ohje, nein leider nicht, das war irgendwo verlinkt gewesen und ich hab draufgeklickt, weiß aber nicht mehr genau, wo. Es war eine amerikanische Studie, irgendwas mit lactation und covid vaccine, vielleicht findet man es durch googeln?
    Ceci n'est pas la vie.

  6. Fresher

    User Info Menu

    AW: COVID-Impfung für Schwangere

    Hier in Irland bekommen jetzt alle Schwangeren ab der 14. Woche eine Impfeinladung, ich bin so erleichtert

  7. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: COVID-Impfung für Schwangere

    Leya, ich hatte keinen Zettel von der Frauenärztin, sie und meine Hausärztin meinten, dass das die Hausärztin bzw. der Impfarzt entscheiden soll und sie sich da raushalten... Wegen Vorerkrankungen wurde ich dann im Impfzentrum aber recht unproblematisch geimpft (und das war noch vor den aktualisierten Empfehlungen).
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  8. Stranger

    User Info Menu

    AW: COVID-Impfung für Schwangere

    Danke! Ich hatte ja heute den Termin. Meine Frauenärztin impft nicht in ihrer Paxis. Sie meinte aber, wenn ich geimpft werden will, kann ich das selbst entscheiden und soll dann einfach zum Hausarzt oder ins Impfzentrum gehen, sobald ich im 2. Trimester bin. Eine Bestätigung von ihr würde ich wohl nicht benötigen. Jetzt warte ich einfach mal ab, mache mir einen Termin beim Hausarzt und hoffe, dass es tatsächlich so einfach ist, wie das heute klang.

  9. Stranger

    User Info Menu

    AW: COVID-Impfung für Schwangere

    Super, Halinchen, ich freu mich für dich

  10. Fresher

    User Info Menu

    AW: COVID-Impfung für Schwangere

    Zitat Zitat von *Leya* Beitrag anzeigen
    Super, Halinchen, ich freu mich für dich
    Danke War heute da und das ganze Impfzentrum war voll mit Schwangeren, sehr lustig

  11. Junior Member

    User Info Menu

    AW: COVID-Impfung für Schwangere

    Für die BerlinerInnen:
    Das Auguste-Viktoria-Klinikum stellt Nachweise für die Impfung für Schwangere aus.
    Ich werde meinen demnächst bekommen und kann somit voller Zuversicht den Termin im Impfzentrum wahrnehmen und mich impfen lassen.
    Ich bin gerade so happy darüber.

  12. Member

    User Info Menu

    AW: COVID-Impfung für Schwangere

    Muss man dort persönlich erscheinen? Ich hab am Freitag eine Mail an eine Ärztin geschrieben, aber bisher noch keine Rückmeldung. Und mein Impftermin ist in ein paar Tagen... Ich will aber auch nicht noch mal anrufen und nerven. Na ja, vielleicht frage ich morgen mal nach.

  13. Junior Member

    User Info Menu

    AW: COVID-Impfung für Schwangere

    Nein, ich habe alles digital gemacht.
    Nachricht via Instagram geschrieben, dann dort angerufen, Frau Mangler eine Mail geschrieben mit meiner Handynummer und sie hat schnell zurückgerufen. Ging alles recht schnell.
    Bleibt nur die Frage, wann der Nachweis per Post ankommt.

  14. Member

    User Info Menu

    AW: COVID-Impfung für Schwangere

    Ok danke. Dann rufe ich morgen vielleicht doch mal an und frage, wann ich mit der Nachweis rechnen kann. Meine Handynummer habe ich nicht in die Mail geschrieben, aber meine Adresse und alle anderen relevanten Daten (hoffe ich).

  15. Stranger

    User Info Menu

    AW: COVID-Impfung für Schwangere

    Zitat Zitat von Riddra Beitrag anzeigen
    Nein, ich habe alles digital gemacht.
    Nachricht via Instagram geschrieben, dann dort angerufen, Frau Mangler eine Mail geschrieben mit meiner Handynummer und sie hat schnell zurückgerufen. Ging alles recht schnell.
    Bleibt nur die Frage, wann der Nachweis per Post ankommt.
    Ob man sich dann auch aus einem anderen Bundesland dort melden könnte? Ich bin immer noch sehr verunsichert, dass meine Frauenärztin meinte, ich brauche kein Schreiben von ihr (wohne in BW). Ab 03.07. kann ich rein theoretisch geimpft werden und würde versuchen, in einem Impfzentrum einen Termin zu bekommen. Wäre nur blöd, wenn die mich dort dann abweisen, weil ihnen doch das Schreiben fehlt.

  16. Junior Member

    User Info Menu

    AW: COVID-Impfung für Schwangere

    Zitat Zitat von *Leya* Beitrag anzeigen
    Ob man sich dann auch aus einem anderen Bundesland dort melden könnte?
    Ich würde es einfach probieren. Auf der Insta-Story haben sie auch oft Beiträge geteilt, von Frauen, die in anderen Bundesländern haben impfen lassen. Dabei haben manche berichtet, dass es auch ohne Nachweis ging.

  17. Member

    User Info Menu

    AW: COVID-Impfung für Schwangere

    Ich habe gestern mit ihr telefoniert, das war sehr nett und sie stellt mir nun auch eine Bescheinigung aus. Hoffe, die kommt noch rechtzeitig.

  18. Stranger

    User Info Menu

    AW: COVID-Impfung für Schwangere

    Die Impfungen finden dann ab dem zweiten Trimester statt, oder? Oder wurden einige von euch schon früher geimpft?
    HUNDERTTAUSEND HEULENDE UND JAULENDE HÖLLENHUNDE

  19. Stranger

    User Info Menu

    AW: COVID-Impfung für Schwangere

    Zitat Zitat von *Leya* Beitrag anzeigen
    Ob man sich dann auch aus einem anderen Bundesland dort melden könnte? Ich bin immer noch sehr verunsichert, dass meine Frauenärztin meinte, ich brauche kein Schreiben von ihr (wohne in BW). Ab 03.07. kann ich rein theoretisch geimpft werden und würde versuchen, in einem Impfzentrum einen Termin zu bekommen. Wäre nur blöd, wenn die mich dort dann abweisen, weil ihnen doch das Schreiben fehlt.
    Im Impfzentrum Klinikum Stuttgart(Liederhalle) impfen sie auch Schwangere. Ich war vor ein paar Tagen dort und hatte auch kein Schreiben meiner Frauenärztin dabei. Man sieht mir die Schwangerschaft deutlich an und ich habe es in dem Anmeldebogen auch angekreuzt. Wurde trotzdem ohne Diskussionen geimpft.

  20. Stranger

    User Info Menu

    AW: COVID-Impfung für Schwangere

    Zitat Zitat von AnnaB Beitrag anzeigen
    Im Impfzentrum Klinikum Stuttgart(Liederhalle) impfen sie auch Schwangere. Ich war vor ein paar Tagen dort und hatte auch kein Schreiben meiner Frauenärztin dabei. Man sieht mir die Schwangerschaft deutlich an und ich habe es in dem Anmeldebogen auch angekreuzt. Wurde trotzdem ohne Diskussionen geimpft.
    Ah super, danke! Dann versuche ich mein Glück auf alle Fälle in Stuttgart und Tübingen. Uff, bin ich froh, wenn das Thema durch ist …

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •