+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 81 bis 91 von 91
  1. V.I.P. Avatar von lassie_singers
    Registriert seit
    12.01.2005
    Beiträge
    14.197

    AW: Eine Woche Israel

    hm, ich fands megainteressant in der old city, tagsüber und in der nacht auch. ausgestorben teilweise schon, aber das fand ich toll so im kontrast zum tag
    mir fällt leider gerade überhaupt nicht mehr ein, wie unser hostel geheissen hat, aber da war eine super dachterasse mit allerschönstem ausblick und klimaanlage im zimmer!!
    I used to think that melancholy was a vegetable.

  2. Member Avatar von Suma
    Registriert seit
    03.06.2001
    Beiträge
    1.583

    AW: Eine Woche Israel

    Kleine Zimmer, voellig mit Betten zugestopft, Fenster sind eher eine Ausnahme, Klimaanlage ist Glueckssache, funktionierende Heizung im Winter auch. Bettwaesche wird nicht nach jedem Gast gewechselt (oder ueberhaupt), Personal unfreundlich und spricht nur gebrochen Englisch, voellig unkooperativ wenn Fehler von den Hostelangestellten gemacht wurden, streunende Katzen, die in den Hostels herumlaufen/ in den Betten schlafen, Putzstandards sind eher niedrig, Bettwanzen sind auch keine Seltenheit...

    Aus eigener Erfahrung und von Freunden kann ich das so von mindestens 4 Hostels in der Old City sagen.

    Aber ja, die Dachterassen sind wirklich schoen...
    I'm not shy. I'm just studying my prey...

  3. V.I.P. Avatar von ichs
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    15.787

    AW: Eine Woche Israel

    Zitat Zitat von resonanz Beitrag anzeigen
    In Ramallah kann ich unbedingt das Hostel hier empfehlen.
    das ist echt krass, wie sich das entwickelt hat, jetzt schon mehrere hostels in der stadt. ich weiß noch, als ich 2008-10 in ramallah gewohnt habe, hat sich da seltenst mal ein touri hinverirrt.
    .the world has turned and left me here.

  4. V.I.P. Avatar von ichs
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    15.787

    AW: Eine Woche Israel

    Zitat Zitat von Suma Beitrag anzeigen
    Kleine Zimmer, voellig mit Betten zugestopft, Fenster sind eher eine Ausnahme, Klimaanlage ist Glueckssache, funktionierende Heizung im Winter auch. Bettwaesche wird nicht nach jedem Gast gewechselt (oder ueberhaupt), Personal unfreundlich und spricht nur gebrochen Englisch, voellig unkooperativ wenn Fehler von den Hostelangestellten gemacht wurden, streunende Katzen, die in den Hostels herumlaufen/ in den Betten schlafen, Putzstandards sind eher niedrig, Bettwanzen sind auch keine Seltenheit...

    Aus eigener Erfahrung und von Freunden kann ich das so von mindestens 4 Hostels in der Old City sagen.

    Aber ja, die Dachterassen sind wirklich schoen...
    ich hab mal 2003 während eines praktikums fast 5 wochen in nem hostel in der altstadt gewohnt. gab wirklich keine fenster, aber sonst konnte ich mich da über nichts beschweren.
    .the world has turned and left me here.

  5. Enthusiast
    Registriert seit
    18.10.2010
    Beiträge
    897

    AW: Eine Woche Israel

    Ich plane gerade einen Urlaub für dieses Frühjahr und mich würde Israel sehr interessieren. Da ich mich zum ersten mal mit Israel-Reiseplänen beschäftige, bin ich etwas verunsichert, wie empfehlenswert das nun zur Zeit ist. Das Auswärtige Amt klingt ja nicht so positiv, aber die Reiseinfo dort ist ja immer sehr vorsichtig.
    Vielleicht mag jemand, der das Land besser kennt, was dazu schreiben?

  6. V.I.P. Avatar von ichs
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    15.787

    AW: Eine Woche Israel

    kannste schon machen. es is gefährlicher als deutschland, aber die wahrscheinlichkeit, dass dir was passiert trotzdem gering.
    .the world has turned and left me here.

  7. Regular Client Avatar von coshima
    Registriert seit
    22.07.2008
    Beiträge
    4.699

    AW: Eine Woche Israel

    Zitat Zitat von ichs Beitrag anzeigen
    kannste schon machen. es is gefährlicher als deutschland, aber die wahrscheinlichkeit, dass dir was passiert trotzdem gering.
    .

    ich war auch gerade erst ne gute woche dort.
    nein.

  8. Enthusiast
    Registriert seit
    18.10.2010
    Beiträge
    897

    AW: Eine Woche Israel

    Haben uns übrigens jetzt für Israel entschieden, auch dank der Bym Threads

    Ich möchte auf jeden Fall auch in die Westbank. Würden dort gerne 1-2 Tage Station machen zwischen Tiberias und Jerusalem. Was für einen Ort empfehlt ihr denn da - Nablus? Ramallah? Wir sind zu zweit unterwegs (mein Freund und ich), mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
    Ein Tagesausflug von Jerusalem aus nach Bethlehem ist zusätzlich auch noch eingeplant.

  9. V.I.P. Avatar von ichs
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    15.787

    AW: Eine Woche Israel

    die west bank is ja nicht so riesig. in zwei tagen schafft man viel, zumindest es keine checkpointprobleme gibt. ramallah und nablus kann man quasi an einem tag machen, wenn man morgens früh aus jerusalem aufbricht. der bus braucht ca. 30-40 min. in diese richtung. in ramallah gibt es selbst nicht so super viel zu sehen außer vielleicht dem - auch nicht gerade aufregenden - arafat-mausoleum. sonst ist es halt ein ort, wo man abends ganz nett weggehen kann v.a. am donnerstag. nablus hat ne hübsche altstadt, drumherum ist noch sebastia, eine römische stadt und man kann in das nahe samariter-städtchen fahren. auf dem weg nach nablus kommt man auch noch an diesem ehemaligen vergnügungspark vorbei, wo man in dieser flugzeugruine rumklettern kann. ansonsten, wenn ihr eh nach norden wollt, würde ich gucken, ob ihr lieber nach jenin fahrt. vielleicht am besten, wenn ihr euch abends eine aufführung des freedom theaters angucken könnt.

    malerisch ist jericho, allerdings halt nur auf dem weg, wenn ihr durchs jordantal wollt, wo es mit pal öffentlichen verkehrsmitteln nicht so dolle aussieht, da es ne israelische straße ist und die meisten palis keinen zugang haben. hebron ist ansonsten sehr spannend, v.a. wenn ihr politisch was sehen wollt - aber halt völlig die andere richtung.
    ggf. lohnt es sich eher mit green olive tours zwei tagestouren in die west bank zu machen und dann zb in ramallah oder ostjerusalem zu übernachten und danach dann erst nach norden aufzubrechen.
    .the world has turned and left me here.

  10. Fresher
    Registriert seit
    17.08.2013
    Beiträge
    221

    AW: Eine Woche Israel

    Ich hätte da eine Frage. Und zwar planen wir für Anfang Oktober 10 Tage Israel. Jetzt habe ich festgestellt, dass dies genau den Zeitraum des Laubhüttenfests betrifft. Wir sind noch in der Planung und noch nicht festgelegt, zunächst wollten wir mit dem Bus rumkommen, was dann aber aufgrund der Feiertage eher nur eingeschränkt möglich ist. Also mit dem Mietwagen. Ich gehe mal davon aus, dass man in Tel Aviv und Jerusalem eher keinen Mietwagen benötigt, dann müssen aber auch wieder die Öffnungszeiten beachtet werden. Jetzt stellt sich die irgendwie die generelle Frage, ob es ratsam ist während Sukkot nach Israel zu reisen (anderer Zeitraum geht dieses Jahr nicht). Kann da jemand was zu sagen?
    Eine andere Variante wäre noch, die Zeit auf Jerusalem und Tel Aviv aufzuteilen und jeweils vo dort Tagestrips mit dem Bus zu machen, was dann allerdings auch nur eingeschränkt möglich wäre...

  11. Urgestein Avatar von Wiesgart
    Registriert seit
    21.02.2013
    Beiträge
    8.772

    AW: Eine Woche Israel

    Ich bin Mitte Oktober auch für eine Woche dort und schubse den Thread mal, hat jemand vielleicht Ideen für Couchsurfing oder Air Bnbs, die gut sind? Ich kann nicht einschätzen, wo man da sinnvollerweise wohnen sollte, also in welcher Gegend man dieAir Bnbs buchen sollte.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •