Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. Addict

    User Info Menu

    Dienstreisen/Feldarbeit/Exkursionen während Corona

    Ich wollte den Urlaubsthread nicht schreddern,
    wie geht es Euch in Bezug auf Geschäftsreisen/Auslandsaufenthalten während Corona?
    Wenn Euch die Projekt sehr am Herzen liegen, habt ihr Dienstreisen geplant ?

  2. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Dienstreisen/Feldarbeit/Exkursionen während Corona

    wir haben dienstreisen-verbot. aber einige feldarbeit, wenn sie von deutschland aus gemacht wird, wird tatsächlich weiterhin durchgeführt mit teilweise recht strengend quarantäne-regelungen (eine kollegin muss jetzt z.b. 5 tage in selbst-isolation, dann 10 tage in offizielle quarantäne in ein hotel, es werden 3 oder 4 pcr-tests gemacht). danach sind sie 5 wochen unterwegs mit 50 leuten (oder sowas) und ich hätte da richtig bock drauf gerade, weil sich das nach der isolation (danach hat man auch wirklich nur noch zu anderen kontakt, die das prozedere durchlaufen sind und kommt mit niemandem außerhalb mehr in kontakt) vermutlich wie normaler alltag anfühlt und da dann auch abends in ner bar was getrunken wird oder so. auf die feldarbeit kann ich verzichten, aber so ein relativ normales leben wäre jetzt irgendwie geil.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  3. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Dienstreisen/Feldarbeit/Exkursionen während Corona

    Ich hab mit drei Kommilitoninnen eine Ausstellung aufgebaut. Zwei Tage lang, Übernachtung im Hotel, 150km Fahrt, zwei Selbsttests. Das hat ziemlich Spaß gemacht einerseits, auch weil es so Normalität suggeriert hat. Aber andererseits.. tja, naja...
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  4. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Dienstreisen/Feldarbeit/Exkursionen während Corona

    Ich habe paar Dienstreisen gemacht, um überhaupt mal was anderes zu sehen als kranke Leute, mein Büro und meine Wohnung. Ich habe keine Verwandten, die ich besuchen könnte. Mein Leben hat sich zwischen zuhause und Arbeit abgespielt, das gesamte letzte Jahr (und dieses Jahr) außer 3 Tagen im August, wo ich eine Freundin besuchen konnte. Deshalb habe ich paarmal Aufträge übernommen, für die ich eine Nacht woanders im Hotel übernachtet habe oder auch einfach nur ohne Übernachtung mal für einen Tag woanders gearbeitet habe. Ich habe mich letztes Jahr extra darum gekümmert, auch ab und zu wieder fest an einem zweiten Standort arbeiten zu können. Einmal habe ich mir mit einer Kollegin zusammen eine Ferienwohnung für 1 Nacht genommen. Mit jemand anders in einer Ferienwohnung zu sitzen und abends zusammen 1 Bier zu trinken, fühlte sich in Corona-Zeiten für uns beide fast an wie Urlaub, auch wenn es im Grunde nur eine Übernachtung für die Arbeit war. Also ich kann es weiterempfehlen.

    Ich würde zur Zeit nicht fliegen und auch insgesamt nur unter Bedingungen ins (europäische) Ausland reisen, die ich einigermaßen kontrollieren kann. So wie zuhause eben auch.
    Geändert von bwlstudent (05.05.2021 um 16:10 Uhr)

  5. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Dienstreisen/Feldarbeit/Exkursionen während Corona

    Ausser im september mal kurz bin ich seit über einem jahr auf keiner dienstlichen reise gewesen. Eigentlich hätte Ich die letzten monate über teilweise im ausland arbeiten sollen. Daraus ist wegen extrem strikter regeln, die auch berufliche gründe für eine einreise nicht gelten lassen, nichts geworden :/

    Für den herbst habe ich aber mindestens zwei dienstreisen zu konferenzen im europäischen ausland geplant. Mal gucken, ob daraus etwas wird.

    Mit fliegen habe ich kein problem. Ich bin im ”coronajahr” privat ziemlich oft geflogen.
    Geändert von rhabarber* (05.05.2021 um 17:05 Uhr)
    vi kysstes ivrigt. våra läppar blödde

  6. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Dienstreisen/Feldarbeit/Exkursionen während Corona

    Wir haben auch Dienstreiseverbot

    Ich finds verständlich und gut, aber mega schade. Ich kenne meine Stelle ja vor Covid nicht, aber eigentlich wurden mir im Vorstellungsgespräch mehrere Wochen internationale Reisen pro Jahr "versprochen" und das war ein Punkt, der mich für den Job sehr begeistert hat. Und es hat dafür gesorgt, dass ich unser Produkt noch nie in Anwendung gesehen hab, was schon echt mistig ist. Gerade heißts oft "das klappt ohne Reisen ja voll gut, lasst uns auch nach Corona die Reisen zurückschrauben" und ich denk nur so "neiiin ich will doch nach Asien fliegen "
    One thought that calms me is that, no matter which self-care routine I choose,
    all the things I was worrying about before will still be there when I'm done.

  7. Addict

    User Info Menu

    AW: Dienstreisen/Feldarbeit/Exkursionen während Corona

    Wir dürfen reisen in Abstimmung mit den Vorgesetzten, aber ich war das letzte mal im Februar 2020 unterwegs und Kunden wollen sich gerade eh nicht in Person treffen. Ist mir ganz recht so.

  8. Addict

    User Info Menu

    AW: Dienstreisen/Feldarbeit/Exkursionen während Corona

    Danke für alle Eure Antworten,
    dann habe ich nicht so ein schlechtes Gewissen!
    Danke Euch.

    Zitat Zitat von rhabarber* Beitrag anzeigen
    Ausser im september mal kurz bin ich seit über einem jahr auf keiner dienstlichen reise gewesen. Eigentlich hätte Ich die letzten monate über teilweise im ausland arbeiten sollen. Daraus ist wegen extrem strikter regeln, die auch berufliche gründe für eine einreise nicht gelten lassen, nichts geworden :/

    Für den herbst habe ich aber mindestens zwei dienstreisen zu konferenzen im europäischen ausland geplant. Mal gucken, ob daraus etwas wird.

    Mit fliegen habe ich kein problem. Ich bin im ”coronajahr” privat ziemlich oft geflogen.
    Ui echt, also richtig in Urlaub geflogen?

  9. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Dienstreisen/Feldarbeit/Exkursionen während Corona

    wir haben prinzipiell kein dienstreiseverbot, aber alle konferenzen sind sowieso online und treffen mit projektpartnern sind zum glück online (die wären sonst in castrop-rauxel zum Teil ). ich sehne mich echt mal wieder nach einer konferenz mit allem was dazugehört, online ist zwar gar nicht so schlecht wie gedacht, aber der socializing part, bei dem man neue projektpartner zufällig kennenlernt, weil man vorm bierstand anstehen musste, fehlt mir etwas.

    @schnelmi das mit der normalität kann ich voll verstehen!
    @chipsie ja, das sagen jetzt viele. ich glaube aber, dass das (teilweise auch leider) sehr schnell vergessen sein wird und du wirst es bestimmt bald nach asien schaffen
    Crying was useless now.
    The only time crying ever did any good
    was when there was a man around from
    whom you wished favors.
    (Scarlett O'Hara)


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •