Antworten
Seite 10 von 20 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 200 von 391
  1. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Impfskeptiker*innen überzeugen

    A lot of bread was buttered on the side of no distinction

  2. Member

    User Info Menu

    AW: Impfskeptiker*innen überzeugen

    Es ist wirklich so ein unfassbar emotional aufgeladenes Thema geworden. Ich denke, weil es irgendwie einfach "zu greifen" ist und jeder sich schnell irgendeine Meinung dazu bilden kann. Ich bin leider auch so, mein Geduldsfaden reisst da in dem Moment, in dem Leute was sagen, was ich fuer Schwachsinn halte. Und ich habe (klopf auf holz) niemanden im solzialen Umfeld, der grössere gesundheitliche Probleme mit Corona hatte, ich will mir gar nicht ausmalen, was die armen Leute durchmachen, die andere verloren haben. Denke mir das immer, wenn ich mal Videos von den QD-Demos sehe, ich wuerde ausrasten und einfach nur auf die Leute einschlagen, glaub ich. (Bin natuerlich gegen Gewalt, aber wie soll man sich da zuegeln?!)
    Zieh den Stecker raus, das Wasser kocht.

  3. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Impfskeptiker*innen überzeugen

    Efeu, ich finde das auch so schlimm
    Aber z.B. über reddit (r/HermanCainAward) weiß ich, dass manche Leute echt immer noch gegen Impfungen sind, selbst wenn sie oder ihnen nahestehende Menschen schwer krank sind oder sterben.
    Zum Teil wird da auch gar nicht der Zusammenhang hergestellt, dass die Impfung mit hoher Wahrscheinlichkeit verhindert hätte, dass man so schwer erkrankt - die "die Impfung bringt nix"-Logik hat es da echt weit geschafft.
    Sakamoto: hat eventuell eine exhibitionistische Ader
    Oh don't even get me started! I keep watchin' that show and I'm waitin' for the darn dragon to show up and, and kick everyone's butt! But all I get is wiener, wiener, wiener. It's not all gay wiener, but when they DO show a straight guy's wiener, it's all soft and floppy. Even though he just got done humpin' a pretty girl! Why is that? Because a soft wiener isn't threatening, just like a gay wiener.

    HEATHCLIIIIIIFFFF~

  4. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Impfskeptiker*innen überzeugen

    Ein Bekannter meiner Mutter ist auch inzwischen völlig abgedriftet, also früher war der mal ok und jetzt wählt er AFD und schickt schwachsinnigen Mist von Impfgegnern bei WhatsApp weiter. Ihr fällt nie eine Antwort ein, also schickt sie es mir und dann antworte ich und sie schreibt ihm das dann; aber ich möchte ihn mittlerweile verprügeln, obwohl ich ihn nicht kenne.

    Das neueste war jetzt "Geimpfte sind an der Mutation schuld, weil sie Selektionsdruck verursachen."

  5. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Impfskeptiker*innen überzeugen

    Ich bin mittlerweile an einem Punkt, an dem ich überzeugt bin, dass sich Impfskeptiker nur durch eigenes Leid überzeugen lassen.

    Ich habe bestimmt 4-5 endlos lange Gespräche mit einer (nicht ganz direkten) Nachbarin über den Sinn und Unsinn von Impfungen generell und Corona im Besonderen geführt. Und sie hat immer ihre Heilpraktikerin befragt und dann gesagt, dass ihr das alles zu risky sei und bei den Impfungen (generell) wisse man ja auch nicht, was das bringt und ob es nicht ganz andere, schlimmere Folgen hätte.

    Gestern habe ich sie zufällig nach Ewigkeiten auf der Straße getroffen und sie hat mir erzählt, dass sie sich da wohl doch mit der Impfung und der Schwere von Corona getäuscht habe.
    Ihre ganze Familie habe sich in den letzten Monaten infiziert, alle mit schweren Verläufen, 2 Personen sind gestorben.
    Sie selbst habe sich im Urlaub jetzt in den Sommerferien angesteckt. Ein Sohn hat auf dem Rückweg wohl noch gesagt, dass er sich jetzt impfen lässt, weil sie ihm das mit 16 nicht verbieten kann.
    Zuhause waren dann alle 3 Kinder und sie positiv. Die beiden Teenager-Kinder hatten für ihr Alter schon recht unangenehme Verläufe (mehrere Tage Fieber und Schüttelfrost), ihr ging es etwas besser. Und ihr geimpfter Mann hat sich weder im Urlaub noch zuhause bei ihnen angesteckt.

    Sie ist zum jetzigen Zeitpunkt davon überzeugt sich und die beiden älteren Kinder in 6 Monaten impfen zu lassen.
    Ist halt irgendwie schade, dass da erst sowas vorher passieren musste.

  6. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Impfskeptiker*innen überzeugen

    Ich besuche heute den Coronaleugnerzweig meiner Familie und mir ist jetzt schon schlecht. Ich fahre nur hin, weil Kindergeburtstag.
    A lot of bread was buttered on the side of no distinction

  7. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Impfskeptiker*innen überzeugen

    Puh, gute Nerven, Kainene.

    Biblio, ja das ist so krass. Und dass trotzdem dann noch Leute sagen "Ist ja eine individuelle Entscheidung." Nee, ist es eben nicht. Hatte die Diskussion diese Woche bei einem Elternabend, wo man zwar 3G ankreuzen musste (hallo Datenschutz), aber es niemand geprüft hat "weil wir vertrauen uns und die Kinder haben ja eh Kontakt". Und die Impfgegnerin (die eine, die ich kenne, vielleicht waren es auch mehr) nur mit OP Maske da sitzt, die sie zum Trinken wegschiebt, während ich mich dann nur mit FFP3 in den Raum getraut habe. Ich finde gerade bei den Eltern der ungeimpften Kinder muss es doch klar sein, dass nur wir sie indirekt schützen. Ah, ich bin es so leid.
    (bitte nicht zitieren)
    „Du musst nur langsam genug gehen, um immer in der Sonne zu bleiben.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

  8. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Impfskeptiker*innen überzeugen

    efeu. verstehe den frust sehr gut.
    ich bekomme auf der arbeit mit dass super viele kinder grad positiv getestet werden. der frust ist überall riesig plus natürlich sorgen über mögliche schwere verläufe
    und Limonadenbaum..dann bist du eben meine Südseepalme

  9. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Impfskeptiker*innen überzeugen

    Ja, es ist so frustrierend. Wir reißen uns seit 1,5 Jahren den A… auf sie zu schützen (plus „du darfst x nicht weil Oma und Opa geschützt werden müssen“), kein Sport, kein Schwimmen, keine Kindergeburtstage, keine Verabredungen drinnen, keine Fahrtgemeinschaften mit ungeimpften Eltern, ständiges Testen, sie tragen Masken obwohl die Erwachsenen zum Teil drauf sch…. Etc. Und am Ende war alles umsonst und sie kriegen es, 6-8 Wochen bevor ein Impfstoff für sie kommt. Den sie vielleicht gar nicht brauchen würden, wenn diese ganzen Nasenpimmler sich einfach mal impfen lassen würden.

  10. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Impfskeptiker*innen überzeugen

    Efeu, hier durfte man auf dem Grundschulelternabend (mit 3G-Regel auch durch Ankreuzen und auf Vertrauensbasis) am Platz die Maske sogar abnehmen. Meine ungeimpfte Erzieherin-Nachbarin war die erste, die auf den Hinweis, dass das erlaubt sei, ihre OP-Maske weggesteckt hat, und ich war tatsächlich die einzige, die die ganze Zeit mit Maske (FFP2) da gesessen hat.
    Seit dieser Woche ist an unserer Schule die Parallelklasse meines Sohnes - vorerst komplett, inklusive weiterer Kinder aus anderen Jahrgängen, die in der OGS waren - in Quarantäne, samt geimpfter Lehrerin. Das kann echt noch heiter werden.

  11. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Impfskeptiker*innen überzeugen

    Ich glaube das stand in dem Stamp-Brief, dass das erlaubt ist, zum Glück war das wenigstens kein Thema, aber 90 Minuten mit 28 Personen in einem Raum (trotz geöffneter Fenster)…. nuja. Aber nee, digital wäre ja nicht so nett.

    Ich dachte sie schicken nur noch das kranke Kind in Quarantäne?
    „Du musst nur langsam genug gehen, um immer in der Sonne zu bleiben.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

  12. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Impfskeptiker*innen überzeugen

    Ich glaube, das ist noch nicht endgültig verabschiedet (und betraf es nicht trotzdem noch die sternförmigen Sitznachbarn?). Außerdem gab es wohl erstmal Probleme, das positive Kind aus der Poolprobe zu identifizieren, keine Ahnung, ob das inzwischen geklappt hat.

  13. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Impfskeptiker*innen überzeugen

    Zitat Zitat von Kainene Beitrag anzeigen
    Ich besuche heute den Coronaleugnerzweig meiner Familie und mir ist jetzt schon schlecht. Ich fahre nur hin, weil Kindergeburtstag.
    Edit: die Übelkeit kam wohl vom pms und ich liege jetzt tatsächlich im Bett. Hach, meine Nichte hätte ich schon gerne besucht
    A lot of bread was buttered on the side of no distinction

  14. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Impfskeptiker*innen überzeugen

    Zitat Zitat von Bibliophilia Beitrag anzeigen
    Ich bin mittlerweile an einem Punkt, an dem ich überzeugt bin, dass sich Impfskeptiker nur durch eigenes Leid überzeugen lassen.
    Das krasse finde ich, dass dieses Leid in absehbarer Zeit viele Impfskeptiker*innen treffen wird. So unnötig für sie und ihre Angehörigen. (Und natürlich für die, die es wegen nicht möglicher oder trotz Impfung treffen wird - auch wegen der Skeptiker.)

  15. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Impfskeptiker*innen überzeugen

    Und der Opa von meinem Freund (92), der von seiner impfskeptikerinnen Tochter verunsichert wurde, ist jetzt wo? Ja genau, im Krankenhaus.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  16. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Impfskeptiker*innen überzeugen


  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Impfskeptiker*innen überzeugen

    Und sie sagt immer noch ‚Ach Quatsch! Nur ne Erkältung! Mach dir keine Sorgen!‘
    Ja selbst wenn es eine Erkältung ist, wenn sie einen ins Krankenhaus bringt, dann macht man sich besser sorgen.
    (Er wurde nicht wegen covid eingeliefert, sondern weil er hohes Fieber hatte und verwirrt war, dann erst wurde Corona nachgewiesen. Also nicht, dass mich das Resultat überraschste.)
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  18. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Impfskeptiker*innen überzeugen

    Oh nein, gewitter
    Ihr Vater ist mit 92 im KH und sie sagt, man solle sich keine Sorgen machen?!
    A lot of bread was buttered on the side of no distinction

  19. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Impfskeptiker*innen überzeugen

    Naja sie kuriert ihren Krebs mit Curcuma oder Ayurveda oder so ein Zeug. Sie ist einfach irre.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  20. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Impfskeptiker*innen überzeugen

    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •