+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 30
  1. V.I.P. Avatar von Sprosse
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    10.248

    Eine Woche in Osteuropa

    Habt ihr Empfehlungen? Wir wollen zu zweit fahren, haben nur eine Woche Zeit wahrscheinlich, es wird nicht während der Sommerferien (eher Frühjahr) und es darf nicht so teuer werden. Und wir wollen nicht nur Städtetour.
    Kroatien fällt raus, da war ich schon. Polen, Ungarn ..?

  2. V.I.P. Avatar von gewitter
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    17.576

    AW: Eine Woche in Osteuropa

    georgien!
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  3. Enthusiast Avatar von happypenguin
    Registriert seit
    11.06.2004
    Beiträge
    887

    AW: Eine Woche in Osteuropa

    wie wärs mit Bulgarien? War im Herbst dort, fands echt super!!
    why fall in love when screaming is free?

  4. V.I.P. Avatar von Sprosse
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    10.248

    AW: Eine Woche in Osteuropa

    Bulgarien sind wir auch schon drauf gekommen. Wie lang warst du? Mit Mietwagen? Wo bist du lang?

  5. V.I.P. Avatar von Sprosse
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    10.248

    AW: Eine Woche in Osteuropa

    Hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm. Warst du da?
    Zitat Zitat von gewitter Beitrag anzeigen
    georgien!

  6. V.I.P. Avatar von gewitter
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    17.576

    AW: Eine Woche in Osteuropa

    bulgarien mag ich auch sehr gern. aber georgien fand ich noch viel schöner. (bulgarien war ich schon oft, letztes jahr dann im mai georgien und im oktober bulgarien.) irgendwie auch auf ne seltsame art fremder. obwohl es irgendwie auch sehr europäisch war. in georgien hab ich ne reise von tbilisi, über kutaissi nach batumi und wieder zurück nach tbilissi gemacht. hin mit so alten bussen, zurück mit dem zug. ich hab keinen führerschein, deshalb kann ich zu mietwagen nix sagen. der fahrstil kam mir zwar wilder vor, aber ich glaub aushaltbar. das war ne gute mischung aus stadt, bergen und meer. bei ner woche würde ich batumi aber weglassen.
    in bulgarien war ich in einer woche in sofia und dann in burgas. das ist eh meine liebste stadt von allen. aber das liegt an meinen kindheitserinnerungen. aber die ist wirklich schön! viel schöner als varna. und nessebar ist um die ecke, ein herrliches kleines fischerdorf.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  7. Regular Client Avatar von dzairia
    Registriert seit
    20.08.2013
    Beiträge
    3.698

    AW: Eine Woche in Osteuropa

    Ich finde Budapest wunderschön, und Frühjahr ist wahrscheinlich auch nicht so überfüllt. Polen mochte ich auch gerne (Krakau, Warschau, Danzig,...). Wollt ihr v.a. Städte oder Natur oder...?

  8. V.I.P. Avatar von Sprosse
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    10.248

    AW: Eine Woche in Osteuropa

    Lieber mehr Natur und auch rumfahren. Aber ne Woche ist halt echt nicht so viel. Es scheint so, dass wir aus unseren Ecken (kommen auch noch aus dem Ruhrgebiet und aus HH) nicht so gut und schnell nach Georgien kommen wie nach Sofia zum Beispiel.

    Google Bilder von Georgien sind aber wirklich echt schön!

  9. V.I.P. Avatar von gewitter
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    17.576

    AW: Eine Woche in Osteuropa

    Von hh fliegt pegasus Airlines halt über Istanbul. Aber klar Ryanair nach Sofia is schneller.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  10. Enthusiast Avatar von happypenguin
    Registriert seit
    11.06.2004
    Beiträge
    887

    AW: Eine Woche in Osteuropa

    Wir waren nur 2 Wochen, sind nach Sofia geflogen und direkt am ersten Tag noch mit dem Mietwagen nach Vidin. Dann weiter über Veliko Tarnovo ans Meer nach Nessebar, von dort über Plovdiv wieder nach Sofia. Zwischenstopp am "Ufo-Gebäude" am Shipka- Pass, ich konnte sogar rein
    Bulgaren sind echt total freundliche Menschen!
    why fall in love when screaming is free?

  11. V.I.P. Avatar von Sprosse
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    10.248

    AW: Eine Woche in Osteuropa

    Cool. Was würdest du sagen, sollten wir uns auf jeden Fall ansehen und was eher nicht so?

  12. Enthusiast Avatar von happypenguin
    Registriert seit
    11.06.2004
    Beiträge
    887

    AW: Eine Woche in Osteuropa

    was interessiert dich denn so in etwa? ich fand z.B. Plovdiv nicht so toll, dafür Veliko Tarnovo und das drumherum sehr toll. Wir sind dort von der Stadt aus zu einem alten Kloster gewandert, das war wunderschön. Vidin war super, ich würde jetzt noch ein bißchen weiter in den Norden (Ruse) fahren um Höhlenköster zu besichtigen. Nessebar hat ne wunderbare Altstadt, die fand ich richtig toll. Ich bin halt viel am Fotografieren in alten verlassenen Gebäuden, da gibts ja jede Menge in Bulgarien, das ist halt nicht jedermans Sache.
    Mit Mietwagen ists fein dass man überall hinkommt, auch wenn die Fahrweise der Bulgaren sehr gewöhnungsbedürftig ist (und mein nagelneues TomTom-Navi mich wahnsinnig gemacht hat, das findet echt mal gar nix)
    why fall in love when screaming is free?

  13. V.I.P. Avatar von Sprosse
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    10.248

    AW: Eine Woche in Osteuropa

    Oh, dann findet mein altes TomTom sicher noch weniger
    Natur und wandern und ab und zu mal ne süße Stadt wäre so meins.

    Ist Vidin schön, weils ne schöne Stadt ist oder weil die Umgebung schön ist?
    Geändert von Sprosse (28.01.2017 um 21:00 Uhr)

  14. Enthusiast Avatar von happypenguin
    Registriert seit
    11.06.2004
    Beiträge
    887

    AW: Eine Woche in Osteuropa

    Vidin an sich ist ne schöne Stadt, nette Burg, direkt am Wasser, man kann theoretisch über die Donau rüber gleich nach Rumänien. Und rundherum gibt es einige tolle Dinge zum Anschauen, die Festung in Belogradchishk und Höhlen in Kozarnika, alles etwa so 30 min von Vidin entfernt. Am Abend läßt es sich gut auf der Mauer der Donau entlang laufen, da sitzen immer viele Leute, es gibt kleine Stände mit Essen und Trinken, wenns warm ist läßt es sich da gut aushalten.
    why fall in love when screaming is free?

  15. V.I.P. Avatar von Sprosse
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    10.248

    AW: Eine Woche in Osteuropa

    Ich merke langsam schon, dass eine Woche selbst für dieses kleien Land viel zu wenig ist Ich hab schon so Bock! Es gibt da ja auch echt schöne Berge und so! Zum Glück fällt am Strand abhängen wegen erster Maiwoche wohl eh flach, dann hätten wir ja noooch weniger Zeit

  16. Enthusiast Avatar von happypenguin
    Registriert seit
    11.06.2004
    Beiträge
    887

    AW: Eine Woche in Osteuropa

    Ja eine Woche ist schon wenig. Du darfst nicht vergessen dass die Straßenverhältnisse abseits der Autobahn relativ schlecht sind, da ist nichts mit schnell fahren, allein schon wegen der Schlaglöcher. Ich hatte immer etwas Angst beim Mietwagen was gröberes kaputt zu machen.
    why fall in love when screaming is free?

  17. Urgestein Avatar von durga
    Registriert seit
    01.01.2004
    Beiträge
    9.145

    AW: Eine Woche in Osteuropa

    Georgien ist zwar auch mein liebstes Lieblingsland (aber selber Auto fahren würd ich da nicht ), aber Polen ist auch sehr schön und man kann mit Europa-Spezial der DB ziemlich günstig und zumindest bis Warschau auch schnell anreisen. Warschau find ich ziemlich cool, da weiß ich aber nicht so, wie es sich im Umland mit Landschaft verhält. Für eine Woche würd ich entweder Danzig/Gdynia/Zopot plus Kaschubei, Marienburg und so machen oder im Süden Krakau oder/und Breslau und Berge. Mit der Bahn kommt man glaub ich schneller nach Krakau als nach Danzig, aber Erstgenanntes haben wir in der Schule als Besuch bei unserer Partnerschule innerhalb von einer Woche gemacht und das war ganz gut, Anreise war damals mit der Bahn von HH über Berlin, dann Berlin-Warszawa-Express bis Poznan und dann nach Norden.
    Masuren soll auch sehr toll sein, da ist dann der Stadtreiseanteil begrenzter.

  18. Enthusiast Avatar von biedronka
    Registriert seit
    01.02.2012
    Beiträge
    923

    AW: Eine Woche in Osteuropa

    Gute Zugverbindungen gibt es eigentlich nur bis Poznan/Warschau (über Berlin) oder Wroclaw (über Dresden), aber per Bus (Polski Bus oder DB Bus) kommt man auch in den Rest des Landes. Ich bin auch Warschau-Fan. Als ich 2009 zum ersten Mal dort war, mochte ich die Stadt überhaupt nicht, aber bei meinem letzten Besuch im November war ich sehr begeistert. Die Stadt hat sich extrem positiv entwickelt. 250 km von Warschau gibt es den Bialoweza-Nationalpark, der sehr toll sein soll.

    Ansonsten bin ich immer fürs Baltikum. Ich habe in Tallinn mal eine Kanadierin getroffen, die tatsächlich in einer Woche durch alle drei Länder gereist ist, man kann sich aber auch auf eins oder zwei Länder (Meine Favoriten sind Lettland und Estland) konzentrieren. Wenn Ihr Natur und Kultur wollt, ist das Baltikum eigentlich perfekt.

  19. V.I.P. Avatar von Sprosse
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    10.248

    AW: Eine Woche in Osteuropa

    Wir haben uns übrigens schweren Herzens von ein paar Zielen verabschiedet und uns dafür entschieden:
    Flug nach Sofia, direkt weiter nach Belogradtschik und dort die Felsen angucken.
    Von da aus Richtung Nessebar über Weliko Tarnowo, mit Zwischenübernachtung.
    Paar Tage an der Küste und dann über Plowdiw nach Sofia. Da bleiben wir ein paar Nächte und machen nur einen Tagesausflug ins Rila-Gebirge, statt länger da zu sein, weil Anfang Mai wohl noch Schnee liegt.

  20. V.I.P. Avatar von gewitter
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    17.576

    AW: Eine Woche in Osteuropa

    Wenn ihr Zeit habt: von nessebar noch mal nach burgas fahren!
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •