Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 41
  1. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Drei Wochen Neuseeland 2018 und Flugangst... Hilfe!

    kaffeetante: müssen tust du nichts! und wie ich geschrieben habe, letztes jahr gings bei mir einfach nicht. da bin ich dann also nicht zum freund geflogen. das hätte niemanden was gebracht.

    eine fahrschule klingt gut! da könntest du dich ja mal erkundigen. und was gewitter sagt!
    und Limonadenbaum..dann bist du eben meine Südseepalme

  2. Addict

    User Info Menu

    AW: Drei Wochen Neuseeland 2018 und Flugangst... Hilfe!

    Therapie wegen der PTBS habe ich hinter mir und eigentlich auch erfolgreich abgeschlossen. Aber der Therapeut meinte damals, dass immer ein - wie er es genannt hat - Kaffeesatz an Angst zurückbleiben wird.
    Mit jedem Tag steigt auch der Druck, da wir die Flüge Anfang/Mitte September buchen woll(t)en, da sie sonst wirklich teuer sind.
    Ach man, das nervt
    Das Leben ist ein Recht, keine Pflicht.

  3. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Drei Wochen Neuseeland 2018 und Flugangst... Hilfe!

    Gleiches Problem hier, auch ich nehme Tavor. Seitdem schlafe ich sogar im Flieger! Auch die Sache mit dem Autofahren nach Unfall kenne ich. Geholfen hat es mir, einfach zu fahren. Irgendwann ging es dann.

  4. Addict

    User Info Menu

    AW: Drei Wochen Neuseeland 2018 und Flugangst... Hilfe!

    So, ich war bei der Hausärztin und irgendwie war es alles andere als zufriedenstellend. Sie hat mir eine(!) Tavor-Tablette zum Ausprobieren mitgegeben, möchte mir aber nur sehr ungern eine ganze Packung aufschreiben. Sie schwört eher auf Vomacur (Mittel gegen Reiseübelkeit) und dessen Nebenwirkung Schläfrigkeit Dafür habe ich jetzt hier ein Rezept rumliegen.
    Zum Thema Thromboseprophylaxe meinte sie, ich solle mir Kompressionsstrümpfe besorgen. Spritzen würde sie mir nicht verschreiben, da keine Indikation hierfür. Ehrlich gesagt habe ich aber nicht wirklich Lust, mit diesen Teilen stundenlang im Flieger zu sitzen und dann vor allem in Dubai umsteigen zu müssen. Oder stelle ich mir das gerade nur so unangenehm vor?
    Das Leben ist ein Recht, keine Pflicht.

  5. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Drei Wochen Neuseeland 2018 und Flugangst... Hilfe!

    Zitat Zitat von kaffeetante Beitrag anzeigen
    So, ich war bei der Hausärztin und irgendwie war es alles andere als zufriedenstellend. Sie hat mir eine(!) Tavor-Tablette zum Ausprobieren mitgegeben, möchte mir aber nur sehr ungern eine ganze Packung aufschreiben. Sie schwört eher auf Vomacur (Mittel gegen Reiseübelkeit) und dessen Nebenwirkung Schläfrigkeit Dafür habe ich jetzt hier ein Rezept rumliegen.
    Zum Thema Thromboseprophylaxe meinte sie, ich solle mir Kompressionsstrümpfe besorgen. Spritzen würde sie mir nicht verschreiben, da keine Indikation hierfür. Ehrlich gesagt habe ich aber nicht wirklich Lust, mit diesen Teilen stundenlang im Flieger zu sitzen und dann vor allem in Dubai umsteigen zu müssen. Oder stelle ich mir das gerade nur so unangenehm vor?
    Ich fürchte, sie nimmt dich bzw die sngst, die dich plagt, nicht sehr ernst. Lass dich bloss nicht für einen flug bis nach neuseeland zu einem antihistaminikum überreden. Im zweifelsfalls wirst du davon nicht einmal müde oder du wirst zwar körperlich müde, aber im kopf ist die angst genauso da wie ohne bzw schlimmer. Bei einem kurzen flyg kann man es vielleicht darauf ankommen lassen, aber nicht bei so etwas. Ich würde noch mal mit ihr sprechen und/oder zu einem anderen arzt gehen.
    Die tablette, die du mitbekommen hast, wieviel mg sind das? 1 mg nur?

  6. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Drei Wochen Neuseeland 2018 und Flugangst... Hilfe!

    was sagt denn ein freund zu dem ganzen? wenn ich wüsste, dass mein partner sich so quält, würde ich das definitiv nicht wollen! das ist doch schrecklich :/
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  7. Addict

    User Info Menu

    AW: Drei Wochen Neuseeland 2018 und Flugangst... Hilfe!

    Jupp, 1mg hat die Tablette. Ehrlich gesagt habe ich einen gewissen Widerwillen, sie auszuprobieren, weil ich Angst vor der Wirkung generell habe. Und wegen des Vomacurs habe ich mir auch gedacht, dass die Müdigkeit nur eine von vielen möglichen Nebenwirkungen ist und bei mir ja dann nicht zwangsläufig auftreten muss. Und wie Du sagst, ich werde vielleicht müde aber die Angst im Kopf ist dann trotzdem noch da.

    Mein Freund? Nunja, der sieht das mehr als entspannt und sagt, wenn ich erstmal oben wäre, dann würde die Angst ruckzuck verschwinden. Er kann sich in meine Angst nicht reinversetzen, was ich ihm nicht vorwerfe aber ich fühle mich auch nicht wirklich ernstgenommen.
    Mal bin ich optimistisch und glaube, dass ich das schaffen werde und es sich dann natürlich lohnt, denn Neuseeland muss ja wirklich wundervoll sein. Aber oft möchte ich am liebsten das Thema ad acta legen und mich nicht mehr fragen, für wen ich das eigentlich mache. Für mich oder für meinen Freund?...
    Das Leben ist ein Recht, keine Pflicht.

  8. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Drei Wochen Neuseeland 2018 und Flugangst... Hilfe!

    das finde ich ehrlich gesagt ziemlich furchtbar :/ man kann vielleicht von niemandem verlangen, alles genau zu verstehen, was er selbst nicht kennt. aber 'das wird schon' find ich echt nicht ok, weil das nicht den eindruck macht, als würde er es versuchen. ich würde vielleicht nochmal mit ihm reden und ihm so wie uns vermitteln, wie sehr dich das quält. ich meine, ich hab auch keine flugangst und finde das ganz schrecklich, 'mitanzusehen', was das mit dir macht.
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  9. Addict

    User Info Menu

    AW: Drei Wochen Neuseeland 2018 und Flugangst... Hilfe!

    Danke für Dein Verständnis, das tut gut - so blöd das auch klingt
    Ich habe keine Ahnung, wie ich es ihm noch erklären soll. Und ich hätte sicherlich ein schlechtes Gewissen, wenn ich diese Reise absage, da er sich sehr darauf freut (was ich ja grundsätzlich auch tue).
    Vielleicht sollte ich meine frühere Psychologin kontaktieren, die die PTBS nach meinem Unfall behandelt hat oder auch einen Psychiater, der mir bestimmt umfangreicher Medikamente verschreibt. Wie mich das alles nervt.
    Das Leben ist ein Recht, keine Pflicht.

  10. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Drei Wochen Neuseeland 2018 und Flugangst... Hilfe!

    wäre das denn vielleicht ne option, dass er mit einem freund fliegt oder so? und ihr macht was fahrtaugliches gemeinsam?

    ich denke eben auch, dass man das berücksichtigen sollte, was vorher schonjemand gesagt hat: dass man evlt während der ganzen zeit vor ort die rückreise im kopf hat. die ja schon ohne zusätzliche probleme anstrengend genug ist
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  11. Member

    User Info Menu

    AW: Drei Wochen Neuseeland 2018 und Flugangst... Hilfe!

    Das mit dem Tavor vorher auszuprobieren hielte ich auch für sinnvoll (und ich bin kein Fan von Medikamenten), aber es dann einfach dabei darauf ankommen zu lassen wäre mir zu heikel- bei mir hat das zB. ne paradoxe Wirkung, also ich werd davon total aufgedreht und unruhig!
    Wer lebt stört.

  12. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Drei Wochen Neuseeland 2018 und Flugangst... Hilfe!

    Ich habe Tavor auch vorher ausprobiert und eine Tablette mit 1mg hat bei mir null Wirkung. Also, ich werde ruhiger, aber gegen Panik richtet sie nix aus. Als ich ganz krasse Panik hatte, hab ich die Höchstdosis genommen, 5 Stücke und da war ich zugegeben etwas weggetreten. Aber wieso sollte man dich nicht ins Flugzeug lassen?

    Und Kompressionsstrümpfe trage ich bei langen Flügen auch - was soll daran unangenehm sein? Es gibt Leute die tragen die täglich.

    Anyway, für mich liest es sich so, als magst du nicht fliegen, versuchst dich aber dazu zu überreden. Und ihr habt noch keine Flüge gebucht!
    Ich buche Flüge und 3 Tage vorher kommt erst die Panik! Hätte ich die schon vor dem Buchen - ich würde nix Buchen! Zumal wenn ich allein fliegen müsste!

  13. Addict

    User Info Menu

    AW: Drei Wochen Neuseeland 2018 und Flugangst... Hilfe!

    @Ally: Mein Freund ist jedes Jahr beruflich für 2-3 Monate in Neuseeland und würde mich dieses Jahr gerne für die drei Wochen mitnehmen, um das Land kennenzulernen. Es geht ihm also nicht direkt um Neuseeland, sondern darum, dass ich speziell mitkomme

    @Skippyli: Klar gibt es Leute, die Kompressionsstrümpfe tagtäglich tragen, das weiss ich selbst. Aber wenn ich die Option auf Spritzen habe, dann ist das für mich die angenehmere Wahl - zumal auf diesem extrem langen Flug.
    Das Leben ist ein Recht, keine Pflicht.

  14. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Drei Wochen Neuseeland 2018 und Flugangst... Hilfe!

    Das finde ich echt doof von deiner Hausärztin.
    Es gibt ganz kleine Tavor Packungen mit 20 Tabletten a 0,5mg oder so ähnlich, sehe da echt nicht das Problem. Und du willst es ja nur für die Flüge benutzen.
    Ich würd die Tablette ausprobieren und dann bei der Ärtzin auf ein Rezept bestehen.
    Das Experiment mit dem Anti-Reisübelkeits-Mittel würd ich auf gar keinen Fall machen.

    Und:
    Zitat Zitat von kaffeetante Beitrag anzeigen
    Wie mich das alles nervt.
    Du musst die Reise nicht machen, wenn du das Gefühl hast, es wird dir zuviel.
    Ich würd mir nochmal überlegen, ob du wirklich Lust auf die Reise hast. Und dabei nicht so sehr an den Freund denken, ob der dann enttäuscht wäre. Der muss das akzeptieren, wenn Dir das zuviel ist.
    Geändert von BrooklynGirl (28.09.2017 um 15:38 Uhr)

  15. Fresher

    User Info Menu

    AW: Drei Wochen Neuseeland 2018 und Flugangst... Hilfe!

    Habe ein ähnliches Problem wie Du wobei ich glaube nicht ganz so stark.

    Mein Hausarzt hat mir Diazepam (hat das schon mal jemand genommen?) verschrieben. Er meinte es ist relativ verträglich und zur Beruhigung bzw. in ner höheren Dosis zum schlafen. Ich werd's nur nehmen wenn's nicht anders geht aber es beruhigt mich schon es dabei zu haben.

    Vielleicht versuchst du es nochmal bei einem anderen Arzt.

  16. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Drei Wochen Neuseeland 2018 und Flugangst... Hilfe!

    Zitat Zitat von Heyho Beitrag anzeigen
    Habe ein ähnliches Problem wie Du wobei ich glaube nicht ganz so stark.

    Mein Hausarzt hat mir Diazepam (hat das schon mal jemand genommen?) verschrieben. Er meinte es ist relativ verträglich und zur Beruhigung bzw. in ner höheren Dosis zum schlafen. Ich werd's nur nehmen wenn's nicht anders geht aber es beruhigt mich schon es dabei zu haben.

    Vielleicht versuchst du es nochmal bei einem anderen Arzt.
    Diazepam ist auch gut. Es dauert normalerweise aber etwas länger, bis die wirkung einsetzt, und klassischerweise liegt die wirkung eher in richtung schläfrig als in richtung entspannt bis euphorisch, anerdas ist natürlich auch individuell. Evtl ist es ein nachteil von diazepam, dass die halbwertszeit sehr lang ist und somit auch die müdigkeit evtl lange anhält. Lorazepam wird dagegen sehr schnell metabolisiert.
    vi kysstes ivrigt. våra läppar blödde

  17. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Drei Wochen Neuseeland 2018 und Flugangst... Hilfe!

    Wie sieht es denn jetzt aus, fliegt ihr oder nicht? Ich finde, das Ganze klingt unangenehm... wenn du schon jetzt solche Bauchschmerzen hast.
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  18. Addict

    User Info Menu

    AW: Drei Wochen Neuseeland 2018 und Flugangst... Hilfe!

    Wir haben zwar noch keine Flüge gebucht aber ich fliege wohl mit. Irgendwie habe ich das Thema seit meinem letzten Post hier weitestgehend verdrängt bzw. hatte viel Stress auf Arbeit. Ich habe in zwei Wochen nochmal einen Termin bei meiner Hausärztin. Die von den vorherigen Posts ist nicht meine eigentliche Hausärztin, sie ist mit ihr in einer Gemeinschaftspraxis und ich war bei ihr, weil ich sonst länger auf einen Termin hätte warten müssen. Mal sehen, was das rauskommt.
    Im Moment überwiegt doch die Neugier und die Vorfreude auf die Reise, wahrscheinlich auch, weil ich konkret Dinge dafür plane (Reisepass beantragen, Auslandskrankenversicherung abschließen etc.).
    Ich muss das einfach machen
    Das Leben ist ein Recht, keine Pflicht.

  19. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Drei Wochen Neuseeland 2018 und Flugangst... Hilfe!

    Zitat Zitat von kaffeetante Beitrag anzeigen
    Mein Freund möchte mit mir Anfang 2018 für drei Wochen nach Neuseeland fliegen
    hast du es gewagt und wie ist es dir ergangen?

  20. Addict

    User Info Menu

    AW: Drei Wochen Neuseeland 2018 und Flugangst... Hilfe!

    Bin seit knapp einer Woche zurück und liege mit einer fiesen Erkältung flach.
    Es war alles in allem ein richtig schöner aber auch stressiger Urlaub. Der Hinflug war voll mit teils heftigen Turbulenzen und bei fast jedem Start/jeder Landung flossen Tränen. Es war eine einzige Tortur aber trotz allem habe ich mich letztlich doch gegen Medikamente entschieden. Einfach aus dem Grund, weil ich zurück alleine fliegen musste und ich Angst hatte, dass mir die Wirkung aus dem Ruder läuft und dann niemand bei mir ist. Der Rückflug war ruhig aber trotzdem geprägt von sehr großer Angst. Und entgegen aller Aussagen: Nein, die Angst ist mit der Vielzahl der Flüge (hatten auch ein paar Inlandsflüge) nicht weniger geworden.
    Das Leben ist ein Recht, keine Pflicht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •