Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    Daumen runter Aussetzung der Impfstoff-Patente? Oh Gott

    Ich bin vollkommen fassungslos.

    In meinen Augen haben sich (zumindest gemäß den Informationen, die nach draußen gedrungen sind) die europäischen Impfstoffhersteller genauso wie die Hersteller medizinischer Gase und Beatmungsgeräte in einer Zeit, in der sie ein quasi Monopol auf mit die begehrtesten Stoffe und Geräte der Welt hatten, sehr zurückgehalten, diese Machtstellung auszunutzen. Sicher nicht nur aus Altruismus, sondern auch tatsächlich aus der Befürchtung heraus, ansonsten regulatorischen Maßnahmen unterworfen zu werden (Beschlagnahmungen, Exportverbote etc.) oder es sich mit ihren langjährigen Kunden, denen sie in den nächsten Jahren auch noch andere Produkte verkaufen wollen, allgemein zu verscherzen.

    Im nächsten Jahr werden verschiedene Impfstoffhersteller bezüglich Covid um die noch offenen Märkte konkurrieren und schon deshalb in gegenseitigen Preis-Wettbewerb treten.

    Die Impfstoff-Knappheit ist abgesehen davon ja nicht darauf begründet, dass Mondpreise verlangt werden oder Unternehmen verbieten, dass ihr Impfstoff irgendwo in Lizenz produziert wird. Sondern es mangelt schlicht und einfach an Herstellungskapazitäten, und zwar weltweit. Da ändert auch eine Aufhebung der Lizenzierung nix dran. Überhaupt nix. Wenn jemand behauptet, dass das Problem die Lizenz wäre, dann reicht eigentlich der Verweis auf den Astra-Zeneca-Impfstoff, der zum reinen Selbstkostenpreis lizenziert wird und TROTZDEM knapp ist. Weil die zur Produktion nötigen Rohstoffe, Maschinen und Menschen knapp sind, nicht weil sich jemand die Lizenz nicht leisten kann. Mehr Produktionskapazität, mehr Rohstoffe, mehr Maschinen und mehr ausgebildete Menschen bekommt man nicht, indem man den Unternehmen, die die Verbesserung dieses Zustands (mittelfristig) noch am ehesten in Angriff nehmen könnten, sagt "Übrigens, wir werden dafür sorgen, dass ihr damit nix verdient".

    Ich bin wirklich vollkommen schockiert. Der Vorstoß macht, so rein auf die Pandemie gesehen, überhaupt keinen Sinn, sondern ist offensichtlich reine politische Profilierung oder politische Strategie, um irgendwas anderes durchzusetzen (Marktmacht amerikanischer Unternehmen in anderen Bereichen oder was weiß ich). Man zerstört jegliches Rest-Vertrauen von forschenden und produzierenden Unternehmen und vielen anderen Menschen, die bereit sind, Investitionen (auch in sich selbst) zu tätigen. Ich glaube aktuell nicht, dass diese Drohung konkret umgesetzt werden wird, die Aussagen sind ja sicher mehr als politisches Druckmittel gedacht.

    Aber ich fürchte, als solches ist es schon zerstörerisch genug.

  2. Addict

    User Info Menu

    AW: Aussetzung der Impfstoff-Patente? Oh Gott

    Bin auch erstaunt auch wenn ich nicht das Hintergrundwissen habe wie du, glaube auch, dass das praktisch wenig ändern wird außer dass es mir vielleicht meine Biontech KO Zertifikate weghauen wird. Danke, Biden.

  3. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Aussetzung der Impfstoff-Patente? Oh Gott

    ich finde es immer sehr interessant, was du hier schreibst - zum alltag im kkh bzw. zu anderen themen, die sich rund um corona und so gerade drehen das mit der schwierigkeit beim aufbau solcher anlagen hatte ich gelesen, aber welches signal das an die firmen sendet, die forschen, war mir nicht so bewusst.

    ich glaube, das thema impfstopff-patente lässt sich leider sehr einfach instrumentalisieren und in ein sehr simples framing pressen, das total schwarz-weiß ist; da die ausbeuter (länder mit teils kolonialer vergangenheit plus die dortigen pharmafirmen), die sich um ihre vergleichsweise traumhaften impfquoten und profite sorgen und da die länder ohne zugang, die immer im hintertreffen sein werden, weil die westliche welt nicht teilt. man kann das als kampagne natürlich auch total einfach unterstützen, ohne dass man sich wirklich gedanken machen und was tun müsste. nehme stark an, das wird im wahlkampf aufgegriffen...
    Crying was useless now.
    The only time crying ever did any good
    was when there was a man around from
    whom you wished favors.
    (Scarlett O'Hara)


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •