Antworten
Seite 20 von 52 ErsteErste ... 10181920212230 ... LetzteLetzte
Ergebnis 381 bis 400 von 1031
  1. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    ich meine, dass das "nicht schonen" sowohl bei astra zeneca als auch bei biontech/moderna so im aufklärungsbogen steht.

    am impftag selbst hab ich auch verzichtet, alleine schon, weil ich nicht wusste, wie verzögert die nebenwirkungen überhaupt einsetzen. nachdem ich am folgetag aber fit war und mich gut gefühlt habe, habe ich mich zu einer kleinen runde joggen entschlossen und mir hat das definitiv nicht geschadet

  2. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    Mein Lymphknoten ist auch immer noch tastbar, also immer noch etwas vergrößert (fast 4 Wochen nach der 2. Impfung). Die Schwellung ist aber deutlich kleiner als direkt nach der Impfung.

  3. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    Mir ging's nach der ersten Impfung (Biontech) tagelang so schlecht, dass ich echt Angst vor der nächsten habe (steht bald an).

  4. Member

    User Info Menu

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    1. Impfung mit Astra: Nach 12 Stunden fing es an mit Fieber, Schüttelfrost, Gliederschmerzen. Die Nacht war doof, aber am Mittag des nächsten Tages (also etwas mehr als 24 Stunden nach der Impfung) alles wieder gut. Die Einstichstelle mit blauen Fleck sah man noch fast 2 Wochen.
    2. Impfung mit Moderna: Nach 10 Stunden Müdigkeit. In der Nacht dann wieder Schüttelfrost und Fieber, Gliederschmerzen und fiese Schmerzen im Arm. Am Mittag des Folgetages dachte ich, es ist vorbei. Abends hat es mich dann nochmal umgehauen. Müdigkeit und Gliederschmerzen, zweite Nacht mit Fieber. Mittags war es dann aber tatsächlich alles vorbei. Selbst der Arm war am zweiten Tag nach der Impfung wieder voll beweglich und schmerzfrei.


  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    An alle, die auch den Lymphknoten hatten oder haben: Habt ihr Schmerzmittel genommen? Finde es so unangenehm Wenn ja, welches?
    If Britney made it trough 2007 you can make it through this day

  6. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    Bei mir war es gar nicht schmerzhaft, deshalb nein... gute Besserung!

  7. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von kwiat Beitrag anzeigen
    Mir ging's nach der ersten Impfung (Biontech) tagelang so schlecht, dass ich echt Angst vor der nächsten habe (steht bald an).
    Oh nein, sag nicht sowas. Ich muss am nächsten Tag arbeiten und kann das gar nicht gebrauchen. :/ Ich hoffe einfach auf das Beste. Auch total dämlich, das alle am gleichen Tag geimpft werden (Betriebsarzt).

    Hast du Schmerzmittel genommen? Ich drücke dir für die zweite Impfung alles Gute!
    Manchmal in der Nacht denk ich, ich sollte lieber fliehen vor dir, solang ich es noch kann
    Doch rufst du nach mir, bin ich bereit dir blind zu folgen, selbst zur Hölle würd ich fahren mit dir
    Manchmal in der Nacht gäb ich mein Leben her, für einen Augenblick, in dem ich ganz dir gehör
    Manchmal in der Nacht möcht ich so sein, wie du mich haben willst und wenn ich mich selber zerstör
    Ich hör eine Stimme, die mich ruft, ich spür eine Sehnsucht, die mich sucht

  8. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    Ich hab keine Schmerzmittel genommen, weil ich nicht der Typ bin, der sich unbedingt schont, wenn die Schmerzen aufgrund dessen weg sind.
    Außerdem wollte ich beobachten wie meine Reaktion ist.

  9. Stranger

    User Info Menu

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    Ich war beruhigt, als ich weitere Fälle gefunden habe. Auch mein Hausarzt hat mir von mehreren Fällen berichtet. Da meine Schwellung wirklich stark war, war ich doch verunsichert & kann Gleichgesinnte absolut verstehen.

    Meine 2. Impfung ist am Sonntag 2 Wochen her:
    Zwischenzeitlich ist die Schwellung kaum spür, bzw. sichtbar. Mein Knoten war schmerzempfindlich- Dagegen eingenommen habe ich nichts.

    Bei Fragen, einfach melden. Gute "Besserung"

  10. Stranger

    User Info Menu

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von Erbsenblüte Beitrag anzeigen
    An alle, die auch den Lymphknoten hatten oder haben: Habt ihr Schmerzmittel genommen? Finde es so unangenehm Wenn ja, welches?
    Hast du Schmerzen am Hals, bzw. Nacken? Oder "nur" direkt am LK?
    Ich selbst habe Nichts genommen

  11. Fresher

    User Info Menu

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    Fuer die Statistik:

    Gestern morgen 1. Impfung mit Biontech, hatte sofort eine dicke Beule am Arm aber die war recht schnell wieder weg. Nach zwei Stunden ungefaehr fing der Arm an wegzutun und das ist jetzt ca 30 Stunden spaeter immer noch da aber nicht dramatisch. Ansonsten nichts ausser etwas verstaerkter Muedigkeit im Laufe des Tages gestern aber ich bin auch schwanger also muss nicht mal direkt was mit der Impfung zu tun haben
    Mein Blutdruck war heute morgen deutlich niedriger als sonst (neige eigentlich zu hohem BD und nehme auch Medikamente und hatte nach dem Impfung eher hohe Ergebnisse erwartet) das ist mir aufgefallen aber muss natuerlich auch nichts bedeuten, im Internt habe ich nichts dazu gefunden.

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von Puddinho Beitrag anzeigen
    Hast du Schmerzen am Hals, bzw. Nacken? Oder "nur" direkt am LK?
    Ich selbst habe Nichts genommen
    Nur am Lymphknoten, der ist direkt über dem Schlüsselbein
    If Britney made it trough 2007 you can make it through this day

  13. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    Eigentlich wollte ich in den Thread hier gar nichf reinschauen, bevor ich selber geimpft bin. Um mich nicht verrückt zu machen. Aber leider bin ich ein bisschen doof, und jetzt habe ich es doch gemacht und wundere mich mal wieder. In meinem Umfeld hatte niemand, wirklich absolut niemand, schlimmere Reaktionen als Ziehen im Arm und leichte Kopfschmerzen zu beklagen. Die meisten meinten, sie hätten einfach gar nichts gemerkt.
    Und bevor das jemand in den falschen Hals bekommt: nein, ich will hier ganz bestimmt niemandem ihre Nebenwirkungen absprechen. Ich will nur sagen, dass es auch ganz anders laufen kann. Nur für den Fall, dass hier doch die ein oder andere mitliest, die so langsam anfängt sich Sorgen zu machen.
    i expect to find him laughing

  14. Stranger

    User Info Menu

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von Erbsenblüte Beitrag anzeigen
    Nur am Lymphknoten, der ist direkt über dem Schlüsselbein
    Gleiche Stelle bei mir. Kann 3-4 Wochen dauern. Geduld & nicht verrückt machen.

    Quelle:
    Arzt im Impfzentrum, als ich meine Mutter zu ihrem 2. Termin begleitet habe.

  15. Stranger

    User Info Menu

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von rubysoho Beitrag anzeigen
    Eigentlich wollte ich in den Thread hier gar nichf reinschauen, bevor ich selber geimpft bin. Um mich nicht verrückt zu machen. Aber leider bin ich ein bisschen doof, und jetzt habe ich es doch gemacht und wundere mich mal wieder. In meinem Umfeld hatte niemand, wirklich absolut niemand, schlimmere Reaktionen als Ziehen im Arm und leichte Kopfschmerzen zu beklagen. Die meisten meinten, sie hätten einfach gar nichts gemerkt.
    Und bevor das jemand in den falschen Hals bekommt: nein, ich will hier ganz bestimmt niemandem ihre Nebenwirkungen absprechen. Ich will nur sagen, dass es auch ganz anders laufen kann. Nur für den Fall, dass hier doch die ein oder andere mitliest, die so langsam anfängt sich Sorgen zu machen.

    Ich nehme das Ganze zweiseitig wahr:

    Mir hat es durchaus geholfen, dass ich mit narzisse hier im Forum jemand gefunden habe, die das Gleiche wahrgenommen hat. Und so teile ich meine Erfahrungen ebenso gerne um anderen die Sorge zu nehmen. Ich denke die meisten Impfungen laufen tatsächlich ohne nennenswerte Begleiterscheinungen ab. Dies entnehme ich auch meinem Umfeld.

    Das Internet und Foren sind grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen wenn man einen Hang zur Hypochondrie hat.

  16. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von rubysoho Beitrag anzeigen
    Eigentlich wollte ich in den Thread hier gar nichf reinschauen, bevor ich selber geimpft bin. Um mich nicht verrückt zu machen. Aber leider bin ich ein bisschen doof, und jetzt habe ich es doch gemacht und wundere mich mal wieder. In meinem Umfeld hatte niemand, wirklich absolut niemand, schlimmere Reaktionen als Ziehen im Arm und leichte Kopfschmerzen zu beklagen. Die meisten meinten, sie hätten einfach gar nichts gemerkt.
    Und bevor das jemand in den falschen Hals bekommt: nein, ich will hier ganz bestimmt niemandem ihre Nebenwirkungen absprechen. Ich will nur sagen, dass es auch ganz anders laufen kann. Nur für den Fall, dass hier doch die ein oder andere mitliest, die so langsam anfängt sich Sorgen zu machen.
    Bei mir im Umfeld war es genau wie bei dir, weshalb ich total unbekümmert zur ersten Impfung gegangen bin. Ich für mich war aber eher froh, ähnliche Verläufe wie meinen mitbekommen zu haben.

  17. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    Ja, klar, das funktioniert in beide Richtungen. Ich möchte nur einfach weiter glauben, daß das in den allermeisten Fällen total unspektakulär verläuft.

  18. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    puddinho, danke!
    Ach, ich mache mir auch keine Sorgen. Ich hab öfters Lymphknoten, wenn mein Immunsystem arbeitet. Ist halt eine blöde Stelle. Durch Paracetamol ist der Schmerz deutlich weniger geworden!

    rubysoho, ich kenne auch ganz viele ohne irgendeine Reaktion. Mein Freund hatte gestern Biontech Impfung Nummer 2 und er merkt nichts.
    If Britney made it trough 2007 you can make it through this day

  19. Stranger

    User Info Menu

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von Puddinho Beitrag anzeigen
    Ich nehme das Ganze zweiseitig wahr:

    Mir hat es durchaus geholfen, dass ich mit narzisse hier im Forum jemand gefunden habe, die das Gleiche wahrgenommen hat. Und so teile ich meine Erfahrungen ebenso gerne um anderen die Sorge zu nehmen. Ich denke die meisten Impfungen laufen tatsächlich ohne nennenswerte Begleiterscheinungen ab. Dies entnehme ich auch meinem Umfeld.

    Das Internet und Foren sind grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen wenn man einen Hang zur Hypochondrie hat.
    Mir hilft es auch extrem zu sehen, dass andere auch diese Nebenwirkung haben. Gerade weil überall fast ausschließlich von den Lymphknoten unter dem Arm berichtet wird. Ich bin echt erleichtert, dass andere auch eine Schwellung über dem Schlüsselbein haben und dass man sich über die Entwicklung austauschen kann! ����

  20. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    Für die Statistik: zweite Impfung mit Biontech, beim ersten Mal nur Schmerzen n der Einstichstelle, beim zweiten Mal zusätzlich eine kleine Schwellung und Rötung. Sonst nix.
    Entschuldigen Sie bitte. Ich hatte eine Dringlichkeit.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •