Antworten
Seite 8 von 51 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 160 von 1013
  1. Inaktiver User

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wie würdet ihr umgehen mit starken Kopfschmerzen nach einer Impfung mit Astra Zeneca? Es geht um einen Mann, Anfang 30. Gestern geimpft, er hat nachts Kopfschmerzen und Fieber bekommen, heute sind die Kopfschmerzen besser, aber nicht weg.
    Hier wird bei anhaltenden Nebenwirkungen erst nach 4-5 Tagen eine ärztliche Abklärung empfohlen. Bis zu vier Tage sei anscheinend normal (anscheinend egal welcher Impfstoff) . Es klingt auch so, ob es besser wird.
    Falls er ganz große Sorgen hat, würde ich erstmal beim Hausarzt anrufen und da die Situation schildern.

  2. Inaktiver User

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wie würdet ihr umgehen mit starken Kopfschmerzen nach einer Impfung mit Astra Zeneca? Es geht um einen Mann, Anfang 30. Gestern geimpft, er hat nachts Kopfschmerzen und Fieber bekommen, heute sind die Kopfschmerzen besser, aber nicht weg.
    Ich würde erstmal abwarten, ist ja auch eine ganz normale Impfreaktion.
    Bei Fieber hab ich immer ziemlich Kopfschmerzen, entsprechend auch bei der Impfung mit Astra.

  3. Inaktiver User

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von ~snow06~ Beitrag anzeigen
    Zum Arzt gehen. Nicht direkt in die Notaufnahme, aber doch zum Arzt. Gute Besserung ihm! (Dein Freund?)
    Nee, ein Freund von mir, der auch sehr wenig Deutsch spricht. Ich bin so ein bisschen seine große Schwester in Deutschland, und kläre immer Dinge für ihn. Ich gebs mal weiter und frage morgen nochmal bei ihm nach.

  4. Inaktiver User

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    Danke Euch, ich war etwas besorgt, und hatte selbst keine Aufklärung über Astra Zeneca.

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    Ich hatte diesbezüglich extra nachgefragt und mein Arzt im Impfzentrum sagte, auch wenn die Kopfschmerzen durch Schmerzmittel nicht weggehen und über eine Woche anhaltend, ist es sehr wahrscheinlich eine normale Impfreaktion.
    Nach einer Woche würde ich es abklären lassen.

  6. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    bei mir ging es ein paar stunden nach der impfung los mit so einem infekt im anflug gefühl (geschwollene lymphknoten, nasennebenhöhlen leicht zu, leichte kopfschmerzen, ziehen in den ohren, schlappheit) und schmerzen in lenden/nierenbereich, wahrscheinlich eine impfbedingte verschlimmerung einer noch im ausheilen befindlichen blockade und reizung in dem bereich. die einstichstelle war auch recht druckempfindlich und hat etwa so weh getan wie ein größerer blauer fleck. in der ersten nacht konnte ich schlecht schlafen, was aber auch andere gründe gehabt haben kann. am dritten tag war ich dann recht fröstelig und mir war etwas übel. ab tag vier war das alles wieder gut, bis auf ein merklich erhöhtes schlafbedürfnis, gut zehn stunden statt sieben bis acht. bin jetzt am ende von tag fünf und wurde mit biontech geimpft.

  7. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    Gibt es denn hier noch jemand, die GAR NICHTS hatte?

    Zuerst hatte ich Angst vor der Impfreaktion, und nachdem da gar nichts kam, flüstert mir nun das kleine Pessimismus-Teufelchen auf meiner Schulter ein, dass die Impfung bei mir bestimmt nicht angeschlagen hat.

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    Meine Eltern hatten beide keine Nebenwirkungen und der Antikörpertest hat jetzt beste Impfergebnisse bescheinigt.

  9. Inaktiver User

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von Pinguine1981 Beitrag anzeigen
    Meine Eltern hatten beide keine Nebenwirkungen und der Antikörpertest hat jetzt beste Impfergebnisse bescheinigt.
    Darf ich fragen, ob sie das einfach aus Interesse haben machen lassen oder aus einem bestimmten Grund? Biontech?

  10. Inaktiver User

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    Ich hatte auch keine Nebenwirkungen außer dem Impfarm am Folgetag. Ich verstehe die "Sorge" etwas, obwohl ich mir sage, das ist Spinnerei.

  11. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Nee, ein Freund von mir, der auch sehr wenig Deutsch spricht. Ich bin so ein bisschen seine große Schwester in Deutschland, und kläre immer Dinge für ihn. Ich gebs mal weiter und frage morgen nochmal bei ihm nach.
    Aku, wie gehts dem Freund inzwischen? Cool, dass du ihm hilfst! Also ich habe rausgefunden, wie meine Kopfschmerzen weggehen... habe
    gestern einer Freundin von den Kopfschmerzen erzählt und sie meinte, sie würde wahrscheinlich Aspirin zur Blutverdünnung vor der Impfung nehmen (ob das jetzt gut ist oder nicht, sei mal dahingestellt - ich bin ja keine Ärztin und kann das nicht beurteilen.) Ich kann sowieso kein Apsirin nehmen, weil ich dadurch Magenprobleme bekomme, aber bei dem Ausdruck "Blut verdünnen" hat es bei mir klick gemacht und ich habe seit gestern angefangen, viel zu trinken. Also richtig viel. Ich trinke normalerweise schon 2 l am Tag, jetzt habe ich halt echt 3 l oder mehr getrunken, bin heute Morgen erstmals seit Tagen ohne Kopfschmerzen aufgewacht und werde das mit dem vielen Trinken erst mal so weitermachen. Es kann natürlich auch sein, dass es Zufall war und dass die Kopfschmerzen heute sowieso aufgehört hätten, ich sehe da aber schon eine Kausalität... Also viel Trinken wäre auch noch ein Tipp für den Freund von dir!

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Darf ich fragen, ob sie das einfach aus Interesse haben machen lassen oder aus einem bestimmten Grund? Biontech?
    Ja, Biontech. Meine Mutter hat im medizinischen Bereich gearbeitet und schon immer Titer bestimmt und alles getestet. So haben wir herausgefunden, dass ich als Kind unbemerkt Röteln hatte. Ich habe zu Ostern schonmal im Voraus einen Coronaantikörpertest geschenkt bekommen. So ist meine Mutter. 🤷*♀️

  13. Inaktiver User

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    Jetzt muss ich mal blöd fragen (zu faul zum googeln), kann man mit diesen Antikörpertests auch die Antikörper von der Impfung nachweisen? Und kann man die unterscheiden, von den Antikörpern durch eine Infektion?

  14. Inaktiver User

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von ~snow06~ Beitrag anzeigen
    Aku, wie gehts dem Freund inzwischen?
    Er sagt, viel besser als gestern. Denke da ist alles ok.

  15. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Jetzt muss ich mal blöd fragen (zu faul zum googeln), kann man mit diesen Antikörpertests auch die Antikörper von der Impfung nachweisen? Und kann man die unterscheiden, von den Antikörpern durch eine Infektion?
    Frau Ciesek hat im Corona-Virus Update Podcast erklärt, dass das zwei verschiedene Dinge sind und das Labor daher auch wissen muss, worauf es testen soll - also auf Antikörper durch eine Infektion oder durch die Impfung.

  16. Inaktiver User

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von Ansalou Beitrag anzeigen
    Frau Ciesek hat im Corona-Virus Update Podcast erklärt, dass das zwei verschiedene Dinge sind und das Labor daher auch wissen muss, worauf es testen soll - also auf Antikörper durch eine Infektion oder durch die Impfung.
    Ah, ok. So dachte ich es auch, ich war wohl verwundert über die Formulierung, dass Pinguine den Test "geschenkt" bekommen hat. Diese Tests testen dann wohl nur die Antikörper von einer Infektion.

  17. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    Das weiß ich leider nicht. Meine Eltern haben den Test direkt im Labor gemacht, da es dort angeboten wird.

  18. Inaktiver User

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von Pinguine1981 Beitrag anzeigen
    Das weiß ich leider nicht. Meine Eltern haben den Test direkt im Labor gemacht, da es dort angeboten wird.
    Habe übrigens gefunden, dass es auch für die Impf-Antikörper einen Selbsttest gibt.

  19. Member

    User Info Menu

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    Ich wurde gestern Nachmittag erstmals mit dem Biontech-Impfstoff geimpft. Gestern tat mir der Arm nur weh, seit heute Mittag habe ich Fieber (bis 38.9 °C), leichte Gliederschmerzen und ich bin sehr, sehr müde.

    Ist aber nicht schlimm, "kranksein" fühlt sich viel fieser an. Ich liege einfach entspannt rum, mir ist ein bisschen kalt und ich schlafe dann und wann ein.

  20. Inaktiver User

    AW: Eure Impf-Nebenwirkungen

    Nutzt ihr eigentlich safevac?

    Ich hatte nach Moderna jetzt 2 Tage richtig fiese Schmerzen im Arm, ich konnte den nicht heben und hab nachts kaum geschlafen deswegen. Ich wegen der Schwellung eine Bluse nicht anziehen können, zu eng. Heute an Tag 3 ist es deutlich besser, nur noch das Muskelkater/Hämatomgefühl, das ich von der Grippeimpfung kenne.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •