+ Antworten
Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. V.I.P. Avatar von Sprosse
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    10.256

    Wer war schon in Südafrika?

    Meine Freundin und ich überlegen, die ersten drei Oktoberwochen (oder evtl. schon ab der letzten Septemberwoche) drei Wochen nach SA zu fliegen. Jetzt haben wir aber festgestellt, dass dann die Malaria-Hochsaison in der Gegend rund um den Krüger und auch in Kwa Zulu Natal beginnt. Da wollten wir eigentlich auch gern hin, zumal meine Freundin schonmal in Kapstadt war und die Region da ein bisschen kennt. Was meint ihr, sollen wir die Reise dann lieber aufschieben oder ist die Malaria-freie Region schon so toll, dass man den Rest gar nicht unbedingt "braucht"? Wir wollen auf keinen Fall Prophylaxe nehmen, wird aber in der Hochsaison dringend empfohlen.

  2. gesperrt
    Registriert seit
    08.02.2017
    Beiträge
    10

    AW: Wer war schon in Südafrika?

    Mein Freund und ich würden gerne in den National Park...Vieleicht gibts für Krügers ermässigung

    Bitte postet eure Erfahrung hier ...wär echt nett

  3. V.I.P. Avatar von Sprosse
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    10.256

    AW: Wer war schon in Südafrika?

    Ich hab heute den Reiseführer von vorn nach hinten gelesen und gaaanz grob ne Route überlegt: http://bit.ly/2mLnSXT
    Aber ich glaube, für 3 Wochen ist das viel zu viel War schon jemand in der Region und kann mir sagen, was lohnt und was nicht so?

  4. Ureinwohnerin Avatar von Anathema
    Registriert seit
    23.08.2001
    Beiträge
    27.361

    AW: Wer war schon in Südafrika?

    ich fliege im April für drei Wochen hin. Wir haben auch nie ziemlich krasse Strecke....wir fahren aber ab Kapstadt über Port Eliszabeth, Swasiland, Kruger NP und dann nach Johannesburg.
    Just a dream away

  5. V.I.P. Avatar von Sprosse
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    10.256

    AW: Wer war schon in Südafrika?

    Hui, das ist wirklich viel. Im Oktober ist im Krüger Malariahochzeit, deswegen sparen wir uns das. Erzähl mal, wie's war!

  6. Senior Member Avatar von Quitscheernie
    Registriert seit
    18.11.2004
    Beiträge
    5.795

    AW: Wer war schon in Südafrika?

    mir wäre die Strecke zu weit. Wir waren im Oktober da und wollten eigentlich Garden Route und Kruger. Haben uns dann für eine Route von Kapstadt über Oudtshorn nach Port Elizabeth und dann an der Küste zurück entschieden. Dafür hatten wir auch drei Wochen und wir waren so froh, dass wir uns für die abgespeckte Version entschieden haben, weil wir so schon recht viel zeit im Auto verbracht haben.
    Ich kann ja mal erzählen, was wir gemacht haben, uns wies so war.
    Stellenbosch: Weinprobe - Da hatten wir zwei Tage. Ein Tag hätte für Stellenbosch sicher auch gereicht aber nach der langen Reise waren wir auch für einen Pooltag dankbar
    Oudtshorrn: Straußenfarm, Cango Caves und swartberg pass und Erdmännchen - Zwei Tage, es war toll, ganz besonders gut gefallen haben mir die Erdmännchen https://www.tripadvisor.de/Attraction_Review-g312667-d1722772-Reviews-Meerkat_Adventures-Oudtshoorn_Western_Cape.html
    Addo NP: Es war ganz, ganz toll. Wir hatten einen kompletten Tag da und sind auf der Weiterfahrt am nächsten Tag noch einmal durchgefahren, weils quasi auf dem weg lag
    St. Francis Bay: Ganz nett, aber wenig zu sehen, war ein "Erholungstag". Es hat uns aber sehr gut wegen der tollen Unterkunft da gefallen, also falls ihr da noch was sucht
    Tsitskamma NP: Brücke über dem Storms River war schön aber richtig toll war die Wanderung zum Wasserfall
    Knysna: Die Lagune war toll aber ein halber Tag reicht sicherlich
    De Hoop Nature Reserve: Hier kann man ganz toll am Stand entlangwandern und Wale gucken
    Hermanus: Wale gucken, die Bootstour ist sehr zu empfehlen.
    Kap Halbinsel: Pinguine in Simonstown und natürlich das Kap der Guten Hoffnung. Wir hatten dafür nur einen halben Tag und das war uns echt zu wenig, weil wir ein bisschen hetzten mussten
    Kapstadt: Hier hatten wir noch 3 Tage. Wir hatten versäumt uns frühzeitig für Tickets nach Robben Island zu bemühen und konnten dann nicht hin, also falls ihr das machen wollt, kümmert euch am besten vor abflug. Sofern ihr mit der Seilbahn auf den Tafelberg wollt, empfehle ich die karten online zu buchen, dann geht es erheblich schneller. Wir haben das leider nicht gemacht.
    Alles in allem hätten wir die Strecke sicherlich auch schneller geschafft aber es ist eben auch schön, wenn man mal einen Tag zum Wandern hat oder auch mal am Strand liegen kann. Außerdem sind wir oft abseits der gut ausgebauchten Straßen gefahren. Da hat man dann zwar nur noch schotterpisten, sieht aber sehr viel von der Landschaft und vor allem Tiere. Dauert dann aber auch entsprechend länger
    Iß nie mehr, als du tragen kannst.

  7. Stranger Avatar von misspluesch
    Registriert seit
    21.02.2017
    Ort
    Thessaloniki
    Beiträge
    11

    AW: Wer war schon in Südafrika?

    Noch nie ist aber auf jedem Fall auf meiner Liste!

  8. Inaktiver User

    AW: Wer war schon in Südafrika?

    mein bester freund forscht im südlichen afrika und er ist immer wieder für drei monate oder auch mal ne konferenz in südafrika. ich kenne südafrika also nicht aus eigenem erleben, aber mein bester freund findet südafrika immer sehr anstrengend, weil man wohl sehr merkt, wie zerrissen das land ist. er hat da zunehmend mühe und er ist lieber in namibia und sambia.

  9. V.I.P. Avatar von Sprosse
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    10.256

    AW: Wer war schon in Südafrika?

    Danke Ernie, das war sehr erhellend. Hmm ja, also ich hab die oben verlinkte Tour mal abgespeckt und durchgerechnet. Wir würden das schon schaffen und hätten trotzdem zwischendurch immer Tage, wo wir einen ganzen Tag an einem Ort verbringen können. Vor allem in der Kalahari und im Addo habe ich jeweils 3 oder 4 Tage eingeplant. Aber wir haben noch keine Flüge und wissen also auch gar nicht, wie viele komplette Tage wir haben. Könnte also trotzdem eng werden

    Eure Tour klingt auch gut. Ich möchte auf keinen Fall jeden Tag im Auto sitzen und eher entspannt was machen. Im Addo und so gern halt auch mehrere Tage, weil ich ne Reitsafari machen will. Da sind die Strecken zwischen euren Abschnitten auch nicht so weit gewesen, oder? Was für ein Auto hattet ihr?

    Und wie war das Wetter im Oktober? Habt ihr auch viele Wale gesehen?

    Wir möchten halt unbedingt ins Namaqualand, weil da im Oktober wahrscheinlich (sind Anfang Okt./Ende Sept. da) noch die Blumen so schön blühen. Und in die Kalahari möchten wir auch so gern. Und dann ist man halt schon ganz am anderen Ende des Landes Und die Karoo stelle ich mir auch so toll vor. Oh Gott, ich brauche 3 Monate!

    Nur an der Küste fänd ich langweilig, aber ihr seid ja auch ein bisschen im Landesinneren gefahren. Meinst du, wenn wir zwischen Port Elizabeth und Cap Agulhas nichts von der Küste sehen, verpassen wir was? Dann könnten wir nämlich so fahren: http://bit.ly/2lHiAfV

  10. Senior Member Avatar von Quitscheernie
    Registriert seit
    18.11.2004
    Beiträge
    5.795

    AW: Wer war schon in Südafrika?

    Die meisten Streckenabschnitte waren nicht so fürchterlich weit, oft haben wir aber auch deutlich länger gebraucht als von google angegeben. Für die Strecke Stellenbosch - Oudtshorn sagt Google z.b. 4 1/2 Stunden, wir haben tatsächlich 6 Stunden reine Fahrzeit gebraucht obwohl es nur knapp 400 km sind. Und wenn man dann irgendwo morgens nach dem Frühstück um 9 Uhr losgefahren ist (und das ist ja meist schon sportlich mit Sachen wieder einpacken, auschecken etc.) und 6 Stunden braucht, dann ist es schon 15 Uhr. Meistens steigt man ja unterwegs doch noch irgendwo aus oder isst was oder was auch immer, dann ist es schon 16 oder 17 Uhr, wenn man am nächsten Ziel ankommt. Richtig viel machen kann man dann ja auch nicht mehr, um die Jahreszeit wird es ja auch noch relativ früh dunkel.
    Die reine Strecke von Ort zu Ort waren 2000 km, dazu kamen dann noch die Ausflüge vor Ort, das waren auch noch mal fast 1000 km, sollte man gar nicht meinen aber da kam echt noch mal ordentlich was zusammen. Somit haben wir mindestens jeden zweiten Tag mindestens einen halben Tag (tendenziell eher mehr) im Auto verbracht.
    Ich würde mich vielleicht einfach mal schlau machen, wie gut die Straßen ausgebaut sind. Direkt an der Küste waren die Straßen sehr gut aber wir sind auch viel Schotterpiste gefahren und dann gehts einfach sehr viel langsamer voran. Für den swartberg Pass haben wir auch lange gebraucht.

    Was für ein Auto wir hatten weiß ich gar nicht mehr, irgendwas mittelklassemäßiges, das war auch jeden fall ganz gut, weil die Koffer beide in den Kofferraum gepasst haben. Ich frag meinen Freund noch mal, ob er das noch weiß.

    Wale haben wir leider nicht so viele gesehen. Einen Tag sind wir im De Hoop Nature Reserve am Strand entlang gewandert, wo man gut Wale sehen können soll. Auf dem Hinweg haben wir keinen einzigen gesehen, dafür dann auf dem Rückweg ganz viele. Keine Ahnung, ob die dann erst gekommen sind oder wir erst einen Blick dafür kriegen mussten. Zumindest waren wir erstaunt, wie nah die Tiere an den Strand kommen.
    Am nächsten Tag waren wir in Hermanus und hatten im Voraus bereits eine Waltour gebucht. Leider wurde die Tour kurzfristig abgesagt. In Hermanus gibt es mehrere Anbieter solcher Touren und alle Anbieter bis auf einen hatten ihre Fahrten abgesagt, weil zu befürchten war, dann man keine Wale sehen kann. Wir wollten es aber trotzdem versuchen und haben dann mit Hilfe unseres Gästehauses noch einen Platz an Bord des einzigen auslaufenden Schiffes bekommen und hatte dann auch Glück und haben welche gesehen. Man sagte uns aber, dass es im letzten Jahr sehr viel weniger Wale vor der Küste gab, als das in den vergangen Jahren der Fall war.

    Das Wetter war sehr durchwachsen. Wir haben bei 15 Grad und Dauerregen in unserer Holzunterkunft gefroren und es wurde für uns der Kamin angemacht und uns eine Wärmflasche gemacht und wir hatten auch 30 Grad und Sonnenschein. Meistens hatten wir wohl so um die 20 Grad, schlimmen Regen hatten wir nur an einem Tag. In Kapstadt hab ich gesehen, wie schnell das Wetter umschlagen kann. Die Sonne schien und es war ein warmer Tag und plötzlich kam Wind auf und es wurde super schnell dunkel und fing an zu regnen und wurde 10 Grad kälter.

    Ich muss zugeben, dass ich die eigentlichen Garden Route auch gar nicht sooo spannend fand, vielleicht verliert man aber auch ein bisschen das Maß, wenn man jeden Tag so unglaublich tolle Sachen sieht. Ich denke schon, dass man ein bisschen Küste zugunsten anderer Ziele weglassen kann.

    Was ich auf den Fall immer wieder machen würde ist die Kaphalbinsel. Die Pinguine waren eins der Highlights unserer Reise.
    Iß nie mehr, als du tragen kannst.

  11. V.I.P. Avatar von Sprosse
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    10.256

    AW: Wer war schon in Südafrika?

    Vielen Dank. Wir haben nochmal umdisponiert aber wissen auch noch nicht so recht, ob es wegen der wechselnden Verfügbarkeiten in der Kalahari machbar ist:

    Wir kommen an und fliegen direkt nach Port Elizabeth. Von dort weiter direkt in den Addo, wo wir auch schlafen.
    Dann geht's am nächsten tag weiter nach Plettenberg. Dort haben wir insgesamt 3 Nächte, damit wir von da aus in den Tsitsikama können und ich möchte dort eine Reitsafari machen.
    Weiter geht's nach Oudtshorn und von da auf der R62 wieder Richtung Küste zu den Walen. Wahrscheinlich 2 Nächte in de Hoop oder so. Dann fahren wir weiter Richtug Cederberge und haben noch in der Weinregion irgendwo einen Zwischenstop, wahrscheinlich Stellenbosch. In den Cederbergen bleiben wir 2 Nächte und danach 3 Nächte Kapstadt, damit wir auch das Kap sehen können.
    Dann fliegen wir von Kapstadt nach Updington und sind noch ein paar Tage in der Kalahari mit einem Jeep unterwegs und von Upington dann wieder nach Hause.

    Hoffentlich sidn die Fahrten zwischendurch nicht so stressig. Wobei im Urlaub das Fahren ja meistens nicht so schlimm ist, weil man viel mehr erlebt und sieht dabei.

    Krass aber, dass das Wetter so verschieden ist!

  12. Stranger
    Registriert seit
    16.03.2017
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    11

    AW: Wer war schon in Südafrika?

    Wir waren vor zwei Jahren dort und haben unsere Route ganz schnell eigestampft, als wir die Entfernungen und die schlechten Strassen gesehen haben. Ursprünglich wollten wir zum Krüger, nach Mozambique, über KZN nach Kapstadt. Krüger und Moz haben wir weggelassen, waren statt dessen in kleineren Nationalparks an der Küste und haben noch vor Port Elizabeth umgedreht und sind zurück nach Joburg. Wir sind aber auch Taucher und sind Aliwal Shoal und Protea Banks getaucht und das war das Highlight unserer Reise. Ich habe noch nie so viele Haie gesehen!

  13. Stranger
    Registriert seit
    27.04.2017
    Beiträge
    10

    AW: Wer war schon in Südafrika?

    Ich war leider noch nicht in Südafrika, will aber unbedingt noch dorthin! Vor allem der Krüger Nationalpark interessiert mich total!

  14. Foreninventar Avatar von ana.
    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    45.269

    AW: Wer war schon in Südafrika?

    karten für die Seilbahn würde ich nicht früher online buchen, am ende erwischt man nen tag mit schlechtem Wetter. bei uns war es völlig unkompliziert mittags karten zu kaufen, mit dem bus hin und dann auf den Berg zu fahren.
    für knysna reichen wirklich ein paar stunden, bzw ein zwischenstoppp.

  15. Alter Hase Avatar von *Flower*Power*
    Registriert seit
    21.02.2009
    Beiträge
    7.321

    AW: Wer war schon in Südafrika?

    Wenn ihr fit seid und Zeit habt würde ich mir für den Tafelberg einen Tag nehmen und hoch wandern. Das ist eine tolle Strecke mit einem See auf halbem Weg zum Erfrischen! Am Ende geht's dann mit der Seilbahn runter.

  16. Foreninventar Avatar von ana.
    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    45.269

    AW: Wer war schon in Südafrika?

    oh gott :')

  17. Senior Member Avatar von Quitscheernie
    Registriert seit
    18.11.2004
    Beiträge
    5.795

    AW: Wer war schon in Südafrika?

    Zitat Zitat von ana. Beitrag anzeigen
    karten für die Seilbahn würde ich nicht früher online buchen, am ende erwischt man nen tag mit schlechtem Wetter.
    So hatte ich das auch nicht gemeint. Es gibt ja die Möglichkeit, die Karten noch am gleichen Tag online zu kaufen und aufs Handy zu laden. Es gibt eine extra Schlange für Leute, die schon ein Ticket haben und da ging es deutlich schneller voran.
    Iß nie mehr, als du tragen kannst.

  18. Stranger
    Registriert seit
    06.06.2017
    Beiträge
    10

    AW: Wer war schon in Südafrika?

    Ich war noch nicht, aber bin gerade am überlegen, ob ich heuer nach Kapstadt fliege

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •