+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 81
  1. Regular Client Avatar von Primadonna
    Registriert seit
    02.05.2011
    Beiträge
    4.598

    Umweltfreundliches Reisen/Unnötige Flüge

    ich bin ehrlich gesagt seit ich hier bin, sehr schockiert mit welcher selbstverständlichkeit innerhalb europas hin und hergeflogen wird.
    aus meinem umfeld kenn ich das so gar nicht, daß man sich da keinerlei gedanken macht. - eher so, daß man nur im notfall fliegt, wenn es gar keine alternativen gibt oder diese echt indiskutabel sind. und mein bekanntenkreis ist alles andere als nur grün oder öko...
    lesetipp:
    Ökoreisen: Auf die sanfte Tour - Hintergründe - Reise - FAZ.NET
    Du öffnest die Bücher und sie öffnen dich.
    (Tschingis Aitmatov)

    Wer schön sein will, muss lachen.

  2. Regular Client Avatar von Primadonna
    Registriert seit
    02.05.2011
    Beiträge
    4.598

    AW: Umweltfreundliches Reisen/Unnötige Flüge

    schade, daß das thema hier keine resonanz fand.
    das hindert mich aber nicht daran, nochmal einen artikel zum thema zu verlinken.
    Nachhaltiges Reisen: Wie Öko-Angebote die Reisebranche verändern - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Reise
    Du öffnest die Bücher und sie öffnen dich.
    (Tschingis Aitmatov)

    Wer schön sein will, muss lachen.

  3. Inaktiver User

    AW: Umweltfreundliches Reisen/Unnötige Flüge

    Mich schockiert das auch immer. Wir sind auf unserer 3-monatigen Europatour 2x geflogen. Von Reykjavik nach Stockholm und von Stockholm nach Berlin. Von Island aus gabs eben nur die Schiffalternative. Die dauert halt deutlich länger und wir waren schon mit der Fähre angereist. Stockholm-Berlin hätte man schon mit dem Zug schaffen können, hätte aber auch sehr viel länger gedauert. Ich hab mir aber nach den 2 Flügen geschworen, nie mehr zu fliegen. Was ich da oben an Ängsten ausgestanden hab, brauch ich nicht wieder Dabei war gar nix Schlimmes, haha.

  4. Get a life! Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    62.925

    AW: Umweltfreundliches Reisen/Unnötige Flüge

    Bei Flügen mache ich mir da ehrlich gesagt wirklich keine Gedanken....

    Aber ich find auch dieses "Zahlen Sie 10€ mehr für den Flug und dann pflanzen wir einen Baum" irgendwie merkwürdig. Die Firma, wo ich arbeite, hat zB auch mit der Bahn einen Vertrag, weshalb wir dann CO2-neutral Bahn fahren.
    Aber die Umweltverschmutzung entsteht ja trotzdem....

    Ich achte eher in Hotels darauf, dass die dann nicht jeden Tag meine Handtücher wechseln oder meine Bettwäsche.
    I will dance
    when I walk away

  5. gesperrt
    Registriert seit
    12.09.2011
    Beiträge
    1.307

    AW: Umweltfreundliches Reisen/Unnötige Flüge

    Zitat Zitat von Delisha Beitrag anzeigen
    Ich achte eher in Hotels darauf, dass die dann nicht jeden Tag meine Handtücher wechseln oder meine Bettwäsche.
    Das ist doch Blödsinn, fliegen ist umwelttechnisch so ziemlich das beschissenste was man machen kann, da kannst du dein ganzes Leben im Hotel keine Handtücher wechseln lassen und hast vielleicht am Ende das Äquivalent eines Inlandsflugs gespart.

  6. Get a life! Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    62.925

    AW: Umweltfreundliches Reisen/Unnötige Flüge

    Ich machs halt trotzdem, obwohls niemals ein Ausgleich sein wird.
    Also eigentlich sollte der Satz auch gar nicht im Vergleich dazu stehen. Sondern ich habs nur erwähnt, weil das im Artikel vorkam, dass man das aus Umweltschutzgründen machen soll.
    I will dance
    when I walk away

  7. gesperrt
    Registriert seit
    12.09.2011
    Beiträge
    1.307

    AW: Umweltfreundliches Reisen/Unnötige Flüge

    ah okay, dann hab ichs falsch verstanden

  8. V.I.P. Avatar von ichs
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    15.812

    AW: Umweltfreundliches Reisen/Unnötige Flüge

    ich finds auch beschissen, aber gerade beruflich ist das meist nicht anders machbar. wo es geht -zb brüssel/london- nehme ich auch den zug. aber ist halt oft echt ein abwägen, wenn man 7 h irgendwo im zug sitzen würde, dann ziehe ich schon den flug vor. innerhalb dlands fliege ich aber aus prinzip nicht.
    .the world has turned and left me here.

  9. Urgestein Avatar von SPACEMACHINE
    Registriert seit
    12.12.2009
    Beiträge
    8.618

    AW: Umweltfreundliches Reisen/Unnötige Flüge

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Mich schockiert das auch immer. Wir sind auf unserer 3-monatigen Europatour 2x geflogen. Von Reykjavik nach Stockholm und von Stockholm nach Berlin. Von Island aus gabs eben nur die Schiffalternative. Die dauert halt deutlich länger und wir waren schon mit der Fähre angereist. Stockholm-Berlin hätte man schon mit dem Zug schaffen können, hätte aber auch sehr viel länger gedauert. Ich hab mir aber nach den 2 Flügen geschworen, nie mehr zu fliegen. Was ich da oben an Ängsten ausgestanden hab, brauch ich nicht wieder Dabei war gar nix Schlimmes, haha.
    Aber ist das Flugzeug nicht statistisch gesehen das sicherste Verkehrsmittel?
    Ich hab trotzdem auch selbst jedes Mal Schiss beim Fliegen...
    und ich flieg schon ab und zu hin und her, aber innerhalb Europas versuch ich das zu vermeiden und ich versuche auch bei längeren Flugreisen (z.B. jetzt gerade in die VAE) keine Flüge zu dem Flughafen, von dem ich den überkontinentalen Flug gebucht habe, zu nehmen, sondern mit der Bahn zu fahren. Aber es geht halt einfach nicht immer.
    Zitat Zitat von Lamb
    Aus großen Kartoffeln mache ich immer kumpir.

  10. Inaktiver User

    AW: Umweltfreundliches Reisen/Unnötige Flüge

    Zitat Zitat von SPACEMACHINE Beitrag anzeigen
    Aber ist das Flugzeug nicht statistisch gesehen das sicherste Verkehrsmittel?
    Ich hab trotzdem auch selbst jedes Mal Schiss beim Fliegen...
    und ich flieg schon ab und zu hin und her, aber innerhalb Europas versuch ich das zu vermeiden und ich versuche auch bei längeren Flugreisen (z.B. jetzt gerade in die VAE) keine Flüge zu dem Flughafen, von dem ich den überkontinentalen Flug gebucht habe, zu nehmen, sondern mit der Bahn zu fahren. Aber es geht halt einfach nicht immer.
    Sicher, statistisch gesehn. Aber wenn dann mal was passiert...ich will nicht dran denken.

  11. Enthusiast Avatar von Pünktchen♥Anton
    Registriert seit
    17.01.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    837

    AW: Umweltfreundliches Reisen/Unnötige Flüge

    Zitat Zitat von ichs Beitrag anzeigen
    innerhalb dlands fliege ich aber aus prinzip nicht.
    mach ich genauso.
    meine arbeitskollegen sind ob der fernbeziehung (4-5Std. zugfahrt und vor allem entsprechende preise) immer verwundert, warum ich da nicht fliege. Wäre doch günstiger. :/

  12. Urgestein Avatar von SPACEMACHINE
    Registriert seit
    12.12.2009
    Beiträge
    8.618

    AW: Umweltfreundliches Reisen/Unnötige Flüge

    bei mir auf der arbeit fliegen alle ständig innerdeutsch, wenns geht. also bevorzugt. weil die haben keine zeit. wobei ich das oft auch irgendwie schwachsinnig finde...zug ist umweltfreundlicher und fliegen dauert manchmal genau so lange wegen rausfahren zum flughaen usw...
    Zitat Zitat von Lamb
    Aus großen Kartoffeln mache ich immer kumpir.

  13. gesperrt
    Registriert seit
    21.10.2011
    Beiträge
    2.750

    AW: Umweltfreundliches Reisen/Unnötige Flüge

    liegt aber auch sicher an der bahn. also sorry, aber wenn ich 5 stunden ic oder ice fahren muss, hab ich 15 wutanfälle unterwegs und reg mich NUR auf. und dafür bezahl ich dann noch doppelt so viel wie für einen flug.

    ich möcht die umwelt nicht verschmutzen. aber soll ich mich deshalb dazu quälen, mir das reisen unbequem und stressig zu machen? so ist es doch mit der bahn. das ist doch kein komfort. das ist ne qual.

    dieses jahr wollt ich so gern den autozug in anspruch nehmen nach frankreich. das wäre so teuer gewesen, dass ich zu den spitzenverdienern gehören muss, um mir sowas leisten zu können. un einmal bin ich in den skiurlaub mit dem zug gefahren nach österreich. einmal und nie wieder! schon alleine durch die preise ist die deutsche bahn doch für viele gar keine alternative. das hat ja nicht mal was mit dem willen zu tun, glaub ich oft.
    Geändert von futtsteps (15.12.2011 um 00:04 Uhr)

  14. gesperrt
    Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    3.394

    AW: Umweltfreundliches Reisen/Unnötige Flüge

    naja ich denk beim normalmensch fällt das fliegen im gegensatz zum autoafahren kaum ins gewicht.

    im übrigen bin ich schlicht und einfach nicht reich genug, alles mit dem zug zu machen.
    ich fahre gern bahn und reg mich dabei auch nicht mehr auf als beim fliegen, aber bitte wer kann sichs denn leisten z.b. nach spanien mit dem zug zu fahren??
    mir persönlich fehlt da geld und zeit.

  15. gesperrt
    Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    3.394

    AW: Umweltfreundliches Reisen/Unnötige Flüge

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Sicher, statistisch gesehn. Aber wenn dann mal was passiert...ich will nicht dran denken.
    und an autounfälle denkst du gern?

  16. Urgestein Avatar von Topolina
    Registriert seit
    30.07.2004
    Beiträge
    8.073

    AW: Umweltfreundliches Reisen/Unnötige Flüge

    Ich bin früher oft Bahn gefahren, aber nach meinem letzten 15stündigen Bahnfahrtserlebnis nach Rom hab ich es dann aufgegeben und mir geschworen nie nie nie wieder eine Strecke die länger als 900km ist mit der Bahn zu fahren. Klar, sowas wie Karlsruhe-Hamburg, wo man sich einmal reinsetzt und dann schön durchfahren kann ist ja angenehm. Wenn man x-mal umsteigen muss und schon einen ganzen Tag für eine Strecke braucht, dann geht das halt bei einer Fernbeziehung z.B. nicht (weil man sich sonst gar nicht mehr sehen würde).
    Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass der Großteil aller Flüge sowieso Geschäftsreisen sind.
    Wenn ich sehe, wie oft meine Kollegen durch die Weltgeschichte fliegen, dann mach ich mir kein schlechtes Gewissen mehr, weil ich in den letzten Jahren relativ viel geflogen bin (bzw.: fliegen musste). Hirnrissig finde ich aber auch diesen "Ablasshandel" von wegen zahlen Sie einen € und schon fliegen Sie CO2 neutral oder ähnlichen Käse.

    Oh, und ich denke, dass die Bahn viel an Billigflieger verloren hat. Würden sie mal günstigere Preise und bessere Verbindungen anbieten, würden sicher viele wieder zurück auf die Bahn umsteigen. Ich hab ja Hoffnung, dass es mit dem neuen Gotthard-Tunnel besser wird. Zürich-Mailand in 3 h, das hat schon was. Würden wir in D auch mal unsere Bahnstrecken ordentlich ausbauen...

  17. gesperrt
    Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    3.394

    AW: Umweltfreundliches Reisen/Unnötige Flüge

    ich hätte kein problem auchmal ne stunde länger unterwegs zu sein wenn die preise ziviler wären.

  18. Get a life! Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    62.925

    AW: Umweltfreundliches Reisen/Unnötige Flüge

    Ich bin beruflich viel unterwegs und fliege eigentlich immer, wenn mein Ziel weiter als ca. 400km entfernt ist und in der Nähe von einem Flughafen ist. Fliegen ist meistens schneller. Und wenn man das jede Woche macht, dann machts schon nen Unterschied.
    Kürzere Strecken fahr ich dann auch eher mit dem Auto. Bahn fahren versuche ich so gut es geht zu vermeiden. Ich bin eine sehr lange Zeit echt nur Bahn gefahren, weil ich kein Auto hatte und fands einfach wahnsinnig stressig. Sobald man einmal umsteigen muss, geht garantiert was schief. Und der Preis ist bei der Bahn nun wirklich kein Pro Argument.
    I will dance
    when I walk away

  19. V.I.P. Avatar von catherine197
    Registriert seit
    26.05.2006
    Ort
    zw. Paris und Berlin
    Beiträge
    16.167

    AW: Umweltfreundliches Reisen/Unnötige Flüge

    ich kann es nicht an der Entfernung festmachen, es liegt oft eher an der Verbindung. wenn es eine direkte gibt, z.b. mit ICE geht's meistens gut, aber wenn ich z.b. weiß, dass ich vorher oder nachher noch in ne regionalbahn muss, geht das mit dem Anschluss eigentlich so gut wie immer schief. die preise finde ich oft auch jenseits von gut und böse. der einzige Vorteil von (beruflichem) Bahnfahren ist für mich, dass ich da online noch was abarbeiten kann.

    generell merke ich, dass ich innerdeutsch fast nur fliege, sobald es nach Frankreich geht bzw. innerhalb Frankreichs, nehme ich den Zug. dort ist zwar öfters mal streikchaos als in Deutschland, aber erstens ist das system flexibler (z.b. ticketumtausch ist meist günstiger und unkomplizierter) und zweitens viel günstiger. wenn ich die Strecke paris-saarbrücken fahren muss, dann buche ich immer über die SNCF, nicht über die DB. bei der SNCF gibt's nämlich bessere rabattkontingente (Prem's) und ich spare meist erheblich gegenüber dem DB-Preis oder kann zum gleichen Preis 1. Klasse fahren.
    abhaken kann ich es oft, wenn ich von Westdeutschland Richtung benelux muss. je nach Zielort ist das mit dem grenzüberschreitenden Bahnnetz so kompliziert und teuer, dass man besser aufs auto umsteigt.

    echt schade, aber die DB ist für mich alles andere als unternehmen Zukunft.
    Liest du viel und reist du viel...
    ...siehst du viel und weißt du viel!

  20. gesperrt
    Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    3.394

    AW: Umweltfreundliches Reisen/Unnötige Flüge

    ich kann das echt nicht nachvollziehen mit dem generve um die db.
    hab erst seit ca. 2 jahren ein auto und find es echt VIEL unzuverlässiger, damit zu reisen als die jahre davor mit der bahn.
    selbstverständlich kommt auch mit der bahn ab und zu was dazwischen, aber ich wette, wenn man mal vergleichen würde: geplante ankunftszeit bei abreise und tatsächliche ankunft, würde die bahn besser abschneiden.
    und wenns mal ne stunde länger dauert mit der bahn kann ich wenigstens schlafen oder lesen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •