Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 23
  1. Addict

    User Info Menu

    Hamburg: Geheimtipps? Was lohnt sich (nicht)?

    Was sollte man auf jeden Fall gesehen haben, wenn es für ein paar Tage nach Hamburg geht (abgesehen von den Touri-Sehenswürdigkeiten). Kennt jemand Geheimtipps abseits der Touristen-Routen? z.B. ein leckeres Restaurant, das nette Café mit dem besten Kuchen,... Ich bin schon auf diversen Internetseiten unterwegs, suche aber immer nach Tipps von Hamburg-Kennern. Danke!!

  2. Stranger

    User Info Menu

    AW: Hamburg: Geheimtipps? Was lohnt sich (nicht)?

    Das Cafe May, gibts glaube ich drei mal in Hamburg, aber mein Favorit ist das in Eimsbüttel;-)
    Ist sehr gemütlich und es gibt ein tolles Frühstücksbuffet, aber auch Coktails etc.

  3. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Hamburg: Geheimtipps? Was lohnt sich (nicht)?

    tageskarte kaufen und mit den hvv fähren fahren. <3
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  4. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Hamburg: Geheimtipps? Was lohnt sich (nicht)?

    café latte (beim grünen jäger) ist absolutes muss. hier gibt's die besten kuchen, frühstücke, café, quiche etc und es ist sau sau gemütlich.
    café herr max ist auch nett.
    ocean bistro in altona für fisch.

    pizza: al volo oder - mein absoluter favourit - trappani (google)

    das waren einige wirkliche insider, die ich durch freunde zu gesicht bekommen habe und auf meinen mittlerweile regelmäßigen hh-trips IMMER besuchen muss
    bourbonlife - Mein Blog, neu und frisch und renoviert

  5. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Hamburg: Geheimtipps? Was lohnt sich (nicht)?

    wir haben hier mal sehr interessant gegessen. das war wirklich eine absolute geschmacksexplosion, anders kann Ichs gar nicht beschreiben...
    * * * * * * * * * *

  6. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Hamburg: Geheimtipps? Was lohnt sich (nicht)?

    Die Tarterie ist auch super lecker (https://www.facebook.com/tarterie)
    Generell gibts in der Schanze auch tolle Kuchenläden, klar, am Wochenende auch überlaufen, wie z.B. Herr Max. Aber das hat schon was!

    Wenn man gut lecker essen gehen mag, und auch bereit ist mehr auszugeben, ist das toll: Hamburger Schlemmer-Sommer - Hamburg kulinarisch
    Ok gilt jetzt nicht mehr lange, aber im Winter gibts auch nochmal so ne Aktion. Hierdurch haben wir schon so manch schönes Restaurant gefunden, was uns sonst viel viel zu teuer gewesen wäre!

  7. Stranger

    User Info Menu

    AW: Hamburg: Geheimtipps? Was lohnt sich (nicht)?

    Also ich war in dieser tollen Stadt und war im Grillrestaurant Rach & Ritchy essen, kann es echt nur empfehlen. Dort habe ich das leckerste Steak meines Lebens gegessen. Und das Ambiente fand ich auch klasse- und die Soße 1A! Ist der Rach mit noch nem Koch, zwar etwas teurer (aber nicht sooo teuer, wie das große Rach- Restaurant) aber echt gut!

  8. Member

    User Info Menu

    AW: Hamburg: Geheimtipps? Was lohnt sich (nicht)?

    Hafenrundfahrt ohne Blabla kriegst du mit einer Tageskarte vom HVV und der Fähre 62. Kannst sitzenbleiben solange du magst, die fährt immer hin uns zurück nach Finkenwerder.
    Falls Du gern ein wenig Blabla und mehr vom Hafen sehen willst, nimm die kleineren Barkassen, die Hafenrundfahrten anbieten, nicht die diesen Tourischiffe. Auf den kleineren ist es sogar ganz nett.

    Eine schöne Bar (schon ein bisschen Schickimicki) gibt's mit Blick über die Stadt oben im Empire Riverside Hotel. Nennt sich 20up. Lohnt sich zu reservieren, ansonsten steht man und sieht nicht viel vom Panoramafenster im 20. Stock.

    Miniaturwunderland ist nettes Schlechtwetterprogramm, aber auch da sind die Schlangen immer lang. Kann man aber auch online vorreservieren.

    Ein nettes kleines Brauhaus mit leckern Kleinigkeiten (u.a. auch Hamburger Labskaus) ist das Alte Mädchen im Schanzenviertel.

    Bei schönem Wetter ist es in Hamburg total nett sich für ein paar stunden an der Alster (lieber an den Nebenarmen in Uhlenhorst / Eppendorf, nicht an der Außenalster direkt) ein Kanu zu mieten und sich die noblen Stadtvillen von der Gartenseite anzuschauen. Kann man bis in den Stadtpark fahren, eine Kanal-Karte gibt's immer dazu, dass man auch wieder heim findet.

    Die Strandperle ist ein nettes Ziel für einen Spaziergang am Elbstrand.
    ~ Es wird auch wieder Sommer ~

  9. Newbie

    User Info Menu

    AW: Hamburg: Geheimtipps? Was lohnt sich (nicht)?

    Hat jemand noch n paar Tipps?
    Werden wohl über Silvester nach Hamburg hoch reisen

  10. Fresher

    User Info Menu

    AW: Hamburg: Geheimtipps? Was lohnt sich (nicht)?

    Hi Ronny,

    naja, in Hamburg gibt es ja doch so einiges, finde ich. Haben uns seinerzeit an der Liste hier orientiert: http://www.heikotel.de/hamburg/hambu...ider-tips.html
    Da ist dann auch einiges dabei und wir hatten schon das Gefühl, wirklich viel gesehen zu haben.
    Das Panoptikum (Wachsfigurenkabinett) ist noch recht neu und daher kennt es wohl noch nicht jeder.
    Musicals sind wohl alles andere als ein Geheimtipp in hamburg, aber es gehört doch fast schon dazu für mich.
    Ansonstenlauft einfach mal etwas rum, gerne auch abseits der großen Straßen, schaut euch einfach um und lasst die Stadt auf euch wirken.
    Auch die Speicherstadt hat etwas, das ich so aus dem Süden gar nicht kannte.
    café latte (beim grünen jäger) ist absolutes muss. hier gibt's die besten kuchen, frühstücke, café, quiche etc und es ist sau sau gemütlich.
    Wow, da waren wir auch Fand es auch richtig klasse da, kann ich ebenso empfehlen Super gemütlich, wie schon gesagt.

    Ach, egal jetzt. Geht hin. Habt viel Spaß. Genießt die Zeit!

  11. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Hamburg: Geheimtipps? Was lohnt sich (nicht)?

    Der Mittagstisch im Parlament (Restaurant unter dem Hamburger Rathaus) ist grandios. Sehr gutes Essen (wöchentlich wechselnde Mittagskarte) für relativ kleines Geld.

    Das beste japanische Essen (nicht nur Sushi) gibt's bei Matsumi in den Colonnaden. Ist nicht ganz billig und man sollte In jedem Fall reservieren, aber der Geschmack und das Ambiente sind einmalig in Hamburg.

    Auf jeden Fall sehenswert ist das Planetarium im Stadtpark. Sucht Euch eine schöne Vorstellung raus, die sind alle gut gemacht.

  12. Member

    User Info Menu

    AW: Hamburg: Geheimtipps? Was lohnt sich (nicht)?

    Ich mag Cuneo ganz gerne... Reservieren ist notwendig!

  13. Inaktiver User

    AW: Hamburg: Geheimtipps? Was lohnt sich (nicht)?

    Ich fand die Leckereien in der Zuckermonarchie fantastisch.

    Zum Essen kann ich ansonsten das Loving Hut empfehlen (vegan) und das Ti Breizh (bretonisch), außerdem veganes Eis und veganer Kuchen im Liberty, obwohl die über den Winter bestimmt zu haben.

    Das Chocoversum fand ich ziemlich interessant, so eine Führung kann man mal mitmachen. Man kriegt auch was zum probieren.

  14. Member

    User Info Menu

    AW: Hamburg: Geheimtipps? Was lohnt sich (nicht)?

    Wenn man schon am Hafen ist, darf der Alte Elbtunnel nicht fehlen! (ist aber wahrscheinlich kein Geheimtipp....)

    Es gibt auch ne "Sightseeing"-Buslinie (Nr. 111). Allerdings ist das vergleichbar mit der Fähre 62 (die übrigens nicht mehr immer und immer wieder im Kreis fährt. Man muss Landungsbrücken einmal aussteigen). Es gibt keine Touri-Erklärungen. Ist ne ganz normale Buslinie.

    Den Altonaer Balkon kann ich noch empfehlen. Toller Blick auf den Containerhafen und die Köhlbranbrücke.

    Auf der Schanze gibts viele tolle Cafés. Das elbgold ist da auch sehr gemütlich (rösten den Kaffee selbst).

  15. Inaktiver User

    AW: Hamburg: Geheimtipps? Was lohnt sich (nicht)?

    Hamburg, Ortsteil Francop. Kennen selbst Hamburger nicht.
    Sehenswürdig: Die ca. 600 Einwohner.
    Hamburg-Francop

  16. Stranger

    User Info Menu

    AW: Hamburg: Geheimtipps? Was lohnt sich (nicht)?

    Zitat Zitat von Mango ice-cream Beitrag anzeigen
    Wenn man schon am Hafen ist, darf der Alte Elbtunnel nicht fehlen! (ist aber wahrscheinlich kein Geheimtipp....)

    Es gibt auch ne "Sightseeing"-Buslinie (Nr. 111). Allerdings ist das vergleichbar mit der Fähre 62 (die übrigens nicht mehr immer und immer wieder im Kreis fährt. Man muss Landungsbrücken einmal aussteigen). Es gibt keine Touri-Erklärungen. Ist ne ganz normale Buslinie.

    Den Altonaer Balkon kann ich noch empfehlen. Toller Blick auf den Containerhafen und die Köhlbranbrücke.

    Auf der Schanze gibts viele tolle Cafés. Das elbgold ist da auch sehr gemütlich (rösten den Kaffee selbst).
    Danke für die Tipps Mango, den Altonaer Balkon und das Café Elbgold (bin sowieso total Kaffeesüchtig) will ich definitiv besuchen

    Werde nächste Woche eine Freundin in Hamburg besuchen und lese mich gerade ein bisschen bezüglich der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Hamburg ein.

    Werde insgesamt fünf Tage in der Stadt sein und suche deshalb auch nach ein paar Insidertipps für Hamburg. Habe auf Urlaubsguru und auf Hamburg.de schon ein paar gute Tipps gefunden.

    Jetzt ist meine Liste schon so lang, dass fünf Tage doch etwas knapp werden könnten. Ich höre aber eigentlich immer nur gutes von Hamburg, freu mich also schon sehr endlich mal die Hansestadt kennenzulernen

    Hab ihr eventuell noch Tipps für

    - Ein schönes Wellness oder Spa?
    - Einen Tagesausflug den man von Hamburg aus unbedingt machen sollte (hatte einen Abstecher nach Bremen und Bremerhaven geplant)
    - Eine schöne, urige Kneipe zum Abends weggehen
    - Ein gutes lokales Fischrestaurant wo ich meine Freundin einladen kann, was aber auch nicht zu touristisch ist und meinen Studi-Geldbeutel nicht überstrapaziert.

    Wäre um kurzfristige Tipps von Hamburg-Kennern dankbar

    Liebe Grüße
    "Glück ist kein Geschenk der Götter, sondern die Frucht innerer Einstellung."

  17. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Hamburg: Geheimtipps? Was lohnt sich (nicht)?

    Wellness: Ich mag das Aspria ganz gerne Aspria Hamburg Uhlenhorst | Member&#39;s Club, Hotel & Wellness
    Gibt aber sicherlich günstigeres!
    Tagesausflug: Ins alte Alt mit der Fähre fahren...Lüneburg...und ja, Bremen ist auch sehr nett!

    Kneipe, bzw. Lokalität: Altes Mädchen | Braugasthaus oder Omas Apotheke: Aktuelles
    Im Portugiesen Viertel gibt es viele nette kleine Fisch-Restaurants, die jetzt aber auch nicht mega günstig sind.

  18. Stranger

    User Info Menu

    AW: Hamburg: Geheimtipps? Was lohnt sich (nicht)?

    Vielen Dank für die Tipps Anitak

    Bei Omas Apotheke werde ich mal zum Mittagstisch vorbeischauen und im Portugiesischen Viertel hab ich ein Restaurant namens "El Pulpo" gefunden, was gute Bewertungen hat (weiß allerdings nicht ob das noch zum portugiesischen Viertel gehört). Kennst du das?

    Liebe Grüße
    "Glück ist kein Geschenk der Götter, sondern die Frucht innerer Einstellung."

  19. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Hamburg: Geheimtipps? Was lohnt sich (nicht)?

    Ne das kenn ich nicht :-(
    Das Portugiesenviertel ist zwischen dem Michel und den Landungsbrücken. Aber eine konkrete Empfehlung habe ich da nicht, da habe ich mir die Namen der Restaurants leider nie gemerkt.

  20. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Hamburg: Geheimtipps? Was lohnt sich (nicht)?

    Im Portugierenviertel gibt's für wenig Geld ganz tolle Pizza: Bei Luigi. Nachteil: Total überlaufen (Wartezeit bis man einen Tisch bekommt ohne Reservierung gerne mal ne Stunde, auch mit Reservierung kann es sein, dass man warten muss). Aber die Pizzen sind riesig, im Holzofen gebacken und sehr lecker mit hochwertigen frischen Zutaten belegt. Empfehlung: Pizza Parma!

    Sauna mit Spa: Die Saunaanlage der Hostentherme in Kaltenkirchen ist klasse und mit der AKN schnell erreicht. Ansonsten mag ich das Bartholomäusbad mit seinem Jahrhundertwende-Flair (Candlelight-Therme jeden Samstag 18:30) und das Holthusenbad (da sind die Saunen schöner), die Sauna-Anlagen sind in den beiden Bädern halt nicht so vielfälig und groß wie in Kaltenkirchen und Anwendungen gibt's nur im Holthusenbad.
    Geändert von cybershadow (24.03.2015 um 17:26 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •