+ Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 128
  1. V.I.P. Avatar von White Lilly
    Registriert seit
    01.05.2002
    Beiträge
    13.876

    Japan: Tokyo, Kyoto, Osaka und Kobe

    War jemand von euch schon einmal dort und kann berichten, was man echt sehen sollte und was man -trotz breiter Meinungen- nicht unbedingt sehen muss?
    I want to be your favourite hello and your hardest goodbye.

  2. Member Avatar von kiraz
    Registriert seit
    14.03.2015
    Beiträge
    1.163

    AW: Japan: Tokyo, Kyoto, Osaka und Kobe

    Wieviel Zeit habt ihr denn jeweils für die Städte?

    Generell würde ich die meiste Zeit in Kyoto und Tokyo verbringen. Für Kobe reicht ein Tag und für Osaka 1-2, das kann man beides von Kyoto aus machen.

    Am besten hat mir in Kyoto der Kiyomizudera gefallen. In der Umgebung kann man auch gut durch Higashiyama und Gion schlendern. Auf der Straße zum Tempel gibt es sehr viele Süßigkeiten zum gratis probieren
    Fushimi Inari ist auch ein Muss. Es könnte dort stellenweise etwas überlaufen sein, aber man findet dann doch auch Wegabschnitte, wo fast niemand ist.
    Kinkakuji lohnt sich mMn ebenfalls, der Park und der Teegarten sind hübsch.
    Hier verblassen meine Erinnerungen ein wenig, da ich nicht immer alle Namen der Tempel behalten habe. Jedenfalls ist Kyoto insgesamt einfach wunderschön, ich war sowohl im Herbst als auch im Frühling dort und es beides einfach toll.
    Auf jeden Fall sollte man auch einen Tagesausflug nach Nara machen!

    Tokyo ist mir persönlich etwas zu stressig, aber da würde ich auf das Rathaus in Shinjuku hochfahren (kostenlos). Wenn du viel Geld hast, lohnt sich vielleicht auch der Tokyo SkyTree ich konnte es mir damals nicht leisten. Asakusa ist sehr voll und die Tempel in Kyoto sind um einiges schöner.
    Disney Sea ist ganz nett, aber nichts, was man unbedingt mal gemacht haben muss.
    Ich kann später nochmal genauer nachgucken, wo ich überall war.
    Auch hier: es lohnt sich, Tagestrips nach Yokohama und Kamakura zu machen. Kamakura ist wie ein etwas kleineres Kyoto, man kann den ganzen Tag hindurch spazieren und sieht so viele tolle Sachen.
    Geändert von kiraz (26.04.2016 um 10:35 Uhr)

  3. V.I.P. Avatar von ichs
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    15.796

    AW: Japan: Tokyo, Kyoto, Osaka und Kobe

    ohh ich will auch japan tipps. überlege übermorgen spontan hinzufahren.
    ist man eigentlich ohne japanisch völlig verloren?
    .the world has turned and left me here.

  4. Member Avatar von kiraz
    Registriert seit
    14.03.2015
    Beiträge
    1.163

    AW: Japan: Tokyo, Kyoto, Osaka und Kobe

    hm, es geht so. ich würde mir vllt so ein buch mit den wichtigsten fragen auf japanisch kaufen. aber eigentlich findet sich immer ein hilfsbereiter japaner, der unbedingt sein englisch mit dir üben will nur an den japanischen akzent muss man sich gewöhnen. wenn jemand dein englisch nicht zu verstehen scheint, kannst du es mal mit einer japanischen aussprache versuchen, dann klappt es manchmal doch

  5. Addict Avatar von Sakamoto
    Registriert seit
    30.09.2015
    Beiträge
    2.384

    AW: Japan: Tokyo, Kyoto, Osaka und Kobe

    Ich war schon in allen vier Städten und würde folgendes empfehlen:

    Tokyo
    - Die Gegend um den Tokyo Tower (Roppongi Hills, Azabu,...) finde ich sehr hübsch, die Roppongi Hills sind vor allem Abends toll
    - Wenn du auch auf einen Turm willst, würde ich aber glaube ich eher den SkyTree nehmen (obwohl ich nicht drauf war, kann also zur Aussicht nichts sagen)
    - Von Asakusa aus hast du auch eine tolle Aussicht auf den SkyTree, vor allem Nachts
    - Asakusa ist halt das absolute Touri-Viertel wegen der ganzen Schreine und Tempel, wenn man ein bisschen rausgeht Richtung Ueno wirkt es aber für Tokyoter Verhältnisse ziemlich abgefuckt.
    - Als Touri außerdem halt Shibuya, Shinjuku und Harajuku, das sind ja die üblichen Verdächtigen
    - Akihabara sollte man sich wahrscheinlich auch einmal anschauen, da reichen aber 2-3 Stunden, danach will man das auch nicht mehr sehen
    - falls irgendeiner der Mitreisenden an Anime, Manga oder irgendwelchen japanischen Idols oder wasauchimmer interessiert ist, würde ich eher nicht nach Akihabara gehen, sondern nach Nakano fahren und einmal in die Einkaufs-Arkade gegenüber vom Bahnhof gehen, da findet man in der Hinsicht alles
    - Odaiba ist auch toll (die Freiheitsstatue! )

    Vor allem würde ich in Tokyo aber auch rausfahren, nach:
    - Yokohama (Minato-Mirai, Chinatown)
    - Kamakura
    - evtl. Nikko
    - ins westliche Tokyo (Kichijoji, Mitaka)

    Kyoto
    - Kiyomizudera hat kiraz ja schon erwähnt, Fushimi Inari ist auch ne gute Adresse, ansonsten halt noch Ginkakuji oder Kinkakuji. Vom Kinkakuji kann man auch noch etwas nördlich gehen, da sind auch noch einige schöne Schreine, die nicht so überlaufen sind.
    - nach Uzumasa Tenjin ins Eiga-mura (Filmdorf) könnte man auch noch fahren, wobei das wahrscheinlich nicht so interessant ist, wenn man keine Filme aus der Sparte kennt
    - Die ganzen kleinen Einkaufsstraßen um Shijo Kawaramachi herum sind sehr hübsch
    - und das Restaurantviertel um Shijo/Sanjo Kawaramachi
    - der Kamogawa
    - Nijo
    - Arashiyama
    - Einen Abstecher nach Uji kann man auch machen
    - und einen nach Hikone
    - und wenn du Bock auf leichtes Bergsteigen hast, kannst du den Hieizan bezwingen.

    Osaka
    - Klassiker sind da wohl: Bahnhof Osaka bzw. Umeda, Shinsaibashi/Nanba/Dotonbori
    - nach Shinsekai kann man auch mal gehen zum günstig trinken gehen, aber es ist SEHR abgefuckt da, Japaner schlagen die Hände überm Kopf zusammen, wenn man ihnen sagt, man war da.
    - Aussicht ist finde ich toll vom Sky Building in Umeda, wenn man Bock aufs höchste Gebäude der Stadt hat, kann man aber auch zum Abeno Harukas gehen.

    Ich würd außerdem noch raus aus Osaka fahren:
    - zum Expo-Park in Ibaraki/Suita, da haben sie vor kurzem auch ein Einkaufszentrum gebaut, das Freunden von mir zu Folge ziemlich cool sein soll, da kann man dann noch shoppen gehen, nachdem man im Park war und es ist wahrscheinlich nicht so Sardinenbüchste wie Shinsaibashi etc.
    - zum Minoh Park
    (aber das erwähn ich jetzt alles nur, weil das meine Hood ist )
    - falls du einen Tag zu viel übrig hast, kannst du auch nach Wakayama fahren und von da den Katzenzug nehmen

    Kobe
    - Ich war in der Gegend nie, aber diese Ausländer-Häuser aus dem 19. Jahrhundert sollen sehr schön sein
    - generell ist Kobe aber ziemlich schön und nicht so krass touristisch überlaufen
    - Chinatown gibt's auch

    In Kansai würde ich sonst auch noch nach Nara fahren, da reicht aber finde ich ein Tag für.

    Wirst du dir einen Japan Rail Pass besorgen? Wenn nicht, solltest du beim Bahnfahren immer überlegen, mit welcher Zuggesellschaft du am günstigsten wegkommst (das kannst du dir auf hyperdia.com ausrechnen). Gerade in Kansai gibt es echt krasse Unterschiede zwischen JR, Hankyu, Hanshin, Kintetsu und Nankai, je nachdem, welche Strecke man nimmt, um Tokyo rum kann man da aber auch preislich einiges rausholen.


    Bei so großen Städten würde ich mir ohne Japanisch überhaupt keine Sorgen machen. Ohnehin wird von nicht-asiatischen Ausländern eh 0 Japanischkenntnis erwartet. Viele Sachen für Touristen sind auch auf Englisch ausgeschildert und im Restaurant gibt es mittlerweile auch immer öfter das Menü auf Englisch (auch wenn es oft ziemlich holprig und fehlerhaft ist).

    Ich würde aber im Prinzip bei Japan eigentlich eher zu Zielen raten, die nicht so ganz das Schema-F-Programm sind, in das ich die hier erwähnten Städte einordnen würde. Allerdings kann ich auch Japanisch und bin durch alle möglichen Kuhkaff-Gegenden getourt.
    Geändert von Sakamoto (26.04.2016 um 05:46 Uhr)
    Sakamoto: hat eventuell eine exhibitionistische Ader
    Oh don't even get me started! I keep watchin' that show and I'm waitin' for the darn dragon to show up and, and kick everyone's butt! But all I get is wiener, wiener, wiener. It's not all gay wiener, but when they DO show a straight guy's wiener, it's all soft and floppy. Even though he just got done humpin' a pretty girl! Why is that? Because a soft wiener isn't threatening, just like a gay wiener.

    HEATHCLIIIIIIFFFF~

  6. V.I.P. Avatar von ichs
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    15.796

    AW: Japan: Tokyo, Kyoto, Osaka und Kobe

    sagt mal, lohnt sich dieser shikansen rail pass? und wenn ja, man muss den vorher kaufen oder? dh vor ort geht nicht?
    .the world has turned and left me here.

  7. Addict Avatar von ginsoakedgirl
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    2.934

    AW: Japan: Tokyo, Kyoto, Osaka und Kobe

    Oh toll, ich will auch so gerne mal nach Japan.

    Habt ihr Tipps für die Unterkunftsuche?
    Welche Stadtteile in Tokyo und Kyoto sind gut zum wohnen?

  8. Member Avatar von kiraz
    Registriert seit
    14.03.2015
    Beiträge
    1.163

    AW: Japan: Tokyo, Kyoto, Osaka und Kobe

    Ich kann in Kyoto das Hana Hostel empfehlen

  9. Addict Avatar von Sakamoto
    Registriert seit
    30.09.2015
    Beiträge
    2.384

    AW: Japan: Tokyo, Kyoto, Osaka und Kobe

    Zitat Zitat von ginsoakedgirl Beitrag anzeigen
    Habt ihr Tipps für die Unterkunftsuche?
    Welche Stadtteile in Tokyo und Kyoto sind gut zum wohnen?
    In Tokyo sind am günstigsten Ueno und Minami-senju, das würde ich aber nur empfehlen, wenn du eher Backpacker-Typ ist und es dir egal ist, was andere über deine Unterkunft denken können.
    Sonst kann ich z.B. das "The B" in Akasaka empfehlen.
    Sakamoto: hat eventuell eine exhibitionistische Ader
    Oh don't even get me started! I keep watchin' that show and I'm waitin' for the darn dragon to show up and, and kick everyone's butt! But all I get is wiener, wiener, wiener. It's not all gay wiener, but when they DO show a straight guy's wiener, it's all soft and floppy. Even though he just got done humpin' a pretty girl! Why is that? Because a soft wiener isn't threatening, just like a gay wiener.

    HEATHCLIIIIIIFFFF~

  10. Addict Avatar von Sakamoto
    Registriert seit
    30.09.2015
    Beiträge
    2.384

    AW: Japan: Tokyo, Kyoto, Osaka und Kobe

    Zitat Zitat von ichs Beitrag anzeigen
    sagt mal, lohnt sich dieser shikansen rail pass? und wenn ja, man muss den vorher kaufen oder? dh vor ort geht nicht?
    Ich glaube, seit kurzem kann man den auch am Flughafen nach der Ankunft noch erwerben oder es gibt zumindest Pläne dazu, muss mal nachschauen. Ob er sich lohnt, ist davon abhängig, wo du hin möchtest und wie du reisen willst. Wenn mehrere Shinkansen-Trips für dich Sinn machen, hast du den Preis eigentlich schnell wieder drin.
    Ich war schon immer ziemlich angepisst, dass ich den Pass in Japan nicht nutzen konnte, weil ich ja als Austauschstudentin da war und der nur für Touristen gilt. Letztes Jahr hatte ich dann in Kyushu mal so einen Pass für ausländische Studenten, der ähnlich ist (aber eben nur in Kyushu) und womit man 3 Tage alle Züge inklusive Shinkansen nehmen kann. Das war halt schon ziemlich geil, einfach in jeden (JR-)Zug steigen zu können, wie man will.

    Nicht lohnen tut es sich z.B. wenn du eh nur in Tokyo und Umgebung bist oder nur in Kansai, weil du da auch sehr viel andere Linien als JR nutzen kannst und z.T. auch musst (außer du möchtest Umwege fahren)
    Sakamoto: hat eventuell eine exhibitionistische Ader
    Oh don't even get me started! I keep watchin' that show and I'm waitin' for the darn dragon to show up and, and kick everyone's butt! But all I get is wiener, wiener, wiener. It's not all gay wiener, but when they DO show a straight guy's wiener, it's all soft and floppy. Even though he just got done humpin' a pretty girl! Why is that? Because a soft wiener isn't threatening, just like a gay wiener.

    HEATHCLIIIIIIFFFF~

  11. V.I.P. Avatar von ichs
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    15.796

    AW: Japan: Tokyo, Kyoto, Osaka und Kobe

    danke - ich hab gerade mal gesucht, dachte bei nem high tech land wie japan kann man den online kaufen. aber bisher habe ich nur optionen gefunden, wo sie dir den zuschicken. weißt du, ob es auch reine online-variante gibt? ich schaff das sonst zeitlich nicht mehr
    .the world has turned and left me here.

  12. Addict Avatar von ginsoakedgirl
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    2.934

    AW: Japan: Tokyo, Kyoto, Osaka und Kobe

    Zitat Zitat von Sakamoto Beitrag anzeigen
    In Tokyo sind am günstigsten Ueno und Minami-senju, das würde ich aber nur empfehlen, wenn du eher Backpacker-Typ ist und es dir egal ist, was andere über deine Unterkunft denken können.
    Sonst kann ich z.B. das "The B" in Akasaka empfehlen.
    Danke! schau ich mir mal an.

    was andere über meine Unterkunft denken ist mir tatsächlich egal, aber was ich darüber denke nicht! Aus dem geteilten Badezimmer und Mehrbettzimmer Alter bin ich raus, also wohl fühlen sollte man sich, ohne dass man sich finanziell ruiniert.

  13. Addict Avatar von Sakamoto
    Registriert seit
    30.09.2015
    Beiträge
    2.384

    AW: Japan: Tokyo, Kyoto, Osaka und Kobe

    Zitat Zitat von ichs Beitrag anzeigen
    danke - ich hab gerade mal gesucht, dachte bei nem high tech land wie japan kann man den online kaufen. aber bisher habe ich nur optionen gefunden, wo sie dir den zuschicken. weißt du, ob es auch reine online-variante gibt? ich schaff das sonst zeitlich nicht mehr
    Soweit ich weiß, ist das echt noch so ein Papierdings. Ich raff das auch nicht so richtig, aber bei diesem Pass ist Japan sich selbst irgendwie hinterher. Der funktioniert auch nicht an den automatischen Fahrkartensperren soweit ich weiß, sondern man muss ihn immer bei den Angestellten vorzeigen. Ich würde aber vielleicht mal bei einem zuständigen Reisebüro anrufen und fragen, ob die dieses Exchange Order Ding irgendwie per E-Mail zuschicken können.
    Bei HIS kann man das aber wohl sehr schnell im Laden kriegen: JR PASS - HIS Deutschland - wäre das für dich evtl. eine Option?

    ginsoakedgirl: in dem Fall kann ich das The B echt empfehlen.
    Bei günstigen Hotels außerdem die Kette Smile Hotel, das ist eine Kette von Business Hotels, die sehr OK sind für den Preis. Die Ketten Dormy Inn, Toyoko Inn und APA sind auch bekannt und gut, da kann man nichts falsch machen mit.
    Achso und generell würde ich bei Hotels in Japan neben den üblichen internationalen Seiten auch bei http://travel.rakuten.com/ schauen.
    Geändert von Sakamoto (27.04.2016 um 18:39 Uhr)
    Sakamoto: hat eventuell eine exhibitionistische Ader
    Oh don't even get me started! I keep watchin' that show and I'm waitin' for the darn dragon to show up and, and kick everyone's butt! But all I get is wiener, wiener, wiener. It's not all gay wiener, but when they DO show a straight guy's wiener, it's all soft and floppy. Even though he just got done humpin' a pretty girl! Why is that? Because a soft wiener isn't threatening, just like a gay wiener.

    HEATHCLIIIIIIFFFF~

  14. V.I.P. Avatar von ichs
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    15.796

    AW: Japan: Tokyo, Kyoto, Osaka und Kobe

    danke, habs mir jetzt noch bei his geholt.

    sonst irgendwelche tollen tipps? gern auch abseitiges animekultur, videospieletempel sowas...
    .the world has turned and left me here.

  15. Addict Avatar von Sakamoto
    Registriert seit
    30.09.2015
    Beiträge
    2.384

    AW: Japan: Tokyo, Kyoto, Osaka und Kobe

    Ich weiß grad nicht, ob ich deine Frage richtig verstanden habe Sucht du nach abseitigem?
    Dann könnte ich auf jeden Fall den Nakano Broadway empfehlen, den ich oben genannt habe. Außerdem halt Akihabara (wobei ich persönlich Akihabara echt überhaupt nicht mag), Ikebukuro (das Animate) und sämtliche Pokémon Center
    Die Gundam Statue in Odaiba kann auch interessant sein (vor allem abends wegen der Beleuchtung).
    Das Ghibli-Museum in Mitaka kann auch sehr schön sein, man muss aber Karten vorher kaufen und die sind teilweise schon Wochen im voraus ausverkauft.

    Außerdem gibt es in Japan haufenweise Themencafés zu allen möglichen Sachen, seien es Fernsehserien, Videospiele, irgendwelche Maskottchen, Themen wie "Alice im Wunderland",... dazu kommt noch so Kram wie Hunde-, Katzen-, Eulen-Cafés und was es da noch alles so gibt.
    Je nachdem muss man die auch manchmal sehr weit im Voraus reservieren, bei manchen geht es aber auch spontan. Ich war zum Beispiel schon mal hier (Square Enix Café, alles mit Final Fantasy- und Dragon Quest-motiv). Auch in so einem Alice im Wunderland-Restaurant war ich mal, hab aber leider vergessen, welches es war (Es gibt verdammt viele).
    In Kyoto gibt's auch ein Ninja Restaurant, da waren Freunde von mir schon mal und das hat wohl echt Falltüren und so nen Kram.

    Für das ultimative Einmal-und-nie-wieder-Erlebnis kann ich noch ein Maid Café empfehlen. Davon findet man vor allem in Akihabara ziemlich viele oder in Osaka um Nippponbashi.

    Ansonsten gibt's noch ziemlich viele "Spielhallen", also mit Automaten und so nem Kram, die findet man aber sehr leicht. Bekannte Ketten sind Round 1 und SEGA.

    In manchen Department Stores, vor allem in so hipperen Gegenden, gibt es auch gerne mal ganze Stockwerke, die voller Subkultur-Läden sind, die können auch sehr interessant sein.
    Sakamoto: hat eventuell eine exhibitionistische Ader
    Oh don't even get me started! I keep watchin' that show and I'm waitin' for the darn dragon to show up and, and kick everyone's butt! But all I get is wiener, wiener, wiener. It's not all gay wiener, but when they DO show a straight guy's wiener, it's all soft and floppy. Even though he just got done humpin' a pretty girl! Why is that? Because a soft wiener isn't threatening, just like a gay wiener.

    HEATHCLIIIIIIFFFF~

  16. V.I.P. Avatar von White Lilly
    Registriert seit
    01.05.2002
    Beiträge
    13.876

    AW: Japan: Tokyo, Kyoto, Osaka und Kobe

    Wow, bei so vielen Tipps haben wir definitiv einiges zu tun! Tausend Dank dafür!

    Wir haben uns jetzt entschlossen, dass wir 4 Tage (3 Nächte) in Tokio sind, dann in Richtung Fuji weiterfahren und dort eventuell in der Nähe eine Nacht bleiben. Dann gehts weiter nach Nagoya (1 Übernachtung) und dann für 3-4 Tage nach Kyoto. Von da aus machen wir Tagestrips nach Osaka und Kobe. Anschließend gehts für 1-2 Nächte nach Hiroshima und letztlich zurück nach Tokyo. Reisen werden wir mit dem Japan Rail Pass, den haben wir im Internet bestellt, bezahlt und den Gutschein zugeschickt bekommen. Das lief über H.I.S. recht problemlos.

    Aktuell bin ich dabei, mir all meine Sachen zusammenzusuchen und habe überlegt, ob es nicht hinderlich ist, wenn jeder von uns einen großen Koffer mitnimmt. Ich plane zwar nicht, einiges zu kaufen, aber die Klamotten werden ja irgendwann nicht mehr so klein gefaltet sein, man nimmt sie zigmal raus etc. Ich hab so einen Hartschalenkoffer, der wiegt selbst nicht viel, aber 117 l sind halt schon viel und die Zeit in den USA, als wir von Hotel zu Hotel und Stadt zu Stadt gefahren sind (mit Auto) hat mich das Ding schon genervt, wenn es mal keinen Aufzug gab. Gut, damals waren wir auch 3.5 Wochen unterwegs. Soviel Kram brauch ich ja nicht. Ich hab noch einen älteren Rollkoffer, der aber kein Hartschalenkoffer ist, dafür aber vom Volumen her kleiner ist. Von der Art her wäre das dieser hier mit 71 l. Erweiterbar ist er auch. Leider ist das Schloss kaputt und der Koffer ist halt aus festem Stoff. Ich frage mich halt, ob der generell den Flug überstehen würde. Zugfahrten sind kein Problem.

    Also prinzipiell: Brauch ich für 2 Wochen Japen soviel Zeug und damit den größeren Koffer?
    I want to be your favourite hello and your hardest goodbye.

  17. Addict Avatar von Sakamoto
    Registriert seit
    30.09.2015
    Beiträge
    2.384

    AW: Japan: Tokyo, Kyoto, Osaka und Kobe

    Steht schon fest, in welchen Hotels ihr seid? Dann würde ich es davon abhängig machen, ob man dort waschen kann (kann man gerade in so Business Hotels z.B. sehr häufig) und entsprechend weniger einpacken.

    Wobei ich persönlich wahrscheinlich mit fast leerem Koffer nach Japan hin und mit 2 prallvollen zurück fahren würde, weil ich diverse Manga- und Klamottenläden leerkaufen würde
    Sakamoto: hat eventuell eine exhibitionistische Ader
    Oh don't even get me started! I keep watchin' that show and I'm waitin' for the darn dragon to show up and, and kick everyone's butt! But all I get is wiener, wiener, wiener. It's not all gay wiener, but when they DO show a straight guy's wiener, it's all soft and floppy. Even though he just got done humpin' a pretty girl! Why is that? Because a soft wiener isn't threatening, just like a gay wiener.

    HEATHCLIIIIIIFFFF~

  18. Member Avatar von kiraz
    Registriert seit
    14.03.2015
    Beiträge
    1.163

    AW: Japan: Tokyo, Kyoto, Osaka und Kobe

    ja, lass auf jeden fall platz im koffer zum shoppen! es gibt so tolles geschirr, papierzeugs und schön verpacktes essen in japan!

  19. V.I.P. Avatar von White Lilly
    Registriert seit
    01.05.2002
    Beiträge
    13.876

    AW: Japan: Tokyo, Kyoto, Osaka und Kobe

    Sakamoto, wir haben das erste Hotel, sprich das in Tokyo, bereits gebucht, alle anderen Hotels haben wir mehr oder weniger schon reserviert (online gebucht, da kann man aber jeweils bis einen Tag vorher noch kostenfrei stornieren), so dass wir recht flexibel sein werden. Ich überlege nämlich gerade, ob es nicht sinnvoll wäre, von Tokyo direkt nach Hiroshima zu fahren, weil das die weiteste und damit längste Strecke sein wird. Dann könnte man sich von Hiroshima in Richtung Tokyo über Kyoto/Osaka/Kobe, Nagoya, den Mount Fuji etc. "zurückarbeiten". Ich habe nämlich etwas bedenken, dass wir die lange Strecke zeitlich gesehen unterschätzen und dann echt stressen müssen. Mal sehen.

    Ich werde jetzt definitiv mit dem 70l-Koffer reisen. Der wird zwei Flüge schon überstehen und ist zudem noch erweiterbar. Eine Kollegin (Japanerin) ist zu der Zeit auch im Land und hat gesagt, dass man kein warmes Zeug benötigt, weil es dort schon gemäßigt warm/tendenziell wärmer als in Deutschland ist. Zudem will ich einfach nicht derart viel schleppen.
    I want to be your favourite hello and your hardest goodbye.

  20. Addict Avatar von ginsoakedgirl
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    2.934

    AW: Japan: Tokyo, Kyoto, Osaka und Kobe

    Hat schonmal jemand airbnb oder so für Japan benutzt?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •